Willkommen bei Basses Blatt
Wöchentlich in über 41.000 Haushalten
Ferienland 2024
Entdecken Sie das Segeberger Ferienland

Familienanzeigen

Wählen Sie aus über 50 Motiven in verschiedenen Größen

Kleinanzeigen

Private oder gewerbliche Kleinanzeigen für unsere Print- und Online-Ausgabe

Beilagen

Überblick über unser Verteilgebiet und die Auflagen der einzelnen Touren.

Aktuelle Meldungen

von Gerald Henseler

Interaktives Kunstprojekt: Wünsche, bevor das Leben zu Ende ist

Bad Segeberg (em). Drei Wochen lang lädt die Before-I-Die-Wand alle Menschen in der Innenstadt dazu ein, innezuhalten und ihre Träume und Wünsche für ihr künftiges Leben darauf zu schreiben. Umgesetzt wird das weltweite Projekt in Bad Segeberg von einer Kooperation zwischen dem Palliativnetz Travebogen und dem Hospizverein Segeberg.

 

von Gerald Henseler

Kreisstraße wird zwischen Weede und Schieren gesperrt

Weede (em). Der Kreis Segeberg erneuert ab Montag, 15. Juli, die Kreisstraße K 62 zwischen den Orten Weede und Schieren. Aus Gründen der Verkehrssicherheit, des Arbeitsschutzes und der Bauqualität können diese Arbeiten nur unter Vollsperrung stattfinden. Diese gilt auch für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen. Rettungsfahrzeugen im Einsatz wird die Durchfahrt ermöglicht. Die Baumaßnahme soll Ende November 2024 abgeschlossen sein.

Für den Zeitraum der Arbeiten gibt es eine Umleitungsstrecke. Diese führt von Weede über die K 4 in Richtung Bad Segeberg bis zur Einmündung K 46 (Lübecker Landstraße/Am Weinhof) und von dort aus über die K 46 nach Schieren und umgekehrt.

von Gerald Henseler

Drei Tage Party auf dem Clubgelände in Neukoppel Suburb Rats feiern Jubiläum mit Tin Lizzy

Pronstorf-Neukoppel (mq). Weithin sichtbar ist das Graffiti, das seit einigen Wochen den Weg zum Clubhaus des Motorradclubs (MC) Suburb Rats im Pronstorfer Ortsteil Neukoppel weist. Über das Pfingstfest war ein Sprayer damit beschäftigt, das große Bild entstehen zu lassen. „Als wir von unserer Pfingstausfahrt aus Dänemark wiederkamen, war alles fertig“, freut sich Club-Präsident Fiete Kaminski über das Graffiti am Rats Hole.