Veranstaltungliste Minikalender

12.03.2022

Mittwoch, 24.11.2021

Afrikanische Textilien – eine farbenfrohe Vielfalt

| Neumünster

Neumünster (em). Berber, Bambara, Ewe, Yoruba, Mbuti, Bakuba – die Bevölkerung Afrikas teilt sich auf in zahlreiche ethnische Gruppen und Stämme. Eine Vielfalt, die sich auch im Kunsthandwerk widerspiegelt, zum Beispiel in den handgefertigten Textilien. In seiner Ausstellung „Afrikanische Textilien aus der Sammlung und Kunststiftung Spielmann-Hoppe“ zeigt das Museum Tuch + Technik in Neumünster (Kleinflecken 1) noch bis Sonntag, 13. März, ganz unterschiedliche Exponate aus verschiedenen Ländern Afrikas.

Von den Kelim-Decken und Umhängetüchern aus Marokko, den Wickeltüchern in Indigo-Färbung aus Westafrika, den Rindenbast-Geweben aus Zentralafrika bis zu den bunten Kente-Tüchern der Ewe und Ashanti aus Ghana und Nigeria: Der Rundgang durch die Ausstellung entfaltet eine beeindruckende und farbenfrohe Bandbreite der afrikanischen Textilkunst.

Die Exponate stammen aus der privaten Sammlung der Familie Spielmann-Hoppe. Der langjährige Leiter des Schleswig-Holsteinischen Landesmuseums Schloss Gottorf und spätere Gründungsdirektor des Bucerius Kunst Forums Prof. Dr. Heinz Spielmann organisiert seit seiner Pensionierung zahlreiche hochkarätige Ausstellungen. Spielmann und seine Familie haben auf privaten Reisen seit den 1970er Jahren ihre umfassende Sammlung afrikanischer Textilien angelegt. Ihr Ziel ist es, das Verständnis zwischen den Kulturen zu fördern und einen Beitrag zur Bewahrung ihrer Zeugnisse zu leisten.

Das Museum Tuch + Technik setzt mit dieser Ausstellung seine Reihe „Textilien dieser Welt“ fort.

Freitag, 04.02.2022

Passionsandachten in Bornhöved

| Bornhöved

Bornhöved (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Bornhöved bietet ab Freitag, 4. März, frühmorgens Passionsandachten an. Bis Mittwoch, 8. April, beginnen wöchentlich um 6 Uhr Andachten in der Vicelin-Kirche Jakobi mit einem abschließenden gemeinsamen Frühstück im Martin-Luther-Haus.

Mittwoch, 09.03.2022

Musikalische Früherziehung

| Nahe

Nahe (sl). Das Familienzentrum Nahe sucht eine ehrenamtliche Gruppenleitung für die musikalische Früherziehung. Geplant ist, für Kinder im Alter von 18 bis 36 Monaten nach den Sommerferien das Heranführen an Musik anzubieten. Interessierte erreichen Silke Siemers unter der Telefonnummer 0  45  35 / 5  10  72  51 und per E-Mail an silke.siemers@gemeinde-nahe.eu.

Neustart beim Square Dance

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Square Dance Gruppe der Flutter Bat Wheeler in Bad Segeberg ist wieder aktiv. Wer Square Dance erleben möchte, kann unter der Telefonnummer 0  41  02 / 6  91  94  65 einen Termin mit Trainerin Edeltraud Haas vereinbaren.

Freitag, 11.03.2022

Richard-Hallmann-Schüler sammeln für die Ukraine

|

Trappenkamp (ohe). Gemeinsam mit der Firma di.hako.tec plant die Richard-Hallmann-Schule in Trappenkamp eine Spendensammelaktion für Geflüchtete aus der Ukraine, die in Polen Zuflucht suchen. Di.hako.tec hat ein Werk in Koszalin in Polen. Regelmäßig fahren Lkw  der Firma nach Polen, um Produkte abzuholen. Auf dem Weg nach Polen wollen die Fahrer Spenden mitnehmen.

„Mit der Gemeinde in Koszalin haben wir über eine polnisch sprechende Kollegin Kontakt aufgenommen. Sie würden sich über Spenden sehr freuen und haben uns eine Liste der benötigten Güter geschickt“, erklärt Schulleiterin Renate Holfter. Benötigt werden haltbare Lebensmittel, Hygieneartikel,  Steriles Verbandsmaterial,  Desinfektionsmittel, Einweghandschuhe, Schlafsäcke,  Isomatten,  Decken,   Taschenlampen,  Bettwäsche,  Handtücher,  Baby- Zubehör (Nahrung, Hygieneartikel, Babykleidung) sowie Powerbanks mit Kabel (originalverpackt / neu).

Die Schüler nehmen Sachspenden noch am Freitag, 11. März, von 8 bis 13 Uhr und am Montag, 14. März, von 8 bis 13 Uhr entgegen. Der Zugang über den Mensainnenhof (Ende Schulstraße) ist ausgeschildert.

Samstag, 12.03.2022

Fünftes Konzert des Orgelzyklus in der Katharinenkirche

| Großenaspe

Dr. Simon Hettwer ist Organist und arbeitet als Computerexperte in einem IT-Konzern.Foto: hfr

Großenaspe (sl). Das fünfte Konzert des Orgelzyklus in der Katharinenkirche zu Großenaspe ist zwei großen Komponisten des Barocks gewidmet. Werke von Johann Sebastian Bach und Dietrich Buxtehude werden von Dr. Simon Hettwer, ehemaliger Schüler von Ernst-Ulrich von Kameke, und Hans Bläßer am Sonnabend, 12. März, gespielt. Das Konzert beginnt um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei, am Ausgang werden Spenden für die Kirchengemeinde entgegengenommen. Es gilt die 2G-Regelung und das Tragen einer Maske während der gesamten Konzertdauer.

Orgelkonzert zur Marktzeit

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Musik zur Marktzeit wird am Sonnabend, 12. März, vom Ehepaar Angela Nicke-Wagemester und Karl-Heinz Wagemester und Andreas Maurer-Büntjen gestaltet. Um 11 Uhr beginnt das Orgelkonzert mit Werken von Johann Sebastian Bach, Dietrich Buxtehude und Petr Eben in der Bad Segeberger Marienkirche (Kirchplatz). Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende zugunsten des Orgelneubauprojekts der Winterhalter-Orgel gebeten.

SoVD sucht neuen Vorstand

| Wahlstedt

Wahlstedt (ohe). Der Ortsverein Wahlstedt in Sozialverband Deutschland (SoVD) lädt seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung für Sonnabend, 12 März, um 14.30 Uhr in die Begegnungsstätte (Waldstraße 1) ein. Der Verein sucht einen neuen Vorstand. Die Vorsitzende Jutta Bartsch kandidiert nicht erneut für dieses Amt. Die Posten des zweiten Vorsitzenden sowie des Schriftführers müssen neu besetzt werden. Der bisherige zweite Vorsitzende Claus-Werner Lucas ist  verstorben. Die Schriftführerin  Sabine Kliewer tritt nicht wieder an.

Taizé-Andacht in Wankendorf

| Wankendorf

Wankendorf (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Wankendorf lädt am Sonnabend, 12. März, zu einem Taizé-Gottesdienst ein. Die Andacht mit kurzen, mehrfach gesungenen Liedern, vielen Kerzen, Ruhe und Stille lädt ab 18.30 Uhr zum Nachdenken und Beten ein.

NABU arbeitet im Schmetterlingsgarten

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Der Naturschutzbund (NABU) Bad Segeberg beginnt am Sonnabend, 12. März, mit den saisonvorbereitenden Gartenarbeiten im Schmetterlingsgarten in Bad Segeberg (Kastanienweg). Die Arbeiten finden in der Zeit von 10 bis 12.30 Uhr statt. Gleichzeitig stehen Vorstandsvorsitzender Christoph Kröger und Kollegen für Naturschützer für Gespräche bei Kuchen und Heißgetränken zur Verfügung. Weitere Informationen sind im Internet unter www.NABU-BadSegeberg.de erhältlich.

Repair-Café in Bad Segeberg

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Fachmännische Unterstützung bei der Reparatur von kleinen Haushaltsgeräten ist einmal im Monat im Jugendcafé Bad Segeberg (Kirchstraße 34) erhältlich. Der nächste Termin für das Repair-Café ist am Sonnabend, 12. März, von 9 bis 12 Uhr. Weitere Informationen sind bei Luise Barckhausen unter der Telefonnummer 0  15  77 / 3  43  27  29 erhältlich.

Benefizkonzert in St. Marien für die Opfer der Flutkatastrophe

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Nach der Flutkatastrophe im Sommer letzten Jahres sind im Ahrtal und in der Eifel immer noch viel Aufbauarbeiten zu leisten. Die Münchenerin Lydia Krüger reist durch Deutschland und unterstützt mit den Spendengeldern ihrer Benefizkonzerte die Flutopfer.

Am Sonnabend, 12. März, ist die Solistin zu Gast in der Bad Segeberger Marienkirche. Sie wird unterstützt von Moritz Ahlers, der sein Freiwilliges Soziales Jahr in der Kirchengemeinde absolviert und von Andreas Maurer-Büntjen am Flügel bzw. der E-Orgel. Ab 17 Uhr erklingen Werke von Georg Friedrich Händel, Felix Mendelssohn Bartholdy und Jean Langlais. Der Eintritt ist frei, die Mitwirkenden musizieren ohne Honorar, um die Spenden am Ausgang hälftig für ein Kinder- und Jugendprojekt der Gemeinde Hellenthal in der Eifel und die Diakonie der Katastrophenhilfe im Ahrtal aufzuteilen.

Close Window