Nachrichtenarchiv

2024

von Gerald Henseler

Reiterbund Segeberg-Neumünster feiert 75-jähriges Jubiläum

Bad Segeberg (ohe). Ob Dressurreiter, Springreiter, Westernreiter, Voltigierer, Züchter oder Fahrer – im Reiterbund Segeberg -Neumünster kommen sie alle zusammen. Ja sogar die Steckenpferdreiter der Hobby-Horsing-Sparte des Norderstedter Sportclubs sind dabei. 4.500 Mitglieder aus 39 Vereinen und 60 Betrieben sind dem Reiterbund angeschlossen. Die größte Gruppe sind Freizeitreiter.

 

von Gerald Henseler

Diakonie verstärkt das Team Wohnkompetenztraining für Geflüchtete Die eigene Wohnung ist wichtig für die Intergration

Bad Segeberg (ohe). Wer eine bezahlbare Wohnung sucht, der hat es schwer. Besonders betroffen sind Menschen  mit Migrationshintergrund. Die Diakonie Altholstein bietet diesen Menschen seit 2020 in Zusammenarbeit mit der Ausländerbehörde, dem Jobcenter, ehrenamtlichen und Beratungsstellen ein umfassendes Wohnkompetenztraining an. Jetzt hat die Diakonie das Angebot erweitert. Stefan Klingbeil verstärkt das Team ab sofort.

 

von Dirk Marquardt

Am Sonntag um 21 Uhr: Deutschland gegen die Schweiz in der Kraft Arena EM-Party geht weiter

Bad Segeberg (mq). So kann es weitergehen. Zweites Spiel in der Möbel Kraft Arena und zweiter Sieg für die deutsche Nationalmannschaft. Am Mittwochabend waren 4.600 Fans dabei, als das DFB-Team bei der Europameisterschaft die ungarische Elf mit 2:0 besiegte.

 

von Gerald Henseler

Ein dreifaches Gut Holz zum 100-jährigen Bestehen

Bad Segeberg (ohe). Während der Corona Pandemie hat Wolfgang Friederichsen daran gezweifelt, dass der Verein Segeberger Kegler  das 100-jährige Bestehen feiern wird. „Ich hatte den Schlüssel schon in der Hand, um für immer abzuschließen“, sagt der Vereinsvorsitzende. Der Wirt der Vereinsgastronomie ging den Keglern damals verloren. „Wir haben die Aufgaben auf  viele Schultern verteilt“, sagt Bundesligakeglerin Carina Pofahl. So ist es den Keglern gelungen, die Krise zu überwinden und heute wieder gut dazustehen.

 

von Gerald Henseler

Vollsperrung zwischen Seekamp und Glasau

Seedorf (ohe). Aufgrund von Sanierungsarbeiten wird die Kreisstraße 72 zwischen Seekamp und Glasau von kommendem Montag, 24. Juni, bis Ende September gesperrt.

Im Rahmen der Sanierungsarbeiten werden die Asphaltschichten zum Teil erneuert, die Banketten mittels Betonbankett standfest neu hergestellt sowie das Brückenbauwerk über die Liethmoorau saniert. Die Erreichbarkeit der Anlieger kann nur eingeschränkt gewährleistet werden. Direkte Anwohner werden von der ausführenden Baufirma rechtzeitig durch Hauswurfzettel über mögliche Einschränkungen informiert.

Die Baukosten betragen rund 1.420.000 Euro. Für die Dauer der Bauarbeiten wird eine Umleitungsstrecke über Wöbs, Hutzfeld und Hassendorf nach Glasau eingerichtet.

von Gerald Henseler

Sommerfest bei Solawi in Strukdorf

Strukdorf (mq). Wer frisches und regionales Biogemüse liebt, der sollte sich das Angebot der Solidarischen Landwirtschaft (Solawi) 4 Jahreszeiten in Strukdorf nicht entgehen lassen. Seit drei Jahren ist die als Verein organisierte Gemeinschaft jetzt auf dem rund drei Hektar großen Feld aktiv und versorgt 180 Haushalte einmal in der Woche mit Biogemüse. Die beiden Gärtner Britta Hädicke und Kristof Kühl haben Solawi mitgegründet und sind Vollzeit im Einsatz, um die bestmögliche Ernte aus dem Landstück herauszuholen. Verwaltet und organisiert wird das Projekt von ehrenamtlichen Mitgliedern des sogenannten Kernteams, zu dem auch Britta Hädicke und Kristof Kühl gehören.

 

von Gerald Henseler

Ukrainer und Ukrainerinnen helfen in der Nachbarschaft

Bad Segeberg (ohe). So motivierte Teilnehmer hatte Birgit Damrau selten in ihren Kursen. 13 Frauen und einen Mann aus der Ukraine bildete sie zu Nachbarschaftshelfern aus. „Alle sind dankbar, dass sie so herzlich in Deutschland aufgenommen wurden und möchten etwas zurückgeben“, sagt Birgit Damrau, die Koordinatorin für Ehrenamtliche beim Pflegestützpunkt.

 

von Gerald Henseler

Heiner Staggen bringt Landwirtschaft zum Anfassen auf Schulhöfe Mit der Kuh auf du

Rickling (ohe). Als Heiner Staggen mit seinem Trecker vorfuhr, beendeten die Mädchen und Jungen ihre Spiele auf dem Schulhof schlagartig. Alle rannten an den Zaun, um den Landwirt mit seiner Kuh auf dem Anhänger gut sehen zu können. Der ehemalige Plöner Kreisbauernpräsident hat sich zur Aufgabe gemacht, Kindern die Landwirtschaft näher zu bringen. Mit seiner Kuh Bailey besucht er Kindergärten und Grundschulen. Mit der Kuh auf du und du nennt er dieses Projekt.

 

von Gerald Henseler

Familientag bietet viele Aktivitäten

Bad Segeberg (em). Das Familienzentrum Spurensucher und die Evangelische Familienbildungsstätte in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 88) laden zum ersten Familientag am Sonnabend, 29. Juni, von 10 bis 15 Uhr ein. Dieser besondere Tag richtet sich an Familien mit Kindern bis zu zwölf Jahren und bietet eine Vielzahl von verschiedenen Aktivitäten für gemeinsame Familienerlebnisse.

 

von Gerald Henseler

Abiturjahrgang der Dahlmannschule traf sich nach 40 Jahren

Bad Segeberg (em). Nach 40 Jahren trafen sich 31 der 59 ehemaligen Abiturenten des Jahrgangs 1984 der Dahlmannschule Bad Segeberg. Die Initiative zu diesem Jubiläums-Abitreffen ging von Birgit Fischer (geborene Weichbrodt) und Kerstin Wode (Werthwein) aus.

 

von Gerald Henseler

Schackendorfer Brücke ist gesperrt

Bad Segeberg (em). Die Stadt Bad Segeberg lässt in der Woche von Montag, 17., bis Freitag, 21. Juni, den Belag der Schackendorfer Brücke durch den Bauhof der Stadt Bad Segeberg erneuern. Dabei wird die Auflagerung des Belags geprüft und gegebenenfalls ausgebessert. Durch die Arbeiten wird es notwendig, die Schackendorfer Brücke während der Arbeiten voll zu sperren. Abhängig vom Wetter, kann die Vollsperrung die ganze Woche dauern. Sobald die Arbeiten abgeschlossen sind, wird die Brücke wieder freigegeben.

von Gerald Henseler

Segeberger Kunstverein präsentiert Werke von Eiko Borcherding Zeichnungen in altmeisterlicher Manier

Bad Segeberg (ohe). Beim  ersten flüchtigen Blick mag man an die Zeichnung einer Jagdtrophäe aus dem vergangenen Jahrhundert denken. Doch schnell erkennen der Betrachter und die Betrachterin die Täuschung. In altmeisterlicher Manier zeichnet Eiko Borcherding Tiere und Pflanzen, setzt sie häufig collagenhaft zusammen und schafft so etwas Spannendes.

 

von Katja Lassen

Kita Regenbogen Leezen feiert 50 tolle Jahre mit einem Sommerfest

Leezen (kf). In der Evangelisch-Lutherischen Kita Regenbogen in Leezen gibt es ein Jubiläum zu feiern. Die Kita wurde am 2. Januar 2024 stolze 50 Jahre alt.

Das würdigten die 117 Kinder, die in sieben Gruppen betreut werden, zusammen mit den insgesamt 18 pädagogischen Fachkräften bereits bei einem großen Geburtstagsfrühstück und einer Andacht mit Pastorin Anett Penner, die die Kita in Trägerschaft der Kirche bereits seit 30 Jahren begleitet.

 

von Gerald Henseler

Fahrradrallye durch Bad Segeberg mit Spiel, Spaß und tollen Preisen

Bad Segeberg (kf). Gemeinsam mit viel Spaß in die Pedale treten, das ist am Sonntag, 16. Juni, bei der 2. Bad Segeberger Fahrradrallye möglich. Egal, ob Lastenrad, E-Bike, Fahrrad mit Anhänger, Kinderfahrrad, Rikscha oder der ganz normale Drahtesel, alle sind eingeladen dabei zu sein.

 

von Dirk Marquardt

Tierisch sicher: Deutsches Rote Kreuz Segeberg bietet Erste-Hilfe-Kurs an Was tun, wenn sich der Hund verletzt?

Bad Segeberg (mq). Wenn sich Hasso eine Scherbe in die Pfote tritt, Bello sich bei einer Auseinandersetzung mit einem anderen Hund eine Bisswunde zuzieht oder Rex angefahren wird, ist schnelle Hilfe angesagt. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) im Kreis Segeberg will helfen, dass Hundebesitzer den Notfall erkennen und wissen, wie sie ihr Tier mit einfachen Maßnahmen erstversorgen können.

 

von Gerald Henseler

Offene Gärten locken zu einem Ausflug ins Grüne

Ruhwinkel (mq). Wer sich am Tag des Offenen Gartens für einen Besuch auf dem ehemaligen Gut Bockhorn in Ruhwinkel (Bockhorner Alle 5) entscheidet, der sollte Zeit mitbringen. Denn der parkähnliche Garten von Ute und Ulf Ladiges bietet sehr viel für Menschen, die sich im Grünen wohlfühlen. Auf rund 2,5 Hektar hat das Ehepaar Ladiges eine englische Gartenlandschaft entstehen lassen.

 

von Gerald Henseler

Lesergedicht in Basses Blatt Martin Tretow, Bad Segeberg: Noch sieben Tage

Kommen sie über die erste Runde,

oder geht das Team unter die Hunde?

Reicht es für das Endspiel?

Ein ausgesprochenes Ziel.

Entwickelt sich ein „Sommermärchen“?

Lange her, paar Jährchen.

Mit Chips und blondem Kaltgetränk,

wird‘s ein sportliches Geschenk!

Ich glaub an die Jungs, werden alles geben.

Der Titel ist deren Bestreben.

Wenn‘s nicht klappt, gibt es noch ‚nen Joker.

Die Frauen beim „Olympiapoker“.

von Gerald Henseler

Hospizverein hat 15 neue Ehrenamtler, die unheilbar Erkrankte begleiten

Bad Segeberg (em). 100 intensive Kursstunden und ein Praktikum liegen hinter den 15 neuen Begleitenden im Hospizverein Segeberg. Sie alle sind nun ehrenamtlich aktiv und begleiten unheilbar erkrankte Erwachsene im letzten Lebensabschnitt.

 

von Gerald Henseler

Anneliese und Helmut Henning feierten ihre Eiserne Hochzeit

Hartenholm (mq). Das Pfingstfest im Jahr 1956 spielt für das Ehepaar Anneliese und Helmut Henning immer eine besondere Rolle. Beim Waldfest in Winsen bei Kaltenkirchen lernten sich der Sievershüttener und die junge Frau aus Hasenmoor kennen und ließen sich nicht mehr aus den Augen. Weihnachten 1957 wurde Verlobung gefeiert und am 6. Juni 1959 tauschte das Paar die Ringe in der Michaeliskirche in Kaltenkirchen.

 

von Gerald Henseler

Bahnübergang wird gesperrt

Wahlstedt (sl). Der Bahnübergang in Wahlstedt (Kieler Straße) wird von Sonnabend, 8. , ab 20 Uhr bis Mittwoch, 12. Juni, um 6 Uhr voll gesperrt. Die Baumaßnahme wird von der Deutschen Bahn durchgeführt.

von Gerald Henseler

Ukulele-Tag sorgt für gute Laune

Bad Segeberg (em). Gute Stimmung, fröhliche Lieder und  Sommerspaß verspricht der dritte Segeberger Ukulele-Tag, der am Sonnabend, 8. Juni, in Bad Segeberg in der Fußgängerzone und vor dortigen Lokalen stattfindet. Eröffnung durch die Ukulele-Kids ist vor der VR Bank (Kirchstraße) um 10 Uhr.

 

von Gerald Henseler

Kai Moormann ist neuer König der Stadtvogelschützengilde

Bad Segeberg (pz). Bei Kaiserwetter gab es am Wochenende einen neuen König für die Bad Segeberger Stadtvogelschützengilde von 1595. Jetzt hat nicht nur Gildemajor Kai Moormann als neuer König für ein Jahr das Sagen in der Gilde, auch seine Frau Verena Moormann, als Königin und seit März von den Gildebrüdern und Gildeschwestern zum 2. Ältermann (die weibliche Form gibt es nicht) gewählt, wird mit ihm zusammen die Geschicke in der Gilde mitbestimmen.

 

von Gerald Henseler

Freiwillige Spender sind beim Weltblutspendetag willkommen

Schlamersdorf (em). Im Jahr 2004 wurde der Weltblutspendetag ausgerufen. Seitdem wird er jährlich am 14 Juni, dem Geburtstag des Wissenschaftlers Karl Landsteiner, begangen, um die Aufmerksamkeit auf das überlebenswichtige Thema Blutspende und das Engagement aller freiwilligen Spenderinnen und Spender zu richten. Landsteiner hatte das AB0-System der Blutgruppen entdeckt und dafür im Jahr 1930 den Nobelpreis für Medizin erhalten.

 

von Gerald Henseler

700 Jahre Gemeinde Gönnebek mit Ausstellung eröffnet Die Goldschale war wieder in Gönnebek

Gönnebek (wst). Die Gönnebeker Goldschale war eine der Attraktionen der Ausstellung Zeitreise durch 700 Jahre Gemeinde Gönnebek. „Ich bin den Verantwortlichen vom Heimatmuseum De ole Rökerkaat in Bornhöved sehr dankbar, dass wir das Replik der „Gönnebeker Goldschale“ anlässlich unseres Jubiläums hier präsentieren konnten“, sagte Bürgermeister Knut Hamann. Es handelt sich nicht um echtes Gold, aber um eine Kopie vom Original, das 1884 gefunden wurde und nun im Landesmuseum im Schloss Gottorf zu sehen ist. Der noch heute Schwarzer Berg genannte Grabhügel auf Gönnebeker Gemarkung enthielt die bronzezeitliche Goldschale. Mittlerweile ziert die Schale auch das Gemeindewappen.

 

Zurück