Veranstaltungliste Minikalender

08.10.2022

Sonntag, 17.07.2022

Schnecken und Meer von Grit Parpart im Urzeithof

| Stolpe

Stolpe (mq). Die an der Ostsee aufgewachsene Grit Parpart sammelt Muscheln, Schnecken, Seeigel und viele weitere Strandfunde. Daraus erstellt die Aschebergerin Collagen. Diese außergewöhnlichen Kunstwerke sind im Urzeitmuseum in Stolpe (Am Pfeifenkopf 9) zu sehen. Die Vernissage beginnt am Sonntag, 17. Juli, um 14 Uhr. Dann wird die Künstlerin ihre Bilder vorstellen und Fragen beantworten. Die Ausstellung ist bis Sonntag, 30. Oktober, zu sehen.

Mittwoch, 05.10.2022

Segeberger Totentanz

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (jej). Ab Montag, 10. Oktober, kann die Ausstellung „Mitten im Leben der Tod“ in der Marienkirche in Bad Segeberg angesehen werden. Der Segeberger Totentanz, ein Kunstprojekt von Christopher Coltzau, wird im nördlichen Seitenschiff präsentiert. Bilder und Berichte über die Arbeit des Hospizvereins Segeberg sind im südlichen Seitenschiff zu sehen. Mit berührenden Texten geben dort Sterbende und ihre Angehörigen, Trauernde und Ehrenamtliche Einblicke in ihre Erfahrungen. Die Ausstellung läuft bis Dienstag, 22. November, und kann täglich von 9 bis 16 Uhr (außer bei Gottesdiensten und Amtshandlungen) besucht werden.

Freitag, 07.10.2022

Plattdeutsches Theater im Alten Heidkrug

| Kayhude

Kayhude (mq). Die Plattdütsche Bühn‘ Tangstedt ist den ganzen Oktober auf der Bühne des Alten Heidkrugs in Kayhude (Segeberger Straße 10) im Einsatz. Aufgeführt wird das Stück „Opa ward verköfft“, geschrieben von Franz Streicher und überarbeitet von Dieter Jorschik.

Die Premiere steigt am Freitag, 7. Oktober, um 19.30 Uhr, es folgen Aufführungen am Sonnabend, 8., und am Sonntag, 9. Oktober, jeweils um 16 Uhr. Anschließend wird im Oktober jeden Freitag und Sonnabend ab 19.30 Uhr sowie sonntags um 16 Uhr gespielt.

Eintrittskarten zum Preis von zehn Euro kann man telefonisch bei Georg Sellhorn (0  41  09 / 92  95) oder per E-Mail unter pbtangstedt@t-online.de bestellen.

Samstag, 08.10.2022

Repair-Café in Bad Segeberg

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (mq). Das Repair-Café in Bad Segeberg öffnet am Sonnabend, 8. Oktober, wieder seine Türen. Im Jugendcafé in der Kirchstraße 34 helfen von 9 bis 12 Uhr Fachleute bei der Reparatur kleiner Haushaltsgeräte. Weitere Informationen erhalten Interessenten bei Luise Barckhausen (Telefon 0  15  77 / 3  43  27  29).

Michael Jensen liest aus seinen historischen Krimis

| Warder

Warder (mq). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Warder hat von Sonnabend, 8., bis Sonnabend, 15. Oktober, Besuch aus den Vereinigten Staaten. Zu Gast ist die Partnergemeinde St. Luke, die mit einer 15-köpfigen Delegation Warder kennenlernen möchte. Dabei wird am Sonntag, 9. Oktober, ab 16.30 Uhr im Gemeindehaus das gemeinsame Kennenlernen gefeiert, unter anderem mit einem Come-togehter-Gottesdienst ab 18 Uhr. Ein deutsch-englischer Gottesdienst findet zudem am Freitag, 14. Oktober, um 17 Uhr statt.

Waldmäuse feiern Erntedank

| Negernblötel

Negernbötel (mq). Gleich zwei Gründe zur Freude gibt es im Kindergarten Hambötler Waldmäuse in Negernbötel. Am Sonnabend, 8. Oktober, wird Erntedank und die Einweihung des neues Krippengebäudes gefeiert. Beginn ist um 11 Uhr mit dem Erntedankgottesdienst mit Pastorin Donata Cremonese, anschließend gibt es Führungen durch die neuen Krippenräume, Spiele, Suppe und Zusammensein für Groß und Klein. Dazu laden Marco Timme, Olga Murawskij und das Team des Kindergartens ein.

Schottische Musik in Oering

| Oering

Oering (mq). Die Hamburg Caledonian Pipes & Drums sowie Bands und Musiker aus dem ganzen Bundesgebiet sind am Sonnabend, 8. Oktober, zu Gast in Oering. Dann heißt es wieder Music from Scotland. Das Konzert im Mehrgenerationenhaus (Behnhof 1) beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr. Um kostenlose Platzreservierung wird gebeten (E-Mail: kontakt@music-from-scotland.de oder Internet www.music-from-scotland.de).

Spanische Klänge erfüllen das Bad Segeberger Rathaus

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Der junge Cellist Fermín Villanueva stammt aus Pamplona. Seine heimatlichen Wurzeln bilden den musikalischen Schwerpunkt des Konzertes, das Villanueva zusammen mit Stephan König (Klavier) am Sonnabend, 8. Oktober, im Bürgersaal des Rathauses Bad Segeberg (Lübecker Straße 9) gibt. Die Musiker folgen einer Einladung des Konzertringes Bad Segeberg und gestalten das zweite Konzert der Saison.

Der Eintritt zum Konzert kostet 15 Euro. Schüler und Mitglieder der Konzertringes haben freien Eintritt. Verbindliche Anmeldungen zum Konzert nimmt Daniela Schürmann-Kuchenbrandt per E-Mail an info@konzertring-badsegeberg.de und unter der Telefonnummer 01  77 / 3  12  35  31 entgegen.

Close Window