Veranstaltungliste Minikalender

16.09.2022

Sonntag, 17.07.2022

Schnecken und Meer von Grit Parpart im Urzeithof

| Stolpe

Stolpe (mq). Die an der Ostsee aufgewachsene Grit Parpart sammelt Muscheln, Schnecken, Seeigel und viele weitere Strandfunde. Daraus erstellt die Aschebergerin Collagen. Diese außergewöhnlichen Kunstwerke sind im Urzeitmuseum in Stolpe (Am Pfeifenkopf 9) zu sehen. Die Vernissage beginnt am Sonntag, 17. Juli, um 14 Uhr. Dann wird die Künstlerin ihre Bilder vorstellen und Fragen beantworten. Die Ausstellung ist bis Sonntag, 30. Oktober, zu sehen.

Donnerstag, 25.08.2022

DRK-Büro hat geschlossen

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (mq). Das Büro des Bad Segeberger Ortsvereins des Deutschen Roten Kreuzes bleibt von Donnerstag, 25. August, bis Sonntag, 18. September, wegen Urlaub geschlossen. Die Kleiderkammer in der Lübecker Straße 114 hat weiterhin mittwochs von 9 bis 12 Uhr für Annahme und Ausgabe geöffnet.

Freitag, 09.09.2022

Fototeam Segeberg zeigt Makroaufnahmen

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (mq). Im Rahmen der Segeberger Kulturtage zeigt das Fototeam Segeberg Makroaufnahmen aus der Natur, der Umwelt und aus dem täglichen Leben. „Die Perspektive, das Spiel mit Tiefenschärfe und Licht, natürlich auch die technische Ausrüstung, all dies führt dazu, dass die fotografierten Objekte und Lebewesen ganz anders erscheinen, als sie mit dem bloßen Auge wahrgenommen werden“, sagt Rainer Wulff vom Fototeam.

Die Ausstellung unter dem Motto „Großes ganz klein – Kleines ganz groß“ ist von Freitag, 9., bis Freitag, 30. September, im Bad Segeberger Rathaus (Lübecker Straße 9)zu sehen – montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und zusätzlich donnerstags von 14 bis 17 Uhr.

Samstag, 10.09.2022

Kultur-Flohmarkt in der Villa Flath

|

Bad Segeberg (sl). Der Segeberger Sammlerverein veranstaltet von Sonnabend, 10., bis Sonntag, 18. September, einen Kultur-Flohmarkt. Der Verkauf findet täglich von 10 bis 17 Uhr in der Villa Flath in Bad Segeberg (Bismarckallee 5) statt. Die Veranstaltung findet im Rahmen der SE-KulturTage statt.

Dienstag, 13.09.2022

Vorpremiere mit Regisseur

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (ohe). Das Kinocenter CinePlanet 5 zeigt am Dienstag, 13. September, um 17.30 den Film Mittagsstunde in einer Vorpremiere. Zu der Vorstellung kommt auch Regisseur Lars Jessen. Er steht nach Film-ende gegen 19.20 Uhr für Gespräche im Saal zur Verfügung. Mittagsstunde ist die Verfilmung des Bestsellers von Dörte Hansen,eine große Erzählung über die Menschen im Norden Deutschlands, die nicht viel reden, es aber verstehen, sich zu kümmern, wenn es Not tut. Unter dem Motto Ein Land geht ins Kino zeigt das CinePlanet5 die Mittagstunde auch am Sonnabend, 17., und Sonntag, 18 September, jeweils um 17.30 Uhr.

Freitag, 16.09.2022

Strategien für Konflikte

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Andere kennenlernen, die ähnliche Fragen ans Leben, Probleme oder die gleiche Erkrankung haben, ist der Wunsch von vielen, die in Selbsthilfegruppen gehen. Gute Gespräche und das Lernen von den Erfahrungen werden von den meisten Teilnehmern erwartet. Dafür muss die Atmosphäre in der Gruppe stimmen. Einen Beitrag dazu kann jedes Mitglied leisten, vor allem, wenn die Stimmung einmal nicht so gut ist. Hilfestellung für schwierige Situationen in Gruppen möchte die Kommunikationstrainerin Claudia Voss am Freitag, 16. September, anbieten. In ihrem Seminar wird die anhand von Beispielen Lösungsstrategien für Konfliktsituationen aufzeigen.

Der Kursus wird von der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KIS) von 16 bis 20 Uhr im AWO-Gemeinschaftshaus in Bad Segeberg (Am Eichberg 13) angeboten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wer dabei sei möchte, sollte sich unter Telefon 0  45  51 / 30  05 oder per E-Mail unter kis-segeberg@awo-sh.de anmelden.

Tom Lüneburger singt im Reinsbeker Bekhuus

| Reinsbek

Reinsbek (mq). Das nächste Konzert im Rahmen der Reihe Reinsbek Sounds steigt am Freitag, 16. September. Ab 20 Uhr steht Tom Lüneburger auf der Bühne des Reinsbeker Bekhuuses. „Wir sind stolz darauf, einen so herausragenden Musiker für unser Konzert gewinnen zu können. Perfekter Gesang, tolle Lieder: Es erwartet euch ein grandioser Abend“, freut sich Organisatorin Silvia Ohm auf den Auftritt des Berliner Musikers, der schon diverse Auszeichnungen erhalten und eine Single mit Stefanie Kloß von Silbermond aufgenommen hat.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, es werden Spenden im Hut gesammelt. Zuvor müssen sich die Besucher anmelden (www.reinsbek-sounds.de).

Live-Hörspiel für den guten Zweck

|

Wankendorf (mq). In ihrem Live-Hörspiel werden die drei Herren Christian Kock, Ingo Rotkowsky und Kay-Peter Boysen ihren elften Fall lösen. Das Geheimnis des Steinzeitgrabes heißt es am Freitag, 16. September, im AWO-Familienzentrum Wankendorf (Kirchtor 18). Dabei ist auch die Mitwirkung des Publikums gefragt.

Die Veranstaltung zugunsten des Kleine-Anna-Kreises Wankendorf beginnt um 20 Uhr. Karten zum Preis von zehn Euro sind im Vorverkauf erhältlich bei Tabakwaren Schlüter in Wankendorf (Rewe, Landstraße 2).

Malen nach Musik im Familienzentrum

|

Bad Segeberg (sl). Uli Schaffer lädt am Freitag, 16. September, zu einem Experiment in das Familienzentrum Südstadt in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 92) ein. Ab 15 Uhr werden Gefühle, die durch das Hören entstehen, in Bewegung und Farbe umgesetzt. Das Malen nach Musik soll der Entspannung, Selbstfindung und Kreativitätssteigerung dienen. Die Teilnahme an der Veranstaltung für Jung und Alt ist kostenfrei. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 0  45  51 / 9  95  24  74 entgegengenommen.

Triple Play zu Gast bei Hugo Pfohe in Bad Segeberg Jazz im Autohaus

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (mq). Niveauvoller Jazz im Kammermusikformat – dafür steht die Formation Triple Play. Die Preisträger des schleswig-holsteinischen Jazzwettbewerbes sind am Freitag, 16. September, zu Gast im Autohaus Hugo Pfohe in Bad Segeberg (Esmarchstraße 13-15) und bieten Musik zum entspannten Zuhören. Das Konzert im Rahmen der SE-KulturTage beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

KunstStücke in der Dunkerschen Kate

| Bosau

Bosau (mq). Handgemachtes aus Holz, Metall, Leinwand, Papier, Wolle und Stoff von verschiedenen Kunstschaffenden wird in der Dunkerschen Kate in Bosau (Bischof-Vicelin-Damm 11) gezeigt. Unter dem Motto KunstStücke läuft die Ausstellung von Freitag, 16., bis Sonntag, 18. September, jeweils von 11 bis 18 Uhr.

Close Window