Aus dem Geschäftsleben

Redakteure vom Dienst

Sie haben eine interessante Geschichte? Kontaktieren Sie unsere Redakteure vom Dienst.

Gerald Henseler
Tel. 04551 - 99 00-30
Fax 04551 - 99 00-33
E-Mail

Dirk Marquardt
Tel. 04551 - 99 00-31
Fax 04551 - 99 00-33
E-Mail

Aus dem Geschäftsleben

von Dirk Marquardt

Herbstzauber bei Decorare

Fahrenkrug (mq). Den Zauber des Herbstes können Besucher der Sonderveranstaltung bei Decorare in Fahrenkrug erleben. In der Segeberger Straße 58 a wird am Sonntag, 18. September, Dekoratives für Garten und Haus präsentiert.

 

von Susanne Langtim

Theaterfahrten sind ein attraktiver Service

Lübeck (sl). Das Theater Lübeck freut sich, wieder Theaterfahrten mit dem Bus von verschiedenen Orten anbieten zu können. Informationen erhalten Interessierte von Katrin Willer (Telefon 04  51 / 70  88-2  20, E-Mail k.willer@theaterluebeck.de).

 

von Gerald Henseler

Private Akutklinik Schloss Tremsbüttel : Wo die Seele gesundet

Tremsbüttel (em). Im Kreis Stormarn entsteht auf dem weitläufigen Gelände des stattlichen Schloss Tremsbüttel derzeit eine private Akutklinik für psychodynamische Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Sportpsychiatrie. Eine Teileröffnung ist im Januar 2023 geplant, der Betrieb soll nach und nach hochgefahren werden.

 

von Gerald Henseler

Gebrüder Singh begeistern mit Spende für Tafelstiftung

Bad Segeberg (ohe). Mit ihrem Einsatz beeindruckten die Brüder Raja (13) und Harpreet  (16) Singh den Vorsitzenden der Tafelstiftung Schleswig-Holstein/Hamburg. 1.000 Euro haben die Söhne von Balkar Singh und seiner Frau Kaur in den Sommerferien verdient. Das gesamte Geld spendeten sie jetzt der Tafelstiftung. „Es hat uns viel Spaß gemacht, im Restaurant unserer Eltern zu helfen. Wir möchten aber auch etwas Gutes tun“, erklärt Raja. Solange Harpreet und Raja zur Schule gehen, wollen sie in ihren Ferien weiter arbeiten, um zu spenden. „Es ist schön, etwas Positives zu tun“, meint Harpreet .

 

von Gerald Henseler

Tierisch fröhliche Kunst zum Apfelkuchen

Ruhwinkel-Schönböken (ohe). Uta Gerstmann hatte ein Sommerfest im Garten ihres Ateliers in Ruhwinkel (Gartenweg 8) geplant. Doch der Nachwuchs ihrer Labradoodle hielt die Künstlerin zu sehr auf Trab. Jetzt sind alle elf Welpen vermittelt und Uta Gerstmann lädt am Sonnabend, 17. September, von 10 bis 18 Uhr in ihr Atelier ein.

 

von Gerald Henseler

Gaudi-Festwochen im Bayernzeit

Lübeck (ohe). Rein in die Lederhose oder ins Dirndl, jetzt wird wieder gefeiert. Von Freitag, 16. September, bis Sonntag, 9. Oktober, lädt Henning König von der Firma Zelt-König zu den Lübecker Gaudi-Festwochen ein. Auf dem Parkplatz des Hagebaumarktes an der Lohmühle baut er dann das große Bayernzelt auf. An den Wochenenden sorgen dann Stars wie Tim Toupet, das Chaos Team, Die Dorfer und  Die Melker für ausgelassene Stimmung. Live dabei sind auch An-drea-Berg-Double Wiebke Kollster, Helene-Fischer-Double Viktoria und DJ-Ötzi-Double Kay Christiansen.

 

von Gerald Henseler

Entspannt in die zweite Finanzierungsrunde

Bornhöved (em/ohe). Viele Eigentümer mit einem laufenden Immobilienkredit benötigen am Ende der Zinsbindung eine Anschlussfinanzierung. Planen sie diese rechtzeitig, so vergrößern sie ihren Handlungsspielraum.

 

von Dirk Marquardt

Stefan Sarau arbeitet seit 40 Jahren bei Specht Bau

Bad Segeberg (em). Ein nicht mehr alltägliches Dienstjubiläum feierte Stefan Sarau am 1. August in Bad Segeberg. Er ist seit 40 Jahren bei dem Bauunternehmen Specht beschäftigt.

Seine Lehrzeit zum Maurer begann der heute 57-jährige Högersdorfer am 3. August 1982 bei der damaligen Johannes Specht KG Bauunternehmung. Nach Beendigung seiner Ausbildung am 30. April 1985 wurde er von der Firma Specht übernommen und wirkte an vielen Bauten in und um Bad Segeberg mit.

 

von Gerald Henseler

Überraschung für Jugendfußballer

Die E- und D- Jugendfußballer der FSG Wardersee freuen sich über ein überraschendes Geschenk zum Saisonauftakt. Die GbR Landwind mit Volker Schuldt (Mi.) unterstützt beide Teams mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro. Davon wurden die Mannschaften der Trainer Henning Molt und Anna Schönfeld (E-Jugend) sowie Joachim Wietstock und Thomas Rangnau (D-Jugend) mit Aufwärmpullis ausgestattet. Foto: Jennifer Herrmann

von Gerald Henseler

Travebogen setzt auf E-Mobilität

Bad Segeberg (em). Das Lübecker Palliativnetz Travebogen plant seine gesamte Dienstwagenflotte vollständig auf Elektrofahrzeuge umzustellen. „Wir sehen das als unseren wichtigen Beitrag zum Klimaschutz“, betont Travebogen-Geschäftsführer Thomas Schell. Von den rund 70 Autos fahren die ersten zehn Prozent bereits elektrisch, vor kurzem wurden am Standort in Bad Segeberg 4 neue Renault Zoe in Empfang genommen. „Das funktioniert, weil wir als Unternehmen dort eigene Ladeboxen installieren können, an anderen Standorten konnten wir mit den Eigentümern noch keine Vereinbarungen darüber schließen“, erklärt Schell. Ein anderes Problem: Die Liefermöglichkeiten der Hersteller für E-Autos sind aktuell begrenzt. „Der Wunsch unserer Beschäftigten nach E-Fahrzeugen ist groß, unsere Bereitschaft auch da – was fehlt ist einfach noch die Infrastruktur“, so Schell. Der Travebogen hofft, den Anteil an E-Autos in seiner Flotte bis 2024 mindestens auf 40 Prozent ausbauen zu können.

von Gerald Henseler

Beauty Moments feiert Geburtstag

Wahlstedt (ohe). Als Kosmetikerin und Masseurin arbeitet Nicole Thiel schon viele Jahre. Im vergangenen Jahr ließ sie sich in Wahlstedt nieder und gründete dort in der Waldstraße 54 ihr Studio Beauty Moments. Am Sonntag, 11. September, feiert sie den ersten Geburtstag des Studios. Von 12 bis 18 Uhr lädt sie zu einem Sektempfang ein. Alle Besucher können dann kostenlos Lose ziehen und attraktive Preise gewinnen. Wer an diesem Tag Behandlungen bucht, bekommt Microblading, Wimpernvolumentechnik, Kosmetisches Bleaching (Zahnaufhellung) und Seidenfadenlifting zu Sonderkonditionen. Nähere Informationen erteilt Nicole Thiel unter der Rufnummer 01  76 / 41  09  27  46.

von Gerald Henseler

VR Bank zwischen den Meeren unterstützt ehrenamtliches Engagement

Neumünster (mq). Vereine und Verbände, die sich in der Region ehrenamtlich engagieren, können sich auf die VR Bank zwischen den Meeren verlassen. Die Genossenschaftsbank aus Neumünster unterstützt seit Jahrzehnten sportliche, kulturelle und soziale Einrichtungen. Insgesamt 50.000 Euro stellt die VR Bank im Jahr zur Verfügung.

„Es ist gute Tradition des Hauses, im Sommer und zu Weihnachten größere Beträge zu verteilen“, sagte Dirk Dejewski, der zusammen mit seinem Vorstandskollegen Dr. Rainer Bouss zehn Spenden in Höhe von jeweils 2.500 Euro überreichte.