Veranstaltungsdetails

Ruth Bader Ginsburg im Kampf gegen Diskrimierung

28.05.2019 | Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). In den 1950er Jahren sind Frauen und Männer in den USA zwar theoretisch gleichgestellt, in der Praxis halten sich aber unzählige Gesetze, die den alltäglichen Sexismus zementieren. Obwohl Ruth Bader Ginsburg (Felicity Jones) ihr Jura-Studium in Harvard als Jahrgangsbeste abschließt, soll ihr die Karriere als Richterin aufgrund ihres Geschlechts verwehrt werden. Um die Absurdität und Ungerechtigkeit dieser Geschlechtsdiskriminierung zu verdeutlichen, sucht sie nach einem Präzedenzfall und findet ihn in Charles Moritz (Chris Mulkey). Die Gleichstellung von Frauen dreht Ginsburg in ein Anliegen für Männer. Moritz verklagt die US-Steuerbehörde, weil es dem unverheirateten Mann verwehrt wird, die Pflege seiner Mutter als Steuerabzug geltend zu machen, da Pflege ausschließlich Sache von Frauen sei.
Das Kino-Center Cine-Planet 5 in Bad Segeberg (Oldesloer Straße 34) zeigt in Zusammenarbeit mit der Lichtspielkunst Segeberg am Dienstag, 28. Mai, Mimi Leders Biopic Die Berufung – ihr Kampf für Gerechtigkeit. Karten für die Vorstellungen um 17.30 Uhr und um 20 Uhr sind im Internet unter www.cp5.de erhältlich und können unter der Telefonnummer 0  45  51 / 71  00 reserviert werden.

Ort: Bad Segeberg

Diesen Beitrag teilen:

Zurück

Close Window