Aktuelles

Alte Handys im Amt Itzstedt abgeben

von gelieferte Meldung

Im Amt Itzstedt besteht die Möglichkeit, alte Handys abzugeben. Die werden aufbereitet oder recycelt.Foto: hfr

Itzstedt (em). Alte Handys haben im Hausmüll nichts zu suchen, denn damit gelangen zu viele Schadstoffe in die Umwelt und seltene Rohstoffe gehen für eine Wiederverwertung verloren.  Nach Angaben des Digitalverbands Bitkom schlummern mehr als 105 Millionen alte Handys und Smartphones in deutschen Schubladen.

Der Nabu Kisdorfer Wohld hat in den Räumen des Amtes Itzstedt eine Handy-Sammelbox aufgestellt. In der Zentrale werden alte Handys gerne entgegen genommen. Beim Recycling der Nabu-Handys entstehen Rohstoff-Gewinne von bis zu einem Kilo Gold jährlich, ganz zu schweigen von den Umweltvorteilen. Mit einem zurückgegebenen Altgerät sorgt man gleich doppelt für mehr Umweltschutz: Zum einen stellt man sicher, dass Rohstoffe wiederverwertet werden und Schadstoffe nicht auf dem Müll landen. Zum anderen erhält der Nabu vom Kooperationspartner Telefónica in Deutschland einen jährlichen Betrag.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück