Veranstaltungliste Minikalender

15.06.2022

Mittwoch, 25.05.2022

Kalligrafien im Eichholz

| Dersau

Dersau (ohe). Kunst unter freiem Himmel hat in Dersau Tradition. Im Eichholz zeigen Künstler jetzt 24 Kalligrafien, die nahezu vergessen, verloren oder verschwunden sind.

Labesal, juchzen, Dreikäsehoch, Potzblitz und Holterdipolter sind fünf dieser Schönschriften. Sie sind als Postkarten-Set für vier Euro in Dersau im Café im Grünen, bei Nunatak am Dorfplatz und im Bücherschrank in der Dorfstraße erhältlich, in Plön in der Buchhandlung Schneider. Überall dort sind auch die Flyer mit mehr Informationen und weiteren Veranstaltungen am kleinen Ukleisee erhältlich.

Die Kalligrafien werden bis zum Sommerende im Eichholz hängen bleiben.

Mittwoch, 01.06.2022

Fußball spielen beim TSV Gnissau

| Gnissau

Gnissau (sl). Der neu erstellte Rasen auf dem Sportplatz in Garbek soll ab sofort bespielt werden. Der TSV Gnissau freut sich auf Fußballbegeisterte, die weitere Informationen bei Thorsten Lautwein unter der Telefonnummer 01  76 / 70  98  93  67 erhalten.

Sonntag, 12.06.2022

Fahrplanänderungen wegen Bauarbeiten

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Aufgrund von Bauarbeiten kommt es auf der Linie RB 82 zwischen Bad Oldesloe und Neumünster zu Fahrplanänderungen. Bis Mittwoch, 20. Juli, verkehrt jeweils täglich der letzte Zug in der Woche und der vorletzte Zug am Wochenende früher zwischen Bad Oldesloe und Bad Segeberg. An den jeweiligen Wochenenden fällt das letzte Zugpaar zwischen Bad Oldesloe und Bad Segeberg aus und wird durch Busse ersetzt. Von Freitag, 10. bis Sonntag, 12. Juni, fallen auf beiden Linien die Züge ab 23 Uhr aus und werden durch Busse ersetzt.

Sommer-Ausstellung mit Werken von Bernd Rose

|

In der Villa Flath in Bad Segeberg sind ab Sonntag Werke von Bernd Rose zu sehen.Foto: hfr

Bad Segeberg (mq). Werke des Lübecker Künstlers Bernd Rose werden in der Sommer-Ausstellung des Segeberger Kunstvereins gezeigt. Die Ausstellung in der Villa Flath in Bad Segeberg (Bismarckallee 5) wird am Sonntag, 12. Juni, um 11.30 Uhr mit einer Vernissage eröffnet.

Für Bernd Rose ist das Zeichnen ein tägliches Grundbedürfnis. Alles, was dem leidenschaftlichen Zeichner vor seinem Auge erscheint, wird zum Motiv – selbst durch die banalen Dinge des Alltags lässt er sich inspirieren.

Die Ausstellung in der Villa Flath hat bis Sonntag, 3. Juli, geöffnet und ist immer freitags und sonnabends von 15 bis 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr zu sehen.

Mittwoch, 15.06.2022

Austauschtreffen für Ehrenamtliche in der Geflüchtetenhilfe

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Das Freiwilligenmanagement für die Betreuung von Ehrenamtlichen veranstaltet am Mittwoch, 15. Juni, von 16.30 bis 18.30 Uhr in der Jugend-Akademie in Bad Segeberg ein Austauschtreffen für Menschen, die sich in der Geflüchtetenhilfe engagieren.

Die Veranstaltung richtet sich an Ehrenamtliche, die schon lange dabei sind, aber auch an Interessierte, die neu eingestiegen sind beziehungsweise einsteigen wollen. Auch Hauptamtliche sind willkommen.

Neben einem Impulsvortrag von Diplom-Jurist und Islamwissenschaftler Jens Leutloff zum Thema „Interkulturelle und transkulturelle Kommunikation mit Geflüchteten“ präsentieren Kooperationspartner*innen Projekte und Möglichkeiten, sich einzubringen und zu unterstützen. Gisela Dell von der Migrationsberatung des Diakonischen Werkes Plön-Segeberg stellt das Projekt „Begleitengel“ vor. Weiterer Gast ist Michael Kölln, Geschäftsführer der Volkshochschule Bad Segeberg.

Eine verbindliche Anmeldung ist möglich per E-Mail an soziales.heidhoff@segeberg.de.

Krimilesungen mit Antonia Fehrenbach

| Bad Segeberg

Bad Segeberg/Wahlstedt (sl). Dipl.-Biologin und Krimiautorin Dr. Antonia Fehrenbach liest aus ihrem neuen Roman Winnetod. Die Lesungen finden am Mittwoch, 15. Juni, in der Stadtbücherei Bad Segeberg (Oldesloer Straße 20) sowie am Donnerstag, 16. Juni. in der Stadtbücherei Wahlstedt statt. Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Den Kartenvorverkauf übernehmen die Buchhandlungen Buch am Markt in Bad Segeberg (Am Markt 1) und Kühn-e Bücher in Wahlstedt (Markt 13).

Filmaufnahmen von Kiel 1936 bis 1949

| Wankendorf

Wankendorf (sl). Bei einem Gemeindenachmittag der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Wankendorf stellt Dr. Rudolph Schultz seine privaten Filmaufnahmen von Kiel aus den Jahren 1936 bis 1949 vor. Die Veranstaltung beginnt am Mittwoch, 15. Juni, um 15 Uhr im Gemeindehaus. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0 43  26 / 2  88  08  43 erbeten. Ein Fahrdienst kann organisiert werden.

Close Window