Veranstaltungliste Minikalender

16.10.2022

Sonntag, 17.07.2022

Schnecken und Meer von Grit Parpart im Urzeithof

| Stolpe

Stolpe (mq). Die an der Ostsee aufgewachsene Grit Parpart sammelt Muscheln, Schnecken, Seeigel und viele weitere Strandfunde. Daraus erstellt die Aschebergerin Collagen. Diese außergewöhnlichen Kunstwerke sind im Urzeitmuseum in Stolpe (Am Pfeifenkopf 9) zu sehen. Die Vernissage beginnt am Sonntag, 17. Juli, um 14 Uhr. Dann wird die Künstlerin ihre Bilder vorstellen und Fragen beantworten. Die Ausstellung ist bis Sonntag, 30. Oktober, zu sehen.

Mittwoch, 05.10.2022

Segeberger Totentanz

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (jej). Ab Montag, 10. Oktober, kann die Ausstellung „Mitten im Leben der Tod“ in der Marienkirche in Bad Segeberg angesehen werden. Der Segeberger Totentanz, ein Kunstprojekt von Christopher Coltzau, wird im nördlichen Seitenschiff präsentiert. Bilder und Berichte über die Arbeit des Hospizvereins Segeberg sind im südlichen Seitenschiff zu sehen. Mit berührenden Texten geben dort Sterbende und ihre Angehörigen, Trauernde und Ehrenamtliche Einblicke in ihre Erfahrungen. Die Ausstellung läuft bis Dienstag, 22. November, und kann täglich von 9 bis 16 Uhr (außer bei Gottesdiensten und Amtshandlungen) besucht werden.

Montag, 10.10.2022

Mathe Lernen mit Spaß im Ferienkurs

|

Bad Segeberg (sl). Die Volkshochschule Bad Segeberg bietet von Montag, 10., bis Donnerstag, 20. Oktober, kostenlos schulische Unterstützung in dem Kernfach Mathemathik an. Unter dem Motto Lernen mit statt werden in den Herbstferien jeweils an vier Tagen 90 Minuten Mathematik gemacht. Das Angebot richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler unabhängig vom jeweiligen Leistungsstand. Anmeldungen werden per E-Mail an breyhahn@vhssegeberg.de und unter der Telefonnummer 0  45  51 / 9  66 30 entgegengenommen.

Sonntag, 16.10.2022

Flohmarkt in den Holstenhallen

| Neumünster

Neumünster (mq). Der nächste Riesen-Hallen-Flohmarkt in Neumünster findet am Sonntag, 16. Oktober, in den Holstenhallen statt. Von 8 bis 15 Uhr bieten Marktbeschicker aus ganz Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen ihre Ware an. Auch Kurzentschlossene können teilnehmen, freie Standplätze werden am Veranstaltungstag ab 5.30 Uhr vergeben. Weitere Informationen erhält man unter Telefon 0  41  21 / 4  75  28  08 oder im Internet unter www.Nord-Flohmarkt.de.

Wer malt im Wald die Blätter bunt?

| Daldorf

Daldorf (kf). Die Märchenerzählerin Sonja C. Truhn führt Familien und Kinder von vier bis zehn Jahren bei einem spannenden Erzählspaziergang am Sonntag, 16. Oktober, durch den phantastischen und bunten Herbstwald des Erlebniswaldes Trappenkamp. Treffpunkt für den zweistündigen Spaziergang, der um 13 Uhr startet, ist beim Waldhaus. Bei schlechtem Wetter werden die Geschichten in einer Hütte erzählt. Um Anmeldung wird unter info@erlebniswald-trappenkamp.de oder 0 43 28 / 17 04 80 gebeten.  Die Veranstaltung ist im Eintritt inklusive.

Familiengottesdienst und Versammlung

| Rickling

Rickling (sl). Zum Abschluss der Kinderbibelwoche lädt die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Rickling am Sonntag, 16. Oktober, zum Familiengottesdienst in die Dorfkirche ein. Pastorin Heide Rühe-Walchensteiner begrüsst die Besucher um 10.30 Uhr. Im Anschluss an den Gottesdienst stellen sich die Kandidierenden für den Kirchengemeinderat in der Gemeindeversammlung vor.

Schnäppchenjagd für Flohmarktfans

| Neumünster

Neumünster (sl). Auf dem Parkplatz des Gewerbeparks Sternheim in Neumünster (Gadelandstraße 172) beginnt am Sonntag, 16. Oktober, um 8 Uhr die Schnäppchenjagd für Flohmarktfans. Wer lieber seine eigenen „Schätze“ zum Verkauf anbieten möchte, kann dieses gerne tun. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, wird aber dringend empfohlen. Standvergabe für die Restplätze ist ab 7 Uhr ohne Reservierung. Die Standgebühr beträgt 15 Euro je drei Meter (ohne Pkw).

Gemälde und Plastiken von Waltraud M. Stalbohm

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Letztmalig in diesem Jahr eröffnet der Segeberger Kunstverein am Sonntag, 16. Oktober, eine Ausstellung in der Villa Flath in Bad Segeberg (Bismarckalle 5). Unter dem Titel Klang der Stille zeigt Waltraud M. Stalbohm großformatige Gemälde und Plastiken. Dargestellt sind  Figuren, die in sich verschlossen, einsam oder verletzt sind. Der zugefügte Schmerz spiegelt sich hierbei im Inneren wieder, die Verletzungen sind nicht am Körper sichtbar.

Die Vernissage beginnt um 11.30 Uhr in Anwesenheit der Künstlerin. Anschließend ist die Ausstellung bis Sonntag, 6. November, jeweils freitags und sonnabends von 15 bis 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Close Window