Veranstaltungliste Minikalender

Februar 2020

Donnerstag, 12.09.2019

Fotogruppe lädt zur Vernissage

|

Rechts und links des Weges finden sich allerhand Motive für die Fotogruppe Kontrovers.Foto: hfr

Trappenkamp (sl). Die Trappenkamper VHS-Fotogruppe Kontrovers lädt am Donnerstag, 12. September, um 16 Uhr zur Vernissage in das Amt Bornhöved in Trappenkamp (Am Markt) ein. Die Ausstellung zeigt Bilder zum Thema rechts und links des Weges und kann bis Frühjahr 2020 montags nachmittags sowie mittwochs, donnerstags und freitags vormittags angeschaut werden.

Donnerstag, 24.10.2019

Bilderausstellung in der Stadtbücherei Kaltenkirchen

| Kaltenkirchen

Mit Blei- und Buntstift hat Dorothea Hornung Mäuse im Keller malerisch eingefangen.Foto: hfr

Kaltenkirchen (sl). Auf zwei Etagen sind in der Stadtbücherei Kaltenkirchen (Am Markt 10) Bilder zum Thema tierisch gut ausgestellt. Künstler des Freundeskreises Erich Prohn haben neben Hund, Katze, Maus auch Frosch, Waschbär und Fuchs auf Leinwand gebannt. Dafür verwenden Dorothea Hornung, Helga Eich, Marianne Schröder, Kristin Woggon, Claus Koch, Anne Soldat und Erdmute Günther Aquarell-, Öl- oder Acrylfarben sowie Blei- und Buntstifte.

Die Ausstellung wird am Donnerstag, 24. Oktober, eröffnet. Die Bilder können während der Öffnungszeiten bis Ende April besichtigt werden.

Mittwoch, 29.01.2020

Bücherflohmarkt in der Stadtbücherei

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Für neue und aktuelle Medien braucht die Stadtbücherei Bad Segeberg (Oldesloer Straße 20) Platz. Aus diesem Grund findet noch bis  Sonnabend, 1. Februar, im Veranstaltungsraum des Wort-Orts ein Flohmarkt statt. Während der Öffnungszeiten können Bücher, Hörbücher, CDs, Filme und Spiele zu günstigen Preisen erworben werden.

Samstag, 01.02.2020

Miteinander essen, miteinander reden

| Schlamersdorf

Schlamersdorf (sl). In der Mensa der Grundschule Schlamersdorf wird regelmäßig eine gemeinsame Mahlzeit für Jung und Alt angeboten. Das nächste Essen unter dem Motto miteinander essen, miteinander reden, findet am Sonnabend, 1. Februar, um 12 Uhr statt. Erwachsene zahlen für die Teilnahme vier Euro, für Kinder kostet das Essen zwei Euro, ab dem dritten Kind ist das Essen kostenfrei. Anmeldungen nimmt Hilke Brumund am Sonnabend, 25. Januar, unter der Telefonnummer 0  45  55 / 2  17 entgegen.

Vernissage der Villa im Winter

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Unter dem Titel Villa im Winter stellen im Februar sechs Künstlerinnen ihre Werke in der Villa Flath in Bad Segeberg (Bismarckallee 5) aus. Neben Malerei und Fotografie bieten Rosemarie Büscher, Barbara Bull, Jana Ermes, Beate Jeske, Katrin Lienau und Ursel Wiesen-Klomp auch Malaktionen, einen Kunstmarkt, Künstlerbedarf und Kunstbücher an. Die Vernissage findet am Sonnabend, 1. Februar, um 16 Uhr mit musikalischer Gestaltung durch Christian Stahnke statt. Bis Sonntag, 23. Februar, ist die Villa im Winter freitags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Holzpferdturnier in Schlamersdorf

| Schlamersdorf

Schlamersdorf (sl). Der Reit- und Fahrverein Schlamersdorf veranstaltet am Sonnabend, 1. Februar, ein Holzpferdturnier. In der Zeit von 10 bis 17 Uhr gibt es in der Manfred-Frank Sporthalle in Schlamersdorf (Schulstraße 1) akrobatische Kunst auf dem Holzpferd im Einzel, Duo und Gruppen zu sehen sowie Triovoltigieren und Familiendarbietungen. Der Eintritt zum Holzpferdturnier ist frei.

Reparieren statt wegwerfen

| Bornhöved

Bornhöved (sl). Um die Kosten der Wegwerfgesellschaft zu schmälern, bietet das Helferteam um Willi Moertel einmal im Monat, kostenlos Hilfe bei Reparaturen. Kleingeräte oder Räder können im Reparaturcafé in Bornhöved (Kuhberg 3) mit Unterstützung repariert werden. Besetzt ist das Café das nächste mal am Sonnabend, 1. Februar, von 14 bis 17 Uhr. Spenden für den Einkauf von Reparaturmaterial und Werkzeugen werden gerne entgegengenommen. Außerdem sind weitere ehrenamtliche Helfer willkommen.

Kinderfasching in Trappenkamp

| Trappenkamp

Trappekamp (sl). Das Jugendzentrum Trappenkamp veranstaltet im Bürgerhaus in Trappenkamp (Am Markt 3) eine große Faschingsparty für Kinder im Alter von vier bis elf Jahren. Los geht es am Sonnabend, 1. Februar, um 15 Uhr, mit vielen Spielen. Hunger und Durst können in der Caféteria gestillt werden und bei der Tombola gibt es viele Preise zu gewinnen. Einlass ist bereits um 14.30 Uhr, der Eintritt kostet einen Euro. Der Kinderfasching endet um 17 Uhr.

Fotoausstellung im Hofcafé

|

Groß Niendorf (kf). Zum Saisonbeginn im Hofcafé Groß Niendorf (Dorfstraße 29) am Sonnabend, 1. Februar, startet Stefan Hillgruber dort seine Fotoausstellung unter dem Titel Emotional Landscape. Er zeigt Fotografien, die aus dem fahrenden Auto oder der Bahn mit längerer Belichtungszeit gemacht wurden. So wird der flüchtige Moment mit einer Bewegungsunschärfe dargestellt und verleiht dem Ganzen eine traumartige Atmosphäre.

Stefan Hillgruber ist 1958 in Lübeck geboren, lebt seit 23 Jahren in Groß Niendorf. Er fotografiert seit seiner Jugend und hat sowohl Einzelausstellungen als auch Gruppenausstellungen unter anderem mit der Künstlergruppe K7 zu diversen Themen veranstaltet.

Skat und Kniffel beim TSV Gnissau

| Gnissau

Gnissau (sl). Der TSV Gnissau veranstaltet am Sonnabend, 1. Februar, einen Skat- und Kniffelnachmittag im Sportlerheim in Gnissau (Ottenbergskamp 17). Los geht es um 16 Uhr. Die Startgebühr beträgt zehn Euro. Weitere Informationen sind bei Joachim Nielsen unter der Telefonnummer 01  73 / 3  96  73  15 erhältlich.

Wintermärchen in der Köhlerhütte

|

Daldorf (sl). Die dunkle Jahreszeit bietet viel Raum für Fantasie und Träume. Im Erlebniswald Trappenkamp nutzt Sonja Truhn am Sonnabend, 1. Februar, diese Stimmung, um Wintermärchen und Sagen zu erzählen. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr in der Köhlerhütte. Die Teilnahme kostet für Erwachsene acht und für Kinder fünf Euro. Um eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0  43  28 / 17  04  80 wird gebeten.

Treffen der Klimainitiative

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Segeberger Klimainitiative 5nach12 trifft sich am Sonnabend, 1. Februar, im Jugendcafé am Markt in Bad Segeberg (Kirchplatz 7). Alle Interessierten sind eingeladen, ab 12.05 Uhr gemeinsam Ideen zu diskutieren, um wirkungsvolle Entscheidungen zum Klimaschutz von Seiten der Politik zu fordern. Weitere Informationen erhalten Interessenten unter www.5nach12.net.

Discoabend der Lebenshilfe

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Im Jugendzentrum Mühle in Bad Segeberg (An der Trave 1) findet am Sonnabend, 1. Februar, ein Discoabend statt. Die Lebenshilfe Bad Segeberg und Umgebung sorgt in der Zeit von 19 bis 22 Uhr für Musik und gute Stimmung. Der Eintritt kostet zwei Euro, Getränke kosten einen Euro. Wer einen Fahrdienst benötigt, erreicht Arne Erdmann unter der Telefonnummer 01  51 / 65  45  66  25.

Sonntag, 02.02.2020

Schleswiger Kaltblutpferde im Einsatz für Holzrückarbeiten

| Großenaspe

Großenaspe (sl). Schonende Waldpflege ohne Rückschäden im Bestand oder Boden- und Wegschäden ist durch den Einsatz von Kaltblutpferden möglich.

Am Sonntag, 2. Februar, können Besucher des Wildparks Eekholt hautnah miterleben, wie die Pferde vom Gut Kamp in schwierigem Gelände und bei problematischen Bodenverhältnissen zum Holzrücken eingesetzt werden. Ab 11 Uhr beeindrucken die Tiere mit ihrer hohen Zugleistung, Ausdauer und Wendigkeit wenn sie gefällte Stämme aus einem Waldstück herausrücken und zu nahegelegenen Wegen bringen. Die Tiere zeichnen sich außerdem durch Umgänglichkeit, Lernwillen und Genügsamkeit aus.

Die Holzrückarbeiten beginnen um 11 Uhr. Der Eintritt in den Wildpark Eekholt kostet für Erwachsene zehn Euro und für Kinder und Jugendliche im Alter von vier bis 16 Jahren 8,50 Euro. Familien zahlen 33,50 Euro. Weitere Informationen zu Ermäßigungen und Gruppenpreisen sind im Internet unter www.wildpark-eekholt.de erhältlich.

Junger Gottesdienst in Wankendorf

| Bad Segeberg

Wankendorf (sl). Für Kinder ab vier Jahren und Jugendliche bietet die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Wankendorf jeweils am ersten Sonntag im Monat einen Gottesdienst an. Der junge Gottesdienst startet am Sonntag, 2. Februar, um 10 Uhr in der Kirche, Ende ist gegen  11.15 Uhr im Gemeindehaus.

Gospelchor will mit Männern ins neue Musikjahr starten

| Bornhöved

Bornhöved (sl). Das Akkordeon-Orchester Akkort folgt am Sonntag, 2. Februar, einer Einladung der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Bornhöved und gibt ein Benefizkonzert in St. Jakobi. Um 16 Uhr präsentieren die Musiker einen etwa einstündigen Auszug aus ihrem erfolgreichen Jubiläumsprogramm. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Spenden zugunsten der Sanierung der Kirche und für Akkort sind willkommen.

Tanztee im Schützenhof

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Für stimmungsvolle Musik sorgt am Sonntag, 2. Februar, DJ Svenson im Schützenhof Dill in Bad Segeberg (Dorfstraße 86). Tanzfreudige sind ab 14.30 Uhr zum Tanztee eingeladen.

Abendmahl im Gemeindehaus

| Schlamesdorf

Schlamersdorf (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Schlamersdorf feiert ihren Gottesdienst am kommenden Sonntag, 2. Februar, im Gemeindehaus in der Kirchstraße 3. Pastor Thomas Meyer predigt ab 10 Uhr und verteilt das Abendmahl.

Einsegnung der Teamer in Rickling

| Rickling

Rickling (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Rickling segnet am Sonntag, 2. Februar, in der Dorfkirche Rickling die neuen Teamer ein. Die Predigt von Pastorin Heide Rühe-Walchensteiner beginnt um 10.30 Uhr unter dem Motto Sende mich. Außerdem ist Maxi Baumert aus Hamburg zu Gast und hält eine Ansprache in Form eines Poetry-Slam. Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle zum Kirchenkaffee eingeladen.

Montag, 03.02.2020

Grundschüler lernen Instrumente kennen

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Für Grundschulkinder des ersten bis vierten Schuljahres bietet die Kreismusikschule Segeberg die Möglichkeit, verschiedene Musikinstrumente auszuprobieren. Im Instrumentenkarussell lernen die Kinder in einem Zeitraum von fünf Monaten fünf Instrumente kennen. Qualifizierte Fachkräfte beginnen Anfang Februar mit dem Unterricht für Klavier, Gitarre, Violine, Schlagzeug und Flöte. Interessierte können sich unter der Telefonnummer 0  45  51 / 95  91  20 und im Internet unter www.vjka.de anmelden.

Mittlerer Schulabschluss – was nun? BBZ informiert

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Nach dem Besuch der allgemeinbildenden Schule stellt sich für viele Jugendliche die Frage, wie es weitergehen soll. Das Regionale Berufsbildungszentrum (BBZ) in Bad Segeberg bietet vielfältige Möglichkeiten, sich für die Zukunft zu rüsten.

Die Berufsfachschule für Kaufmännische Assistenten ermöglicht ausgehend vom Mittleren Schulabschluss in zwei Jahren den Erwerb der Fachhochschulreife und die schulische Ausbildung zum kaufmännischen Assistenten. Es werden am BBZ in Bad Segeberg die zwei Schwerpunkte Informations-verarbeitung und Fremdsprachen angeboten.

Die Berufsfachschule für Sozialpädagogische Assistenten vermittelt in zwei Jahren den Berufsabschluss zum Sozialpädagogischen Assistenten und den Erwerb der Fachhochschulreife. Die zweijährige Fachschule für Sozialpädagogik (Erzieher) kann im Anschluss am BBZ Bad Segeberg besucht werden.

Daneben wird am BBZ Bad Segeberg die Ausbildung zur Erzieherin und zum Erzieher in der dreijährigen Fachschule für Sozialpädagogik angeboten.

Aufbauend auf einer abgeschlossenen Berufsausbildung und dem Mittleren Schulabschluss ermöglicht die Fachoberschule in einem Jahr den Erwerb der Fachhoch-schulreife.

Das Abitur (allgemeine Hochschulreife) kann am Beruflichen Gymnasium in den Fachrichtungen Gesundheit und Soziales, Wirtschaft und Technik nach drei Jahren erworben werden. Damit ist der Zugang zu allen Studiengängen an Universitäten und Fachhochschulen möglich.

All diesen Vollzeitschulformen ist gemeinsam, dass zum Teil berufliche Inhalte an die Stelle der bekannten Schulfächer treten. Insofern sind diese Bildungsgänge häufig gute Alternativen für Schulabgänger, die schon wissen, in welche berufliche Richtung sie gehen wollen oder bestimmte Begabungen an sich entdeckt haben, die mit Anforderungen sozialer, technischer oder kaufmännischer Berufe überein-stimmen.

Am Berufsbildungszentrum findet in vielen Bildungsgängen neben dem Theorieunterricht fachpraktischer Unterricht in gut ausgestatteten Laboren statt. Die meisten der über 140 Lehrkräfte haben selbst eine Berufsausbildung durchlaufen und insofern profitieren die Schülerinnen und Schüler von der Nähe der Lehrkräfte zu Praxis und Beruf.

Das breite Angebot des Regionalen Berufsbildungszentrums ist vielen nicht bekannt und so passiert es immer wieder, dass junge Menschen ihre Chancen nicht nutzen.

Deshalb lädt das BBZ alle interessierten Jugendlichen und Eltern zu einer Informationsveranstaltung am Montag, 3. Februar, um 19 Uhr im Haus B in der Burgfeldstraße (Zugang vom Parkplatz an der Kreissporthalle) ein, auf der das Bildungsangebot für Schüler und Schülerinnen mit mittlerem Schulabschluss vorgestellt wird und gerne Fragen beantworten werden.

Deutsche Wirtschaft im Fokus

| Trappenkamp

Trappenkamp (sl). Die deutsche Wirtschaft steht am Montag, 3. Februar, im Bürgerhaus in Trappenkamp (Am Markt 3) im Fokus. Prof. Dr. Stefan Kooths vom Kieler Institut für Weltwirtschaft referiert im Saal der Volkshochschule Trappenkamp (Goethestraße 1) unter dem Titel Deutsche Wirtschaft zwischen Abschwung und Abstieg. Die Veranstaltung der Schleswig-Holsteinischen Universitäts-Gesellschaft (SHUG) Sektion Trappenkamp/Bornhöved beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.Trappe

Bürgerinitiative in Bornhöved

| Bornhöved

Bornhöved (sl). Bei Landmaschinen Eggert in Bornhöved (Silgen Bargen 10) findet am Montag, 3. Februar, eine Gründungsversammlung statt. Anwohner sind eingeladen, eine Bürgerinitiative zu gründen, um den Straßenbau in Bornhöved zu unterstützen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Interessierte werden gebeten, sich bis Freitag, 31. Januar, bei Michael Gosmann unter der Telefonnummer 01  73 / 8  54  45  99 oder per E-Mail an m.gosmann@gmx.de anzumelden.

Informationen zur ambulanten Pflege

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Projektgruppe der Nachbarn-für-Nachbarn aus dem Bereich der Bad Segeberger Innenstadt erhält am Montag, 3. Februar, Besuch vom Arbeiter-Samariter-Bund (ASB). Ab 15 Uhr werden im Gemeindehaus an der Marienkirche Bad Segeberg (Kirchplatz 4) Angebote der ambulanten Pflege vorgestellt. Weitere Informationen sind bei Dorothea Kruse unter der Telefonnummer 0  45  51 / 89  81  87 erhältlich.

Vortragsabend über Pronstorf

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Hans Caspar Graf zu Rantzau referiert am Montag, 3. Februar, im Sitzungssaal der Amtsverwaltung Trave-Land in  Bad Segeberg (Waldemar-von-Mohl-Straße 10). Der ersten Vortragsabend in der Veranstaltungsreihe des Arbeitskreises Geschichte im Amt Trave-Land trägt den Titel Pronstorf; Zuversicht im Wandel der Zeit. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Wassergymnastik für Schwangere

| Wahlstedt

Wahlstedt (sl). Das Aqua Fun Hallenbad Wahlstedt bietet ab kommenden Montag, 3. Februar, einen Wassergymnastik-Kurs für Schwangere an. Im Flachwasser werden ausgefeilte Übungen gezeigt, die die Geburt erleichtern sollen. Gleichzeitig werden im warmen Wasser die Muskulatur gelockert und Gelenke und Bandscheiben entlastet. Der Kurs ist für Schwangere ab dem dritten Monat geeignet. Alle Teilnehmerinnen benötigen ein ärztliches Attest für die Teilnahme. Der Kurs findet an sechs Terminen jeweils von 12.30 bis 13 Uhr statt.

Die Teilnahme kostet 33 Euro. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 0  45  54 / 60  93  55 entgegengenommen.

Klönen und Spielen in der VHS Rickling

| Rickling

Rickling (sl). In der Volkshochschule (VHS) Rickling (Dorfstraße 36) wird am Montag, 3. Februar, ein Spiele- und Klönnachmittag angeboten. Zusätzlich hält der Seniorenbeirat Rickling ab 14.30 Uhr Informationen bereit.

Dienstag, 04.02.2020

BBZ zeigt Wege zum Mittleren Schulabschluss auf

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Am kommenden Dienstag, 4. Februar, findet ab 19 Uhr im Berufsbildungszentrum (BBZ) Bad Segeberg (Haus B, Burgfeldstraße 39  b) eine Informationsveranstaltung zum Thema Wege zum Mittleren Schulabschluss statt. An diesem Abend haben die Gäste die Möglichkeit, sich über das Bildungsangebot des BBZ bezüglich der Erlangung des Mittleren Schulabschlusses zu informieren. Kolleginnen und Kollegen werden über Fachrichtungen und Fächer informieren.

Folks-Begehren singt gegen Rechts

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Musiker Wolfgang Meissner, Pia Schöning und Jürgen Struck haben sich zusammengetan, um mit ihrer Musik und ihrem Bandnamen Folks-Begehren, Stellung zu beziehen. Die anspruchsvollen Texte richten sich gegen Rechtsextremismus und Diskriminierung. Gleichzeitig will das Trio unterhalten und lädt zum Mitsingen ein. Am Dienstag, 4. Februar, sind Jürgen Struck und Band zu Gast in den Segeberger Kliniken (Am Kurpark 1), singen ihre Lieder und zeigen auf einem großen Monitor passende Bilder. Der eintrittsfreie Liederabend beginnt um 19.30 Uhr.

Vortrag über Segeberger Juden

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Im Gartenzimmer des Wort-Ortes in Bad Segeberg (Oldesloer Straße 20) referiert Axel Winkler zum 75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz. Der Vortrag Die Ermordung Segeberger Juden in Auschwitz beginnt am Dienstag, 4. Februar, um 19 Uhr. Um eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0  45  51 / 9  64  90 oder per E-Mail an tourist-info@badsegeberg.de wird gebeten.

Café für Krebspatienten

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Krebsgesellschaft und die Ärztekammer Schleswig-Holstein veranstalten monatlich ein Café für Krebspatienten. Am Dienstag, 4. Februar, sind Betroffene, Angehörige und Interessierte eingeladen, sich bei Kaffee und Kuchen kennenzulernen und über ihre Lebenssituation auszutauschen. Beginn ist um 15 Uhr in den Räumen der Akademie der Ärztekammer in Bad Segeberg (Esmarchstraße 2). Für weitere Informationen ist Ruth Lüdtke unter der Telefonnummer 0  45  51 / 80  32  06 zu erreichen.

Zum Klönschnack ins Gemeindehaus

| Schlamesdorf

Schlamersdorf (sl). Im Gemeindehaus der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Schlamersdorf (Kirchstraße 3) wird am Dienstag, 4. Februar, ein gemütliches Beisammensein mit guten Gesprächen bei Kaffee und Kuchen angeboten. Das Klönschnackteam freut sich in der Zeit von 14.30 bis 16.30 Uhr auf viele Interessierte.

Mittwoch, 05.02.2020

Zum Tanztee in das Sportlerheim

| Trappenkamp

Trappenkamp (sl). Im Sportlerheim in Trappenkamp (Segeberger Straße 1) wird am Sonntag, 5. Januar, das Tanzbein geschwungen. Der Tanztee findet von 15 bis 18 Uhr statt.

Stillcafé mit geänderten Öffnungszeiten

|

Bad Segeberg (em). Das Stillcafé der Hebammen der Segeberger Kliniken hat sich zu einem offenen Treffpunkt für Mütter und Väter gerade zur Welt gekommener Babys gemausert. Hier werden Ängste und Sorgen sowie Unsicherheiten, aber auch die Freude über die Neuankömmlinge besprochen. Übergeordnet steht dabei häufig das Thema Stillen im Vordergrund. Als Treffpunkt wird das Stillcafé mittlerweile aber auch als Erfahrungsaustausch rund ums Baby für nicht-stillende Mütter, Schwangere, Väter, Geschwisterkinder sowie Großeltern und Freunde verstanden.

Bisher fand das Stillcafé donnerstags statt. Das ändert sich ab Februar. Der neue Termin wird zukünftig immer mittwochs in der bekannten Zeit von 10 bis 11.30 Uhr im Familienzentrum der Segeberger Kliniken (Klosterkamp 8) stattfinden. Der erste Termin ist also am Mittwoch, 5. Februar.

Termine für Singendes Krankenhaus geändert

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Die Termine zum gemeinsamen Singen finden ab Februar immer am ersten Mittwoch eines Monats statt (nicht an jedem zweiten Mittwoch, wie in einer vorherigen Mitteilung vermeldet).

Am Mittwoch, 5. Februar, sind also wieder alle herzlich eingeladen, die im Rahmen des Singenden Krankenhauses die gesundheitsfördernden Wirkungen des Singens auf Körper, Seele und Geist miterleben wollen. Die Singveranstaltung findet im Neurologischen Zentrum (Hamdorfer Weg 3) um 16.30 Uhr statt.

Es wird darauf hingewiesen, dass am 5. Februar ein Kamerateam von RTL einen Bericht über die Veranstaltung für das Regionalmagazin Hamburg/Schleswig-Holstein drehen wird. Wer also nicht im Fernsehen gezeigt werden möchte, sollte vielleicht eher an einem der weiteren Mittwochstermine teilnehmen: 4. März; 1. April; 6. Mai; 3. Juni; 1. Juli; 5. August; 2. September; 7. Oktober; 4. November; 2. Dezember.

Verständnis für Kriegskinder und Kriegsenkel im Erzählcafé

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Keine Geschichtsstunde, aber eine Runde, in der persönliche Erfahrungen, Erinnerungen und Fragen im Mittelpunkt stehen, ist das Erzählcafé für Kriegskinder und Kriegsenkel. Der Gesprächskreis ist offen für alle Interessierten. Das nächste Treffen ist am Mittwoch, 5. Februar, ab 15.30 Uhr im AWO-Gemeinschaftshaus (Am Eichberg 13).

In vielen Familien wird kaum oder gar nicht über die Zeit des Zweiten Weltkriegs oder die Zeit danach gesprochen. Gerade wenn die Eltern oder Großeltern nicht mehr leben, ist es schwierig, die Lücken in der eigenen Geschichte aufzuarbeiten. Wenn einen beispielsweise Zukunftsängste oder  die Frage, was andere von einem denken im Handeln oder gar diffuse Schuldgefühle blockieren, gibt es nicht immer eine Erklärung für diese Empfindungen. Kriegstraumata, die über Generationen vererbt werden, können auch für Nachkriegskinder ein Ansatz sein, der hilft, Selbstzweifel zu mindern. Es  tut einfach gut, von anderen zu hören, dass sie sich von den Eltern auch nicht verstanden fühlen oder die gleichen Fragen an die eigene Geschichte haben.

Wer mehr Informationen über das Erzählcafé wissen oder sich anmelden möchte, kann sich an die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KIS) unter der Telefonnummer 0  45  51 / 30  05 wenden. Der offene Gesprächskreis bietet das Café einmal monatlich, jeweils am ersten Mittwoch an.

Gospelchor will mit Männern ins neue Musikjahr starten

| Bornhöved

Bornhöved (sl). Drei Frauen singen schon seit Jahren die Tenorstimme im Gospelchor Colors of Grace. Das soll sich nun ändern: Zwei Männer haben bereits Interesse angemeldet, im Chor mitsingen zu wollen. Nun sind weitere männliche Mitstreiter gesucht, um die Tenor- und Bassstimme zu besetzen. Geprobt wird mittwochs von 20 bis 21.30 Uhr im Martin-Luther-Haus in Bornhöved (Am Alten Markt 16). Die erste Probe nach der Neujahrspause findet am Mittwoch, 5. Februar, statt. Unter der Leitung von Soonyoun Yoo werden vor allem neue Songs eingesungen, so dass Neueinsteiger es besonders einfach haben. Ein Vorsingen gibt es nicht. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich, aber hilfreich.

Anmelden zum Konfirmandenunterricht

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Die Anmeldung zum Konfirmandenunterricht der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Segeberg findet am kommenden Mittwoch, 5., sowie am Donnerstag, 6. Februar, von 16 bis 18 Uhr im Gemeindehaus an der Marienkirche (Kirchplatz 4) statt.

Eingeladen sind Jugendliche, die im Frühjahr 2021 konfirmiert werden möchten und dann mindestens 14 Jahre alt sein werden. Die Kirchengemeinde bietet zwei unterschiedliche Unterrichtsmodelle an: Konfi vor Ort und Konfi mit Freizeiten.

Genauere Informationen findet man unter www.kirche-segeberg.de Alle noch offenen Fragen werden die Pastoren und Pastorinnen der Gemeinde und Diakonin Angelika Traumann bei der Anmeldung gern beantworten.

Spielenachmittag des Sozialverbandes

| Mözen

Mözen (sl). Der Ortsverband Leezen im Sozialverband Deutschland trifft sich am Mittwoch, 5. Februar, zu einem Spielenachmittag. Los geht es um 15 Uhr in Dunkers Gasthof in Mözen (Twiete 2).

Kleiderkammer des DRK Rickling öffnet

| Rickling

Rickling (sl). Die Kleiderkammer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Rickling öffnet am Mittwoch, 5. Februar, im Feuerwehrhaus (Dorfstraße). In der Zeit von 10 bis 12 Uhr wird Kleidung entgegengenommen und ausgegeben.

Donnerstag, 06.02.2020

Informationen zum Thema Parkinson

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Angehörigenschule Hamburg bietet für Angehörige und ehrenamtlich Pflegende Informationen zum Thema Parkinson an. Der kostenlose Orientierungskurs findet am Donnerstag, 6. Februar, in der Zeit von 17 bis 20 Uhr im Neurologischen Zentrum der Segeberger Kliniken (Hamdorfer Weg 3) statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 0  40 / 25  76  74  50 oder  per E-Mail an anmeldung@angehörigenschule.de erbeten.

Vorbereitungen zum Weltgebetstag

| Schlamesdorf

Schlamersdorf (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Schlamersdorf feiert am Freitag, 6. März, einen Gottesdienst zum Weltgebetstag. Die Gottdienstordnung mit dem Motto Steh auf und geh! kommt von Frauen aus Zimbabwe. Am Donnerstag, 6. Februar, beginnen im Gemeindehaus in Schlamersdorf (Kirchstraße 3) um 19.30 Uhr die Vorbereitungen zum Weltgebetstag. Es folgen vier weitere Termine, jeweils donnerstags um 19.30 Uhr.

Jahrestreffen mit Kaffee und Kuchen

| Todesfelde

Todesfelde (mq). Die Mitglieder des Seniorenclubs Todesfelde treffen sich am Donnerstag, 6. Februar, um 15 Uhr bei Kaffee und Kuchen zu ihrer Jahreshauptversammlung. Im Gasthof Zur Eiche (Dorfstraße 27) wird anschließend gespielt.

RHS stellt ihre Oberstufe vor

| Trappenkamp

Trappenkamp (sl). Die Richard-Hallmann-Schule (RHS)  in Trappenkamp (Gablonzer Straße 42) ist eine Gemeinschaftsschule mit Oberstufe, an der auch Schüler von umliegenden Gemeinschaftsschulen ihr Abitur machen können. Schüler der Sekundarstufe II stellen am Donnerstag, 6. Februar, gemeinsam mit Lehrkräften die angebotenen Profile, Fächer und Projekte vor. Die Veranstaltung  findet von 17 bis 19 Uhr statt. Eine Anmeldung unter Vorlage des aktuellen Halbjahreszeugnisses der zehnten Klasse ist bereits an diesem Abend möglich. Das Anmeldeformular ist im Internet unter www.rhs-trappenkamp.de erhältlich.

Senioren treffen sich in der Klöönstuv

| Kleinkummerfeld

Kleinkummerfeld (sl). Der Seniorenbeirat Groß Kummerfeld lädt am Donnerstag, 6. Februar, zur Klöönstuv in die Alte Schule in Kleinkummerfeld ein. In der Zeit von 14 bis 17 Uhr hat die Leihbücherei geöffnet, in der Sprechstunde können Informationen eingeholt werden und es wird gemeinsam Kaffee getrunken und geklönt.

Freitag, 07.02.2020

Füerwehr Speeldeel spielt in Teegens Gasthof

| Leezen

Leezen (sl). Die Fahrenkruger Füerwehr Speeldeel gastiert mit insgesamt fünf Vorstellungen in Teegens Gasthof in Leezen (Heiderfelder Straße 5). Am Freitag, 7. Februar, öffnet sich der Vorhang für De 75. Geburtsdag um 20 Uhr, Einlass ist bereits um 18 Uhr. Der Eintritt kostet acht Euro. Am Sonntag, 9. Februar, beginnt die Vorstellung um 14.30 Uhr und im Eintrittspreis von 15 Euro sind Kaffee und Kuchen enthalten. Weitere Vorstellungen sind am Freitag, 14., und Sonnabend, 15. Februar, jeweils um 20 Uhr. Einlass ist um 18 Uhr. Im Eintrittspreis von 24 Euro ist ein Buffett enthalten. Die letzte Vorstellung in Leezen ist am Sonntag, 16. Februar, um 14.30 Uhr und erneut mit Kaffee und Kuchen. Der Eintritt kostet 15 Euro.

Mahnwache gegen Tierversuche

| Borstel

Borstel (mq). Am Freitag, 7. Februar, finden bundesweit Mahnwachen vor Tierversuchslaboren statt. Dazu laden die Vereinten Tierschützer vor den Todeslaboren (VTVDT) ab 18 Uhr ein. Auch vor dem Forschungszentrum in Borstel und vor dem Gut Löhndorf bei Wankendorf soll gegen Tierversuche demonstriert werden.

Musikalischer Abend mit Duo Liederwind

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Norddeutsche Folklore auf platt- und auf hochdeutsch erklingt am Freitag, 7. Februar, ab 19.30 Uhr im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3). Uwe Nissen und Marianne Lobsien-Löhr sind für die musikalische Darbietung mit Akkordeon- und Gitarrenbegleitung zu Gast. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Samstag, 08.02.2020

Rock the Billy beim TV Trappenkamp

| Trappenkamp

Bornhöved (sl). Die Tanzsparte des TV Trappenkamp bietet ab Mittwoch, 8. Januar, immer mittwochs von 18.30 bis 19.30 Uhr Swing und Rock’n’Roll in der Mensa der Sventana Schule in Bornhöved an. Für Rock the Billy ist kein Tanzpartner erforderlich.

Dreierlei bei Ahoi Leezen

| Leezen

Leezen (sl). Der Bootsclub Ahoi Leezen trifft sich am Sonnabend, 8. Februar, um 18 Uhr zur Hauptversammlung im Hotel Teegen in Leezen (Heiderfelder Straße 5). Nach Abschluss des offiziellen Teils wird ein Essen gereicht, der Kostenbeitrag beträgt 14,50 Euro. Anschließend zeigt De Fahrenkruger Füerwehrspeeldeel das plattdeutsche Lustspiel De 75. Geburtsdag.

Akkordeonkonzert im Bürgerhaus

| Trappenkamp

Trappenkamp (sl). Das Trappenkamper Akkordeonorchester ist am Sonnabend, 8. Februar, zu Gast im Bürgerhaus Trappenkamp (Am Markt 3). Das Konzert beginnt um 14.30 Uhr. Dazu gibt es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.

Plattdeutsches Theater in Garbek

| Garbek

Garbek (sl). Een Week ahn Erika heißt das aktuelle Theaterstück der Hambötler Speeldeel mit dem die Laienschauspieler am Sonnabend, 8. Februar, im Haus der Gemeinde in Garbek gastieren. Der Vorhang öffnet sich um 20 Uhr. Eintrittskarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Flohmarkt im Gemeindehaus

| Rohlstorf-Warder

Warder (sl). Im Gemeindehaus in Warder werden am Sonnabend, 8. Februar, Baby-, Kinder- und Umstandskleidung verkauft. Außerdem werden Spielzeug und andere Artikel rund um das Kind zum Verkauf angeboten. Der Verkauf findet in der Zeit von 9 bis 12 Uhr statt. Es gibt keine Nummernvergabe, sondern die Teilnehmer sind selbst für den Verkauf zuständig. Es werden eine Standgebühr von zehn Euro und eine Kuchenspende gefordert. Die Überschüsse gehen an den Kindergarten Drei Freunde.

Sonntag, 09.02.2020

Meditation in der Johanneskapelle

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). In der Johanneskapelle in der Bad Segeberger Marienkirche finden Interessierte am Donnerstag, 9. Januar, einen Ort, um in der Gemeinschaft zu meditieren. Das Sitzen in der Stille beginnt um 19 Uhr. Neue Interessierte werden gebeten, für weitere Informationen, Kontakt mit Elke Hoffmann unter der Telefonnummer 0  45  51 / 90  14  13 oder per E-Mail an elke.hoffmann@kirche-segeberg.de aufzunehmen.

Verkaufsnummer für Kleidermarkt sichern

| Kayhude

Kayhude (sl). Die Kayhuder Kids veranstalten am Sonntag, 9. Februar, einen Kinderbekleidungs- und Spielzeugflohmarkt. Verkaufsnummern sind am Mittwoch, 22. Januar, ab 18 Uhr per E-Mail an Kids@Kayhuder-Kids.de erhältlich.

Mozarts Zauberflöte als Kinderoper für die ganze Familie

| Wahlstedt

Eine bunte Verwechslungskomödie ist durch die Bearbeitung durch die Opernwerkstatt am Rhein aus Mozarts Oper Die Zauberflöte geworden.Foto: Opernwerkstatt am Rhein

Wahlstedt (sl). Die Opernwerkstatt am Rhein zeigt im Kleinen Theater am Markt in Wahlstedt (Rudolf-Gußmann-Platz 1) eine kindgerechte Bearbeitung von Mozarts Zauberflöte. Die Oper ist durch die Bearbeitung zu einer Verwechslungskomödie für die ganze Familie geworden.

Im Mittelpunkt stehen am Sonntag, 9. Februar, Pamina, Papagena und die Königin der Nacht, die alle den Prinzen Tamino und den Vogelhändler Papageno auf die Probe stellen.

Die Vorstellung beginnt um 15 Uhr. Kinder zahlen zehn Euro Eintritt, Erwachsene 15 Euro. Eintrittskarten sind dienstags und donnerstags von 16 bis 18 Uhr sowie zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn im Kleinen Theater am Markt erhältlich. Außerdem findet der Verkauf täglich bei Kühn-e Bücher in Wahlstedt (Markt 13) statt.

Kleidermarkt im Gemeindezentrum

| Kayhude

Kayhude (sl). Die Kayhuder Kids öffnen am Sonntag, 9. Februar, um 10 Uhr die Türen des Gemeindezentrums Kayhude (Schulstraße 10) für ihren Kinderbekleidungs- und Spielzeugflohmarkt. Bis 12 Uhr kann nach Saisonbekleidung, Kinderschuhen, Spielzeug, Kinderwagen, Autositzen, Hochstühlen und sonstigem Babyzubehör gestöbert werden.

Wohnzimmerkonzert mit Michael Bügling

| Itzstedt

Itzstedt (sl). Auf Einladung des Itzstedter Seniorenbeirates kommt Michael Bügling am Sonntag, 9. Februar, in die Alte Meierei in Itzstedt (Segeberger Straße 12). Der Musiker präsentiert ab 15 Uhr Musik, die Geschichten von Liebe, Freundschaft, Hoffnung, Mut, Freiheit und Glück erzählt. Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden sind willkommen.

Montag, 10.02.2020

Konzert des Ensembles Plektrum

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Irische und südamerikanische Musikstücke stehen am Montag, 10. Februar, bei einem Konzert im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3) im Mittelpunkt. Unter der Leitung von Manfred Wurch hat sich aus dem Musikschul-Angebot der VHS Bad Segeberg eine achtköpfige Gruppe von Banjo-, Ukulele- und Tenorgitarre-Spielern etabliert. Unter dem Ensemble-Namen Plektrum konzertieren die Musiker ab 19.30 Uhr. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Spiel- und Spaßmobil wird eingeweiht

| Bad Segeberg

Bad Segegerg (sl). Das Bad Segeberger Spiel- und Spaßmobil ist ein Lastenfahrrad beladen mit unterschiedlichem Spielzeug für draußen. Am Montag, 10. Februar, kommt das Spiel- und Spaßmobil in den Bad Segeberger Südstadtpark und wird als neues  Spielangebot mit Kaffee, Kuchen und Tee eingeweiht. Die Auftaktveranstaltung findet in der Zeit von 15 bis 17 Uhr statt. In der Folgezeit ist das Spiel- und Spaßmobil immer montags von 15 bis 17 Uhr im Südstadtpark. Die Stadt Bad Segeberg, das Jugendzentrum Mühle, die Impuls Familienhilfe, die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Segeberg und der Kreis Segeberg freuen sich auf viele Kinder, Eltern und Großeltern.

Dienstag, 11.02.2020

Tag der offenen Tür im Berufsbildungszentrum

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Unter dem Motto Staunen, Mitmachen und Experimentieren wird in beiden Häusern des Berufsbildungszentrums Bad Segeberg am Dienstag, 11. Februar, von 9 bis 14 Uhr ein FriendsDay, ein Tag der offenen Tür. stattfinden. Dabei werden die vielfältigen Möglichkeiten, die das Berufsbildungszentrum für die Ausbildung bietet, präsentiert.

Bei einer bloßen Besichtigung wird es an diesem Tag nicht bleiben. An vielen Stellen werden Geräte vorgestellt, Arbeitsschritte gezeigt, Einblicke in die alltägliche Tätigkeit in den vorgestellten Berufen aus Naturwissenschaft, Technik, Sozialpädagogik, Pflege sowie Gesundheit und Ernährung gewährt. An vielen Stationen wird es den Besucher/innen auch möglich sein, praktisch tätig zu werden, zum Beispiel in der Holzwerkstatt an den Hobelbänken, bei den Maurern, im EDV-Raum oder in der Bäckerei.

Auf diesem Wege wird Unterstützung bei der Beantwortung wichtiger Fragen angeboten, die im Rahmen der Berufswahl auftauchen:

•  
Ist eine schulische oder eine betriebliche Ausbildung das Richtige für mich?

•  
Welcher Beruf entspricht meinen Stärken?

•  
Entspricht mein Wunschberuf meinen Vorstellungen?

•  
Welche Profile führen zum Abitur?

Das Berufsbildungszentrum Bad Segeberg lädt an diesem Tag zu einer Expedition Berufswelt ein. Sie beginnt im Haus B in der Burgfeldstraße 39b.

Seniorennachmittag in Glasau

| Glasau

Glasau (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Sarau veranstaltet am Dienstag, 11. Februar, einen Nachmittag für Senioren. Los geht es um 15 Uhr im Gemeindezentrum Glasau (Kirchplatz 1)

Günnbeker Singkreis feiert Jubiläum

| Gönnebek

Gönnebek (sl). Die Günnbeker Plattsnacker feiern am Dienstag, 11. Februar, gemeinsam mit dem Singkreis deren zehnjähriges Jubiläum. Beginn ist um 18 Uhr in Uns Dörpshuus in Gönnebek.

Tipps für modernen Wohnkomfort

| Itzstedt

Itzstedt (sl). Der Itzstedter Seniorenbeirat informiert am Dienstag, 11. Februar, über modernen Wohnkomfort. In Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale Norderstedt referiert Diplom-Ingenieur Ingo Sell ab 15 Uhr unter dem Titel Mein Haus: fit und komfortabel für die nächsten Jahre. Veranstaltungsort ist die Alte Meierei in Itzstedt (Segeberger Straße 12). Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bilderreise nach Nordindien

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Dr. Johannes Klemenz nimmt bei seinem Lichtbildvortrag am Dienstag, 11. Februar, Reisefreudige mit nach Nordindien. Im Seminarraum I der Segeberger Kliniken (Am Kurpark 1) geht es vom sagenumwobenen Taj Mahal über  Bharatpur und den Keoladeo-Ghana-Vogelpark bis in die Metropole Dehli. Der Reisebericht beginnt um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Erste-Hilfe-Kurs am Abend in Wahlstedt

|

Wahlstedt (sl). An zwei Abenden lernen Interessierte in der Begegnungsstätte Wahlstedt (Waldstraße 1) wie im Notfall richtig und schnell gehandelt wird. Der Erste-Hilfe-Kurs beginnt am Montag, 10. Februar, um 18 Uhr. Der zweite Termin ist am Dienstag, 11. Februar, von 18 Uhr bis 21.30 Uhr. Die Teilnahme kostet 25 Euro. Anmeldungen nimmt die Volkshochschule unter
der Telefonnummer 0  45  54 /  59  12  oder per E-Mail an vhs.wahlstedt@t-online.de entgegen.

Dramatische Einblicke in die Gefühlswelt eines Härtefalls

| Bad Segeberg

Die Gefühlszustände der Psychiatrie-erfahrenen, neunjährigen Benni (Helena Zengel) wechseln von katastrophischen Ausbrüchen und emotionalen Erschöpfungszuständen.Foto: hfr

Bad Segeberg (sl). Bernadette (Helena Zengel) ist neun Jahre alt, hasst ihren Namen und versetzt als rosa-rot gekleidete Benni ihre Umwelt in Angst und Schrecken. Das Mädchen hat in ihrem kurzen Leben nie Sicherheit erfahren und ein frühkindliches Trauma macht Benni zu einer tickenden Zeitbombe, vor der sich selbst die Mutter fürchtet. Die sich steigernden Konfliktsituationen im Leben des jungen Mädchens machen es den Betreuern zunehmend schwerer, Einrichtungen oder Pflegeeltern für das Mädchen zu finden.

Systemsprenger ist weniger ein Sozialdrama als eine Inszenierung, die den Zuschauer in das chaotische Erleben der Protagonistin involviert und auf starke affektive Anteilnahme setzt.

Das Kino-Center Cine-Planet 5 in Bad Segeberg (Oldesloer Straße 34) zeigt in Zusammenarbeit mit der Lichtspielkunst Segeberg am Dienstag, 11. Februar, Nora Fingscheidts Drama Systemsprenger. Karten für die Vorstellungen um 17.30 Uhr und um 20 Uhr sind im Internet unter www.cp5.de erhältlich und können unter der Telefonnummer 0  45  51 / 71  00 reserviert werden.

Gemeinsam Singen im Familienzentrum

| Bad Segeberg

Bad Segeberg  (sl). Jung und Alt sind am Dienstag, 11. Fe-bruar, zum gemeinsamen Singen im Familienzentrum in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 92) willkommen. Ab 16.45 Uhr werden verschiedene Lieder mit Akkordeonbegleitung angestimmt. Liedtexte sind vorhanden.

Mittwoch, 12.02.2020

Chor & More sucht Verstärkung

| Gnissau

Gnissau (kf). Der Spaß am gemeinsamen Singen steht bei Chor & More in Gnissau im Vordergrund. Chorleiter Michael Cordes versteht es, Männer und Frauen mit dem Singvirus anzustecken, so dass diese seine Leidenschaft fürs Singen teilen. Er selbst ist leidenschaftlicher Musiker, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen mit unterschiedlichen Talenten und Gesangserfahrungen zu einem gemeinsamen „Klangkörper“ zu formen. Das Repertoire der Chorgemeinschaft fängt bei Mama Mia an und hört bei Ubi Caritas nicht auf. Der Chor freut sich über neue Sängerinnen und Sänger und lädt alle Interessierten am Mittwoch, 12. Februar, um 19 Uhr (oder an jedem anderen Mittwoch um 19 Uhr) zu einer Probe ins Pastorat in Gnissau ein, um die kameradschaftliche Atmosphäre zu erleben. Es braucht keine Vorerfahrungen.

Musik im Café mit Marco de Maurice

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Im Café des Neurologischen Zentrums in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3) wird am Mittwoch, 12. Februar, musikalische Unterhaltung geboten. Marco de Maurice ist ab 19.30 Uhr zu Gast und singt für Patienten und Gäste. Der Eintritt ist frei.

Trauererfahrungen austauschen

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Der Hospizverein Segeberg bietet regelmäßig die Möglichkeit, sich über den Verlust eines nahen Angehörigen, eines Freundes oder Bekannten auszutauschen. Die offene Trauergruppe trifft sich das nächste Mal am Mittwoch, 12. Februar, in der Zeit von 19 bis 20.30 Uhr im Gruppenraum des Vereins in Bad Segeberg (Kirchplatz 1). Begleitet wird die Gruppe von Anne Pieschl und Birgit Tepe.

Reisebericht beim Frauenfrühstück

| Rickling

Rickling (sl). Eine Reise durch Kirgisistan lautet am Mittwoch, 12. Februar, das Motto beim Ricklinger Frauenfrühstück. Giesela Hoffmann ist zu Gast und berichtet ab 9.30 Uhr mit vielen Bildern von ihrer Reise. Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Rickling freut sich auf viele Interessierte im Gemeindehaus (Eichbalken 2). Neue Teilnehmerinnnen sind herzlich willkommen.

Bilder von der Nordwestpassage

| Ahrensbök

Ahrensbök (sl). Rüdiger Scholz berichtet am Mittwoch, 12. Februar, von einer Reise mit dem Expeditionsschiff von Grönland aus durch die Nordwestpassage und zurück über Alaska und Vancouver. Die Bilder zeigen die weiße Weite, Landschaften der nördlichen Territorien Kanadas sowie Eisbären, Walrosse, Robben und Vögel. Besucher des Bürgerhauses Ahrensbök (Mösberg 3) wandern ab 19 Uhr auf den Spuren von Roald Amundsen, der als erster Mensch die Nordwestpassage durchfahren hat. Der Eintritt kostet drei Euro, Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Infotage an der Dahlmannschule

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Für Eltern des neuen fünften Jahrgangs veranstaltet die Dahlmannschule am Mittwoch, 12. Februar, einen Informationsabend. Ab 18 Uhr werden in der Sporthalle die Ganztagsschule mit Betreuungs. und Arbeitsgruppenangeboten, Fördermaßnahmen, die Streicherklasse, der Forscherunterricht und das Darstellende Spiel vorgestellt. Nach der Einführung kann die Schule besichtigt werden. Die Schüler sind am Montag, 17. Februar, zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. Nach einer kurzen Einführung um 8 Uhr haben die Schüler die Gelegenheit, bis 12 Uhr am Unterricht der jetzigen fünften und sechsten Klassen teilzunehmen. Betreut werden die Schüler von Oberstufenschülern.Mitzubringen sind Schreibutensilien. Für Eltern besteht die Möglichkeit sich während dieser Zeit in der Mensa mit Frühstück zu versorgen.

Infoabend in der Südstadt zu rechter Gewalt

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Südstadtgespräche des Quartiersmanagements Südstadt thematisieren am kommenden Mittwoch, 12. Februar, rechte Gewalt, die Situation Opfer rechter Gewalt und Hilfsangebote für Betroffene. Kai Stoltmann vom Zentrum für Betroffene rechter Angriffe (ZEBRA) ist ab 18 Uhr zu Gast im Familienzentrum Bad Segeberg (Falkenburger Straße 92) und informiert über rechte Gewalt in Deutschland und in Schleswig-Holstein und über die kostenlosen und anonymen Hilfsangebote von ZEBRA.

Unter der Telefonnummer 01  62 / 4  06  87  84 und per E-Mail an suedstadt@comtact-dienste.de werden Themenvorschläge für weitere Gespräche entgegengenommen.

Donnerstag, 13.02.2020

Schule am Burgfeld stellt sich vor

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Gemeinschaftsschule am Burgfeld in Bad Segeberg (Burgfeldstraße) lädt Eltern und Schüler gemeinsam zu einer Informationsveranstaltung ein. Am Donnerstag, 13. Februar, erhalten die zukünftigen Fünftklässler ab 17 Uhr einen Einblick in den Schulalltag und für die Eltern stehen Ansprechpartner bereit, um in persönlichen Gesprächen Fragen zu klären.

Tipps für einen entspannten Alltag

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Das Familienzentrum der Bad Segeberger Südstadt (Falkenburger Straße 92) bietet am Donnerstag, 13. Februar, einen offenen Informationsabend zu den Themen Innere Unruhe, Schlafprobleme und Zeitmanagement an. Christa Albrecht gibt in der Zeit von 18 bis 20 Uhr Tipps, um im Alltag ruhiger und gelassener zu werden. Die Teilnahme kostet fünf Euro zuzüglich Informationsmaterial. Voranmeldungen sind unter der Telefonnummer 0  38  47 / 5  45  99  59 möglich.

Gemeinsames Sitzen in der Stille

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). In der Johanneskapelle in der Bad Segeberger Marienkirche finden Interessierte am Donnerstag, 13. Februar, einen Ort, um in der Gemeinschaft zu meditieren. Das Sitzen in der Stille beginnt um 19 Uhr. Neue Interessierte werden gebeten, für weitere Infos, Kontakt mit Elke Hoffmann unter Telefon 0  45  51 / 90  14  13 oder per E-Mail an elke.hoffmann@kirche-segeberg.de aufzunehmen.

Drama über einen der kirchlichen Missbrauchsskandale

| Bad Segeberg

Alexandre Guérin (Melvil Poupaud) entscheidet sich, gegen seinen Peiniger vorzugehen.Foto: hfr

Bad Segeberg (sl). Nach Jahrzehnten der Verdrängung und des Schweigens drängt die Vergangenheit von Alexandre Guérin (Melvil Poupaud) ans Licht. Der Katholik lebt inzwischen mit Frau und Kindern in Lyon als er erfährt, dass der Priester, der ihn zu seiner Pfadfinderzeit missbraucht hat, Jahrzehnte später immer noch mit Kindern arbeitet. Sein Versuch, den zuständigen Kardinal zu einer Reaktion zu bewegen, bleibt erfolglos. Um die unschuldigen Kinder zu schützen, entscheidet er sich, sein Schweigen zu brechen. Er schließt sich mit François (Denis Ménochet) und Emmanuel (Swann Arlaud) zusammen, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben und das Treiben des Priesters ebenfalls nicht weiter hinnehmen wollen.

Das Kino-Center Cine-Planet 5 in Bad Segeberg (Oldesloer Straße 34) zeigt in Zusammenarbeit mit der Lichtspielkunst Segeberg am Donnerstag, 13. Februar, und am Dienstag, 18. Februar, François Ozons Drama Gelobt sei Gott. Karten für die Vorstellungen um 17.30 Uhr und um 20 Uhr sind im Internet unter www.cp5.de erhältlich und können unter der Telefonnummer 0  45  51 / 71  00 reserviert werden.

Infoabend an der Sventana-Schule

| Bornhöved

Bornhöved (sl). Die Sventana-Gemeinschaftsschule in Bornhöved (Jahnweg 6) veranstaltet am Donnerstag, 13. Februar, einen Informationsabend für zukünftige Fünftklässler und ihre Eltern. Ab 19 Uhr wird die Schule in der Aula vorgestellt. Für interessierte Schüler gibt es verschiedene Mitmachangebote.

Leben und Werk von Klaus Groth

| Wankendorf

Wankendorf (sl). Im Auftrag der Volkshochschule Wankendorf referiert Karl-Heinz Langer am Donnerstag, 13. Februar, über das Leben und Werk des niederdeutschen Lyrikers und Schriftstellers Klaus Groth. Der Vortrag An’n Heben seil de stille Maan beginnt um 19 Uhr im Hotel & Restaurant Schlüter in Wankendorf (Dorfstraße 14). Der Eintritt kostet fünf Euro an der Abendkasse.

Sitzung des Seniorenbeirates

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Der Seniorenbeirat der Stadt Bad Segeberg tagt am Donnerstag, 13. Februar, um 15 Uhr im Rathaus (Lübecker Straße 9). Interessierte sind zur öffentlichen Sitzung herzlich eingeladen.

Freitag, 14.02.2020

Liebesgeschichte zum Valentinstag

| Wahlstedt

Wahlstedt (sl). Die Liebe steht am Valentinstag im Mittelpunkt bei einem Erzählabend im Heimat- und Handwerksmuseum. Sonja Truhn beleuchtet am Freitag, 14. Februar, ab 19.30 Uhr aus Sicht der Märchen dieses romantische Thema. Die Erzählreise führt durch verschiedene Länder der Erde. Der Eintritt kostet zehn Euro. Anmeldungen nimmt das Büro der Volkshochschule Wahlstedt unter der Telefonnummer 0  45  54 / 59  12 und per E-Mail an vhs-wahlstedt@t-online.de entgegen.

Niveauvoller Jazz vom Trio Triple Play

| Bad Segeberg

Volker Linde, Arvid Maltzahn und Harry Kretzschmar bieten Jazz im Kammermusikformat.Foto: Harry Kretzschmar

Bad Segeberg (sl). Das Kulturhaus Remise in Bad Segeberg (Hamburger Straße 25) startet seine diesjährige Veranstaltungsreihe mit einem Konzert von Triple Play. Das Kieler Trio besteht aus Volker Linde, Arvid Maltzahn und Harry Kretzschmar und ist seit mehr als vierzig Jahren in Jazz-, Blues-, Folk-, Pop-, Klassik- und Theaterprojekten aktiv.

Am Freitag, 14. Februar, präsentiert Triple Play – speziell zum Valentinstag – die schönsten Lovesongs aus den Bereichen Jazz, Pop und Folk.

Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet zwölf Euro an der Abendkasse, ermäßigt sechs Euro. Im Vorverkauf sind Karten unter der Telefonnummer 0  45  51 / 9  08  99  69 und per E-Mail an edda.runge@vjka.de für zehn Euro erhältlich.

Segen zum Valentinstag

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Segeberg feiert am Freitag, 14. Februar, die Liebe. Die romantische Abendstunde beginnt um 19 Uhr in der Marienkirche in Bad Segeberg (Kirchplatz). In der festlich geschmückten Kirche singt der Gospelchor unter der Leitung von Anna Hinrichsen und es wird ein Glas Sekt angeboten. Zum Gottesdienst sind Verliebte, Liebende und Sehnsuchtsvolle eingeladen. Wer mag, kann sich persönlich segnen lassen.

Geschichtenabend zum Valentinstag

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Von gewitzten Männern und trickreichen Frauen erzählt Svenja Krüger am Freitag, 14. Februar, im Seminarraum der Segeberger Kliniken in Bad Segeberg (Am Kurpark 1). Der Abend mit humorvollen und einzigartigen Geschichten beginnt um 19.30 Uhr. Besucher können sich auf eine bunte Mischung aus Klugheit, Witz und Liebe freuen. Der Eintritt ist frei.

Hintergründe zum Rechtsextremismus

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Informationen, Hintergründe und Fragen zum Thema Rechtsextremismus werden am Freitag, 14. Februar, in der Versöhnerkirche in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 86) erörtert. Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Segeberg und das regionale Beratungsteam gegen Rechtsextremismus (RBT) informieren ab 19 Uhr über aktuelle Entwicklungen und Möglichkeiten, Rechtsextremismus entgegen zu wirken.

Preisskat und Kniffel in Wankendorf

| Wankendorf

Wankendorf (sl). Fleischpreise gibt es am Freitag, 14. Februar, beim Preisskat und Kniffelabend des Schützenvereins Wankendorf zu gewinnen. Los geht es um 19.30 Uhr im Vereinsheim (Stettiner Straße 1b). Das Startgeld beträgt acht Euro.

Offener Jugendtreff in Wankendorf

| Wankendorf

Wankendorf (sl). Come as you are lautet das Motto am Freitag, 14. Februar, beim offenen Jugendtreff der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Wankendorf. Jugendliche ab zwölf Jahren sind ab 17 Uhr zum gemeinsamen Essen eingeladen. Weitere Informationen sind bei Dunja Kreutzfeldt und im Kirchenbüro unter der Telefonnummer 0  43  26 / 12  74 erhältlich.

Segnungen zum Valentinstag

| Sülfeld

Sülfeld (sl). In der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Sülfeld steht die Liebe am Freitag, 14. Februar, im Mittelpunkt. Ehepaare, Verliebte, Verlobte, Freundespaare und alle, für die die Liebe zählt, sind zu einer stimmungsvollen Andacht in die Sülfelder Kirche eingeladen. Die halbstündige Feier beginnt um 19 Uhr. Im Anschluss an den Gottesdienst kann sich jeder segnen lassen.

Samstag, 15.02.2020

Markt für Kleidung und Spielzeug in Seth

| Seth

Seth (sl). In der Turnhalle in Seth (Schulstraße 4) werden am Sonnabend, 15. Februar, Kinderkleidung und Spielwaren aus zweiter Hand verkauft. Der Markt ist von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Rollstuhlfahrerinnen und Schwangere haben bereits um 9 Uhr Einlass.

Anmelden zum Boßeln

| Sarau

Sarau (sl). Auf dem Bolzplatz an der Turnhalle in Sarau treffen sich am Sonnabend, 15. Februar, Jung und Alt zum gemeinsamen Boßeln. Die Veranstaltung, zu der auch Kinder herzlich willkommen sind, startet um 13 Uhr. Anmeldungen nehmen Jörg Rosenkranz unter der Telefonnummer 0  45  27 / 2  55 und Sabine Schultz unter der Telefonnummer 0  45  25 / 15  65 bis Montag, 10. Februar, entgegen.

Een Week ahn Erika in Daldorf

| Daldorf

Daldorf (sl). Die Hambötler Speeldeel ist am Sonnabend, 15. Februar, mit ihrem aktuellen Theaterstück Een Week ahn Erika zu Gast in der Alten Schule in Daldorf. Der Vorhang öffnet sich um 20 Uhr. Eintrittskarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Plattdeutscher Nachmittag für alle

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Im Wohnzimmer von Gitta Zwoch in Bad Segeberg (Otto-Flath-Straße 18) wird am Sonnabend, 15. Februar, die plattdeutsche Sprache gepflegt. Interessierte, die plattdeutsch snacken oder auch nur verstehen können, sind von 15 bis 18 Uhr zu Koffie und Koo-ken eingeladen. Auch junge Leute und Familien mit Kindern sind willkommen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Schule in Wahlstedt stellt sich vor

| Wahlstedt

Wahlstedt (sl). Die Poul-Due-Jensen-Schule in Wahlstedt (Neumünsterstraße 22) lädt am kommenden Sonnabend, 15. Februar, zu einem Tag der offenen Tür ein. In der Zeit von 10 bis 12.30 Uhr präsentiert die Gemeinschaftsschule ihr Konzept, die pädagogische Arbeit und die schulischen Angebote.

Biikebrennen in Fredesdorf

| Fredesdorf

Fredesdorf (em). Auch in diesem Jahr findet das beliebte Biikebrennen in Fredesdorf statt. Am Sonnabend, 15. Februar, treffen sich die Fredesdorfer und Gäste um 16 Uhr an der Mergelkuhle (Angelteiche). Bei leckerer Grillwurst, Waffeln und natürlich warmen und kalten Getränken soll es am Feuer ein geselliger Abend mit guter Laune und Spaß werden.

Kinderkleidermarkt in Fahrenkrug

| Fahrenkrug

Fahrenkrug (sl). Im Bürgerhaus in Fahrenkrug werden am Sonnabend, 15. Februar, Frühjahrs- und Sommerbekleidung, Spielzeug, Autositze, Kinderwagen, Hochstühle und Reisebetten verkauft. Der Kinderkleider- und Spielzeugmarkt ist von 15.30 bis 17.30 Uhr geöffnet. Schwangere haben bereits ab 15 Uhr die Möglichkeit einzukaufen. Einkaufs-taschen werden zur Verfügung gestellt.

Karnevel in Garbek für Erwachsene

| Wensin-Garbek

Garbek (sl). Der Förderverein des TuS Garbek feiert am Sonnabend, 15. Februar, eine Faschingsparty im Haus der Gemeinde in Garbek (Segeberger Straße 1). Der Einlass für die Disco mit Mandrake beginnt um 19 Uhr, der Eintritt kostet zwei Euro. Es besteht kein Kostümzwang, aber die besten Kostüme werden prämiert.

Musikfestival für eine bunte Zukunft

|

Sülfeld (sl). Rund um die Sülfelder Kirche wird am Sonnabend, 15. Februar, ein kleines Musikfestival gefeiert. Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Sülfeld freut sich auf Jung und Alt und eine fröhliche Stimmung bei der Musikveranstaltung  mit dem Wunsch für eine bunte Zukunft. Zum Auftakt spielt die Dorfkapelle Sülfeld um 15.30 Uhr auf dem Platz vor dem Pastorat (Am Markt 16). Um 16 Uhr singt Gabi Liedtke in der Remise, gefolgt von den Kleinstadtpionieren um 17 Uhr, Sebastian und Jantje treten um 18 Uhr auf die Bühne in der Remise und Commander Nilpfred um 18.30 Uhr. Zeitversetzt startet um 16.30 Uhr die Lübecker Band Arrested in er Kirche, gefolgt von Bluesmail um 17.30 Uhr und De Drangdüwels um 19 Uhr. Nach einer Pause beginnt um 20 Uhr das Konzert von Sebastian Krumbiegel in der Kirche. Der Eintritt zu allen Konzerten ist kostenfrei, in der Pause werden Getränke und Snacks verkauft. Es werden Spenden zugunsten der Organisation ZEBRA gesammelt, die Opfer rechter Gewalt unterstützt.

Kein Biikebrennen in Fredesdorf

| Ferdesdorf

Fredesdorf (mq). Das für den Sonnabend, 15. Februar, angekündigte Biikebrennen in Fredesdorf muss wegen der angekündigten Sturmböen abgesagt werden. „Das macht das Feuer zu gefährlich und die Fläche, auf der das Biikebrennen stattfinden sollte, ist total durchnässt, so dass an den Aufbau eines Zeltes nicht zu denken ist“, sagt Ute Tasche.

Sonntag, 16.02.2020

Ökumenischer Gottesdienst

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3) wird am Sonntag, 16. Februar, ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert. Klaus-Dieter Michna als Vertreter der katholischen Kirchengemeinde gestaltet ab 10 Uhr die Veranstaltung. Viktoria und Uljana Podszus sorgen für die musikalische Begleitung.

Einblicke in die moderne und in die traditionelle Waldarbeit

|

Daldorf (sl). Schwere Kaltblutpferde, starke Maschinen und scharfe Sägen sind am Sonntag, 16. Februar, beim großen Holzfällerlager im Erlebniswald Trappenkamp zu bestaunen. Forstwirte und Förster zeigen, wie das Holz aus dem Wald zu den Menschen kommt und am Lagerfeuer werden die Besucher beim Sägen, Schnitzen und Basteln selbst aktiv.

Das Holzfällerlager ist von 12 bis 16 Uhr geöffnet. Um 12 und um 14 Uhr starten kostenlose Planwagenfahrten zum Wertholzlagerplatz in Daldorf.

Der Eintritt in den Erlebniswald Trappenkamp kostet acht Euro für Erwachsene und fünf Euro für Kinder. Familien zahlen 21 Euro Eintritt.

Ignaz Netzer Quartett spielt nix als Blues auf dem Hof Lübbe

| Boostedt

Peter Schmidt, Hansi Schuller und Werner Acker begleiten Ignaz Netzer, der sich dem Blues verschrieben hat.Foto: hfr

Boostedt (sl). When the music is over heißt die aktuelle Solo-CD von Ignaz Netzer. Bereits im Alter von 13 Jahren gründete der Bluesmusiker seine erste Band, inzwischen hat er mehr als 2.500 Konzerte in vielen Ländern Europas gegeben. Am Sonntag, 16. Februar, kommt Ignaz Netzer gemeinsam mit dem Gitarristen Werner Acker, dem Bassisten Hansi Schuller und dem Schlagzeuger Peter Schmidt nach Boostedt. Nix als Blues ist der Titel des Konzerts, das um 19 Uhr auf dem Hof Lübbe (Dorfring 32) beginnt. Der Eintritt kostet regulär 20 Euro, Schüler und Studenten zahlen zehn Euro.

Spielenachmittag mit Skatmeisterschaft

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Skat, Kniffel und Rummikub werden am Sonntag, 16. Februar, in der Begegnungsstätte in Bad Segeberg (Matthias-Claudius-Weg) gespielt. Der Spielenachmittag der Initiative Südstadt findet von 14 bis 17 Uhr statt. Es wird kein Startgeld erhoben, trotzdem erhalten alle Teilnehmer kleine Preise und die Skatspieler kämpfen um den Wanderpokal. Eine Anmeldung zum Spielenachmittag ist nicht erforderlich.

Holzfällerlager im Erlebniswald entfällt

| Bad Segeberg

Daldorf (sl). Aufgrund der unsicheren Wetterlage mit angesagten schweren Sturmböen sagt der Erlebniswald Trappenkamp das für Sonntag, 16. Februar, geplante Holzfällerlager ab. Der Platz des Veranstaltungsortes ist vom Regen stark aufgeweicht und wetterbedingte Gefahren sind nicht auszuschließen. Das Waldhaus ist jedoch wie jeden Sonntag regulär geöffnet.

Kindergottesdienst in Sülfeld

| Sülfeld

Sülfeld (sl). Kleine und große Menschen feiern am Sonntag, 16. Februar, einen Gottesdienst in der Sülfelder Kirche. Pastor Steffen Paar begrüsst die Besucher um 11 Uhr im Namen der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Sülfeld.

Montag, 17.02.2020

Berufsberatung für Frauen

| Trappenkamp

Trappenkamp (sl). Frauen, die über berufliche Alternativen nachdenken, erhalten Unterstützung von der Beratungsstelle Frau & Beruf. Am Montag, 17. Februar, findet ein Beratungstag in Trappenkamp statt. Termine werden zentral unter der Telefonnummer 0 45  51 / 94  40  02 oder per E-Mail an frau-und-beruf@wks-se.de von Jutta Geike vergeben. Auch in Bad Segeberg werden montagvormittags sowie donnerstags bis 18.30 Uhr Beratungen angeboten. Beratungstermine für Bad Segeberg sind unter derselben Telefonnummer erhältlich.

Heiteres aus dem Alltag mit Musik

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Segeberger Autorin Brunhild Schuckart präsentiert am Montag, 17. Februar, heitere Alltagsbetrachtungen mit Musik im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3). Unter dem Titel „Lene Meiers Gedanken beim Kartoffelschälen“ beginnt die Veranstaltung um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Frühlingsgeschichten beim Nachbartreffen

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Nachbarn der Projektgruppe Südstadt treffen sich am Montag, 17. Februar, im Familienzentrum Südstadt in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 92). Ab 14.30 Uhr gibt es Geschichten zum Frühling und es werden aktuelle Anliegen besprochen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen sind bei Dorothea Kruse unter der Telefonnummer 0  45  51 / 89  81  87 erhältlich.

Informationsabend am Seminarweg

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Gemeinschaftsschule am Seminarweg in Bad Segeberg gewährt mit einer Aktionsmeile mit Sport und Spiel einen Einblick in die Schule. Viertklässler sind am Montag, 17. Februar, eingeladen, verschiedene Fachbereiche auf spielerische Weise kennenzulernen. Zeitgleich erhalten die Eltern Informationen zur Schule, können Fachräume besichtigen und mit Lehrkräften sprechen. Der Informationsabend beginnt um 17.30 Uhr.

Punsch und Wecken in der VHS Rickling

| Rickling

Rickling (sl). Der Seniorenbeirat Rickling sorgt am Montag, 17. Februar, für einen fröhlichen Nachmittag im Kirchengemeindehaus (Eichbalken 2). Ab 14.30 Uhr werden die Besucher mit Punsch, Kaffee, Gebäck und heißen Wecken erwartet.

Dienstag, 18.02.2020

Beratungsgespräche im STG Bad Segeberg

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Das Städtische Gymnasium (STG) in Bad Segeberg (Hamburger Straße 29a) lädt am Dienstag, 18. Februar, um 18 Uhr zu einem Informationsabend für die zukünftigen Fünftklässler ein. Bereits am Sonnabend, 8., und Sonnabend, 15. Februar, werden Beratungsgespräche in entspannter Atmosphäre angeboten. Unter der Telefonnummer 0  45  51 /  9  61  50 kann im Sekretariat ein Termin vereinbart werden.

Akademikerinnen starten durch

| Elmshorn

Elmshorn (em). Die Agentur für Arbeit Elmshorn bietet offene Gesprächsrunden für Akademikerinnen an, die nach einer Familienphase wieder in den Beruf einsteigen wollen. Die nächste Veranstaltung findet am Dienstag, 18. Februar, von 9 bis 12 Uhr in der Arbeitsagentur Elmshorn (Bauerweg 23) statt.

Im regelmäßigen Austausch werden alle Fragen rund um den beruflichen Wiedereinstieg, die Chancen am Arbeitsmarkt und zu Bewerbungsverfahren aufgegriffen.

„Die Teilnehmerinnen lernen Gleichgesinnte mit ähnlichen Fragen kennen und können ihre Erfahrungen untereinander austauschen“, sagte Stefanie Lötzer, die die offenen Treffen für Akademikerinnen organisiert und moderiert.

Anmeldung: Wer sich für eine Teilnahme interessiert, meldet sich bitte vorab bei Stefanie Lötzer, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt per E-Mail an Elmshorn.BCA@arbeitsagentur.de oder telefonisch unter 0  41  21 / 48  08  00.

Städtisches Gymasium stellt sich vor

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Das Städ-tische Gymnasium in Bad Segeberg (Hamburger Straße 29a) lädt am Dienstag, 18. Februar, zu einem Informationsabend in die Mehrzweckhalle ein. Der Schulleiter und die Orientierungsstufenleiterin stellen ab 18 Uhr die Schule und das pädagogische Konzept vor. Anschließend werden für Eltern des neuen fünften Jahrgangs Schulführungen angeboten. Die Arbeitsgruppen präsentieren sich und die Fachräume können erkundet werden. Interessierte Schüler können die Schule am Donnerstag, 20. Februar, von 8 bis 12.10 Uhr kennenlernen. Treffpunkt ist in der Sporthalle. Mitzubringen sind Sportzeug und eine Federtasche.

Vortragsabend bei den Landfrauen

| Wankendorf

Wankendorf (sl). Auf Einladung des Landfrauenvereins Wankendorf referiert Renate Frank am Dienstag, 18. Februar, über Inhaltsstoffe in Zahnpasta, Shampoos, Hautpflegemitteln und Kosmetika. Der Vortrag der Ökotrophologin beginnt um 19 Uhr im Hotel und Restaurant Schlüter in Wankendorf (Dorfstraße 14). Es wird ein Kostenbeitrag von vier Euro erhoben. Ab 18 Uhr bietet das Restaurant eine kleine Abendkarte für einen Imbiss an.

Ballettunterricht an der Volkshochschule

|

Bad Segeberg (sl). Kinder und Jugendliche im Alter von vier bis 15 Jahren können in der Ballettschule der Volkshochschule Bad Segeberg Tanzunterricht erhalten. Jeweils dienstags ab 15 Uhr macht Ulrike Meiß-Schröder mit den Nachwuchs-Ballerinas und Tänzern Bewegungsübungen, vermittelt ein Gefühl für Rhythmus und Musik und trainiert die Haltung, Dehnbarkeit, Sprungkraft und Koordination. Der Unterricht findet in der Heinrich-Rantzau-Schule in Bad Segeberg (Schillerstraße 17) statt. Die Teilnahme kostet 25 Euro im Monat. Das Schnupperangebot mit fünf Terminen kostet ebenfalls 25 Euro. Termine können unter der Telefonnummer 0  45  51 / 9  66  30 vereinbart werden.

Mittwoch, 19.02.2020

Viel Schnee beim Gemeindenachmittag

| Wankendorf

Wankendorf (sl). Hans Jürgen Witt erinnert am Mittwoch, 19. Februar, an die Schneekatastrophe 1978/79. Die Veranstaltung im Rahmen des Gemeindenachmittags der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Wankendorf beginnt um 15 Uhr im Gemeindehaus. Dazu gibt es Musik, Kaffee und Torten. Wer mag, bringt eigene Fotos von der Schneekatastrophe mit und wer einen Fahrdienst benötigt, erreicht das Kirchenbüro unter der Telefonnummer 0  43  26 / 12  74.

Gemeinwohl-Ökonomie, ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft

| Tangstedt

Tangstedt (em). Wie wäre es, wenn Einkaufen im Bio-Laden günstiger wäre als in einem normalen Supermarkt? Gemüse, Eier, Brot – einfach alles! Gäbe es dann nur noch Bio-Lebensmittel und Bio-Läden? Oder würden die anderen Supermärkte sich auch ganz schnell umstellen?

Bei solchen Fragestellungen setzt das Wirtschaftsmodell der Gemeinwohl-Ökonomie an – es verfolgt das Ziel eines guten Lebens für alle und hat umsetzbare Strategien für faire Arbeitsbedingungen und gerechten Lohn, für natur- und umweltverträgliches Wirtschaften und für Mitbestimmung und Transparenz für alle Beteiligten. Wie soll das funktionieren? Welche Möglichkeiten gibt es für die Einzelnen und welche auf kommunaler Ebene? Und wie können sich kleine und mittlere Betriebe für die Zukunft rüsten?  Diese Fragen werden am Infoabend nach einem Einführungsvortrag bei der Volkshochschule (VHS) Tangstedt diskutiert. Termin ist am Mittwoch, 19. Februar, von 18.30 bis 20.30 Uhr im Rathaus Tangstedt (Hauptstraße 93). Die Gebühr beträgt neun Euro. Wer teilnehmen möchte, kann sich bei der VHS Tangstedt anmelden (Telefon 0  41  09 / 51  42 oder E-Mail info@vhs-tangstedt.de).

Heiter bis Windstärke zwölf

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Karl-Heinz Langer und Rainer Schwarz sorgen am Mittwoch, 19. Februar, für ein literarisch-musikalisches Programm. Der Abend unter dem Motto Heiter bis Windstärke 12 beginnt um 19.30 Uhr im Seminarraum I der Segeberger Kliniken in Bad Segeberg (Am Kurpark 1). Der Eintritt ist frei.

Nachbarn treffen sich zum Spielen

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Projektgruppe Nachbarn-für-Nachbarn aus der Region Christiansfelde trifft sich am Mittwoch, 19. Februar, im Gemeindehaus der Katholischen Kirche (Weinhof). In der Zeit von 15 bis 16.30 Uhr werden Gesellschaftsspiele gespielt und es gibt Informationen aus der Stadt.

Muslime laden zum Neujahrsempfang

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Unter dem Motto Liebe für alle, Hass für keinen lädt die Ahmadiyya Muslim Gemeinschaft Bad Segeberg zu einem Neujahrsempfang ein. Am Mittwoch, 19. Februar, begrüsst die Gemeinschaft alle Besucher um 18 Uhr im Berufsbildungszentrum (BBZ) Bad Segeberg (Hamburger Straße 109) und bietet einen Dialog für ein friedliches Miteinander an. Ab 18.40 Uhr sind alle Gäste zu einem gemeinsamen Büfett willkommen.

Karrierechancen bei der Bundeswehr

| Kaltenkrichen

Kaltenkirchen (em). Am Mittwoch, 19. Februar, informiert die Karriereberatung der Bundeswehr um 16 Uhr in der Agentur für Arbeit Kaltenkirchen (Raum 121, Kisdorfer Weg 7) über ihre Ausbildungsangebote und Studiengänge.

Die Karriereberater der Bundeswehr stellen in rund 60 Minuten die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten der verschiedenen Laufbahnen und auch den freiwilligen Wehrdienst vor. Informationen gibt es zu den unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern, Ausbildungsinhalten und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Natürlich werden auch die Zugangsvoraussetzungen, persönlichen und fachlichen Anforderungen sowie das Bewerbungsverfahren für den Dienst in Uniform oder Zivil erläutert.

Unter den präsentierten Ausbildungs- und Studiengängen gibt es interessante Angebote für Schulabgänger aller Schulzweige. Selbstverständlich stehen die Berufe auch Frauen offen.

Nummernvergabe für Kleidermarkt

| Wittenborn

Wittenborn (ohe). Das Team des Kleidermarktes Wittenborn vergibt ab Mittwoch, 19. Februar, unter der Rufnummer 0  45  54  / 70  22      ˘˘    80 die Nummern für den nächsten Markt. Der Kleider- und Spielzeugmarkt findet am Sonntag, 22. März. von 10 bis 12 Uhr im Sportleerheim (Wahlstedter Weg 1) statt.

Donnerstag, 20.02.2020

Grühkohlessen bei den Berliner Senioren

| Hutzfeld

Hutzfeld (sl). Der Berliner Seniorenclub trifft sich am Donnerstag, 20. Februar, zum Grünkohlessen in Schmidts Gasthof in Hutzfeld. Beginn ist um 12.30 Uhr. Mitglieder zahlen zwölf Euro. Anmeldungen nimmt Elke Rabe unter der Telefonnummer 0  45  55 / 3  17 entgegen.

Chormusik von den Liederlichen

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Der vierstimmige Chor Die Liederlichen gibt am Donnerstag, 20. Februar, ein Konzert im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Ham-dofer Weg 3). Klassische Chorsätze gehören ebenso zum Repertoire der Liederlichen wie moderne Chorliteratur und Lieder aus aller Welt. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr unter der Leitung von Lars Thomsen. Der Eintritt ist frei.

Historisches aus Bad Segeberg

| Strenglin

Strenglin (sl). Auf Einladung des Seniorenclubs Pronstorf referiert Hans-Werner Baurycza am Donnerstag, 20. Februar, über die Geschichte Bad Segebergs. Mitglieder und Gäste sind ab 14.30 Uhr in die Strengliner Mühle eingeladen. Die Kosten für Kaffee und Kuchen betragen zehn Euro. Anmeldungen nimmt der Seniorenclub Pronstorf unter der Telefonnummer 0 45 06 / 6  78 entgegen.

Versammlung mit Vortrag beim NABU

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Naturschutzbundes (NABU) Bad Segeberg referiert Dr. Georg Hoffmann am Donnerstag, 20. Februar, unter dem Titel Von Küste zu Küste. Die Fotoreise des Vogelexperten führt durch Schleswig-Holstein und zeigt die heimische Tierwelt. Veranstaltungsbeginn ist um 20 Uhr im Kulturhaus Remise in Bad Segeberg (Hamburger Straße 25). Interessierte Gäste sind herzlich willkommen.

Diskussionsrunde zur politischen Lage

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Unter dem Titel Starker Sturm aus Ost diskutiert die Segeberger Gesprächsrunde am Donnerstag, 20. Februar, die politischen Turbulenzen in Thüringen. Professor Rainer Burchardt eröffnet um 18.30 Uhr die Diskussion im Bürgersaal des Bad Segeberger Rathauses (Lübecker Straße 9). Zu Gast ist der ehemalige Schleswig-Holsteinische Ministerpräsident Dr. Peter Harry Carstensen.

Vortrag über Kirche und Staat in Russland

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Stellung der Kirche in Russland ist am Donnerstag, 20. Februar, Thema in den Segeberger Kliniken. Auf Einladung der Schleswig-Holsteinischen Universitätsgesellschaft referiert Professor Dr. Ludwig Steindorff über das Streben der  Orthodoxen Kirche nach Pracht und Staatsnähe. Der Vortrag beginnt um 20 Uhr in den Segeberger Kliniken in Bad Segeberg (Am Kurpark 1). Der Eintritt kostet fünf Euro. Schüler, Patienten und Mitglieder haben freien Eintritt.

Aktive Kinder beim Eltern-Nachmittag

| Wahlstedt

Wahlstedt (sl). Kinder, deren Akkus nie leer zu gehen scheinen, sind am Donnerstag, 20. Februar, Thema eines Elternnachmittags des Familienzentrums Wahlstedt. In der Zeit von 15 bis 17 Uhr informiert Inga Bräutigam darüber, was hinter Gefühlsausbrüchen steckt und wie emotional aufreibende Situationen gemeistert werden können. Die kostenfreie Veranstaltung findet im Kindergarten für alle Kinder in Wahlstedt (Poststraße 3) statt. Wer eine Kinderbetreuung wünscht, kann diese unter der Telefonnummer 0  45  54 / 90  56  28 anmelden.

Malaktion in der Kunsthalle Flath

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Eine Mal-aktion für Kinder und Jugendliche, aber auch für Erwachsene, findet am Donnerstag, 20. Februar, in der Kunsthalle Flath in Bad Segeberg (Bismarck-allee 5) statt. Ab 11 Uhr werden unter pädagogischer Anleitung verschiedene Techniken für alle Altersstufen angeboten. Eine Anmeldung ist erforderlich unter der Telefonnummer 0 45  51 / 8  25  59. Veranstaltet wird die Aktion von den Künstlern, die noch bis Sonntag, 23. Februar, ihre Werke in der Villa Flath ausstellen.

Freitag, 21.02.2020

Populärmusik beim Jugendgottesdienst

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Nicht nur Jugendliche sind am Freitag, 21. Februar, zum 5nach7-Gottesdienst in die Versöhnerkirche in Bad Segeberg (Falkenburger Straße) eingeladen. Der Gottesdienst zum Thema Glaube und Unglaube beginnt um 19.05 Uhr. Jugendliche und Populärmusik sorgen für eine besondere Atmosphäre.

Taizégebet in der Sülfelder Kirche

| Sülfeld

Sülfeld (sl). Pastor Steffen Paar lädt am Freitag, 21. Februar, zum Taizégebet in die Sülfelder Kirche ein. Beginn ist um 19 Uhr. Der Eingang führt durch das Pastorat.

Evangelische Jugend feiert Fasching

| Wahlstedt

Wahlstedt (mq). Die Evangelische Jugend Wahlstedt lädt zu einer Faschingsparty ein. Kinder ab sechs Jahren feiern am Freitag, 21. Februar, in der Räumen in der Segeberger Straße von 15 bis 17.30 Uhr. „Es wird getanzt, bis die Socken qualmen, gespielt und gebastelt“, sagt Dieter Denzin. Für Getränke und Knabberspaß ist gesorgt. Der Eintritt ist frei, aber es wird darum gebeten, verkleidet zu erscheinen.

RHS stellt sich vor

| Trappenkamp

Trappenkamp (ohe). Die Richard-Hallmann-Schule (RHS) in Trappenkamp lädt alle Viertklässler und ihre Eltern am Freitag,  21. Februar von 16.30 bis 18.30  Uhr  zu einem  Tag der offenen Tür ein. Die Gemeinschaftsschule mit Oberstufe präsentiert ihr Konzept. Anmeldungen für den fünften Jahrgang sind von Montag, 24. Februar, bis Donnerstag, 5. März, jeweils in der Zeit von 8 bis 12 Uhr sowie am Montag, 24. Februar, zusätzlich von 14 bis 17 Uhr möglich.

Sternenguckernacht auf dem Urzeithof

| Stolpe

Stolpe (sl). Der Urzeithof Stolpe (Am Pfeifenkopf 9) veranstaltet am Freitag, 21. Februar, eine Sternenguckernacht. Harald Lange zeigt in der Zeit von 19 bis 22 Uhr durch ein Teleskop die wichtigsten Sterne, Nebel und Galaxien und erzählt Geschichten zu den Sternenbildern. Die Teilnahme kostet fünf Euro. Eine Anmeldung ist unter der Telefonnummer 0  43  26 / 22  05 erforderlich.

Samstag, 22.02.2020

Rhetorik-Seminar beim Heimatbund

|

Mikro an: Der Heimatbund Schleswig-Holstein lädt zu einem Rhetorik-Seminar ein.

Neumünster (sl). Vor einer großen Gruppe sprechen, ein Grußwort halten, eine Präsentation vorstellen oder eine Rede halten, das ist gar nicht so einfach und manch einer hat mit Lampenfieber und Aufgeregtheit zu tun.

In einem Rhetorik-Seminar möchte der Heimatbund Schleswig-Holstein daran arbeiten, die eigene Ausdrucksfähigkeit zu verbessern und Redeangst zu überwinden. Dabei erfahren die Teilnehmer, wie wichtig Körpersprache ist und wie die eigene Persönlichkeit und der eigene Stil zum Tragen kommen.

Hierzu gibt die Referentin Tjorven Reisener theoretische Inputs und hilfreiche Tipps. Praktische Übungen runden das Programm ab. Das Seminar richtet sich an alle, die die eigene Redefähigkeit verbessern möchten. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Das Seminar findet statt am Sonnabend, 22. Februar, von 10 bis 18 Uhr in der Bildungsstätte Kiek in! in Neumünster (Gartenstraße 32) Die Kosten betragen 40 Euro (inklusive Tagesgetränke, Mittagessen und Kaffee). Anmeldungen sind bis Montag, 10. Februar, möglich unter www.heimatbund.de/termine.

Erste-Hilfe-Kurs in Wankendorf

| Wankendorf

Wankendorf (sl). In Zusammenarbeit mit dem DRK Kreisverband Plöner Land bietet die Volkshochschule Wankendorf einen Erste-Hilfe-Kurs an. Der Kompaktkurs für Übungsleiter, Busfahrer und Führerscheinanwärter findet am Sonnabend, 22. Februar, von 9 bis 17 Uhr in statt. Die Teilnahme kostet 32 Euro. Anmeldungen nehmen Ingrid Sönnichsen unter der Telefonnummer 0  43  26 / 21  38 und per E-Mail an ksoennichsen@t-online.de sowie Sabine Meier unter der Telefonnummer 0  43  26 / 18  04 entgegen.

Zweierlei Wirkung beim Kreistanz

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). In der Segeberger Hebammenpraxis (Am Eichberg 3) wird einmal im Monat Kreistanz mit Bewegungsmeditation angeboten. Einfache Bewegungsschritte wirken für Anfänger und Fortgeschrittene mal stärkend, mal entspannend. Das nächste Tanzen findet am Sonnabend, 22. Februar, von 15.30 bis 17 Uhr statt. Weitere Informationen sind bei Wiebke Fricke unter der Telefonnummer 0  45  51 / 94  42  50 erhältlich.

Bunter Nachmittag im Alten Heidkrug

| Kayhude

Kayhude (sl). Der Seniorenclub Nahe – Itzstedt – Kayhude trifft sich am Sonntag, 22. Februar, zu einem bunten Nachmittag im Alten Heidkrug in Kayhude (Segeberger Straße 10). Gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz wird dort ab 14.30 Uhr gefeiert und nicht wie ursprünglich geplant in Itzstedt. Anmeldungen nehmen Waltraut Klein unter der Telefonnummer 0  45 35 / 81  78 entgegen.

Hörspiel mit plattdeutscher Musik

|

Bad Segeberg (sl). Die Tüdelband und der Autor Gero Beckmann haben sich zusammengetan und gemeinsam ein Hörspiel mit Musik aufgenommen. Die CD Ahab erscheint im März. Bereits am Sonnabend, 22. Februar, präsentiert das Team das in einer Hamburger Hafenkneipe spielende Hörspiel im Druckwerk in Bad Segeberg (Kurhausstraße 4). Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt kostet zehn Euro, ermäßigt sechs Euro.

Kinderfasching beim Bosauer SV

| Bosau

Bosau (sl). Für karnevalsbegeisterte Kinder organisiert der Bosauer SV am Sonnabend, 22. Februar, eine Faschingsparty. In der Zeit von 15 bis 17 Uhr werden Kinder mit Eltern, Großeltern und Freunden in der Fritz-Latendorf-Halle in Hutzfeld erwartet. Auch Vereinsgäste sind herzlich willkommen.

Sonntag, 23.02.2020

Tanztee im Tanzhasen

| Hasenmoor

Hasenmoor-Fuhlenrüe (mq). Im Restaurant, Tanzbar und Hotel Der Tanzhase in Hasenmoor-Fuhlenrüe steigt der nächste Tanztee mit DJ Svenson. Los geht es am Sonntag, 23. Februar, um 14.30 Uhr.

Ökumenischer Gottesdienst

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3) wird am Sonntag, 23. Februar, ein ökumenischer Gottesdienst mit musikalischer Begleitung gefeiert. Klaus-Dieter Michna als Vertreter der Katholischen Kirchengemeinde empfängt die Besucher um 10 Uhr.

Gottesdienst in der Wassermühle

| Klein Rönnau

Klein Rönnau (ohe).  „Welche Maske trage ich und wie zeige ich mich?“ fragt Pastorin Elke Hoffmann am Sonntag, 23. Februar, bei einem Gottesdienst in der Wassermühle Klein Rönnau.  Konfirmanden gestalten den Gottesdienst, der um 10 Uhr beginnt.

Gottesdienst mit Worten und Musik

| Bad Segeberg

Maria Steffen berichtet, wie Menschen in Tansania ihren christlichen Glauben leben. Foto: privat

Sülfeld (em). Maria Steffen aus Bad Segeberg kennt Teile des ostafrikanischen Landes Tansania sehr gut. Längere Zeit hat sie dort gelebt, sich mit Land und Leuten vertraut gemacht. Es ist das Land ihres Herzens geworden. „Eine Erkrankung hatte mich vor die Frage nach meinem weiteren Weg gestellt“, so sagt Maria Steffen, „und ich bin so dankbar für alles, was mir seitdem begegnet ist“.

In den Gottesdiensten am Sonntag, 23. Februar, um 9.30 Uhr in der Sülfelder Kirche und um 11 Uhr in der Grabauer Kapelle erzählt Maria von ihrer Sicht auf Gott und davon, wie die Menschen in Tansania ihren christlichen Glauben leben. Musik aus Tansania ergänzt ihre Worte.

Die Kollekten in diesen Gottesdiensten wie auch beim Sonntagskaffee, der ebenfalls an jenem Sonntag zwischen 14.30 und 17 Uhr in der Sülfelder Remise stattfindet, kommen der Jaligreen  Schools zugute. 2012 wurde diese Schule gegründet, um Kindern aus den umliegenden Dörfern Bildung zu ermöglichen.

Montag, 24.02.2020

Musikkurs für kleine Entdecker

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Gemeinsam mit Mama oder Papa singen, lauschen, spielen und erste Musikinstrumente entdecken – das können die Jüngsten ab etwa zwölf Monaten bis drei Jahren im Kurs Musikgarten der Kreismusikschule in Bad Segeberg. Zum Ausprobieren kann in einer Schnupperstunde gemeinsam musiziert werden. Die Kosten für den gesamten Kurs betragen 23 Euro pro Monat. Informationen sowie Anmeldung unter 0  45  51 / 95  91  20 oder www.vjka.de.

Schneidern für Anfängerinnen und Fortgeschrittene

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (mq). Wenn die Kleidung von der Stange nicht passt oder nicht den Geschmack trifft, gibt es eine Lösung: Selbst nähen. Die Familien-Bildungsstätte in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 88) bietet ab kommenden Montag, 24.  Februar, einen Kurs an, bei frt ie Teilnehmer unter fachgerechter Anleitung von Sandra Schulze ihre Fähigkeiten weiterentwickeln oder erste Nähversuche unternehmen können. Mitzubringen sind Stoff, Schnitt, Schere, Maßband, Näh- und Heftgarn, Steck- und Nähnadeln, Schneiderkreide, Bleistift, Kopierrädchen und Kopierpapier.

Weitere Informationen erhält man im Büro der Familien-Bildungsstätte (Telefon 0  45  51 / 9  63  64  45), hier kann man sich auch anmelden.

Musikalischer Abend zum Rosenmontag

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Auf einen musikalischen Abend im Café können sich Besucher des Neurologischen Zentrums in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3) am Montag, 24. Februar, freuen. Zu Gast ist Klaus Oldorf, der mit Keyboard und Gesang ab 19.30 Uhr für Unterhaltung zum Rosenmontag sorgt. Der Eintritt ist frei.

Vortrag zur Frage Was ist der Mensch?

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). In der Reihe Kultur im Klinikum referiert Dieter Kolschöwsky am Montag, 24. Februar, über das Rätsel Mensch. Anhand von Texten und Bildern wird die Vielfalt der menschlichen Selbstdeutung beleuchtet und zur Kritik angeregt. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr im Seminarraum der Segeberger Kliniken in Bad Segeberg (Am Kurpark 1). Die Teilnahme ist kostenlos.

Shiatsu zum Kennenlernen

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (ohe). Bei Verspannungen, Rückenschmerzen und Stress hilft Shiatsu. Wer die in Japan entwickelte Form der manuellen Therapie kennenlernen möchte, den lädt Pia Sophie Sänger zu einer Schnupperbehandlung ein. Individuelle Termine vereinbart die Inhaberin der Praxis am Weinhof (Am Weinhof 13) in Bad Segeberg unter der Telefonnummer 01  62 / 7  77  89  55 oder per E-Mail an hallo@praxis-amweinhof.de. Die 30-minütige Behandlung kostet 40 Euro.

Dienstag, 25.02.2020

Tanztee für Senioren in Wahlstedt

| Wahlstedt

Wahlstedt (sl). Die Volkshochschule (VHS) Wahlstedt lädt am Dienstag, 25. Februar, zum Tanztee in die Begegnungsstätte Wahlstedt (Waldstraße 1) ein. Unter der Leitung von Elke Pirk treffen sich Tanzfreudige bei Kaffee und Gebäck und der passenden Musik von Hanno Krieg. Der kostenfreie Tanztee findet in der Zeit von 14.30 bis 17 Uhr statt.

Mittwoch, 26.02.2020

Marc Marshall singt in Lübeck für die Tafelstiftung

| Lübeck

Marc Marshall singt am Mittwoch, 26. Februar, in Lübeck zugunsten der Tafelstiftung Schleswig-Holstein-Hamburg.

Lübeck (em). Sänger Marc Marshall kommt nach Lübeck. Am Mittwoch, 26. Februar, gibt er ein Benefizkonzert im ECC Event- & Congress-Carrée im Hanseatischen Hof (Wisbystraße 7-9). Alle Einnahmen kommen der Tafelstiftung Schleswig-Holstein-Hamburg zugute.

Marc Marshall ist ein vielseitig talentierter deutscher Sänger und Entertainer – bekannt durch Funk und Fernsehen. Begleitet wird er auf der neuen Tour von dem bekannten Pianisten René Krömer. Herzschlag, das ist Marc Marshall pur. Er lässt die Musik für sein Herz sprechen: die Melodien, die Texte, die Emotionen. Ohne ablenkendes Brimborium – ein Flügel, eine Stimme und viel Gefühl.

Eintrittskarten für das Benefizkonzert von Marc Marshall können für 30 Euro bei Basses Blatt in Bad Segeberg (Kurhausstraße 12) sowie im Internet unter https://shop.luebeck-ticket.de/ oder direkt unter http://miadi.net/RX7k/ erworben werden. Tickets und Informationen gibt es auch unter www.tafelstiftung.de.

Filmvorführung und Gespräch im WortOrt

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Nach jahrzehntelangem Schweigen tauchen in der Familie von Jens Schwarz Informationen über den Großvater auf, die das bisherige Bild verändern. Der Film Winterkinder – Die schweigende Generation dokumentiert seine Spurensuche in der Vergangenheit. Die aufwühlende Zeitreise wird am Mittwoch, 26. Februar, im Wort-Ort der Stadtbücherei Bad Segeberg gezeigt. Beginn ist um 18.30 Uhr. Anschließend laden der Hospizverein Segeberg, die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bad Segeberg, das Frauenzimmer, die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen und die Stadtbücherei als Veranstalter zum Gespräch ein. Der Eintritt ist kostenfrei.

Vortrag: Richtig ernähren im Alter

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (ohe). Worauf ältere Menschen bei der Ernährung achten sollten, das erklärt die Ökotrophologin Martina Rüther bei einem Vortrag des Sozialverbandes (SoVD) Ortsverein Bad Segeberg. Martina Rüther referiert am Mittwoch, 26. Februar, ab 14.30 Uhr in der Begegnungsstätte der Arbeiter Wohlfahrt (AWO, Am Eichberg 13). Der Eintritt ist frei.

Senioren feiern Fasching

| Rohlstorf-Warder

Rohlstorf-Warder (ohe). Bei Büttenreden und Sketchen feiert der Seniorenclub Rohlstorf am Mittwoch, 26. Februar, Fasching in der Alten Schule zu Warder (Kirchweg). Die Feier beginnt um 15 Uhr mit einer Brotmahlzeit.

Bestimmungstag für Fossiliensammler

| Stolpe

Stolpe (sl). Wer vom Strand regelmäßig einen Rucksack voller Steine mitbringt und wem die eigenen Funde Rätsel aufgeben, der ist immer mittwochs auf dem  Urzeithof Stolpe (Am Pfeifenkopf 9) richtig. Dort findet wöchentlich in der Zeit von 14 bis 18 Uhr ein Bestimmungstag statt. Der nächste Bestimmungstag ist am Mittwoch, 26. Februar. Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 0  43  26 / 22  05 erhältlich.

Meditative Andachten

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (mq). Unter dem Motto „Still werden – durchatmen – Kraft finden“ lädt die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Segeberg immer mittwochs zu meditativen Andachten in die Marienkirche ein. Von kommenden Mittwoch, 26. Februar, bis Mittwoch, 1. April, prägen ab 19 Uhr drei eingängige Lieder, ein biblisches Wort und vor allem eine Zeit der Stille dieses geistliche Angebot bis Ostern.

Donnerstag, 27.02.2020

Kunst-Spaziergang in Vortragsform

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Dieter Kolschöwsky nimmt Kunstinteressierte am Donnerstag, 27. Februar, mit zu einem Spaziergang durch Bad Segeberg. Der Vortragsabend beginnt um 19.30 Uhr im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3).  Der Eintritt ist frei.

Meditation in der Stille

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (ohe). Zum Meditieren in der Gemeinschaft lädt Pastorin Elke Hoffmann am Donnerstag, 27. Februar, ab 19 Uhr in die Johanneskapelle der Marienkirche in Bad Segeberg ein. Im Sitzen und Gehen wollen die Teilnehmer still werden. Nähere Informationen gibt Elke Hoffmann unter der Rufnummer 0  45  51 / 90  14  13.

Freitag, 28.02.2020

Die Welt des Orients in Bad Segeberg

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Tänzerinnen der Gruppe Bahia aus Lübeck präsentieren am Freitag, 28. Februar, orientalischen Tanz in der Sport- und Therapiehalle der Segeberger Kliniken in Bad Segeberg (Am Kurpark 1). Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

Filmgottesdienst am Glindenberg

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (ohe).  Im Rahmen eines Filmgottesdienstes zeigt die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Segeberg bei einem Filmgottesdienst im Gemeindezentrum Glindenberg große Teile des Films My Big Fat Greek Wedding. Nach dem Gottesdienst am Freitag, 28. Februar, um 18 Uhr, gibt es wieder ein gemütliches Beisammensein bei einem griechischen Imbiss. Der Eintritt ist frei.

Treffen der Blockflötenspieler

| Pronstorf

Pronstorf (mq). Wer schon einmal Blockflöte gespielt hat und darüber nachdenkt, es wieder einmal auszuprobieren, der hat am Freitag, 28. Februar, die Gelegenheit in Pronstorf dazu. Von 18.30 bis 20 Uhr findet erstmals im Pastorat ein Treffen statt, bei dem die Kirchengemeinde Pronstorf dazu einlädt, sich in fröhlicher Runde ohne Leistungsdruck auszutauschen und Musik zu machen.

Konzert mit Michael Bügling

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die besondere Atmosphäre eines Wohnzimmerkonzertes können Musikfreunde am Freitag, 28. Februar, im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3) erleben. Zu Gast ist der Singer und Songwriter Michael Bügling, der ab 19.30 Uhr Lieder um Familie, Freundschaft, Vertrauen und Liebe singt. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Poetry Slam im JUZ Mühle

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Im Jugendzentrum (JUZ) Mühle in Bad Segeberg (An der Trave 1) findet am Freitag, 28. Februar, um 19 Uhr ein Dichterwettstreit statt. Interessierte sind eingeladen, eigene Texte, die nicht länger als fünf Minuten sind, zu präsentieren. Für die Endrunde sollte ein weiterer Text parat sein. Auf die Gewinner warten originelle Preise. Über Anmeldungen freuen sich Nicol Gerland unter der Telefonnummer 0  45  51 / 96  89  72 oder per E-Mail an n.gerland@jugendarbeit-se.de und Thomas Minnerop unter der Telefonnummer 0 45  51 / 8  91  72  41 oder per E-Mail an thomas.minnerop@vjka.de. Für den musikalischen Rahmen sorgt Aferdita Kotzev.

Der Eintritt zu diesem Kooperationsprojekt ist frei.

Samstag, 29.02.2020

Theaterspiel-Raum spielt Aschenputtel

| Bad Segeberg

Jugendliche der Gruppe Theater-Spielraum führen das Märchen Aschenputtel in der Mühle auf. Foto: vjka

Bad Segeberg (ohe). Wochenlang hat Daniela Wemper mit  Jugendlichen im Alter ab 14 Jahren das Märchen Aschenputtel einstudiert. Jetzt ist das Stück bühnenreif.

Von Sonnabend, 29. Februar, bis Dienstag, 3. März, führt die Gruppe Theaterspiel-Raum die Inszenierung im Jugendzentrum Mühle (An der Trave 1) auf. Vorführungen sind am Sonnabend, 29. Februar, Sonntag, 1., und Montag, 2. März, jeweils um 15 Uhr. Zusätzlich gibt es Vorstellungen am Montag, 2. März, und Dienstag, 3. März, um 10 Uhr. Der Eintritt kostet vier Euro für Kinder und fünf Euro für Erwachsene.

Mit Bach durch das Kirchenjahr

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (ohe). Zum Abschied von der alten Orgel spielt der Kirchenmusiker Andreas Maurer-Büntjen Bachs gesamtes Orgelwerk in 25 Konzerten. Den Auftakt macht er am Sonnabend, 29. Februar, um 18 Uhr in der Marienkirche. Der Eintritt ist frei. Es wird um Spenden für den Orgelneubau gebeten.

Acrylmalerei Workshop

| Rickling

Rickling (ohe).  An Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen richtet sich das Volkshochschulzentrum Rickling mit seinem Kursangebot Meer & mehr. Elfi Saupe zeigt den Teilnehmern dabei am Sonnabend, 29. Februar,  von 11 bis 17 Uhr, wie sie Ideen und Vorstellungen in Acryltechnik auf der Leinwand umsetzen. Anmeldungen sind auf der Website www.vhs-rickling.de möglich.

Vogelwelt auf der Mülldeponie

| Tensfeld

Tensfeld (ohe).  Möwen, Krähen und Milane sind Dauergäste auf der Deponie des Recyclinghofes Damsdorf/Tensfeld. Der Martin-Meiners-Förderverein lädt am Sonnabend, 29. Februar, zu einem Spaziergang mit dem Vogelkundler Dr. Georg Hoffmann über die Zentralmülldeponie ein. Hoffmann wird die Besonderheiten des Lebensraumes Deponie für die Vogelwelt erklären. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz der Deponie (An der Tarbeker Landstraße 2) in Tensfeld. Die Tour dauert zwei Stunden.

Kleidermarkt in der Sventana Schule

| Bornhöved

Bornhöved (sl). In der Mensa der Sventana Schule Bornhöved (Jahnstraße) werden am Sonnabend, 29. Februar, Kinderbekleidung und Spielzeug verkauft. Der Markt ist von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Schwangere haben bereits ab 8.30 Uhr die Möglichkeit, in Begleitung in Ruhe einzukaufen. Taschen werden am Eingang zur Verfügung gestellt.

Theater im Feuerwehrhaus

| Bornhöved

Bornhöved (ohe). Die Hambötler Speeldeel ist am Sonnabend, 29. Februar, mit ihrem Stück Een Week ahn Erika zu Gast in Bornhöved. Ab 20 Uhr spielen sie die Komödie im Feuerwehrhaus (Segeberger Straße).

Spaziergang für Trauernde

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (ohe). Ge(h)zeiten nennt Elke Hoffmann vom Hospizverein Segeberg ihre Spaziergänge für Trauernde. Am Sonnabend, 29. Februar, trifft sie sich mit den Teilnehmern um 14 Uhr am Kirchplatz 1 in Bad Segeberg. Den Spaziergang durch die Natur begleiten Reinhild Burrichter und Birgit Tepe.

Spieleabend bei der Feuerwehr

| Blunk

Blunk (ohe). Zum Spieleabend der Freiwilligen Feuerwehr Blunk sind alle herzlich eingeladen. Die Veranstaltung beginnt am Sonnabend, 29. Februar, um 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Blunk.

Samariter in der Kinderkirche

| Schlamersdorf

Schlamersdorf (ohe). Rund um die Geschichte des heiligen Samariters geht es am Sonnabend, 29. Februar, im Gemeindehaus der Kirchengemeinde Schlamersdorf (Kirchstraße 3). Ab 11 Uhr treffen sich dort Mädchen und Jungen im Alter ab fünf Jahren zur Kinderkirche. Es wird gesungen, gespielt und gebastelt und gemeinsam zu Mittag gegessen. Anmeldungen nimmt Pastor Thomas Meyer unter der Rufnummer 0  45  55 / 7  15  93  60 entgegen.

Close Window