Veranstaltungliste Minikalender

31.10.2022

Mittwoch, 05.10.2022

Segeberger Totentanz

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (jej). Ab Montag, 10. Oktober, kann die Ausstellung „Mitten im Leben der Tod“ in der Marienkirche in Bad Segeberg angesehen werden. Der Segeberger Totentanz, ein Kunstprojekt von Christopher Coltzau, wird im nördlichen Seitenschiff präsentiert. Bilder und Berichte über die Arbeit des Hospizvereins Segeberg sind im südlichen Seitenschiff zu sehen. Mit berührenden Texten geben dort Sterbende und ihre Angehörigen, Trauernde und Ehrenamtliche Einblicke in ihre Erfahrungen. Die Ausstellung läuft bis Dienstag, 22. November, und kann täglich von 9 bis 16 Uhr (außer bei Gottesdiensten und Amtshandlungen) besucht werden.

Samstag, 29.10.2022

Zum Dunkel-Munkeln in den Wildpark Eekholt

| Großenaspe

An gleich drei Sonnabenden lädt der Wildpark Eekholt die Besucher wieder in den dunklen Herbstwald ein, um bei Kerzenschein und Lagerfeuer auf Hexen und Feen sowie die nachts erwachenden Tiere zu treffen.

Großenaspe (kf). Die Welt der Dämmerung und die späten Stunden des Tages erleben die Gäste der Dunkel-Munkel-Nächte im herbstlichen Naturgelände des Wildparks Eekholt an gleich drei Sonnabenden jeweils von 18 bis 21 Uhr.

Am Sonnabend, 29. Oktober, unter dem Motto „Sterne & Laterne“, am Sonnabend, 5. November, rufen „Hexen & Feen“ und am Sonnabend, 12. November, heißt es „Feuer & Flamme“, wenn die Geschöpfe der Nacht erwachen und Waldgeister, Hexen und Feen sich zu den Besuchern gesellen. Diese führt es entlang der schimmernden Osterau vorbei an Kerzen und Laternen zu den Wölfen, Hirschen, Wildschweinen und allen Geschöpfen, die nachts nicht schlafen. Neben den Dunkel-Munkel-Überraschungen warten Leckereien und Getränke auf die Besucher, die sich am wärmenden, knisternden Lagerfeuer und den großen Feuerkörben zum Stockbrot oder einem Becher Punsch treffen können.

Erwachsene zahlen 11,50 Euro Eintritt, Kinder von vier bis 16 Jahren zehn Euro und Familien 38,50 Euro.

Erster Weihnachtsmarkt auf dem Landgestüt

| Traventhal

Traditionell findet der Auftakt der Weihnachtsmärkte im Basses-Blatt-Land auf dem Traventhaler Landgestüt statt.Foto: hfr

Traventhal (mq). Wie in der Vorjahren wird die Saison der Weihnachtsmärkte im Basses-Blatt-Land auf dem Landgestüt in Traventhal eröffnet. An gleich zwei Wochenenden können sich die Besucher wieder auf viele Attraktionen freuen – unter anderem die lebende Krippe. Ponyreiten, Kindereisenbahn, das Hexenhaus, in dem der Weihnachtsmann Geschichten vorliest, und die zutraulichen Lamas – auf dem Landgestüt wird eine Menge geboten.

Der Weihnachtsmarkt hat am Sonnabend, 29., und Sonntag, 30. Oktober, sowie am Sonnabend, 5., und Sonntag, 6. November, von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet sechs Euro, Kinder bis zum Alter von zwölf Jahren sind frei. Das Parken ist kostenlos.

Sonntag, 30.10.2022

Spaziergang, Kaffee und Gottesdienste

| Sülfeld

Sülfeld (mq). Mit einem Spaziergang und zwei Gottesdiensten  begeht die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Sülfeld das Gedenken an die Reformation. Am Sonntag, 30. Oktober, startet um 10 Uhr an der Sülfelder Kirche ein Spaziergang zur Grabauer Kapelle. Am selben Tag findet in der Remise in Sülfeld ab 14.30 Uhr ein Kaffeetrinken und ab 18 Uhr ein Abendgottesdienst in der Grabauer Kapelle (Ringstraße 3) statt. Am Reformationstag beginnt der Festgottesdienst am Montag, 31. Oktober, um 11 Uhr in der Sülfelder Kirche. Am Ende des Gottesdienstes besteht die Möglichkeit, sich persönlich segnen zu lassen.

Montag, 31.10.2022

Erlebnisreicher Reformationstag

| Bornhöbved

Bornhöved (em). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Bornhöved lädt am Reformationstag am Montag, 31. Oktober, ab 14 Uhr zu einem Erlebnisnachmittag rund um das Reformationsgeschehen ein.
Im Martin-Luther-Haus öffnet Katharinas Kloster-Bistro die Türen, in einem Quiz kann das Wissen und im Haus der evangelischen Jugend die Geschicklichkeit beim Schreiben mit Federkiel unter Beweis gestellt werden. Tintenkleckskekse werden gebacken und im extra eingerichteten Escape-Room (ab zwölf Jahren) müssen im Schatten der Wartburg Rätsel geknackt, Schlösser geöffnet und am Ende das Geheimnis der Reformation gelüftet werden. In der Vicelin-Kirche „packt“ Katharina Luther über ihren Martin aus und erzählt von seinen bildgewaltigen Wortschöpfungen und mitreißenden Liedern. Spiele rund um Luther und die Reformation werden zudem im Haus der evangelischen Jugend angeboten.
Im Martin-Luther-Haus leitet ein Wegweiser die Reformationsentdeckerinnen und -entdecker zu den einzelnen Stationen. Dort werden auch die Startzeiten der einzelnen Aktionen bekannt gegeben.

Andacht zum Reformationstag

| Schlamersdorf

Schlamersdorf (mq). Zu einer Andacht zum Reformationstag lädt die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Schlamersdorf am Montag, 31. Oktober, ein. Beginn ist im Gemeindehaus um 15 Uhr, im Anschluss gibt es Kaffee und Kuchen mit dem Glaubensgesprächskreis.

Festgottesdienst in Wankendorf

| Wankendorf

Wankendorf (mq). Die Kirchengemeinden des Kirchspiels Alte Schwentine, Bornhöved, Trappenkamp und Wankendorf, feiern einen gemeinsamen Festgottesdienst zum Reformationstag. Der beginnt am Montag, 31. Oktober, in der Wankendorfer Kirche um 10 Uhr unter dem Motto „Eine feste Burg ist unser Gott – Vom Zuflucht-Suchen in unsicheren Zeiten“. Musikalisch begleitet wird der Gottesdienst mit Pastorin Ulrike Jenett von Carl-Walter Petersen mit Steffi Manthey und Steffi Rosplech.

Gottesdienst in der Vicelinkirche

| Pronstorf

Pronstorf (mq). Gemeinsam feiern die Evanglisch-Lutherischen Kirchengemeinden Warder, Pronstorf, Neuengörs und Sarau den Reformationstag. Der Gottesdienst mit Pastor Peter Lübbert und Pastorin Laura Roth beginnt am Montag, 31. Oktober, um 15 Uhr in der Pronstorfer Vicelinkirche.

Museum hat am Montag geöffnet

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Die Sonderausstellung „Anna – eine Segebergerin“ im Museum Segeberger Bürgerhaus in Bad Segeberg (Lübecker Straße 15) erfreut sich eines großen Interesses. Viele Besucher der vergangenen Wochen kamen ganz speziell zu dieser Ausstellung über das Frauenleben in Segeberg um 1900. So wurde eine zehnköpfige Familienführung gesondert vereinbart und eine Sonderklasse des BBZ Segeberg wurde von Maren Quaatz am Vormittag durch die Ausstellung geführt. Weitere Anfragen von Sonderführungen können unter Telefon 0  45  51 / 78  50 vereinbart werden. Normalerweise ist das Museum am Montag geschlossen. Jetzt wird wegen des Feiertages und auch wegen der großen Nachfrage auch am Montag, 31. Oktober, geöffnet.  

Basteln und spielen am Reformationstag

| Wankendorf

Wankendorf (mq). Der Bastel-Spielkreis der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Wankendorf für Kinder von sechs bis zwölf Jahren trifft sich am Montag, 31. Oktober, von 16 bis 18 Uhr zu einem besonderen Termin. Zu der Veranstaltung zum Reformationstag ist eine Anmeldung nötig (Telefon 01  51 / 10  49  09  31).

Spaß ohne Gruseln

| Bad Segeberg

Bad Segeberg em). Die evangelische Freikirche veranstaltet gemeinsam mit den Pfadfindern der Royal Rangers am Montag, 31. Oktober, ein buntes Kinderfest unter dem Motto Spaß ohne Gruseln. Von 16 bis 18 Uhr gibt es in und an den Räumlichkeiten der Bad Segeberger Freikirche in der Lübecker Straße 114 ein spannendes und abwechslungsreiches Programm für alle Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren. Neben einer großen Spielerallye werden viele Aktionen, Musik, ein Theaterstück, sowie Leckereien wie Punsch, eine Candy-Bar und Pizza geboten

Für Eltern bietet das Mitarbeiterteam ein Elterncafé zum Relaxen und Klönen mit Kaffeespezialitäten und Kuchen an. Mitbringen sollte man neben guter Laune, einen kleinen Beutel zum Süßigkeiten sammeln. Um dabei zu sein, kann man einfach vorbeikommen, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Gottesdienst und Versammlung

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (mq). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Segeberg feiert am Montag, 31. Oktober, ihren Reformationsgottesdienst mit Pastor Matthias Voß um 10 Uhr in der Marienkirche. Bei der anschließenden Gemeindeversammlung gibt es ab 11.15 Uhr Berichte zum Gemeindeleben und Informationen zur Kirchenwahl. Zudem stellen sich Kandidaten vor.

Close Window