Veranstaltungliste Minikalender

03.06.2022

Mittwoch, 25.05.2022

Kalligrafien im Eichholz

| Dersau

Dersau (ohe). Kunst unter freiem Himmel hat in Dersau Tradition. Im Eichholz zeigen Künstler jetzt 24 Kalligrafien, die nahezu vergessen, verloren oder verschwunden sind.

Labesal, juchzen, Dreikäsehoch, Potzblitz und Holterdipolter sind fünf dieser Schönschriften. Sie sind als Postkarten-Set für vier Euro in Dersau im Café im Grünen, bei Nunatak am Dorfplatz und im Bücherschrank in der Dorfstraße erhältlich, in Plön in der Buchhandlung Schneider. Überall dort sind auch die Flyer mit mehr Informationen und weiteren Veranstaltungen am kleinen Ukleisee erhältlich.

Die Kalligrafien werden bis zum Sommerende im Eichholz hängen bleiben.

Mittwoch, 01.06.2022

Fußball spielen beim TSV Gnissau

| Gnissau

Gnissau (sl). Der neu erstellte Rasen auf dem Sportplatz in Garbek soll ab sofort bespielt werden. Der TSV Gnissau freut sich auf Fußballbegeisterte, die weitere Informationen bei Thorsten Lautwein unter der Telefonnummer 01  76 / 70  98  93  67 erhalten.

Freitag, 03.06.2022

Nutztierarche auf dem Hof Hohlegruft

| Nehms

Nehms (sl). Der Hof Hohlegruft in Nehms (Hohlegruftstraße 4) darf sich als Nutztierarche bezeichnen, da hier Angler-Sattelschweine, verschiedene alte Hühnerrassen und Noriker-Pferde leben. Doch warum brauchen wir die alten Nutztierrassen, wie können wir ihnen ein artgerechtes Leben ermöglichen und wie können wir sie erhalten?

Der Naturpark Holsteinische Schweiz lädt Groß und Klein am Freitag, 3. Juni, von 16.30 bis 18.30 Uhr zu einer Hofführung bei der Familie Stoltenberg auf dem Biolandbetrieb in Nehms ein, um sich diesen Fragen zu widmen und alles aus nächster Nähe zu betrachten. Anmeldungen werden wochentags unter Telefon 0  45  21 / 7  75  65  40 entgegengenommen. Die Kosten  betragen für Erwachsene sechs Euro und für Kinder drei Euro, Familien zahlen 13 Euro

Kommunikationstraining für die Lösung von Konflikten

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Wir alle kennen Situationen, die zu scheinbar endlosen Diskussionen führen. Schnell stellt sich das Gefühl ein, gegen die Wand zu reden und wir werden wütend oder geben auf. Welche Strategien helfen, solche Konflikte zu lösen oder sie sogar vorab zu vermeiden, ist Thema im Kommunikationstraining bei der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KIS). Zwei Seminareinheiten mit der Trainerin Claudia Voß sind geplant. Konflikte in der Gruppe, Lösungsfindung und Gesprächslenkung sind der Schwerpunkt des Seminars am Freitag, 3. Juni, von 16 bis 20 Uhr. Der Kursus findet im AWO-Gemeinschaftshaus, in Bad Segeberg (Am Eichberg 13) statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Im zweiten Teil des Seminars, am Freitag, 8. Juli, wird es um typisches Rollenverhalten in der Gruppe und den Einfluss auf das Miteinander gehen.

Interessierte können sich ab sofort bei der KIS unter der Telefonnummer 0  45  51 / 30  05 anmelden. Die Zahl der Plätze ist begrenzt.   

Close Window