Veranstaltungliste Minikalender

Januar 2019

Freitag, 28.09.2018

Fotogruppe zeigt Bilder in schwarz-weiß

|

Die Mitglieder der Fotogruppe Kontrovers zeigen ihre Schwarz-Weiß-Fotografien im Trappenkamper Bürgerhaus. Foto: detering

Trappenkamp (ohe). Die Fotogruppe Kontrovers zeigt  in den Fluren des Trappenkamper Bürgerhauses die Ergebnisse ihres jüngsten Projektes. Unter dem Motto Zurück zu den Wurzeln widmeten sich die Fotografen der Volkshochschulgruppe der Schwarz-Weiß-Fotografie. Während der Eröffnung diskutierten sie die verschiedenen fotografischen Vorgehensweisen mit ihren Gäs­ten. Die Bilder sind zu den Öffnungszeiten des Bürgerhauses noch bis zum Frühjahr 2019 zu sehen.

Freitag, 28.12.2018

Skat und Kniffeln um Fleischpreise

|

Wankendorf (sl). Der Schützenverein Wankendorf lädt am Freitag, 28. Dezember, zu Preisskat und Kniffel ein. Gegen ein Startgeld von sieben Euro werden ab 19.30 Uhr in Wankendorf (Stettiner Straße 1b) Fleischpreise ausgespielt.

Mitfahren und gewinnen

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Noch nie war es so einfach, schnell und entspannt zum Weihnachts-Shopping zu kommen – denn als Mitfahrer im Mitfahrnetz Segeberg kommt man nicht nur bequem hin zum Ziel und wieder zurück, man bleibt dabei auch flexibel und lernt nette Menschen kennen. Denn das Mitfahrnetz Segeberg ermöglicht es den Bürgerinnen und Bürgern der Region, sich einfach und unkompliziert zum gemeinsamen Fahren zu verabreden und ist damit eine optimale Ergänzung zum Individual- und Öffentlichen Personennahverkehr.
Mitmachen kann jeder. Das geht entweder online über das Mitfahrportal www.mitfahrnetz-segeberg.de oder telefonisch unter der kostenlosen Hotline 0            ˘˘     45  51 / 9  51-5  55. Ein Anreiz, sich anzumelden, ist derzeit auch ein Gewinnspiel: Denn wer sich bis Donnerstag, 31. Januar 2019, neu anmeldet, gewinnt mit etwas Glück einen Tankstellengutschein im Wert von 100 Euro.
Alle Informationen zum Mitfahrnetz, dem Gewinnspiel sowie die Teilnahmebedingungen findet man im Internet unter mitfahrnetz-se.de/gewinnspiel.

Dienstag, 01.01.2019

AOK-Seminar Trends und Tipps 2019: Änderungen zum Jahreswechsel

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). In der Sozialversicherung gibt es ab dem 1. Januar wieder eine Vielzahl von gesetzlichen Neuerungen: die gleichmäßige Beitragsverteilung in der Krankenversicherung für Arbeitnehmer und Arbeitgeber sowie geänderte Beitragssätze in der Arbeitslosen- und Pflegeversicherung. Außerdem informieren die AOK-Experten über Änderungen bei Minijobs, kurzfristigen Beschäftigungen und der Gleitzonenregelung, neue Entsenderichtlinien, die Auswirkungen des Betriebsrentenstärkungsgesetz sowie die neuen Rechengrößen und Grenzwerte. Was dies konkret für die Arbeitgeber im Kreis Segeberg bedeutet, erklärt die AOK Nord-West mit dem Seminar Trends und Tipps 2019’.
Das kostenfreie Angebot findet am Donnerstag, 10. Januar, um 9 Uhr und um 14 Uhr in der AOK in Bad Segeberg statt. In der vergangenen Mittwoch-Ausgabe von Basses hatte irrtümlich ein falsches Datum gestanden. Eingeladen sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Lohn- und Personalbüros der Betriebe und Dienststellen sowie die Steuerberater. Erforderlich ist eine vorherige Anmeldung unter Telefon 0800/2655-505505 oder online unter www.aok-business.de/nw (Rubrik Tools & Service - Seminare).
„Unsere Seminare geben den Betrieben pünktlich zum Jahreswechsel einen guten Überblick über sämtliche Neuerungen im Beitrags- und Meldeverfahren“, sagt AOK-Serviceregionsleiter Reinhard Wunsch.

Anbaden im Ihlsee: Der Sprung ins kalte Wasser

| Bad Segeberg

Am 1. Januar waren es 60 Teilnehmer, die sich am Bad Segeberger Ihlsee-Strandbad in das kalte Wasser stürzten. 400 Besucher schauten zu. Am kommenden Dienstag lädt der Förderverein wieder zu diesem Spektakel ein.Foto: pd

Bad Segeberg (mq). Mutig, mutig. Zum dritten Mal sind am Neujahrstag die ganz Harten gefordert. Am Ihlsee-Strandbad steigt am Dienstag, 1. Januar, das Anbaden. Pünktlich um 13 Uhr ertönt der Startschuss. Vor einem Jahr waren es 60 Freiwillige, die sich in das kalte Wasser wagten. Erstmals ist der Förderverein Ihlsee-Strandbad der Ausrichter der Veranstaltung. Für das leibliche Wohl ist mit heißer Suppe und warmen Getränken gesorgt.

Weiterlesen …

Geologische Exkursion am Neujahrstag

|

Wer sich auskennt, findet mit dem Geo-Park Nordisches Steinreich am Kliff bei Boltenhagen viele Edelsteine. Foto: geo-park

Boltenhagen (ohe). Mit einer Exkursion am Kliff bei Boltenhagen startet der Geo-Park Nordisches Steinreich in das neue Jahr. Granat, Opal und andere Edelsteine finden Eingeweihte am Kliff bei Boltenhagen. Die Teilnahme an der Exkursion am Dienstag, 1. Januar, ab 15 Uhr  kostet 15 Euro. Anmeldungen nimmt der Veranstalter unter der Rufnummer 0  45  47 / 15  93  15 entgegen.

Donnerstag, 03.01.2019

Erster Seniorentreff in Todesfelde

|

Todesfelde (mq). Zu seinem ersten Treffen im neuen Jahr lädt der Seniorenclub Tosdesfelde ein. Am Donnerstag, 3. Januar, steht im Gasthof zur Eiche in Todesfelde (Dorfstraße 27) Kaffeetrinken, Spiele und Klönen auf dem Programm. Beginn ist um 15 Uhr.

Freitag, 04.01.2019

Vortrag über Polens schönen Norden

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (mq). Peter Koch aus Wahlstedt berichtet in seinem Vortrag über Polens schönen Norden. Die Reise führt über Danzig, Elbing und Frauenburg nach Masuren und Thorn. Der Vortrag beginnt am Freitag, 4. Januar, um 19.30 Uhr im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3). Der Eintritt ist frei.

Hospizverein am Seniorenstammtisch

| Bornhöved


Bornhöved (ohe). Mitglieder des Hospizvereins Segeberg zeigen beim Seniorenstammtisch in Bornhöved  den Film „Verlass mich nicht, wenn ich schwach werde“. Der Film von Jan Simowitsch und Jo Hoffmann will Hoffnung machen, Ängste minimieren und stellt das Sterben als Teil des Lebens dar. Die Veranstaltung im Café Elend (Am Markt 8) beginnt am Freitag, 4. Januar, um 15 Uhr.

Samstag, 05.01.2019

Züchter zeigen ihr schönstes Geflügel

|

Bad Segeberg (ohe). Der Rassegeflügelzuchtverein Bad Segeberg und Umgebung lädt am Sonnabend, 5. Januar, und Sonntag, 6. Januar, zu seiner Kalkbergschau  in die Reithalle Rützenhagen, (Rützenhagen 1) nach Negernbötel ein. Die Schau öffnet am Sonnabend um 10 Uhr. Die Besuchszeiten sind am Sonnabend von 9 Uhr bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 9 Uhr bis 16 Uhr. Für das leibliche Wohl soregn die Veranstalter
Die Geflügelzüchter zeigen  den Besuchern in diesem Jahr etwa  450 Rassetiere aus ganz Norddeutschland. Vertreten sind  einige Zuchtfreunde aus der Segeberger Partnerstadt Teterow. Der Rassegeflügelzuchtverein Bad Segeberg ist in diesem Jahr Ausrichter der Sonderschau der Züchter der Deutschen Schautauben Gruppe Nord. Angeschlossen sind weiterhin die Kreis- und Kreisjugendschau Segeberg sowie eine Stämme- und Paareschau. Besucher können verschiedenste Hühner, Zwerg-Hühner, Gänse, Enten und Tauben bestaunen.
Der Eintritt kostet zwei Euro. Kinder haben freien Eintritt.

Benefizkonzert mit Harfenklängen

|

Jasmin-Isabel Kühne spielt weihnachtliche Klänge auf der Harfe.

Bad Segeberg (ohe). Unter dem Titel Hear the Angels sing gibt die Konzertharfinistin Jasmin-Isabel Kühne gemeinsam mit Andreas J. Maurer-Büntjen (Orgel) ein Konzert. Die Einnahmen des Konzertes am Sonnabend, 5. Januar, um 17 Uhr in der Bad Segeberger Marienkirche sollen dem Orgelneubau zugute kommen.
Jasmin-Isabel Kühne spielt weihnachtliche Klänge auf dem „Instrument der Engel“ von bekannten und unbekannten Meistern aus der Barockzeit und der Romantik.
Zwei Stücke spielt sie mit dem Organisten Andreas J. Maurer-Büntjen gemeinsam.
Das 100-jährige Frauenwahlrecht nehmen die Künstler zum Anlass für eine besondere Aktion: Zuhörerinnen dürfen an zwei Stellen die Titel wählen. Der Eintritt kostet zehn Euro. Karten gibt es ab 16.15 Uhr an der Abendkasse.

Geschichten zur Rauhnacht

| Steinbek

Steinbek (ohe). Es ist ein alter Brauch, in den Rauhnächten mit  Erzählungen die Dunkelheit des vergangenen Jahres zu vertreiben. Die  Erzählerin Svenja Krüger lässt diese alte Tradition  am Sonnabend, 5. Januar, im Kunstcafé Kunterbunt in Steinbek (Steinbeker Dorfstraße 5) wieder aufleben. Cafébetreiberin Tina Wittern sorgt dabei für das leibliche Wohl der Gäste. Die Teilnahme kostet neun Euro. Die Geschichten sind für Erwachsene und Kinder im Alter ab zehn Jahren geeignet.

Gemeinsam essen und reden

|

Schlamersdorf (ohe). Der Ortsverein des Deutschen Roten Kreuz (DRK) Seedorf lädt zu einer gemeinsamen Mahlzeit ein. Am Sonnabend, 5. Januar, treffen sich die Teilnehmer in der Mensa der Grundschule Schlamersdorf. Hilke Brumund bittet unter der Rufnummer 0  45  55 / 2  17 um verbindliche Anmeldungen. Die Teilnahme kostet vier Euro. Kinder zahlen die Hälfte.

Neujahrskonzert in der Turnhalle

|

Seth (ohe). Die Sether Turnhalle wird am Sonnabend, 5. Januar, zum Konzertsaal. Zum 13. Mal in Folge spielt dann das große Symphonische Blasorchester aus Großhansdorf auf. Das Orchester ist gleichzeitig Landesfeuerwehrorchester. Ab 19 Uhr spielen die Musiker unter Leitung von Thomas Keller Titel ganz verschiedener Musikrichtungen.
Die Veranstalter rechnen mit rund 300 Besuchern. Die Mensa in der Pausenhalle der Schule öffnet um 17.30 Uhr und bietet Speisen und Getränke. Einlass zum Konzert ist um 18.30 Uhr. Karten gibt es zum Preis von zwölf Euro unter der Rufnummer 0  41  94/  75  47.

Reiterball in der Turmschänke

| Seedorf


Seedorf (ohe). Der Reit- und Fahrverein (RuFV) Schlamersdorf lädt am Sonnabend, 5. Januar, zu seinem Reiterball ein. Ab 20 Uhr feiern die Pferdefreunde in der Turmschänke Seedorf. Der Eintritt kostet acht Euro.

Punsch am Tannenbaumfeuer

| Dersau


Dersau (ohe). Die Freiwillige Feuerwehr Dersau lädt am Sonnabend, 5. Januar, zum traditionellen Tannenbaumverbrennen ein. Gemeindewehrführerin Christel Epkes bittet die Bürger, abgeschmückte Tannenbäume bis Sonnabend zur Gemeindewiese an der Dorfstraße neben der Tierarztpraxis zu bringen. Um 17 Uhr entzünden die Feuerwehrleute dann die Tannenbäume. Am wärmenden Feuer bietet die Feuerwehr Punsch, heißen Kakao sowie  Gegrilltes. Gern informieren die Feuerwehrleute  dabei über ihre Arbeit. Zum Abschluss zünden die Feuerwehrleute ein kleines Feuerwerk.

Sonntag, 06.01.2019

Ökumenischer Gottesdienst

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (mq). Klaus-Dieter Michna gestaltet als Vertreter der Katholischen Kirchengemeinde am Sonntag, 6. Januar, einen ökumenischen Gottesdienst im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3). Beginn ist um 10 Uhr, die musikalische Begleitung zur „Russischen Weihnacht“ kommt von Viktoria Podszus und Elisabeth Busse am Akkordeon. Im Anschluss an den Gottesdienst findet ein kleines Konzert mit russischen Weihnachts- und Winterliedern statt.

Weihnachtslieder beim Gottesdienst

|


Schlamersdorf (ohe). Einen Gottesdienst rund um die heiligen drei Könige feiert die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Schlamersdorf am Sonntag, 6. Januar, ab 10 Uhr. In der Jürgen Kirche sollen dann Weihnachtslieder gesungen werden. Danach überlässt die Kirchengemeinde ihr Gottes­haus wieder den Handwerkern. Während sie die Restarbeiten der Sanierung erledigen, finden die Gottesdienst wieder im Gemeindehaus statt.

Neujahrsempfang in Klein Rönnau

| Klein Rönnau

Klein Rönnau (sl). Klein Rönn­aus Bürgermeister Dietrich Herms lädt am Sonntag, 6. Januar, zum Neujahrsempfang in das Haus Rönnau (To‘n Hus) ein. In der Zeit von 11 bis 14 Uhr wird auf Ereignisse des vergangenen Jahres zurückgeblickt und auf ein erfolgreiches neues Jahr angestoßen. Eine Kinderbetreuung ist im Immenhus eingerichtet.

Grünkohlessen nach der Winterwanderung

|

Unter anderem Füchse bekommen Besucher des Wildparks Eekholt zu sehen. Foto: v. Schenck

Großenaspe-Eekholt (ohe). Eine Wanderung durch den winterlichen Wildpark ist das Richtige zum Ausspannen und Genießen. An allen Sonntagen im Januar lädt der Wildpark Eekholt zu beschaulichen Wanderungen ein, bei denen die Gäste die Fütterungen der Wildtiere miterleben können. Die erste Winterwanderung beginnt am Sonntag, 6. Januar, um 15 Uhr.
Es gibt viel Spannendes zu entdecken: Die quirligen Fischotter, das kapitale Rot-, Dam- und Blesswild, die grunzenden Wildschweine, die faszinierenden Wölfe und auch die munteren Füchse und Dachse in ihrem warmen Winterfell. Die Hirsche können von den Besuchern aus der Hand gefüttert werden. Gerne werden auch mitgebrachte Äpfel als Leckerbissen für die Tiere angenommen.
Das wärmende Lagerfeuer lädt zu einer wohligen kleinen Ruhepause ein. Das Restaurant Kiek-ut-Stuben im Eingangsbereich des Wildparks bietet den Winterwanderern einem zünftiges Holsteiner Grünkohlessen (12,50 Euro). Anmeldungen zum Essen sind unter der Telefonnummer 0  43  27 / 8  87 oder per E-Mail info@kiekutstuben.de erbeten.

Montag, 07.01.2019

Berufliche Weiterbildung in der Pflege

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Zu den Aufgaben von Betreuungskräften gehört die Motivation, Betreuung und Begleitung von pflegebedürftigen Menschen zu und in ihren Alltagsaktivitäten. Das nötige Know-how vermittelt die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein in Bad Segeberg ab Montag, 7. Januar, in der Fortbildung zur Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK) inklusive Betreuungskraft nach Paragraf 53c SGB XI.
Der Unterricht findet montags bis freitags von 8 bis 12.40 Uhr statt und dauert knapp drei Monate. Thematisiert werden unter anderem Kenntnisse der Hauswirtschaft und Ernährung, Erste Hilfe, Sterbebegleitung, Hospizbewegung, Krankheitsbilder und Demenzformen. Personen, die arbeitsuchend gemeldet sind, können prüfen lassen, ob eine Kostenübernahme mit Bildungsgutschein möglich ist. Anmeldungen sind bis Freitag, 21. Dezember, möglich.
Weitere Informationen und Anmeldung bei Birgit von Essen von der Wirtschaftsakademie unter Telefon 04551/8893-27, per E-Mail an birgit.essen@wak-sh.de oder im Internet unter www.wak-sh.de.

Nachbarn treffen sich zum Klönen

|

Bad Segeberg (em). Nachbarn-für-Nachbarn ist ein Projekt für Menschen ab 60 Jahren in  Bad Segeberg. An vier Standorten finden monatliche Treffen zum Austausch, Klönen und gemeinsamen Informationen statt. Wer im neuen Jahr dabei sein möchte, ist herzlich willkommen. Die Treffen sind offen und ohne Anmeldung zu besuchen. Weitere Informationen erteilt die Moderatorin des Pflegestützpunktes, Dorothea Kruse,  nach den Schulferien wieder unter 04551 / 898187.
Das allererste Treffen im neuen Jahr findet am Montag, 7. Januar, in der Innenstadt-Gruppe statt. Es beginnt um 15 Uhr im Gemeindehaus neben der Marienkirche. Zum Auftakt haben sie Herrn Peter Zastrow eingeladen: Er wird anhand vieler Bilder zu dem Thema erzählen: „Wie hat sich Bad Segeberg zwischen 1950 und heute doch bloß verändert!“
Die Gruppe der Nachbarn-für-Nachbarn in Christiansfelde trifft sich am Mittwoch, 16. Januar von 15 bis 16.30 Uhr im Gemeindehaus der Katholischen Kirche (Weinhof 16). Das Treffen der Nachbarn-für-Nachbarn Südstadt beginnt am Montag, 21. Januar, um 14.30 Uhr im Ev. Familienzentrum Südstadt (Falkenburger Straße 92). Am Montag, 28. Januar, ist das Treffen der Nachbarn-für-Nachbarn Klein Niendorf im Ev. Gemeindezentrum Glindenberg (An der Trave 60 a).

Vortrag und Suppe bei den Landfrauen

|

Bosau (ohe). Dr. Gaby Brüssow-Harfmann, die Bildungsreferentin des Landfrauenverbandes referiert  am Montag, 7. Januar, ab 18.30 Uhr im Haus Schwanensee in Bosau (Plöner Straße 15 - 19). Bei der Veranstaltung des Landfrauenvereins Bosau  hält sie einen Vortrag zum Thema Fit mit basenreicher Ernährung. Die Teilnahme kostet für Mitglieder fünf Euro. Gäste zahlen zehn Euro. Getränke und Suppe werden extra berechnet. Anmeldungen nimmt Rena Rosenkranz unter der Rufnummer 0  45  27/  2  55 entgegen.

Spielen und klönen beim Seniorentreff

| Wahlstedt

Wahlstedt (ohe). Klönen, spielen und gemeinsam Spaß haben, das wollen die Teilnehmer des Seniorentreffs der Arbeiter Wohlfahrt (AWO) Wahlstedt.  Jeweils montags treffen sie sich dazu in der Begegnungsstätte (Waldstraße 1). Das erste Treffen im neuen Jahr findet am Montag, 7. Januar, um 15 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Festausschuss trifft sich

| Boostedt

Boostedt (ohe). Der Ausschuss zur Organisation gemeindlicher Feste trifft sich am Montag, 7. Januar, um 20 Uhr in der Amtsverwaltung Boostedt-Boostedt-Rickling in Boostedt (Twiete 9). Auf der Tagesordnung steht unter anderem das Unterhaltungsprogramm des Dorffestes 2020.

Nachbarn treffen sich wieder

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (kf). Erstmals im neuen Jahr trifft sich Nachbarn für Nachbarn, eine Projektgruppe des Pflegestützpunktes im Kreis Segeberg für Bad Segeberger ab 60 Jahren, zu ihren monatlichen Treffen an vier Standorten zum Austausch, Klönen und gemeinsamen Informationen.
Den Anfang macht die Innenstadt-Gruppe, die sich am Montag, 7. Januar, um 15 Uhr im Gemeindehaus neben der Marienkirche trifft. Peter Zastrow wird anhand von vielen Bildern erzählen: „Wie hat sich Bad Segeberg zwischen 1950 und heute doch bloß verändert!“
Wer dabei sein möchte, ist herzlich willkommen, die Treffen sind offen und ohne Anmeldung zu besuchen.

Infonachmittag für Ricklinger Senioren

| Rickling

Rickling (kf). Zu ihrem Info-Klön- und Spielenachmittag lädt der Seniorenbeirat Rickling am Montag, 7 Januar, um 14.30 Uhr ins VHS-Zentrum (Dorfstraße 36) in Rickling ein.

Show-Lesung im Klinikum

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (ohe). Bei Hempels unterm Sofa nennt Karsten Lieberam-Schmidt seine humoristische Show-Lesung. Der Autor und Poetry-Slamer tritt damit am Montag, 7. Januar, ab 19.30 Uhr in den Segeberger Kliniken (Am Kurpark 1) auf. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 08.01.2019

Filmkunstverein zeigt ein Reise voller skurriler Ereignisse

|

Schorsch (Elmar Wepper) beginnt eine Reise, die ihn an ungekannte Orte führt, voller skurriler und besonderer Begegnungen. Foto: majestic Filmverleih Majestic Filmverleih Majestic Filmverleih

Bad Segeberg (ohe). Der Verein „Filmkunst in Bad Segeberg“ (Linse) zeigt am Dienstag, 8. Januar, im Bad Segeberger Kinocenter Cine Planet 5 den Film „Grüner wirds nicht, sagte der Gärtner und flog davon“ von Florian Gallen Die Vorführungen beginnen  um 17.30 und 20 Uhr. Der Eintritt kostet 6,50 Euro.
Schorsch ist Gärtner in einer bayerischen Kleinstadt und schuftet täglich in seinem Betrieb, der kurz vor der Pleite steht. Er redet nicht gern und auch nicht viel. Hat er nie. Die Ehe mit seiner Frau ist längst entzaubert und zu allem Überfluss möchte seine Tochter jetzt auch noch an die Kunstakademie. „Ein solcher Schmarrn!“ ist alles, was Schorsch dazu einfällt. Nur über den Wolken, in seinem klapprigen Propeller-Flugzeug, einer alten Kiebitz, fühlt sich Schorsch wirklich frei.
Doch dann missfällt dem Chef des lokalen Golfplatzes, den Schorsch angelegt hat, der Grünton des Rasens und Schorsch bleibt auf seiner Rechnung sitzen. Als der Gerichtsvollzieher kurz darauf sein geliebtes Flugzeug pfänden will, setzt sich Schorsch in die Kiebitz, packt den Steuerknüppel und fliegt einfach davon.

Singen in fröhlicher Runde

|

Bad Segeberg (ohe). Jeden zweiten Dienstag im Monat treffen sich Sangesfreudige im Familienzentrum  (Falkenburger Straße 88) in Bad Segeberg. Von 17 bis 18 Uhr singen sie in fröhlicher Runde Volks- und Wanderlieder sowie beliebte Hits. Die Teilnahme ist kostenlos. Das erste Treffen findet am Dienstag, 8. Januar, statt.

Café für Krebspatienten

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (af). Regelmäßig einmal pro Monat laden die Krebsgesellschaft und die Ärztekammer Schleswig-Holstein zum „Café für Krebspatienten“.
Der nächste Termin ist am Dienstag, 8. Januar, um 15 Uhr in den Räumen des Edmund-Christiani-Seminars (Esmarchstraße 2). Kaffee und Kuchen werden von der Ärztekammer SH und der Bäckerei Gräper kostenlos zur Verfügung gestellt.
Herzlich eingeladen sind alle Betroffenen, Angehörigen und Interessierte, die plaudern oder neue Bekanntschaften schließen möchten.

Südstadtinitiative trifft sich

|

Bad Segeberg (ohe). Die Mitglieder der Initiative Südstadt in Bad Segeberg treffen sich am in der Begegnungsstätte (Matthias-Claudius-Weg 4) in Bad Segeberg. Am Dienstag, 8. Januar, möchten sie dabei ab 19 Uhr unter anderem Aktionen für Kultur und Gemeinschaft vorbereiten.

Tannenbäume werden verbrannt

| Krems II

Krems II (sl). Am Gemeindehaus in Krems II werden am kommenden Sonntag, 13. Januar, die Tannenbäume der Anwohner verbrannt. Das gemütliche Beisammensein bei Kaffee, Punsch und Wurst beginnt um 15.30 Uhr.

Speeldeel zu Gast in Negenharrie

| Negenharrie

Negenharrie (sl). Die Sebarger Speeldeel gastiert an zwei Tagen im Gasthaus Zum Alten Haeseler in Negenharrie (Dorfstraße 1). Am Sonnabend, 23. Februar, öffnet sich der Vorhang für Dree niege Froons för Wotan um 20 Uhr.  Der Eintritt kostet acht Euro. Die Nachmittagsvorstellung am Sonntag, 24. Februar, beginnt um 14.30 Uhr. Im Eintrittspreis von  16 Euro sind Kaffee und Kuchen enthalten.  Kartenreservierungen werden per E-Mail an info@rixen-negenharrie.de und unter der Telefonnummer 0  43  22 / 97  15 entgegen genommen.

Mittwoch, 09.01.2019

Singen und lachen bei Kaffee und Keksen

|


Nahe (ohe). Das Familien­zentrum Nahe (Mühlenstraße 13) hat ein neues Angebot. Ab Mittwoch, 9. Januar, findet in der Zeit von 15 bis 17 Uhr das Café Kinderwagen statt.  Bei Kaffee, Tee und Keksen wollen die Teilnehmer klönen, lachen, singen und spielen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Filmvortrag über Italien

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (ohe). In einem Filmvortrag berichten Heidi und Wolfgang Weithöner über Italien. die Veranstaltung findet am Mittwoch, 9. Januar, ab 19.30 Uhr im Neurologischen Zentrum Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3) statt. Der Eintritt ist kostenlos.

Erfahrungsaustausch für Trauernde

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Anne Pieschl und Birgit Tepe vom Hospizverein Segeberg laden am Mittwoch, 9 Januar, zur Offenen Trauergruppe ein. In der Zeit von 19 Uhr bis 20.30 Uhr kommen im Gruppenraum des Vereins (Kirchplatz 1) Menschen zusammen, die einen Angehörigen, einen Freund oder Bekannten verloren haben, um Erfahrungen auszutauschen und sich mit Verständnis zu begegnen.

Frühstück zur Marktzeit

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (ohe). Diakonin Dorothea Kruse lädt mit ihrem Team am Mittwoch, 9. Januar, ab 8.45 Uhr zu einem Frühstück in das Gemeindehaus an der Marien­kirche ein. Neben dem Frühstück stehen eine Andacht und Gymnastik auf dem Programm.

Taizé-Gebet in der Christuskirche

| Wahlstedt

Wahlstedt (sl). Einfache, medi­tative Gesänge, die sich durch Wiederholungen schnell einprägen, wechseln sich beim Taizé-Gebet ab mit Texten, Gebeten und einer Zeit der Stille. Prädikantin Angelika Remmers und Pastorin Anne Smets laden am Mittwoch, 9. Januar, um 18.30 Uhr zum Taizé-Gebet in die Evangelisch-Lutherische Christuskirche Wahlstedt ein. Im Anschluss werden Tee und Kekse angeboten.

Vorbereitungswerkstätten für Weltgebetstag

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Zur Einstimmung und Vorbereitung auf den Weltgebetstag am Freitag, 1. März, bietet die Frauenarbeit im Evangelischen Bildungswerk des Kirchenkreises Plön-Segeberg Werkstätten mit Informationen über Slowenien und den dort für 2019 entstandenen Gottesdienst an.
Der junge Staat Slowenien, Schwerpunkt des diesjährigen Weltgebetstages, liegt mitten in Europa und fasziniert mit seiner wechselvollen Geschichte. Slowenische Frauen rufen beim Weltgebetstag dazu auf, Tischgemeinschaft zu erleben – gerade mit den Menschen, die sonst niemand einlädt.
In Preetz sind die Werkstatttermine auf Mittwoch, 9. Januar, und Dienstag, 15. Januar, terminiert, jeweils von 18.30 bis 21.30 Uhr. Sie können wahlweise belegt werden. Veranstaltungsort ist das Haus der Diakonie (Am Alten Amtsgericht 5). Es wird um eine Spende für den Imbiss nach landestypischen Rezepten aus Slowenien gebeten. Information und Anmeldung bei Julia Jünemann (Telefon 04 3 42/  7 17 54, E-Mail: frauenarbeit@kirchenkreis-ploen-segeberg.de).
Die Werkstatt in Bad Segeberg findet am Sonnabend, 19. Januar, von 9.30 bis 17.00 Uhr im Evangelischen Bildungswerk in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 88 )statt. Der Teilnahmebeitrag beträgt 13 Euro inklusive Verpflegung. Information und Anmeldung telefonisch unter 0 45 51/  99 33 45 oder per E-Mail an fbs-se@kirchenkreis-ploen-segeberg.de.

Donnerstag, 10.01.2019

Kurze Geschichte der Welt

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (ohe). Auf Einladung der Universitätsgesellschaft Kiel (Sektion Bad Segeberg) ist der Astrophysiker Professor Dr. Sebastian Wolf zu Gast in Bad Segeberg. Am Donnerstag, 10. Januar, präsentiert er um 20 Uhr in den Segeberger Kliniken (Am Kurpark 1-3) seine Kurze Geschichte der Welt. Der Eintritt kostet für Gäste fünf Euro.

Offenes Südstadtcafé

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Jeden Mittwoch von 15 bis 17 Uhr sowie jeden Donnerstag von 8 bis 11 Uhr wird im Familienzentrum Südstadt in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 92) ein Offenes Südstadtcafé angeboten. Der nächste Termin ist am Donnerstag, 10. Januar. Weitere Informationen sind bei Doris Hinz unter der Telefonnummer 0  45  51 / 9  95  24  74 erhältlich.

Angebote des Familienzentrums

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Das Familienzentrum Südstadt in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 92) hat ein vielfältiges Angebot für Kinder ab drei Jahren bis ins Erwachsenenalter. Kinder ab drei Jahren ohne Kindergartenplatz können immer freitags von 9.30 bis 11.30 Uhr mit Gleichaltrigen zusammenkommen. Eine Hausaufgabenbetreuung findet immer dienstags von 14 bis 16 Uhr für Grundschüler statt. Jeden Mittwoch wird von 10 bis 12 Uhr ein Frauen-Frühstück-Treff angeboten. Migrationsfamilien sind mittwochs von 15 bis 16 Uhr zu Sprechen und Verstehen willkommen. Für Kinder gibt es eine Kinderspielecke. Die Lotsenstation hat jeden Donnerstag von 9 bis 12 Uhr geöffnet, und an jedem zweiten und vierten Donnerstag im Monat gibt es von 14 bis 16 Uhr einen offenen Handarbeitstreff. Der nächste Handarbeitstreff findet am Donnerstag, 10. Januar, statt.

Freitag, 11.01.2019

Selbstbehauptungskurs für Frauen Es gibt noch freie Plätze

|

Bad Segeberg (mq). Der Weisse Ring Kreis Segeberg und der MTV Segeberg bieten einen kostenfreien Kursus in Selbstbehauptung und Selbstverteidigung an. Für das Angebot im Rahmen der Präventionsarbeit gibt es noch freie Plätze. Der Kursus geht am Freitag, 11. Januar, weiter.
Zielgruppe sind Frauen, die ihre Selbstsicherheit verbessern möchten, um mit schwierigen Situationen umgehen zu können. Der Kurs soll helfen, mögliche Gefährdungssituationen im Vorfeld zu erkennen und Strategien zu entwickeln, diese zu umgehen und unbeschadet zu unterstehen. Stärkung der eigenen Kompetenz und sicheres Auftreten im öffentlichen Raum sind ebenfalls Themen, die behandelt werden. Dabei werden einfache, aber effektive Verteidigungstechniken vermittelt.
Der Kurs dauert noch bis Dezember und findet immer freitags von 18.30 bis 20 Uhr im Vereinsheim des MTV Segeberg in der Rantzaustraße 17 statt. Anmeldungen sind über Telefon 0  45  51 / 9  45  68 möglich.

Diakonin berichtet über ihre Arbeit

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (ohe). Diakonin Angelika Trautmann berichtet am Freitag, 11. Januar, im Gemeindehaus der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Bad Segeberg (Kirchplatz) über ihre Arbeit.  Zu ihren Aufgabenfeldern gehört unter anderem die Betreuung von Jugendlichen und Konfirmanden sowie die Flüchtlingshilfe. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr.

Weiterlesen …

Songwriter-Konzert mit Michael Bügling mit Miche

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Der Singer-Songwriter Michael Bügling präsentiert am Freitag, 11. Januar, im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3) sein Soloprojekt Dein Leben. In Wohnzimmeratmosphäre erklingen ab 19.30 Uhr Lieder von Freundschaft, Liebe, Hoffnung, Mut, Freiheit, Glück und Träumen. Der Eintritt ist frei.

Taizégebet in der Sülfelder Kirche

| Sülfeld

Sülfeld (sl). Pastor Steffen Paar lädt am Freitag, 11. Januar, zum Taizégebet in die Sülfelder Kirche ein. Beginn ist um 19 Uhr. Der Eingang führt durch das Pastorat.

Regioschau geht mit Rückenwind in die siebte Runde

|

Unternehmen und Vereine präsentieren sich im kommenden Mai zum siebten Mal bei der Regio-Schau in Bad Segeberg. Foto: mq

Bad Segeberg (em). Mit großer Vielfalt wird sich die 7. Regionale Leistungsschau am Wochenende Sonnabend,  11., und Sonntag, 12. Mai, auf dem Landesturnierplatz in Bad Segeberg präsentieren. Das kündigte der Veranstalter Ingo Micheel an. Auf der rund 6,5 Hektar großen Veranstaltungsfläche wird dazu auch wieder ein mehr als 2.200 Quadratmeter  großes Messezelt für die Aussteller gebaut. Die Anmeldeunterlagen sind jetzt verfügbar. Im Jahr 2017 nahmen über 140 Unternehmen, Institutionen und Einrichtungen teil.

Weiterlesen …

Samstag, 12.01.2019

Musikabend mit Folk, Chansons und Blues

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Mit seiner Autoharp tourt Alexandre Zindel durch das Land und unterhält Musikfreunde mit seinem Soloprogramm. Am Sonnabend, 12. Januar, erklingt ab 19.30 Uhr Über den Wolken mit Folk- und Bluesliedern sowie  Chansons in den Segeberger Kliniken in Bad Segeberg (Am Kurpark 1-3). Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Geflügelschau in Ahrensbök

| Ahrensbök

Ahrensbök (sl). Der Rassegeflügel-Zuchtverein Ahrensbök veranstaltet am kommenden Wochenende eine Geflügelschau in Ahrensbök (Reeperbahn 2). Am Sonnabend, 12. Januar, von 9 bis 17 Uhr und am Sonntag, 13. Januar, von 9 bis 16 Uhr stellen Züchter ihre schönsten Hühner und Tauben dem Urteil der Preisrichter und werben für ihr Hobby.

Königsball der Schützengilde

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Stadtvogelschützengilde Segeberg feiert am Sonnabend, 12. Januar, ihren Königsball im Vitalia Seehotel in Bad Segeberg (Am Kurpark 3). Die Teilnehmer werden um 20 Uhr in festlicher Abendgarderobe erwartet. Anmeldungen nimmt Dieter Abel unter der Telefonnummer 01  51 / 52  25  37  66 entgegen.

Neujahrsempfang in der Südstadt

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Anbiss nennt die Initiative Südstadt in Bad Segeberg ihren Neujahrsempfang, zu dem sie am Sonnabend, 12. Januar, einlädt. Bei einem gemeinsamen Frühstück mit Musik bietet sich ab 10 Uhr die Gelegenheit, sich kennenzulernen und Ideen für den Stadtteil zu ent­wickeln. Die Veranstaltung fin­­det in der Begegnungsstätte (Matthi­as-Claudius-Weg 4) statt. Frühstück und Musik werden gestellt.

Pflege des Plattdeutschen

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Im Wohnzimmer von Gitta Zwoch in Bad Segeberg (Otto-Flath-Straße 18) wird regelmäßig die plattdeutsche Sprache gepflegt. Jung und Alt, die gern platt snacken oder auch nur verstehen, sind am Sonnabend, 12. Januar, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr zu Koffie und Kooken eingeladen. Auch Familien mit Kindern sind willkommen.

Itzstedt weiht neuen Bürgertreffpunkt ein

| Itzstedt

Itzstedt (kf). Zur Einweihung des neuen Bürgertreffs Alte Meierei (Segeberger Straße 12) in Itzstedt lädt die Gemeinde Itzstedt alle interessierten Bürger am Sonnabend, 12. Januar, um 11 Uhr zum Kennenlernen der neuen Räume ein. Gern kann auch über weitere Ideen zur Nutzung des Bürgertreffs gesprochen werden.

Café für Alleinerziehende

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Der Ortsverband Segeberg des Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter  lädt am Sonnabend, 12. Januar, zur Mitgliederversammlung ein. Gleichzeitig findet das Café für Alleinerziehende von 15 bis 18 Uhr im Evangelischen Bildungswerk in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 88) statt. Für die Betreuung der Kinder ist gesorgt. Weitere Informationen sind per E-Mail an vamv-se@gmx-de erhältlich.

Nummernvergabe für Kleidermarkt

| Rickling

Rickling (sl). Für den Kleidermarkt am Sonntag, 10. Februar, im Gemeindehaus Rickling (Eichbalken) werden am kommenden Sonnabend, 12. Januar, die Verkaufsnummern per E.Mail an kleidermarkt-rickling@web.de vergeben.

Feuerwerk der Solisten beim Neujahrskonzert

| Bad Bramstedt

Bad Bramstedt (sl). Unter dem Motto Celebration in Brass präsentiert die Brass Band Wetzel Brass Instruments am Sonnabend, 12. Januar, ein Feuerwerk der Solisten.
Mit französischen Tänzen aus der Renaissance wird das Neujahrskonzert im Theater des Kurhauses in Bad Bramstedt (Oskar-Alexander-Straße 26) um 19.30 Uhr feierlich eröffnet. Schwungvoll geht es weiter mit einem englischen Konzertmarsch, einem musikalischen Alsterspaziergang, Filmmusik und Solis des Flügelhornsolistens Martin Hahner, vom Tuba Spieler Nils Voss sowie der Schlagzeuger Kay Sievers, Maike Fraikin, Niclas Schlünzen und Jan Schümann.
Karten für das Konzert sind für zwölf Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr bei Eisenwaren Hingst in Bad Bramstedt (Maienbeeck 16) und im Touristenbüro (Bleek 17-19)  erhältlich. Reservierungen sind per E-Mail an kartenvorverkauf@bbwbi.de und unter der Telefonnummer 01  60 / 96  84  53   1 möglich.

Politik und Party

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Seit November 2015 nimmt die Stadt Bad Segeberg in Kooperation mit dem Verein für Jugend- und Kulturarbeit im Kreis Segeberg an dem Bundesprojekt „Handeln für eine Jugendgerechte Gesellschaft“ als Referenzkommune für das Land Schleswig-Holstein teil. Dieses Projekt lief Ende 2018 aus, wird aber 2019 in Form eines Jugendbüros fortgesetzt.
Mit einem Jugenddemokratiekongress, der am Sonnabend, 12. Januar, in der Jugend-Akademie Segeberg stattfindet, soll ein Rückblick auf das Geschehene und ein Ausblick auf das Kommende in Sachen Demokratie, Jugendgerechtigkeit und Jugendbeteiligung in Bad Segeberg gerichtet werden. Eingeladen sind Jugendliche aus dem Kinder- und Jugendbeirat der Stadt Bad Segeberg, der stadtübergreifenden Schülervertretung und alle weiteren interessierten Jugendlichen aus Bad Segeberg sowie Personen aus Politik und Verwaltung der Stadt Bad Segeberg. Für die Jugendlichen stehen von 9 bis 18 Uhr Workshops zu den Themen digitale und analoge Jugendbeteiligung und Kommunale Strukturen auf dem Programm. Für die Erwachsenen ein Workshop zum Thema „Für, mit und von Jugend: wie eigenständige Jugendpolitik in der Kommune gelingt“. Ab 19 Uhr erwartet die Teilnehmenden ein Konzert mit YBS und Musik von DJ Noah. Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldungen nimmt die Jugend-Akademie telefonisch unter 0  45  51 / 9  59  10 oder per Mail an info@vjka.de unter Angabe des Betreffs „Jugenddemokratiekongress“ entgegen. Weitere Infos erhält man bei Projektleiter Thomas Minnerop (01  77 / 2  23  01  58 oder www.vjka.de).

Sonntag, 13.01.2019

Tanztee im Schützenhof

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Für stimmungsvolle Musik sorgt am Sonntag, 13. Januar, DJ Svenson im Schützenhof Dill in Bad Segeberg (Dorfstraße 86). Um 14.30 Uhr beginnt der Tanztee für alle Tanzfreudigen.

Cine-Planet 5 zeigt: Immenhof zum Kinderpreis und Robin Hood im Original

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (kf). Mit tollen Sondervorstellungen und attraktiven Vorpremieren lädt das Cine-Planet  5 ins Lichtspielhaus (Oldesloer Straße 34) in Bad Segeberg ein.
Am Sonntag, 13. Januar, zeigt das Cineplanet5 um 15 Uhr den Film Immenhof – Das Abenteuer eines Sommers. Alle Besucher zahlen nur den Kinderpreis auch auf den Logenplätzen. Um 17.30 Uhr folgt dann Robin Hood im Original mit Untertitel.
Frauenpower ist mit JLo am Mittwoch, 16. Januar, um 20 Uhr angesagt, wenn Manhattan Queen gezeigt wird. Das Cine-Planet 5-Team lädt zum Hugo-Cocktail ein.

Gottesdienst für Geburtstagskinder

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Der Geburtstagsgottesdienst in der Bad Segeberger Marienkirche findet am Sonntag, 13. Januar, um 10 Uhr statt. Fälschlicherweise wurde in einigen schriftlichen Einladungen Sonnabend, 19. Januar, angegeben. Alle Geburtstagsjubilare der vergangenen drei Monate, die Post erhalten haben, sind eingeladen, sich in diesem Gottesdienst persönlich segnen zu lassen und anschließend zu einem gemütlichen Beisammensein bei einem kleinen Imbiss im Gemeindehaus (Kirchplatz 4). Weitere Auskünfte erteilt Pastorin Rebecca Lenz unter der Telefonnummer 01  60 /  8  44  13  29.

Schnäppchenjagd in den Holstenhallen

| Neumünster

Neumünster (sl). Die Holstenhallen in Neumünster sind am Sonntag, 13. Januar, wieder beliebter Ausflugsort für Schnäppchenjäger und Flohmarktverkäufer. In der Zeit von 8 bis 15 Uhr verkaufen private und gewerbliche Anbieter Bücher, Spielzeug, Kleidung, Haushaltsartikel, Trödel und vieles mehr. Weitere Informationen sind im Internet unter www.Nord-Flohmarkt.de und unter der Telefonnummer 0  41  21 /  4  75  28 08 erhältlich.

Aussendung der Sternsinger

| Sülfeld

Sülfeld (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Sülfeld feiert am Sonntag, 13. Januar, um 9.30 Uhr Gottesdienst in der Grabauer Kapelle und um 11 Uhr in der Sülfelder Kirche. Die Predigten hält Pastor Steffen Paar. Im Rahmen des Gottesdienstes werden die Sternsinger ausgesendet.

Neujahrsempfang in Wahlstedt

| Wahlstedt

Wahlstedt (sl). Die Stadt Wahl­stedt lädt am Sonntag, 13. Januar, zum Neujahrsempfang in das Kleine Theater in Wahlstedt ein. Die feierliche Veranstaltung mit Gesang und Tanzeinlagen beginnt um 11 Uhr. Im Anschluss wird im Foyer Sekt und Saft ausgeschenkt.

Junge Damen singen Dramen

| Dersau

Dersau (mq). Junge Damen singen Dramen – so lautet das Motto des Konzertes zum Neuen Jahr, das am Sonntag, 13. Januar, in der Christuskirche in Dersau von Inga Hamann veranstaltet wird. Dort sind ab 16 Uhr vier junge Sängerinnen des „Jungen Podiums“ der Musikhochschule Lübeck im Einsatz. Das Programm beinhaltet Arien aus Opern und Operetten von Bizet, Mozart, Rossini, Vivaldi, Händel, Offenbach, Lehar, Stolz und Gershwin. Der Eintritt kostet zwölf Euro.

Montag, 14.01.2019

Erfahrungsaustausch in der Flüchtlingsarbeit

|

Bad Segeberg (em). Im Rahmen der Reihe „Auf Augenhöhe!“ findet am Montag, 14. Januar, der nächste Erfahrungs- und Gedankenaustausch für Ehrenamtliche und Helfende in der Flüchtlingsarbeit statt. Das Thema lautet diesmal „Integration – aber wie?“
Zur Integration gehören zwei Seiten: Diejenigen, die sich als Deutsche verstehen, und diejenigen, die integriert werden sollen, die Migranten. Bei der Veranstaltung geht es um die Frage, warum es Integrationsblockaden auf beiden Seiten gibt und wie diese überwunden werden können.
Referentin ist Pastorin Fanny Dethloff. Sie arbeitet im pastoral-psychologischen Dienst des Kirchenkreises Plön-Segeberg und als Notfallseelsorgerin. Die Veranstaltung findet von 16.30 bis 18.30 Uhr in der Kreiskantine der Kreisverwaltung in Bad Segeberg (Hamburger Straße 30) statt. In der kostenfreien Reihe „Auf Augenhöhe!“ denken die Teilnehmer gemeinsam über Themen wie Bedürfnis und Bedürftigkeit, Halt und Haltung, Abschied, Umgang mit Angst und Partizipation nach. Jede Einheit steht für sich und kann individuell besucht werden.
Eine verbindliche Anmeldung ist möglich bis Freitag, 11. Januar, per E-Mail an soziales.martens@segeberg.de oder telefonisch unter 0  45  51 / 9   51-8  63. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt.

Oberstufe der Schule am Burgfeld

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Gemeinschaftsschule am Burgfeld in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 94 a) informiert am Montag, 14. Januar, über ihre Oberstufe. Interessierte sind ab 19 Uhr willkommen.

Filmvortrag über die Lichter des Nordens

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Unter dem Titel Die Lichter des Nordens berichtet Peter Fabel am Montag, 14. Januar, von seinen Abenteuer- und Erlebnisreisen nach Grönland, Island und Lappland. Die Bild- und Filmreportage beginnt um 19.30 Uhr in den Segeberger Kliniken in Bad Segeberg (Am Kurpark 1). Der Eintritt ist frei.

Babys entdecken die Musikwelt

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (ohe). Mit allem, was rasselt, knistert, leuchtet und klappert entdecken Babys im Alter zwischen sechs und 18 Monaten die Musikwelt. Die Kreismusikschule Segeberg bietet den Kursus Babys Musikwelt ab Montag, 14. Januar, in der Jugendakademie Segeberg (Marienstraße 31) an. Der Kursus beginnt um 9 Uhr. Anmeldungen nimmt die Musikschule unter Telefon 0 45 51 / 95 91 20 oder per E-Mail kreismusikschule@vjka.de entgegen

Spiel, Spaß und Information im Elterncafé

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Auch im neuen Jahr öffnet das Elterncafé im Evangelischen Bildungswerk in der Bad Segeberger Familienbildungsstätte (Falkenburger Straße 8) wieder jeden Montag, von 9 bis 11 Uhr seine Türen.  Dazu eingeladen sind alle Eltern mit Kindern bis zu drei Jahren.
Das Elterncafé bietet Raum und Anregungen zum gemeinsamen Spielen mit dem Kind, zum Beispiel Fingerspiele, Kniereiter kennenlernen, aber auch viel Platz zum Toben. Und auch zum Stillen findet sich ein ruhiges Plätzchen.
Kinder können im Elterncafé erste soziale Erfahrungen und Eltern neue Kontakte zu anderen Eltern knüpfen und sich über gemeinsame Themen austauschen. Neben Beschäftigungsanregungen werden in unregelmäßigen Abständen thematische Einheiten zur Information für Eltern angeboten.
Es besteht immer die Möglichkeit, sich mit seinen eigenen Fragen und Problemen rund ums Leben mit Kleinkind und Familie an Elternberaterin Birgit Mütze zu wenden, die seit zehn Jahren das Elterncafé leitet.
„Das Elterncafé ist für alle Eltern mit Kleinkindern da und Eltern können in der Zeit zwischen 9 und 11 Uhr einfach mal reinschnuppern und sind herzlich eingeladen“, so Birgit Mütze.

Christel Bornkopp zeigt ihre Klöppelbilder

| Bad Segeberg

Christel Bornkopp klöppelt seit 43 Jahren. Jetzt zeigt sie ihre Werke im Familienzentrum Südstadt. Foto: hfr

Bad Segeberg (ohe). Klöppelbilder und Dekorationsfiguren zeigt Christel Bornkopp von Montag, 14. Januar, bis Freitag, 1. Februar, im Familienzentrum Südstadt (Falkenburger Straße 92) in Bad Segeberg.
Die Spitzenklöpplerin lernte das Handwerk vor 43 Jahren von einer Freundin. Seither fertigt die 78-Jährige mit Leidenschaft, Hingabe und Kreativität Bilder und Dekorationsfiguren aus Klöppelspitze. Die Ausstellung ist montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr und mittwochs von 15 bis 17 Uhr geöffnet.

Dienstag, 15.01.2019

Infoveranstaltung: Pflege organisieren

| Itzstedt

Itzstedt (kf). Der Itzstedter Seniorenbeirat lädt am Dienstag, 15. Januar, um 15 Uhr zu einer Infoveranstaltung der Verbraucherzentrale Norderstedt zum Thema Pflege organisieren in die Alte Meierei (Segeberger Straße 12) in Itzstedt ein. Wenn ein naher Angehöriger pflegebedürftig wird, stellt sich die Frage, wie die Pflege organisiert werden soll. Es werden Möglichkeiten der Pflegeorganisation erläutert und die aktuelle Rechtslage erklärt, vor allem vor dem Hintergrund des Pflegestärkungsgesetzes II. Der Vortrag wird vom Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz gefördert und ist daher kostenfrei.

Konzertabend von Venus on Strings

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Andrea von Rehn und Sylvie Braun singen am Dienstag, 15. Januar, in den Segeberger Kliniken in Bad Segeberg (Am Kurpark 1) Coversongs mit Temperament, Charme und tollen Stimmen. Das eintrittsfreie Konzert beginnt um 19.30 Uhr in den Seminarräumen eins und zwei.

Keyboard und Gesang im Café

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Klaus Oldorf unterhält mit Keyboard und Gesang am Dienstag, 15. Januar, im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3). Die Musik im Café beginnt um 19.30 Uhr bei freiem Eintritt.

Wintersingen mit dem Kneipp Verein

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Der Kneipp Verein Bad Segeberg lädt am Dienstag, 15. Januar, um 17 Uhr wieder zu seinem beliebten Wintersingen in die AWO-Begegnungsstätte in Bad Segeberg ein (Am Eichberg 1). Es werden Volkslieder und Schlager mit Begleitung durch eine Akkordeonspielerin gesungen. Natürlich ist auch der Schneewalzer dabei. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Texte sind ausreichend vorhanden. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, einfach vorbeikommen und Spaß haben.
Nähere Informationen zum Wintersingen gibt es bei Angelika Wünsche unter der Telefonnummer 0 45 51 / 99 32 83 oder per E-Mail: info@kneipp-segeberg.de.

Filmisches Drama über die Seenotrettung von Flüchtlingen

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Auf einem Segeltörn von Gibraltar Richtung Südatlantik trifft die deutsche Ärztin Rike (Susanne Wolff) mit ihrer Yacht auf ein havariertes Flüchtlingsschiff. Die alarmierte Seenothilfe fühlt sich nicht verantwortlich ebensowenig ein Containerschiff. Auf offener See  entspinnt sich daraufhin ein Drama, das dem europäischen Diskurs um die Seenotrettung afrikanischer Flüchtlinge entspricht. In der griechischen Mythologie ist der Fluss Styx die Grenze zwischen der Welt der Menschen und der Unterwelt, eine Art Zwischenreich. Der Name bedeutet Wasser des Grauens.
Das Kino-Center Cine-Planet 5 in Bad Segeberg (Oldesloer Straße 34) zeigt in Zusammenarbeit mit der Lichtspielkunst Segeberg am Dienstag, 15. Januar, Wolfgang Fischers Drama Styx. Karten für die Vorstellungen um 17.30 und um 20 Uhr sind im Internet unter www.cp5.de erhältlich und können unter der Telefonnummer 0  45  51 / 71  00 bestellt werden.

Elena Hinkel hat ihre Leidenschaft Kosmetik zum Beruf gemacht

|

Rickling (mq). Elena Hinkel hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. Vor zwei Jahren wagte sie den Schritt in die Selbstständigkeit und eröffnete in Rickling ihr Kosmetikstudio Elegancia. Nach jahrelanger Berufserfahrung als Altenpflegerin hat sie sich zuvor in Kiel zur Kosmetikerin ausbilden lassen und sich damit einen Herzenswunsch erfüllt. „Ich habe es nie bereut, mein eigenes Kosmetikstudio eröffnet zu haben“, ist Elena Hinkel, die nach wie vor komplett überzeugt ist von ihrer Entscheidung. Das zeigt auch die Tatsache, dass immer mehr Kunden ihr vielfältiges Angebot wahrnehmen.

Weiterlesen …

Hommage an die Gleichberechtigung

|

Die Frauen in Noras Umgebung llassen sich anstecken von ihren politischen Ambitionen.Foto: hfr

Wankendorf (sl). Anlässlich 100 Jahre Frauenwahlrecht wird im Dorfgemeinschaftshaus Stolpe (Depenauer Weg 5) am Sonntag, 20. Januar, die Komödie die Göttliche Ordnung gezeigt. Der Film von Petra Volpe ist einer der erfolgeichsten Schweizer Filme. In ihm prallen chauvinistische Vorurteile und Frauensolidarität aufeinander.
Im Mittelpunkt des Films steht die junge Hausfrau und Mutter Nora, die in einem beschaulichen Dorf im Appenzell für das Frauenwahlrecht kämpft. Damit bringt sie die Dorf- und Familienordnung gehörig ins Wanken, vor allem weil sich die anderen Frauen von ihrem Engagement anstecken lassen und sie gemeinsam den Aufstand proben. Erst im Jahr 1971 wird in der konservativen Schweiz das Frauenwahlrecht eingeführt, in Deutschland besteht es seit November 1918..
Die berührende und witzige Hommage an die Gleichberechtigung beginnt um 15 Uhr.

Lagerfeuer aus Tannenbäumen

| Stocksee

Stocksee (sl). Die Freiwillige Feuerwehr Stocksee macht aus dem Tannenbaum-Verbrennen am Sonnabend, 19. Januar, ein gemütliches Beisammensein. Bei Glühwein, Kakao und Grillwurst geht es um 17 Uhr auf dem Sportplatz los. Abgeschmückte Tannenbäume dürfen gerne mitgebracht werden.

Mittwoch, 16.01.2019

Abendandachten zum neuen Jahr

| Sülfeld

Sülfeld (sl). Unter dem Titel Dreimal An(ge)dacht zu Neujahr predigt Pastor Steffen Paar abends in der Sülfelder Kirche. Die nächste Andacht zu den Themen Aufbruch und Anfang findet am Mittwoch, 16. Januar, um 19 Uhr statt. 30 Minuten lang gibt es Lieder, Musik und einen biblischen Text mit Gedanken zum Mitnehmen.

Spieleabend beim SoVD

|

Wahlstedt (ohe). Der Wahlstedter Ortsverein im Sozialverband Deutschland (SoVD) lädt am Mittwoch, 16. Januar, zu einem Spieleabend in die Begegnungsstätte(Waldstraße 1) ein. Beginn ist um 14.30 Uhr. Am selben Ort ist Kirsten Schütt vom Lohnsteuerhilfeverein Wahlstedt am Mittwoch, 30. Januar, Gast des SoVD. Sie hält um.14.30 Uhr einen Vortrag zum Thema Rente und Steuern.

Wassergymnastik für Schwangere

| Wahlstedt


Wahlstedt (ohe). Das Aqua Fun in Wahlstedt bietet einen neuen Kursus an. Am Mittwoch, 16. Januar, um 9.30 Uhr beginnt die Wassergymnastik für Schwangere. Für die schwerelose Geburtsvorbereitung benötigen die Teilnehmerinnen ein ärztliches Attest. Nähere Auskünfte gibt das Team des Aqua Fun unter der Rufnummer 0 45 54 / 60 93 55.

Telefonaktion: Ausbildung statt Aushilfe

| Elmshorn

Elmshorn (em). Der Schulabschluss ist schon eine Weile her? Mit einer Ausbildung hat es nicht geklappt? Aber immer nur jobben bringt es auf Dauer auch nicht? Jetzt ist die Gelegenheit zum beruflichen Neustart in eine Ausbildung. Telefonisch kann unkompliziert ein erster Kontakt mit der Berufsberatung aufgenommen werden.
Am Mittwoch, 16. Januar, von 14 Uhr bis 16 Uhr zeigen Berufsberater und Berufsberaterinnen unter der Telefonnummer 0 41 21 / 48 04 80 auf, wie die Berufswahl und Ausbildungsstellensuche besser gelingt und welche Unterstützung es dabei gibt.
Der Ausbildungsmarkt bietet derzeit gute Chancen auch für junge Menschen, die nicht gleich nach der Schule in eine Ausbildung einsteigen konnten. Eine abgeschlossene Berufsausbildung eröffnet die interessanteren Arbeitsstellen, sicherere Jobs, einen höheren Verdienst und bessere Altersabsicherung.
Außerhalb dieser Aktion können Termine für eine persönliche Berufsberatung auch unter der kostenfreien Rufnummer 08 00 / 4 55 55 00 (montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr) vereinbart werden.

Karpfenessen beim DHB-Netzwerk Haushalt

| Wahlstedt

Wahlstedt (sl). Der Ortsverband Wahlstedt des DHB-Netzwerk Haushalt trifft sich am Mittwoch, 16. Januar, zum Karpfen­essen in Leezen. Weitere Informationen sind bei Adella Jacobsen unter der Telefonnummer 0  45  54 /  7  03  47  10 erhältlich.

Frühstückstreff im Familienzentrum

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (mq). Auch im neuen Jahr wird im Familienzentrum Südstadt in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 92) ein regelmäßiger und kostenloser Frühstückstreff angeboten. Eingeladen sind alle Frauen, unabhängig vom Alter, Konfession oder Lebensform. Für Kinder ist eine Spielecke vorhanden. Los geht es am Mittwoch, 16. Januar, von 10 bis 12 Uhr. Dann wird eine Fachkraft der „Frühen Hilfen“ vor Ort sein, die in gemütlicher Atmosphäre Gespräche führt und Fragen beantwortet.

Seniorennachmittag mit Duo Intakt

| Wankendorf

Wankendorf (sl). Mit Klassik, Tango und jüdischen Klängen des Duos Intakt startet am Mittwoch, 16. Januar, um 15 Uhr der Seniorennachmittag der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Wankendorf. Im Anschluss bleibt im Gemeindehaus (Kirchtor) Zeit für einen Austausch bei Kaffee und Kuchen. Unter der Telefonnummer 04326/1274 kann im Kirchenbüro ein Fahrdienst bestellt werden.

Nachbarn treffen sich am Weinhof

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Gruppe der Nachbarn für Nachbarn aus dem Bereich Christiansfelde trifft sich am Mittwoch, 16. Januar, im Gemeindehaus der Katholischen Kirce in Bad Segeberg (Am Weihnof 16). Die Veranstaltung für Interessierte ab 60 Jahren findet von 15 bis 16.30 Uhr statt.

Donnerstag, 17.01.2019

Musikalischer Vortrag

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Doris und Dieter Kolschöwsky präsentieren am Donnerstag, 17. Januar, im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3) einen musikalischen Vortrag. Die Geister, die ich rief, lautet der Titel der Veranstaltung, die um 19.30 Uhr beginnt. Der Eintritt ist frei.

Senioren treffen sich zum Grünkohlessen

| Wensin

Wensin (sl). Mitglieder des Seniorenclubs Rohlstorf treffen sich am Mittwoch, 23. Januar, in der Gaststätte Brasserie No. 1 am Golfplatz Wensin zm gemeinsamen Grünkohlessen. Beginn ist um 12 Uhr.

Verkaufsnummer reservieren

| Kayhude

Kayhude (sl). Saisonbekleidung für Frühjahr und Sommer, Spielzeug, Kinderschuhe und Babyzubehör werden am Sonntag, 17. Februar, in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im Gemeindezentrum Kayhude verkauft. Wer sich aktiv am Verkauf beteiligen will, kann sich am Mittwoch, 30. Januar, ab 18 Uhr per E-Mail an Kids@Kayhuder-Kids.de vormerken lassen.

Freitag, 18.01.2019

Zweitägiger Workshop zum Thema Widerstandsfähigkeit im Alltag

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Für Ehrenamtliche und Helfende in der Flüchtlingsarbeit findet am Freitag, 18., und Sonnabend, 19. Januar, ein kostenfreier Zwei-Tages-Workshop mit dem Titel „Resilienz – Widerstandsfähigkeit im Alltag!“ in der Jugend-Akademie in Bad Segeberg statt.
Aus den eigenen Biografien heraus beschäftigen sich die Teilnehmer dabei mit Themen wie Halt im Leben, Haltung zu Krisen und gesellschaftlichen Fragen. Im Mittelpunkt steht die These „Wir brauchen einen starken Rückhalt, eine gute Resilienz, um durch den Alltag zu kommen“.
Pastorin Fanny Dethloff stellt Methoden und Übungen vor, die es Körper und Psyche ermöglichen können, Ressourcen besser zu nutzen und widerstandsfähiger gegen den eigenen Frust zu werden. Dethloff ist im pastoralpsychologischen Dienst des Kirchenkreises Plön-Segeberg sowie als Notfallseelsorgerin tätig.
Der Workshop soll zum Nachdenken und Umdenken anregen. Gemeinsam werden kreative Ideen zur eigenen Stärkung entwickelt. Dazu gehört es auch, sich über die eigenen Erlebnisse in der Begegnung mit Geflüchteten auszutauschen und gemeinsam darüber nachzudenken.
Die genauen Zeiten: Freitag, 18. Januar, 17 bis 20.30 Uhr, und Sonnabend, 19. Januar, 9 bis 20 Uhr. Eine verbindliche Anmeldung ist möglich bis Freitag, 11. Januar, per E-Mail an soziales.martens@segeberg.de oder telefonisch unter Telefon 0  45  51 / 9  51-8  63. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt.

Unterstützer für die Selbsthilfe gesucht

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Sich mit Gleichgesinnten treffen, über alles offen reden können und gemeinsam etwas unternehmen – diese Wünsche haben Teilnehmer oft an eine Selbsthilfegruppe. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Mitglieder alle an einer Krankheit leiden oder sich aus anderen Gründen für eine Gruppe entscheiden. Sie wünschen sich eine vertrauensvolle Atmosphäre.
In neuen Gruppen sind sich zunächst alle fremd, so dass Vertrauen zueinander erst wachsen muss. Eine gute Gesprächsführung hilft, das gewünschte Klima zu schaffen. Genau für diese Art der Hilfestellung bildet die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KIS) interessierte Ehrenamtliche zu In-Gang-Setzern aus. Die nächste Schulung beginnt Ende Januar. Die Schulung findet im Rahmen des In-Gang-Setzer-Projekts statt, dass unter dem Dach des Paritätischen Nordrhein-Westfalen bundesweit läuft. Die Teilnehmer lernen viel über Kommunikation, vor allem Methoden, eine gute Gesprächsatmosphäre zu schaffen. Als Ehrenamtliche arbeiten die In-Gang-Setzer eng mit der Kontaktstelle zusammen. Sie begleiten Gruppe eine begrenzte Zeit lang, so dass die Mitglieder dann allein weiter arbeiten.
Ein Platz für die Schulung ist noch frei. Interessierte können sich bei Der KIS unter der Telefonnummer 0 45 51 / 30 05 oder per E-Mail unter kis-segeberg@awo-sh.de bis Freitag, 18. Januar, melden. 

Bilderreise nach Tasmanien

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Australien haben Katrin und Henno Drecoll mehrfach bereist. Mit beeindruckenden Bildern erzählen sie am Freitag, 18. Januar, von ihren Erlebnissen in Tasmanien. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr in der Sport- und Therapiehalle der Segeberger Kliniken in Bad Segeberg (Am Kurpark 1-3). Der Eintritt kostet fünf Euro für Gäste.

Nachdenkliche Reise zu Gott

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (ohe). Wer oder was ist Gott? Unter anderem um diese Frage geht es am Freitag, 18. Januar, bei einer nachdenklichen Reise ins Geistige und Geistliche. Pastorin Rebecca Lenz, Professor Asmus J. Hintz und Oberkirchenrat Mathias Lenz setzen mit theologischen Impressionen und Assoziationen Impulse  für eigene Gedanken und Reflexionen. Hartmut Krüger (Bariton) und Andreas Maurer-Büntjen (Klavier/Orgel)begleiten die Reise ins Nachdenkliche musikalisch. Die Veranstaltung in der Marienkirche Bad Segeberg beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Engelsgleiche Musik im Kindertheater des Monats

| Bad Segeberg

Die Engelphoniker Herbert und Mimi suchen verzweifelt die Noten für das neue Weihnachtslied.Fotos: Heinz Hanuschka

Bad Segeberg (sl). Gerade war Weihnachten, die Geburtstagspartyzeit für das Christkind. Herbert und Mimi hatten die Ehre, beim Engelsorchester, das diese Feier umrahmt, mitzuspielen. Dafür durften sie die Noten des neuen Weihnachtsliedes kopieren, doch plötzlich waren diese verschwunden. Da nutzte es gar nichts, dass Herbert der Mimi die Schuld gab und die Mimi dem Herbert. Tatsache war, dass die beiden sich erst wieder blicken lassen durften, wenn sie die Noten gefunden hatten.
In der Reihe Kindertheater des Monats erfahren Kinder ab drei Jahren, wie die Geschichte Die Engelphoniker ausgegangen ist.
Die Vorstellung beginnt am Freitag, 18. Januar, um 15 Uhr in der Jugendakademie Segeberg (Marienstraße 31). Der Eintritt kostet für Kinder vier und für Erwachsene fünf Euro.
Kartenreservierungen werden unter der Telefonnummer 0 45  51 / 9  59  10 entgegen genommen.

Samstag, 19.01.2019

Frühstück der Landfrauen Nahe

| Nahe

Nahe (sl). Der Landfrauenverein Nahe und Umgebung veranstaltet am Sonnabend, 19. Januar, ein Frühstück im Bürgerhaus Itzstedt (Segeberger Straße 45). Im Mittelpunkt steht ab 9.30 Uhr ein Vortrag von Matthias Isecke-Vogelsang. Weitere Informationen sind im Internet unter www.landfrauen-nahe.de erhältlich. Anmeldungen werden bis Donnerstag, 10. Januar, unter der Telefonnummer 0  45  35 / 88  27 entgegen genommen.

Landesorchester in der Marienkirche

|

Das Landesakkordeonorchester ist am Sonnabend, 19. Januar, zu Gast in der Marienkirche. Foto: hfr

Bad Segeberg (ohe). Das Landesakkordeonorchester Schleswig-Holstein gibt ein Akkordeonkonzert in der Marienkirche Bad Segeberg. Am Sonnabend, 19. Januar, stellt das Orchester ab 17 Uhr die Ergebnisse aus der Probephase des vergangenen Jahres vor. Zum Repertoire gehören klassische Werke ebenso wie gehobene Unterhaltungsmusik. Das 2001 gegründete Orchester möchte die vielfältigen Klangmöglichkeiten des Akkordeons präsentieren.

Liederabend des Konzertringes

| Bad Segeberg

Katharina Sellheim. Foto: Jennifer Karass

Bad Segeberg (sl). Vom Meeresleuchten und der Liebe erzählen Marek Rzepka und Katharina Sellheim am Sonnabend, 19. Januar, im Bürgersaal des Bad Segeberger Rathauses (Lübecker Straße 9).
Der Liederabend aus dem Programm des Konzertringes beginnt um 19.30 Uhr. Eintrittskarten sind an der Abendkasse für 15 Euro erhältlich. Mitglieder des Konzertringes und Schüler haben freien Eintritt.

Sonntag, 20.01.2019

Winter-Wanderung für Familien

| Trappenkamp

Trappenkamp (sl). Bei einer geführten Tour durch den Erlebniswald Trappenkamp erfahren Kinder, was die Tiere des Waldes im Winter machen und wie die Bäume Winterschlaf halten. Die Familienwanderung beginnt am Sonntag, 20. Januar, um 14 Uhr am Waldhaus. Der Eintritt in den Erlebniswald kostet für Erwachsene sechs Euro, Kinder zahlen vier Euro, Familientickets gibt es für 18 Euro. Die Teilnahme an der Wanderung ist kostenlos.

Kino zum Kinderpreis

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (ohe). Lachen zum Sparpreis können die Besucher des Bad Segeberger Kinocenters Cine Planet 5. Am  Sonntag, 20. Januar, zeigt das Kino um 15 Uhr den Film Chaos im Netz. Bei der Vorstellung zahlen alle nur den Kinderpreis.

Montag, 21.01.2019

Verkaufsnummern für Helfer

| Bornhöved


Bornhöved (ohe). Der Kleider- und Spielzeugmarkt Bornhöved sucht Helfer. Wer das Team unterstützt, kann sich von Montag, 21. bis Freitag, 25. Januar, seine Verkaufsnummer sichern (Telefon 01  62 / 2  35  27  76). Der Markt findet am Sonnabend, 23. Februar, in der Sventanaschule statt. Ein Teil des  Verkaufserlöses gehen an den Vicelin Kindergarten Bornhöved.  Wer nicht Helfer ist, bekommt seine Verkaufsnummer ausschließlich am Sonnabend, 26. Januar, per E-Mail an kleidermarkt-bornhoeved@gmx.de.

Tipps fürs Autofahren im Alter

| Rickling

Rickling (sl). Fahrlehrer David Johannsen ist am Montag, 21. Januar, zu Gast beim Seniorenbeirat Rickling. Ab 17 Uhr erhalten Interessierte im Kirchengemeindehaus Rickling (Eichbalken 2) Tipps und Ratschläge zu den Themen Fahreignung und Warnsignale, die auf Fahruntauglichkeit hinweisen.

 

Dienstag, 22.01.2019

Korruption, Gewalt und Gier im Thriller Tödliche Witwen

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Erst nach dem Tod ihres Mannes Harry (Liam Neeson) begreift Veronica (Viola Davis), dass das Geld für ihr gemeinsames Luxusleben aus großangelegten Raubüberfällen stammte. In Harrys letztem Coup verbrennen zusammen mit ihm zwei Millionen Dollar Beute. Geld, das er nutzen wollte, um seine Schulden bei dem Gangster-Boss Jamal Manning (Brian Tyree Henry) zu bezahlen. Dieser fordert nun von Veronica das Geld ein. Kurzerhand beschließt die Witwe Harrys Plan, an dem er vor seinem Tod lange herumgetüftelt hatte, selbst durchzuführen. Helfen sollen ihr dabei die Frauen von Harrys Kollegen, die ebenfalls bei dem Unglück ums Leben kamen.
 Das Kino-Center Cine-Planet 5 in Bad Segeberg (Oldesloer Straße 34) zeigt in Zusammenarbeit mit der Lichtspielkunst Segeberg am Dienstag, 22. Januar, Steve McQueens Thriller Tödliche Witwen. Karten für die Vorstellungen um 17.30 und um 20 Uhr sind im Internet unter www.cp5.de erhältlich und können unter der Telefonnummer 0  45  51 / 71  00 bestellt werden.

Lesung mit Anne Müller

| Bad Segeberg

Anne Müller liest aus ihrem Roman Sommer in Super 8.

Bad Segeberg (sl). Anne Müller ist am Dienstag, 22. Januar, zu Gast in der Buchhandlung Das Buch am Markt in Bad Segeberg. Ab 19.30 Uhr liest die Autorin aus ihrem Roman Sommer in Super 8. Der Eintritt kostet acht Euro. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 0  45  51 /  9  99  65  05 entgegen genommen.

Neujahrskonzert vom Shantychor

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Maritime Evergreens, Shantys und Seemannslieder erklingen am Dienstag, 22. Januar, im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3). Zu Gast ist der Shanty-Chor Paloma Neumünster, der ab 19.30 Uhr für Patienten und Gäste singt und musiziert. Der Eintritt ist frei.

Tanztee der VHS Wahlstedt

| Wahlstedt

Wahlstedt (sl). Die Volkshochschule (VHS) Wahlstedt lädt am Dienstag, 22. Januar, zum Tanztee in die Begegnungsstätte Wahlstedt (Waldstraße 1) ein. Unter der Leitung von Elke Pirk kommen Tanzfreudige monatlich in der Zeit von 14.30 bis 17 Uhr bei Kaffee und Gebäck zusammen. Für die passende Musik sorgt Hanno King.

Peter Köstel informiert zum Datenschutz

|

p.koestel@koestelgarten.de

Bornhöved (ohe). In einem Workshop auf Spendenbasis möchte der Bornhöveder Trainer und Coach Peter Köstel Internet-Nutzer für den Datenschutz sensibilisieren. „Sollen sie doch meine Daten mithören oder gar speichern. Ich habe nichts zu verbergen“, hört Köstel häufig. Er erklärt, warum Konzerne so sehr an den Daten interessiert sind.  Mit dem Workshop möchte Köstel dazu beitragen, dass die Teilnehmer bewusste digitale Entscheidungen für sich ganz persönlich treffen. Der Workshop in der Praxis von Angela Köstel-Hegeler  in Bornhöved (Hindenburgallee 11) findet am Sonnabend, 9. Februar, von 9 bis 12 Uhr statt. Teilnehmer werden um eine Spende für das Kinderhospiz die Muschel in Bad Segeberg gebeten. Anmeldungen nimmt Köstel unter der Rufnummer 0  43  23 / 65  98 oder an p.koestel@koestelgarten.de entgegen.

Neujahrskonzert vom Shantychor

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Maritime Evergreens, Shantys und Seemannslieder erklingen am Dienstag, 22. Januar, im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3). Zu Gast ist der Shanty-Chor Paloma Neumünster, der ab 19.30 Uhr für Patienten und Gäste singt und musiziert. Der Eintritt ist frei.

 

 

Mittwoch, 23.01.2019

Gemeinsam singen mit der VHS in Wahlstedt

| Wahlstedt

Wahlstedt (mq). Die Volkshochschule (VHS) Wahlstedt lädt an jedem vierten Mittwoch im Monat zum gemeinsamen Singen ein. Das offene Singen in der Gruppe findet von 15 bis 16 Uhr in der Begegnungsstätte (Waldstraße 1) statt. Auf Wunsch der Teilnehmer werden jahreszeitliche Lieder, Schlager und Shantys gesungen, unterbrochen von Gedichten und kleinen Texten. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich, sondern nur die Freude am gemeinsamen Singen. Eine Musikbegleitung ist vorhanden, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei. Das nächste Singen findet am Mittwoch, 23. Januar, statt. Weitere Infos erhält man im VHS-Büro (Telefon 0  45  54 / 59  12).

Senioren treffen sich zum Grünkohlessen

|

Wensin (sl). Mitglieder des Seniorenclubs Rohlstorf treffen sich am Mittwoch, 23. Januar, in der Gaststätte Brasserie No. 1 am Golfplatz Wensin zm gemeinsamen Grünkohlessen. Beginn ist um 12 Uhr.

 

Abendgottesdienste in St. Marien

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Segeberg bietet neben den sonntäglichen Predigtgottesdiensten auch einmal im Monat einen Abendgottesdienst an. Im Mittelpunkt der Evangelischen Messe in der Marienkirche steht das Abendmahl und der liturgische Wechselgesang, die Predigt tritt in ihrer Bedeutung zurück. Die nächsten Abendgottesdienste beginnen am Mittwoch, 23 Januar, und am Mittwoch, 27. Februar, jeweils um 19 Uhr.

Donnerstag, 24.01.2019

Landfrauentreffen mit Freundinnen

| Ascheberg

Ascheberg (af). Die Landfrauen des Ortsvereines Ascheberg und Umgebung wollen mit Klischees aufräumen. Am Donnerstag, 24. Januar, ab 19 Uhr hält Dr. Gaby Brüssow-Harfmann vom Landfrauenverband Schleswig-Holstein einen Vortrag zum Thema.  Das Motto des Abends ist „bring eine Freundin mit zu den Landfrauen“. Die Nichtlandfrauen, die ihre Freundinnen aus dem Verein begleiten, erhalten freien Eintritt. Sonst kostet die Veranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus Kalübbe fünf Euro. Für Cocktails ist gesorgt.
Bis Montag, 14. Januar, kann man sich anmelden bei Annette Joost (Telefon 0 45 26 / 83 52).

Noctalis und die Welt der Fledermäuse

|

Bad Segeberg (sl). In die Welt der Fledermäuse führt Christina Paape-Genz am Donnerstag, 24. Januar, um 19.30 Uhr im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3) ein. Der Eintritt ist frei.

Glaubenskurs in Wankendorf

| Wankendorf

Wankendorf (sl). Im Alphakurs der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Wankendorf geht es mit viel Herzenswärme, klaren Argumenten und einer Prise Humor um den christlichen Glauben. Menschen ohne Vorkenntnisse und mit vielen Fragen sind ebenso willkommen wie Christen, die ihren Glauben auffrischen möchten. Der Kurs beginnt am Donnerstag, 24. Januar, um 19.30 Uhr im Gemeindehaus. Gestartet wird mit einem kleinen Imbiss und einem anregenden Vortrag von Nicky Gumbel, bevor die Teilnehmer sich in Kleingruppen über das Gehörte austauschen. Die Teilnahme ist kostenlos. Für die Planung ist eine Anmeldung im Kirchenbüro unter der Telefonnummer 0  43  26 / 12  74 erbeten.

Bücherflohmarkt in Nahe

| Nahe

Nahe (kf). Die Gemeindebücherei Nahe/Itzstedt (Lüttmoor 5) in Nahe veranstaltet am Donnerstag, 24. Januar, einen Bücherflohmarkt. Erwachsenenbücher werden für einen Euro, Kinderbücher für 50 Cent sowie weitere verschiedene Medien angeboten. Der Flohmarkt findet während der Öffnungszeiten 9.10 Uhr bis 12.10 Uhr und 16 bis 19 Uhr statt.

Gesprächskreis im Gemeindezentrum

| Nahe

Nahe (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Nahe veranstaltet monatlich einen Glaubensgesprächskreis im Gemeindezentrum Nahe (Mühlenstraße). Unter dem Titel Gebete in der Bibel, wird sich ausgewählten Bibelabschnitten gewidmet. Das erste Treffen des Jahres beginnt am Donnerstag, 24. Januar, um 19.30 Uhr.

Freitag, 25.01.2019

Klönschnack nach Feierabend

| Reinsbek

Reinsbek (mq). Zum ersten Mal findet in der Dorfkultur- und Freizeitstätte in Reinsbek der Feierabend-Klönschnack statt. Alle Reinsbeker sind am Freitag, 25. Januar, eingeladen, bei netten Gesprächen in entspannter Atmosphäre ins Wochenende zu starten. Los geht es im Gastraum von Tanja Waschkau um 19 Uhr. Künftig wird zu diesem Klönschnack immer am letzten Freitag im Monat eingeladen.

Fachdienste schließen früher

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Aufgrund einer internen Veranstaltung sind folgende Fachdienste der Kreisverwaltung Segeberg am kommenden Freitag, 25. Januar, ab 10.45 Uhr nicht mehr erreichbar:
•  Ordnungs- und Gewerbeangelegenheiten;
•  Ausländer- und Asylangelegenheiten;
•  Verkehrsordnung, Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten, Fahrschulen/Fahrerlaubnisse;
•  Grundsatz- und Koordinierungsangelegenheiten, Soziales und Integration.
Bereits vereinbarte Termine behalten ihre Gültigkeit.
Die Kfz-Zulassungsstelle in Norderstedt schließt an diesem Tage bereits um 10 Uhr.

Sprechstunde des Seniorenbeirates

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Bad Segeberger Senioren haben die Möglichkeit, jeweils mittwochs von 10 bis 11 Uhr im Rathaus in Bad Segeberg (Lübecker Straße 9) Fragen zu stellen, Kritik und Wünsche anzubringen und auf Unwegsamkeiten hinzuweisen. Die regelmäßige Sprechstunde des Seniorenbeirates findet in Raum 1.19 statt und ist während der Sprechzeit auch unter der Telefonnummer 0  45  51 / 96  44  16 zu erreichen. Der nächste Termin ist am Mittwoch, 30. Januar.

Samstag, 26.01.2019

Auftakt zum Orgelzyklus: Lübeck trifft Großenaspe

| Großenaspe

Professor Hans Bäßler hat seine Promotion über Musik als Zeiterfahrung geschrieben. Fotos: hfr

Großenaspe (sl). Sechs Koggen voller Musik hat Professor Ernst Ulrich von Kameke den diesjährigen Orgelzyklus getauft. Unter diesem Titel finden in der Katharinenkirche zu Großenaspe sechs Orgelkonzerte statt. Auftakt macht am Sonnabend, 26. Januar, Professor Hans Bäßler, der sein Leben sowohl hauptberuflich als auch ehrenamtlich der Musik gewidmet hat. Um 16 Uhr nimmt er die Besucher mit auf eine musikalische Reise. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Spenden werden gerne entgegen genommen.

Versorgung von Demenz-Erkrankten

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Angehörigenschule bietet für pflegende Angehörige und ehrenamtlich Helfende einen kostenlosen Kurs zum Thema Demenz an. Am Freitag, 25.Januar, von 16 bis 19 Uhr, und am Sonnabend, 26. Januar, von 10 bis 16 Uhr erhalten die Teilnehmer im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3) eine Einführung in das Krankheitsbild, Tipps zu Hilfsmitteln und Wohnraumanpassung, Entlastungsangebote und Unterstützung sowie Antworten auf persönliche Fragen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 0  40 /  25  76  74  50 und per E-Mail an anmeldung@angehoerigenschule.de.

Abendgottesdienst mit Abendmahl

| Wankendorf

Wankendorf (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Wankendorf lädt am Sonnabend, 26. Januar, um 18 Uhr zum Abendgottesdienst in die Kirche ein. Das Motto der Worship Lounge lautet in Anbetung zur Ruhe kommen, neue Kraft schöpfen, Gott nahe sein.

Kammermusik in der Sülfelder Kirche

| Sülfeld

Sülfeld (sl). Der Kammermusikverein Sülfeld musiziert am Sonnabend, 26. Januar, in der Sülfelder Kirche. Beginn ist um 18 Uhr.

Fröher weer allns beter meint Comedian Jens Wagner

| Stuvenborn

Comedy op platt ist die Spezialität von Jens Wagner.Foto: hfr

Stuvenborn (sl). Wenn Jens Wagner loslegt, ist alles in Bewegung: Arme, Beine und Mimik. Seit seinem ersten Auftritt 2008 mit seinem Programm Worüm ik noch een Fru afkregen heff, ist seine Fangemeinde stetig gewachsen. Auch seine Frau und seine drei Kinder haben sich inzwischen damit abgefunden, dass Wagner auf der Bühne aus dem familiären Nähkästchen plaudert.
In seinem neuen Bühnenprogramm „Fröher weer allns beter“ trauert der Landwirt der guten alten Zeit nach, in der es während der Erntezeit Kaffeepausen unter dem Eichenbaum gab statt Coffee-to-go, Kinder den ganzen Tag im Dreck spielen durften, und die Partnersuche auf dem Kartoffel­acker statt im Internet stattfand.
Grünkohl satt zu Comedy op platt. lautet das Motto am Sonnabend, 26. Januar, und am Freitag, 8. Februar, jeweils ab 19 Uhr im Landgasthof Goldener Hahn in Stuvenborn (Am Dorfplatz 1).  Karten und weitere Informationen sind im Landgasthof unter der Telefonnummer 0  41  94 / 98   87   64 erhältlich.

Leichtere Arme durch Feldenkrais

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). In der Evangelischen Familienbildungsstätte in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 88) wird am Sonnabend, 26. Januar, nach alltäglichen Bewegungen und Körperhaltungen geforscht, die Arme und Schultern schwer werden lassen. Kursleiterin Christiane Saß bietet in der Zeit von 10 bis 13 Uhr Alternativen aus dem Feldenkrais an, um Arme wieder leichter werden zu lassen. Die Kursgebühr beträgt 30 Euro. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 0  45  51 / 9  63  64  45 und per  E-Mail an fbs-se@kirchenkreis-ploen-segeberg.de entgegengenommen.

Treffen der Jungen Briefmarkenfreunde

| Boostedt

Boostedt (sl). Die Jungen Briefmarkenfreunde Boostedt treffen sich am Sonnabend, 26. Januar, zum Briefmarkentausch und der Planung der kommenden Veranstaltungen. Jugendleiterin Marianne Klopp freut sich in der Zeit von 15 bis 17 Uhr auf rege Beteiligung im Dorfgemeinschaftshaus Hof Lübbe (Dorfring 32). Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 0  43  93 / 21  03 erhältlich.

Spaziergang für Trauernde

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Der Hospizverein Segeberg lädt Trauernde am Sonnabend, 26. Januar, zu einem Spaziergang durch die Natur ein. In der Zeit von 14 bis 16.30 Uhr haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich über ihre Erfahrungen auszutauschen oder schweigend in der Gemeinschaft die Natur zu genießen. Begleitet wird der Spaziergang von Birgit Tepe und Maren Marquardt. Los geht es am Kirchplatz in Bad Segeberg. Das Tragen fester Schuhe und das Mitführen eines Trinkbechers werden empfohlen.

Schatzsuche in der Marienkirche

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Pastorin Rebecca Lenz erkundet am Sonnabend, 26. Januar, mit Kindern im Alter von vier bis neun Jahren und ihren Eltern und Großeltern die Bad Segeberger Marienkirche. Die Veranstaltung der Kinderkirche beginnt um 10 Uhr in der Johanneskapelle. Nach der Erkundung stärken sich alle gemeinsam im Gemeindehaus. Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 01  60 / 8  44  13  29 erhältlich.

Mit Bach durch das Kirchenjahr

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Insgesamt 24 Konzerte gehören zu dem Orgelzyklus aus dem Gesamt-Orgelwerk von Johann Sebastian Bach. Am Sonnabend, 26. Januar, wird nach dem fünfminütigen Einläuten um 18 Uhr die Reihe Mit Bach durchs Kirchenjahr in der Bad Segeberger Marienkirche fortgesetzt. An diesem Abend spielt Andreas Maurer-Büntjen die Choräle, das fröhliche Präludium, das große Concerto C-Dur und das Pedalexercitium. In der Marienkirche ist das Gesamtprogramm an einer Pinnwand ausgehängt. Die einzelnen Aufführungstermine sind auch im Internet unter www.kirchenmusik-segeberg.de zu finden. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende für die WinterhalterOrgel gebeten.

Sonntag, 27.01.2019

Gedenken der Opfer des NS-Regimes

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die jüdische Gemeinde Segeberg und die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Segeberg gedenken gemeinsam am Sonntag, 27. Januar, der Opfer des NS-Regimes. Stellvertretend für die unzähligen Opfer werden die in Tagebucheinträgen festgehaltenen Gedanken von Etty Hillesum vorgetragen. Für den musikalischen Rahmen sorgt der Segeberger Bachchor unter der Leitung von Andreas Maurer-Büntjen. Die Gedenkfeier beginnt um 17 Uhr in der Bad Segeberger Marienkirche.

Schindlers Liste zum Gedenktag

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (ohe). Aus Anlass des Holocaustgedenktages zeigt das Bad Segeberger Kinocenter Cine Planet 5 (Oldesloer Straße 34) Den Film Schindlers Liste. Die Vorführung beginnt am Sonntag, 27. Januar, um 14.45 Uhr.

Literaturgottesdienst in der Wassermühle

| Klein Rönnau

Klein Rönnau (sl). In der Wassermühle in Klein Rönnau wird am Sonntag, 27. Januar, ein Literaturgottesdienst gefeiert. In Kooperation mit der Buchhandlung Das Druckwerk und der Stadtbücherei Bad Segeberg werden Passagen aus Betty Smiths Roman Ein Baum wächst in Brooklyn vorgetragen, der mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet worden ist. Gestaltet wird der Gottesdienst von Martina Hoffmann mit Unterstützung von Imma Terheyden-Breffka, Andreas Maurer-Büntjen und Elke Hoffmann. Beginn ist um 10 Uhr.

Abendandacht in Schlamersdorf

| Schlamersdorf

Schlamersdorf (sl). Im Gemeindehaus der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Schlamersdorf wird am Sonntag, 27. Januar, eine Abendandacht gehalten. Pastor Thomas Meyer predigt ab 19 Uhr.

Sonntagskaffee in der Remise

| Bad Segeberg

Sülfeld (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Sülfeld lädt am Sonntag, 27. Januar, zum Sonntagskaffee in die Remise ein. Besucher können in der Zeit von 14.30 bis 17 Uhr kommen und gehen wie sie wollen und selbstgebackenen Kuchen und leckere Torten bei Kaffee und Tee genießen. Alles ist kostenlos, freiwillige Spenden werden für soziale Projekte genutzt.

Neujahrsempfang im Gebetszentrum

| Nahe

Nahe (sl). Die Ahmadiyya Muslim Jamaat in Deutschland lädt am Sonntag, 27. Januar, zum Neujahrsempfang in das Gebetszentrum Nahe (Wakendorfer Straße 11) ein. Das Beisammensein mit Nachbarn, Freunden und Förderern beginnt um 17 Uhr. Zur Erleichterung der Planung wird um eine Anmeldung unter der Telefonnummer 01  60 / 50  77  71 oder per E-Mail an danial.wadood@gmail.com gebeten.

Meditation in der Johanneskapelle

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). In der Johanneskapelle in der Bad Segeberger Marienkirche finden Interessierte am Donnerstag, 24. Januar, einen Ort, um in der Gemeinschaft zu meditieren. Das Sitzen in der Stille beginnt um 19 Uhr. Neue Interessierte werden gebeten, für weitere Informationen, Kontakt mit Elke Hoffmann unter der Telefonnummer 0  45  51 / 90  14  13 oder per E-Mail an elke.hoffmann@kirche-segeberg.de aufzunehmen.

Montag, 28.01.2019

Fit in den Frühling mit der VHS Rickling

| Rickling

Rickling (mq). Die Volkshochschule Rickling startet „Fit in den Frühling“. Kirsten Hagemann führt durch den 4-Wochen-Ernährungskurs nach ihrem Erfolgsprogramm „Ich nehme ab – ich bin ich“. Anmeldeschluss ist am Donnerstag, 24. Januar. Beginn ist am Montag, 28. Januar, von 18.30 bis 19.30 Uhr im VHS-Zentrum (Dorfstraße 36). Weitere Informationen erhält man bei der VHS unter der Telefonnummer 0  43  28 / 17  29  13.

Ein Landbriefträger erzählt

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Dr. Antonia Fehrenbach erzählt in der Reihe Kultur im Klinikum vom Berufsleben eines Landbriefträgers. Arthur Ahnfeldt war 36 Jahre lang für die Post im holsteinischen Borstel zuständig. Der Vortrag beginnt am kommenden Montag, 28. Januar, um 19.30 Uhr in den Räumen der Segeberger Kliniken in Bad Segeberg (Am Kurpark 1). Der Eintritt ist frei.

Nachbarn treffen sich im Glindenberg

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Anwohner über 60 Jahre aus dem Bereich Klein Niendorf sind zum Bad Segeberger Projekt Nachbarn-für-Nachbarn eingeladen. Die Veranstaltung des Pflegestützpunktes im Kreis Segeberg findet am Montag, 28. Januar, um 15 Uhr im Gemeindezentrum Glindenberg (An der Trave 60a) statt.

Vom Jahreswechsel bis Valentinstag

|

Bad Segeberg (sl). Mit einem musikalischen Vortrag widmet sich die Bad Segeberger Autorin Brunhild Schuckart der Zeit vom Jahreswechsel bis Valentinstag. Interessierte sind am Montag, 28. Januar, zu Betrachtungen über Natur, Tradition und Brauchtum der Monate Januar und Februar in das Neurologische Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3) eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Reiki-Treffen in Geschendorf

| Geschendorf

Geschendorf (mq). Das nächste kostenlose Reiki-Treffen in Geschendorf findet am Montag, 28. Januar, statt. Dazu lädt Carola Westphal ab 19.30 Uhr in die Dorfstraße 11 ein. Weitere Informationen erhält man bei ihr unter der Telefonnummer 01  76  / 23  83  82  93, hier kann man sich auch anmelden.

Dienstag, 29.01.2019

Film über das Erwachsenwerden von Astrid Lindgren

|

Durch ihre fantasievollen Geschichten nähert sich Astrid (Alma August) wieder ihrem Sohn Lasse (Marius Damslev) an, nachdem dieser die ersten Jahre bei einer Pflegemutter verbracht hat. Fotos: DCM

Bad Segeberg (sl). Nach einer unbeschwerten Kindheit in Småland beginnt die junge As­trid Lindgren (Alma August) ein Praktikum bei der örtlichen Tageszeitung. Sie wünscht sich ein Leben voller Selbstbestimmung, doch sie verliebt sich in den Herausgeber Blomberg (Henrik Rafaelsen) und wird mit knapp 18 Jahren von ihm schwanger. Als unverheiratete Frau begibt sie sich nach Kopenhagen, wo sie ihren Sohn Lasse zur Welt bringt und in die Obhut der Pflegemutter Marie (Trine Dyrholm) gibt. Fortan nutzt sie das wenige Geld, was sie verdient, um zu ihrem Sohn zu reisen. Als Marie schwer erkrankt, nimmt sie ihren Sohn zu sich und nähert sich ihm mithilfe ihrer fantasiereichen Geschichten behutsam wieder an.
Das Kino-Center Cine-Planet 5 in Bad Segeberg (Oldesloer Straße 34) zeigt in Zusammenarbeit mit der Lichtspielkunst Segeberg am Dienstag, 29. Januar, Pernille Fischer Christensens biografischen Film Astrid.
Karten für die Vorstellungen um 17.30 Uhr und um 20 Uhr sind im Internet unter www.cp5.de erhältlich und können unter der Telefonnummer 0  45  51 / 71  00 bestellt werden.

Musik im Café mit Marco de Maurice

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Marco de Maurice sorgt am Dienstag, 29. Januar, für musikalische Unterhaltung im Neurologischen Zen­trum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3).  Ab 19.30 Uhr gibt es im Café Gesang und Gitarrenmusik bei freiem Eintritt.

Swing Gala im Kulturwerk am See

| Norderstedt

Norderstedt (sl). Die Fishhead Horns Big Band begeistert seit über 20 Jahren mit einem breitgefächerten Repertoire. Titel von Glenn Miller und Count Basie gehören ebenso zum Programm wie Arrangements von Sammy Nestico oder Duke Ellington. Auch lateinamerikanische Rhythmen von Tango bis Bossa-Nova erklingen am Sonnabend, 2. Februar, im Kulturwerk am See in Norderstedt.
Mit von der Partie sind an diesem Abend ab 20 Uhr die Jazzsängerin Julia Schilinski und Hansjörg Fink, Soloposaunist beim The World Famous Glenn Miller Orchestra.
Eintrittskarten sind zum Preis von 17 Euro in der Geschäftsstelle von Basses Blatt und den Lübecker Nachrichten in Bad Segeberg (Kurhausstraße 12) erhältlich.

Mittwoch, 30.01.2019

Ressourcen schonen durch Mülltrennung

| Groß Kummerfeld

Groß Kummerfeld (sl). Dr. Julia Hobohm vom Wege-Zweckverband Kreis Segeberg folgt am Mittwoch, 30. Januar, einer Einladung des Seniorenbeirates Groß Kummerfeld. Ab 17 Uhr erläutert die Referentin Senioren und anderen Interessierten wie Abfall richtig getrennt wird und dadurch Ressourcen und Umwelt geschont werden. Die Veranstaltung findet im Cumerveldhus in Groß Kummerfeld statt, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Gemeinsam singen macht Spaß

|


Bad Segeberg (ohe). Die Kreismusikschule Segeberg lädt am, Mittwoch, 30. Januar, Kinder im Alter zwischen sechs und acht Jahren um 17.15 Uhr zu einer Schnupperstunde in die Jugendakademie Segeberg (Marienstraße 31) ein. In dem Kurs Kinderstimmbildung – Singen macht Spaß trainieren die Mädchen und Jungen Atmung und Körperbewusstsein, Sprache und Konzentration. Die Teilnahme kostet zehn Euro. Nähere Auskünfte erteilt die Kreismusikschule unter der Telefonnummer 0  45  51 / 9  59  10 oder per E-Mail an kreismusikschule@vjka.de.

Defibrillatoren für den Notfalleinsatz

| Rickling

Rickling (sl). Die Volkshochschule Rickling zeigt, wie Defibrillatoren eingesetzt werden, um erste Hilfe zu leisten. Krankenpfleger Robert Kranzer ist am Mittwoch, 30. Januar, im VHS-Zentrum (Dorfstraße 36) und erklärt ab 19 Uhr, was bei einem Notfall zu tun ist. Die Teilnahme kostet fünf Euro. Anmeldungen sind bis Montag, 28. Januar, unter Telefon 0  43  28 / 17  29  13 möglich.

Kinonachmittag in Wahlstedt

| Wahlstedt

Wahlstedt (sl). Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis zwölf Jahren sind am Mittwoch, 30. Januar, zu einem Kinonachmittag eingeladen. Die Evangelische Jugend Wahlstedt zeigt in den Jugendräumen (Segeberger Straße 38) den Animationsfilm Sing. Beginn ist um 16.30 Uhr. Dazu gibt es Knabberspaß und Getränke. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen sind bei Dieter Denzin unter der Telefonnummer 0  45  54 / 9 22  79 erhältlich.

Seniorentreffen in der Alten Schule

| Rohlstorf-Warder

Warder (sl). Rückblick und Ausblick heißt es beim Seniorenclub Rohlstorf am Mittwoch, 30. Januar. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr in der Alte Schule in Warder mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken.

Büchertausch im Sportlerheim

| Westerrade

Westerrade (sl). Im Sportlerheim in Westerrade (Bahnhofstraße 45) hat sich ein umfangreiches Sortiment an schönen Büchern angesammelt. Interessierte, die gerne lesen, dürfen sich am Mittwoch, 30. Januar, in der Zeit von 16.30 bis 17.30 Uhr kostenlos Bücher, auch ohne Tausch, mitnehmen.

Spielenachmittag der Landfrauen

| Groß Rönnau

Groß Rönnau (sl). Der Spielenachmittag des Landfrauenvereins Rönnau startet am Mittwoch, 30. Januar, um 14.30 Uhr mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken und Kuchenessen. Anschließend wird in der Alten Schule in Groß Rönnau (Schulstraße) gespielt. Die Teilnahme kostet sechs Euro, Vereinsgäste zahlen neun Euro. Anmeldungen nehmen die Vertrauensdamen sowie Renate Schulz unter der Telefonnummer 0  45  59 / 13  21 entgegen.

Vortrag zum Thema Rente und Steuern

| Wahlstedt

Wahlstedt (mq). Der Sozialverband Wahlstedt lädt zu einem Vortrag ein. Am kommenden Mittwoch, 30. Januar, ist Kristin Schütt vom Lohnsteuerhilfeverein Wahlstedt zu Gast in der Begegnungsstätte (Waldstraße 1). Ihr Vortrag zum Thema Rente und Steuern beginnt um 14.30 Uhr. Gäste sind willkommen.

Donnerstag, 31.01.2019

Umgang mit dem Smartphone

| Rickling

Rickling (sl). Die Volkshochschule Rickling (Dorfstraße 36) bietet an zwei Terminen einen Smartphone-Arbeitskreis für Anfänger mit leichten Grundkenntnissen an. Eigene Kenntnisse sollen durch den Austausch mit anderen Teilnehmern erweitert werden. Die Kursinhalte werden von den Fragen und Wünschen der Teilnehmer bestimmt. Maximal sechs Teilnehmer treffen sich unter der Leitung von Holger Müller am Donnerstag, 31. Januar, von 9 Uhr bis 11.30 Uhr im VHS-Zentrum. Ein zweiter Termin wird am Donnerstag, 14. Februar, angeboten. Die Teilnahme kostet 19 Euro. Anmeldungen nimmt die VHS unter der Telefonnummer 0  43  28 / 17  29  13 entgegen.

Spieleabend beim Kneipp Verein

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Neu im Programm des Kneipp Vereins Bad Segeberg ist der Spieleabend. Am Donnerstag, 31. Januar, werden in der Arbeiterwohlfahrt-Begegnungsstätte (Am Eichberg 13) ab 19 Uhr Brett- und Kartenspiele angeboten. Außerdem stellt Vereinsvorsitzende Elisabeth Juhls das Breitensportprogramm vor, bei dem Interessierte mit Tischtennis, Gymnastik, Badminton, Wassergymnastik, Nordic Walking und Wandern Spaß haben und Pfunde verlieren können. Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 0  45  51 / 8  12  02 und per E-Mail an info@kneipp-segeberg.de.

RHS stellt ihre Oberstufe vor

| Trappenkamp

Trappenkamp (sl). Die Richard-Hallmann-Schule (RHS)  in Trappenkamp (Gablonzer Straße 42) ist eine Gemeinschaftsschule mit Oberstufe, an der auch Schüler von umliegenden Gemeinschaftsschulen ihr Abitur machen können. Schüler der Sekundarstufe II stellen am Donnerstag, 31. Januar, gemeinsam mit Lehrkräften die angebotenen Profile, Fächer und Projekte vor. Die Veranstaltung  findet von 17 bis 19 Uhr statt. Das Anmeldeformular ist im Internet unter
www.rhs-trappenkamp.de erhältlich.

Preetzer Bühne zu Gast in Wankendorf

| Wankendorf

Das Hotel & Restaurant Schlüter wird zum Tussi-Park.Fotos: hfr

Wankendorf (sl). Im Parkhaus eines Einkaufszentrums würfelt der Zufall vier sehr unterschiedliche Frauen zusammen: eine gestresste Hausfrau und Mutter, eine frisch entlassene Verkäuferin, eine männerverschleißende Geschäftsfrau und eine frustrierte Braut. Die vier Frauen kommen ins Gespräch und tauschen sich aus, über ihre Männer, ihre Träume und Sehnsüchte und auch ihren Herzschmerz, wobei sie feststellen, dass Sorgen und Frust sich gar nicht so sehr unterscheiden.
Die Preetzer Bühne kommt auf Einladung der Volkshochschule Wankendorf am Donnerstag, 31. Januar, für ein Gastspiel von Tussi-Park in das Hotel & Restaurant Schlüter in Wankendorf (Dorfstraße 14). Die Vorstellung beginnt um 19.30 Uhr.
Eintrittskarten sind im Vorverkauf für sieben Euro im Hotel & Restaurant Schlüter, bei Tabakwaren Schlüter im REWE-Markt und bei Ingrid Sönnichsen (Telefon 0  43  26 / 21  38) erhältlich. Restkarten werden an der Abendkasse verkauft.

Close Window