Veranstaltungsdetails

Segeberger Kunstverein zeigt hintersinnige Holzkunst

03.04.2022 | Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). „Unter den Bildhauern bin ich der Karikaturist“, sagt Peer Oliver Nau. Der 1971 in Halle an der Saale geborene Bildhauer studierte Holzgestaltung in Zwickau, Minneapolis  und Weimar.

In der Zeit von Sonntag, 3., bis Sonntag, 24. April, stellt Nau seine Holzarbeiten in der Villa Flath in Bad Segeberg (Bismarckallee 5) aus. Die ausschließlich mit der Kettensäge gearbeiteten Werke sollen erheitern, provozieren und mitunter auch schockieren.

Der Segeberger Kunstverein eröffnet die Ausstellung am Sonntag, 3. April, um 11.30 Uhr. Zu sehen sind die Werke freitags und sonnabends von 15 bis 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Ort: Bad Segeberg

Diesen Beitrag teilen:

Zurück

Close Window