Aktuelles

Bad Segeberger Autor überarbeitete seine Werke: Wolfgang Fabian legte seine Bücher neu auf

von Gerald Henseler

Der Bad Segeberger Autor Wolfgang Fabian hat seine fünf Bücher überarbeitet und neu aufgelegt. Fabian schreibt nicht nur, er malt auch gern. Seine Bilder sind im Hintergrund zu sehen. Foto: ohe

Bad Segeberg (ohe). Gleich das  erste Buch Wolfgang H.O. Fabians zeichnete die Vereinigung Deutscher Autorenverband mit dem Literaturpreis aus. Das war 1987. Der ehemalige Versicherungskaufmann Fabian nimmt in den satirischen Erzählungen seine Zunft humorvoll auf den Arm. Damals schrieb der Autor noch unter seinem Namen Wolfgang Fabian. „Es gibt unzählige Wolfgang Fabians“, sagt er. Damit es nicht zu Verwechslungen kommt, nahm er die Anfangsbuchstaben  der Vornamen seiner Patenonkel Hermann und Otto (H.O.) mit in seinen Namen auf.

Immer wieder setzte sich Wolfgang Fabian seither neben seiner Tätigkeit als Organisationsleiter einer großen Krankenversicherung an den Schreibtisch und verfasste Novellen, Erzählungen und Romane. Der gebürtige Alfelder lebte 36 Jahre in einem Vorort von Hannover, 14 Jahre auf Mallorca und ließ sich 2001 mir seiner Frau in Bad Segeberg nieder.

Die Stationen seines Lebens tauchen immer wieder in den mittlerweile fünf veröffentlichten Büchern Fabians auf. So zum Beispiel in Fabians historischer Novelle Vom Leinetal zur Siegesburg.

Für besonders gelungen hält der Autor seinen Roman Das Zeichen des Marders. Darin geht es um einen 40-jährigen leitenden Angestellten, der nach einer Affäre seiner Ehefrau jegliche Kontrolle über sich verliert.

Wegen eines seiner Bücher musste sich Wolfgang H.O. Fabian vor Gericht verantworten. Der Multimillionär Hasso Schützendorf klagte gegen die Veröffentlichung der biografischen Erzählung Fabians über sein Leben. Drei Jahre lang hatte Fabian hinter die Kulissen des von Medien zum König von Mallorca gekürten Unternehmers geschaut. Er arbeitete im Büro seiner Autovermietung und übernahm Shuttlefahrten für deren Kunden. „Wir waren Freunde“, sagt Fabian. Mit der Veröffentlichung der Lebensgeschichte Schützendorfs wollte er dem Millionär nichts Böses. Die Klage schreibt er Schützendorfs schlechtem Gesundheitszustand und seiner beginnenden Demenz zu.

Jetzt hat Wolfgang H.O. Fabian die Biographie neu geschrieben und veröffentlicht. Hasso Schützendorf verstarb 2003. Das Mallorca Magazin schrieb in seinem Nachruf: „Hasso Schützendorf war einer der schillerndsten und exzentrischsten Persönlichkeiten, die je auf Mallorca lebten.“ Seine Autovermietung Hasso Rent a Car gibt es noch heute.

Alle seine fünf Bücher hat Wolfgang H.O. Fabian jetzt überarbeitet neu veröffentlicht, sie sind im Buchhandel verfügbar. Zur Zeit schreibt Fabian an einem neuen Buch. Die nächtliche Verschwörung heißt die Erzählung, die sich an einem nicht vollendeten Roman des amerikanischen Schriftstellers Mark Twain orientiert.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück