Aus dem Geschäftsleben

Südstadt Bad Segeberg: Jetzt die Chance auf Glasfaser nutzen

von gelieferte Meldung

Bad Segeberg (em). Die Südstadt Bad Segeberg hat weiterhin die Chance auf den kostenlosen Glasfaserausbau und eine schnelle Internetanbindung. Bürgerinnen und Bürger in dem Ausbaugebiet, die sich noch nicht für einen kostenlosen Glasfaseranschluss entschieden haben, können noch bis Montag, 28. Februar, einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser schließen.

Die starke Marktposition von Deutsche Glasfaser hat es nun ermöglicht, die Ausbauprozesse weiter zu optimieren und noch effizienter zu gestalten. Dadurch ist es mittlerweile in immer mehr Kommunen möglich, schon ab einer Nachfragequote von 33 Prozent den Netzausbau effizient und unbürokratisch umzusetzen. Davon profitiert nun auch die Stadt Bad Segeberg: Durch die Senkung der erforderlichen Quote bei der Nachfragebündelung steigen die Chancen der Gemeinde, zügig an die zukunftssicherste Breitbandinfrastruktur angebunden zu werden.

Viele Bürgerinnen und Bürger haben die Chance bereits genutzt und während der Nachfragebündelung einen Vertrag abgeschlossen. Bislang unentschlossene Bürgerinnen und Bürger können sich noch bis zum 28. Februar beraten lassen und einen Vertrag abschließen. Weiterhin ist das Abschließen eines Vertrages auch online unter deutsche-glasfaser.de/bad-segeberg möglich. Beratungstermine sind unter folgender Rufnummer zu vereinbaren: 01  76 / 74  90  84  10.

Die Nachfragebündelung wird verlängert, da die Bürgerinnen und Bürger noch einmal die Chance erhalten sollen, ebenfalls an das Zukunftsnetz angeschlossen zu werden.

Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück