Aktuelles

Bad Segeberger Stadtfest: Noch keine Planung möglich

von Gerald Henseler

Im Jahr 2019 zog das Neue Stadtfest, organisiert von Ingo Micheel, viele Besucher nach Bad Segeberg.Foto: pd

Bad Segeberg (mq). Was wird aus dem Bad Segeberger Stadtfest 2022? Nachdem die beliebte Veranstaltung in den vergangenen beiden Jahren wegen Corona ausfallen musste, wagt Veranstalter Ingo Micheel einen Blick nach vorn.

„Wenn man die Pandemie laufen lässt, dann wäre es durchaus möglich“, sagt Micheel und führt weiter aus: „Denn eine Veranstaltung wie das Stadtfest kann nur durch Freiräume in der Gestaltung sowie der Bewegungsfreiheit und Ausgelassenheit erfolgreich sein.“ Eine Überprüfung der Gäste sei nicht vorstellbar, eingesperrt und überwacht würde er selbst keine Veranstaltung besuchen.

Dabei sei das Konzept seines Neuen Stadtfestes bei der Premiere 2018 und auch ein Jahr später sehr gut angekommen. Was die Planung für dieses Jahr erschwere, ist der mangelnde Zuspruch von Sponsoren. „Hier ist auch die Stadt gefordert – mit mehr Engagement als nur die Hilfe des Bauhofes“, sagt Ingo Micheel, der das letzte Augustwochenende als Termin für das Stadtfest anpeilt. Auf jeden Fall sind der Lions Club Segeberg und die Pfadfinder Royal Ranger, die als Co-Veranstalter zuletzt den Flohmarkt organisiert haben, Ansprechpartner. „Zu beiden Organisationen werde ich Kontakt aufnehmen“, sagt Ingo Micheel.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück