Nachrichtenarchiv
von Gerald Henseler

Solarstrom für 4.900 Haushalte

Im September soll es soweit sein. Dann speist die Freifeldsolaranlage in Stolpe 17.300.000 Kilowattstunden Strom ins Netz der SH-Netz-Agentur ein.

von Dirk Marquardt

Mai-Markt mit Westerrader Vereinen und Unternehmen

Vor 20 Jahren gründete sich der Kulturverein Westerrade und Umgebung. Rund 100 Mitglieder hat der Verein heute, der die beiden sehenswerten Museen auf dem Hof Pritschau und auf dem Hof Bruhn betreibt und immer wieder Veranstaltungen organisiert.

von gelieferte Meldung

Ensemble für die Karl-May-Spiele ist komplett

In wenigen Tagen starten am Kalkberg die Proben für das neue Abenteuer „Der Ölprinz“ Neben den drei Hauptdarstellern Alexander Klaws (Winnetou), Sascha Hehn (Ölprinz Grinley) und Katy Karrenbauer (Rosalie Ebersbach) gehören zehn weitere Schauspieler zum Ensemble.

von Dirk Marquardt

Konfirmationen im Basse-Blatt-Land

Im Basses-Blatt-Land finden am kommenden Wochenende wieder Konfirmationen statt.

von Gerald Henseler

Virtueller Rundgang durch die Kalkberghöhle

Bad Segeberg (em). Der Führungsweg der Segeberger Kalkberghöhle lässt sich ab sofort auch virtuell begehen. Unter dem Link www.noctalis.de/3d-rundgang können Höhlenbegeisterte aus der ganzen Welt bequem von zu Hause aus unter Tage gehen und die Schönheit des besonderen Naturraums der Segeberger Kalkberghöhle nun online bewundern. Während die Führungen in der Höhle mit Besucher ausschließlich von Anfang April bis Ende September möglich sind, lässt sich die virtuelle Tour ganzjährig erleben.

 

von gelieferte Meldung

Schöner sitzen auf dem Marktplatz

Wahlstedt (em). Die Stadt Wahlstedt ist um ein Schmuckstück reicher: Am Rande des Marktplatzes wurde ein zweiter drehbarer Stuhl aus Holz in großzügigem Design, angelehnt an ergonomische Vorgaben, installiert. Die finanziellen Mittel stammen aus dem für die Sanierung des Marktplatzes bewilligten Gesamtbetrag.

Weitere Sitzbänke sollen auf dem Wahlstedter Marktplatz bald hinzukommen und stehen dann ebenfalls für eine angenehme Rast zur Verfügung.

von Gerald Henseler

Wahlstedt-Heft mit vielen sozialen Themen

Wahlstedt (mq). Mit den Dorf- und Stadtgeschichten sorgt die Volkshochschule (VHS) Wahl-stedt für regelmäßigen Lesestoff in Sachen Zeitgeschehen. Die VHS-Vorsitzende Angelika Remmers hat mit der Ausgabe Nummer elf mittlerweile ihr neuntes Heft veröffentlicht. „Wenn ich mein zehntes Heft fertig habe, dann muss ein Nachfolger übernehmen“, sagt Angelika Remmers.

 

von Gerald Henseler

Boostedt und Neumünster schlossen Vertrag Kasernengelände wird zum Gewerbe- und Logistikpark

Boostedt (ohe). Vor sieben Jahren zog die Bundeswehr aus Boostedt ab. Seither bemüht sich die Gemeinde Boostedt um eine Umwandlung der ehemals militärisch genutzten Fläche in eine zivile Nutzung. Die Landesplanung setzte der Gemeinde allerdings Grenzen. Ohne Zustimmung der Nachbarstadt Neumünster als Zentralort durfte Boostedt seine Pläne nicht umsetzen.

 

von Gerald Henseler

Falknerei präsentiert Nachwuchs im Erlebniswald

Daldorf (ohe). Gerade drei Stunden alt ist das Weißkopfseeadlerküken, als Falkner Dietmar Damm es den Pressefotografen zeigt. Gerade einmal 70 Gramm wiegt der kleine Adler. Als der Falkner ihn in seinen Händen hält streckt er neugierig den Hals und reißt den krummen Schnabel auf. In einer Brutmaschine ist das Seeadlerküken geschlüpft. Zwei weitere Eier liegen dort noch. Dietmar Damm beobachtet sie genau, wiegt sie und hört sie nach Herztönen ab.

 

von Gerald Henseler

Jetzt starten neue Kurse für Nachbarschaftshelfer

Bad Segeberg/Nahe (kf). „In der Betreuung und Begleitung von Senioren sind Ehrenamtliche neben den Angehörigen und der professionellen Pflege eine zunehmend wichtige Gruppe“, weiß Birgit Damrau, die beim Pflege-Stützpunkt im Kreis Segeberg Koordinatorin für Ehrenamtliche ist.

Sie entwickelte in einem Projekt mit den Rinkiekern, den Nachbarschaftshelfern und den Demenzbegleitern drei Bausteine einer ehrenamtlichen Seniorenbetreuung.

 

von Gerald Henseler

Fünftes Heft in der Reihe Nationalsozialismus in Bad Segeberg erschienen: 800-Jahrfeier und Verfolgungen

Bad Segeberg (ohe). Im Jahr 1937 war viel los in Bad Segeberg. So viel, dass Hans-Werner Baurycza und Axel Winkler nicht alle Ereignisse in ihrer fünften Broschüre aus der Reihe Der Nationalsozialismus in Bad Segeberg in dem Heft unterbrachten. „Der Einweihung der Norkmarkfeier-stätte durch Reichsminister Joseph Goebbels widmen wir ein weiteres Heft“, kündigt Axel Winkler an.

 

von Katja Lassen

Een Leed för‘n Kring Sebarg: Liedtext steht – Melodie in Arbeit

Bad Segeberg (kf). „Dat gröne Hart vun Holsteen“ lautet der Titel des Gewinner-Songtextes, der vom Förderverein Kreis- und Stadtmuseum Segeberg in Form eines Wettbewerbs ermittelt wurde und den Petra Jessen aus Barmstedt eingereicht hatte.

Anlass war, dass sich Kirchenmusikdirektor Andreas Maurer-Büntjen für seine Auszeichnung mit dem Kulturpreis des Kreises Segeberg im Bereich Musik mit der Komposition eines Liedes für den Kreis Segeberg (Een Leed för‘n Krink Sebarg) bedanken wollte. Dies sollte traditionell für die Region in niederdeutscher Sprache sein. Texte wurden über das Wettbewerbsverfahren gesucht.

 

von Gerald Henseler

AOK-Volkslauf kommt wieder in Schwung

Klein Rönnau (mq). Auch nach zwei Jahren Pause ist die Unterstützung für den AOK-Volks- und Spendenlauf durch Sponsoren bei der zehnten Auflage groß. Organisator Helmut Lenz vom SC Rönnau 74 freut sich, dass die Laufveranstaltung am Sonntag, 28. August, ab 10 Uhr steigen kann. „Die Planungen sind in vollem Gange“, sagte Helmut Lenz bei einem Treffen der Hauptsponsoren. Basses Blatt ist neuer Medienpartner.

 

von Katja Lassen

Jetzt Tickets sichern: Round Tabler feiern wieder für den guten Zweck

Bad Segeberg (kf). Endlich wieder Partystimmung. Nach drei Jahren Pause, 2019 fehlte die Location, dann folgte Corona, meldet sich die beliebte Round-Table-Party zurück.

„Feiern für einen guten Zweck“, lautet das Motto am Sonnabend, 21 Mai, um 20 Uhr im Festzelt auf dem Firmengelände von Hass + Hatje Bauzentrum (Kaiser-Lothar-Allee 16) im Bad Segeberger Gewerbegebiet.

 

von Gerald Henseler

Nachwuchskicker hatten viel Spaß beim Funino-Turnier

Leezen (mq). Beim Funino-Turnier auf der Sportanlage des Leezener SC gab es zwar keine Siegermannschaft, aber viele Gewinner. Denn bei der Spielform für die kleinen Nachwuchsfußballer erhielt jedes teilnehmende Kind eine Urkunde und jedes Team einen Fußball.

Funino bedeutet, dass 3:3 auf vier Minitore mit festen Wechselregelungen gespielt wird. Diese Spielform wird vom DFB mittlerweile vorgegeben. „Das ermöglicht den kleinen Fußballern, ohne Ergebnisdruck mit Spaß und großer Begeisterung und nur geringer Einflussnahme der Trainer sowie der Eltern, sich auf dem Platz frei zu entfalten“, sagt Thomas Nagel, Leiter des HSV-Kinderperspektivkaders Nord. Er hat das Funino-Turnier für die Jahrgänge 2014 und 2015 zusammen mit dem Kooperationspartner Leezener SC veranstaltet. Dabei waren 17 Mannschaften von 15 Vereinen im Einsatz.

Tim Rode, Jugendleiter des Leezener SC und Turnierorganisator, sowie Thomas Nagel und Maximilian Franke als Koordinator der insgesamt vier HSV-Kinderperspektivkader waren sich einig: „Das Funino-Turnier war ein voller Erfolg und hervorragende Werbung für den Kinderfußball!“

von Gerald Henseler

Astrid und Martin Seydler heiraten nach 25 Jahren noch einmal: Eheglück begann mit Basses Blatt

Wahlstedt (ohe). Martin und Astrid Seydler wollen sich am heutigen Freitag in der Ricklinger Kirche noch einmal das Ja-Wort geben. Vor 25 Jahren haben die Bäckerin und der Kraftfahrzeugmechaniker hier geheiratet. Sie haben sich silberne Eheringe gekauft. Martin Seydler wird den Anzug tragen, den er auch bei der grünen Hochzeit trug. Astrid Seydler wollte ihr weißes Hochzeitskleid einfärben lassen, hat sich dann aber doch für ein anderes entschieden.

 

von Gerald Henseler

Frühlingserwachen im Obstgarten

Gönnebek (ohe). In Rosa und Weiß blühen die Obstbäume im Garten von Monika Kurzner-Korth. „Das ist doch herrlich hier,“ meint die Seniorin und blickt auf den Weg entlang der Apfel-, Birnen- und Kirschbäume. Vor 52 Jahren hat sie gemeinsam mit ihrem Mann die ersten Obstbäume auf dem Grundstück in Gönnebek gepflanzt Seither erfreut sie sich jedes Jahr erneut über die Blütenpracht im Mai.

Zur Erntezeit verschenkt sie viele ihrer Früchte. „Allein schaffe ich das nicht“, sagt Monika Kurzner-Korth.

von Dirk Marquardt

Richtfest für markantes Geschäftshaus in Bad Segeberg

Bad Segeberg (mq). Der Bau des neuen Geschäftshauses in der Bad Segeberger Ziegelstraße 37 schreitet voran. Mit dem Richtfest feierten die Bauherren Sandra Thiede, Kristina Glock, Norbert Nickel und Rockwell Fett einen weiteren Meilenstein. Im Herbst wollen die neuen Mieter in das dreigeschossige Gebäude mit Staffelgeschoss einziehen.

 

von Gerald Henseler

Konfirmationen im Basses Blatt-Land

Am Sonnabend, 30. April, segnet Pastor Craig C.F. Scott folgende Konfirmandinnen und Konfirmanden in der Petruskirche Sievershütten ein:

aus Sievershütten: Fabian Brust, Nico Obst und Brian Studts (11 Uhr);

aus Sievershütten: Colin Krüger, Timo Meise und Yannik Seimer (12.30 Uhr).

 

von gelieferte Meldung

Gesundheitsminister weihte neue Tagesklinik für Parkinsonpatienten ein

Bad Segeberg (em). Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Heiner Garg hat die neue „Telemedizinisch-gestützte Tagesklinik für Parkinson und Bewegungsstörungen“ (TIZIAN) offiziell eingeweiht. Die Tagesklinik ist an das Neurologische Zentrum der Segeberger Kliniken angegliedert und seit Januar 2022 im Regelbetrieb. Das Land hat den Umbau der Tagesklinik aus Mitteln des Infrastrukturprogramms Impuls in Höhe von 750.000 Euro gefördert. Zudem fördert das Land das gleichnamige Projekt TIZIAN aus dem Versorgungssicherungsfonds in Höhe von 500.000 Euro.

 

von Gerald Henseler

VKJA lädt zum Festival-Wochenende auf den Jugendzeltplatz: Pop, Rock, Klassik und Theater am Mözener See

Wittenborn (ohe). Die Idee kam dem Leiter des Jugendbüros Bad Segeberg,Thomas Minnerop, und dem Leiter des Jugendzeltplatzes Wittenborn, Marco Maibaum, im vergangenen Jahr. Für das Projekt Digital Performer hatte Minnerop einen Ort für die Videoaufzeichnung gesucht. Als die Musiker auf dem Zeltplatz spielten, waren sich Minnerop und Maibaum einig: Wir müssen hier ein Festival machen.

 

von Gerald Henseler

Mit über 700 Naturerlebnissen durch den Mai: Natur erleben und erfahren

Großenaspe (ohe). Die Rückkehr der Wölfe löst bei manchen Freude, bei anderen Unmut aus. „Wölfe sind schöne faszinierende Tiere, die unter Unwissenheit und Vorurteilen leiden“, sagt Ute Kröger, Wolfsexpertin aus dem Wildpark Eekholt. Am Dienstag, 3. Mai, will sie ab 16 Uhr mit Gästen des Wildparks die Wölfe besuchen und ihr Wissen mit ihnen teilen.

 

von Gerald Henseler

Mit der Rapsblüte beginnt der Frühling

Bad Segeberg (ohe). Einige Felder stehen schon in voller Blüte. An anderen Standorten beginnt die Rapsblüte erst. Das knallige Gelb der Rapsfelder bestimmt in den kommenden Wochen das Landschaftsbild im Basses-Blatt-Land. Das genießen nicht nur Touristen und Einheimische. Auch Insekten finden die gelbe Blütenpracht anziehend.

 

von gelieferte Meldung

 B 430: Erneuerung einer Stützmauer in Kalübbe 

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) erneuert vom 27. April bis voraussichtlich zum 13. Mai 2022 an der Bundesstraße 430 in Kalübbe die beschädigte Stützmauer in Höhe Spannhornbeek 1. Die Arbeiten erfolgen unter halbsei-tiger Sperrung der Fahrbahn in Richtung Plön. Der Verkehr wird über eine mobile Am-pel an der Baustelle vorbeigeführt. Ortskundigen wird empfohlen den Baustellenbereich weiträumig zu umfahren.

Die Verkehrsführung wurde mit der Polizei, der Verkehrsbehörde, dem Kreis, dem Amt, den Gemeinden und dem Buslinienbetreiber abgestimmt. Der LBV.SH bittet, sich auf die Arbeiten einzustellen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutz der Men-schen auf der Baustelle. Die Gesamtkosten von rund 140.000 Euro trägt der Bund.

Zurück