Aus dem Geschäftsleben

Buchhandlung Thomas Schulz schließt in Bornhöved

von Gerald Henseler

Schweren Herzens schließt Thomas Schulz seine Buchhandlung in Bornhöved. Letzter Tag ist am 31. März.Foto: ohe

Bornhöved (ohe). Nach 26 Jahren schließt Thomas Schulz seine Buchhandlung in Bornhöved (Am Alten Markt 9B). „Ich habe lange nach einem Nachfolger gesucht“, erklärt der 75-Jährige. Kurzfristig glaubte er, jemanden gefunden zu haben. Doch dann sprang der Interessent ab. Am Freitag, 31. März, öffnet die Buchhandlung daher zum letzten Mal. die angestellte Buchhändlerin Birgit Kaiser wechselt in eine Buchhandlung nach Bad Segeberg. Sie ist seit dem ersten Tag dabei.

„Die Buchhandlung war für Bornhöved ein kleiner Lichtblick“, meint Thomas Schulz. Immer mehr Läden im Ort schließen. Wenn Thomas Schulz aus dem Schaufenster blickt, sieht er auf der anderen Straßenseite einen Leerstand. Er will die Geschäftsräume jetzt vermieten: 90 Quadratmeter Laden mit Küche und Büro.

Die Buchhandlung war für Thomas Schulz mehr Liebe und Leidenschaft als Lebensunterhalt. Der Physiker hatte seine frühere Firma gut verkauft als er zusammen mit seiner Frau Erika die Buchhandlung gründete. Sie war Deutschlehrerin in Bornhöved. „Das hat Spaß gemacht und war erfolgreich“, blickt Thomas Schulz zurück. Getragen habe sich die Buchhandlung immer.

Am Montag, 20. März, startet die Buchhandlung den Räumungsverkauf. Auf die gesamte Bestandsware erhalten Kunden dann einen Rabatt in Höhe von 30 Prozent. Wer noch Gutscheine besitzt, sollte sie jetzt einlösen. „Wir können noch alle Bücher bestellen“, versichert Birgit Kaiser.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück