Veranstaltungliste Minikalender

12.01.2022

Mittwoch, 24.11.2021

Afrikanische Textilien – eine farbenfrohe Vielfalt

| Neumünster

Neumünster (em). Berber, Bambara, Ewe, Yoruba, Mbuti, Bakuba – die Bevölkerung Afrikas teilt sich auf in zahlreiche ethnische Gruppen und Stämme. Eine Vielfalt, die sich auch im Kunsthandwerk widerspiegelt, zum Beispiel in den handgefertigten Textilien. In seiner Ausstellung „Afrikanische Textilien aus der Sammlung und Kunststiftung Spielmann-Hoppe“ zeigt das Museum Tuch + Technik in Neumünster (Kleinflecken 1) noch bis Sonntag, 13. März, ganz unterschiedliche Exponate aus verschiedenen Ländern Afrikas.

Von den Kelim-Decken und Umhängetüchern aus Marokko, den Wickeltüchern in Indigo-Färbung aus Westafrika, den Rindenbast-Geweben aus Zentralafrika bis zu den bunten Kente-Tüchern der Ewe und Ashanti aus Ghana und Nigeria: Der Rundgang durch die Ausstellung entfaltet eine beeindruckende und farbenfrohe Bandbreite der afrikanischen Textilkunst.

Die Exponate stammen aus der privaten Sammlung der Familie Spielmann-Hoppe. Der langjährige Leiter des Schleswig-Holsteinischen Landesmuseums Schloss Gottorf und spätere Gründungsdirektor des Bucerius Kunst Forums Prof. Dr. Heinz Spielmann organisiert seit seiner Pensionierung zahlreiche hochkarätige Ausstellungen. Spielmann und seine Familie haben auf privaten Reisen seit den 1970er Jahren ihre umfassende Sammlung afrikanischer Textilien angelegt. Ihr Ziel ist es, das Verständnis zwischen den Kulturen zu fördern und einen Beitrag zur Bewahrung ihrer Zeugnisse zu leisten.

Das Museum Tuch + Technik setzt mit dieser Ausstellung seine Reihe „Textilien dieser Welt“ fort.

Mittwoch, 12.01.2022

Kommunikation auf Englisch

| Trappenkamp

Trappenkamp (sl). Unter dem Titel The devil lies in the detail bietet die Volkshochschule Trappenkamp-Bornhöved ab Mittwoch, 12. Januar, Englisch für Profis und für alle, die es werden wollen, an. An zwölf Vormittagen unterhalten sich die Teilnehmer auf Englisch über Gesellschaft, Politik, Literatur und Kunst. Die Gespräche finden von 10.45 bis 12.15 Uhr im VHS Schulungsraum in Trappenkamp (Goethestraße 1) statt. Die Teilnahme kostet bei einer Teilnehmerzahl von acht Personen 70 Euro. Anmeldungen werden per E-Mail an www.vhs-trappenkamp-bornhoeved.de entgegengenommen.

Aquarelle von Ute Zastrow in der Sparkasse Südholstein

|

Ute Zastrow beim Aufbau ihrer Ausstellung in der Bad Segeberger Filiale der Sparkasse Südholstein, Oldesloer Straße 24. Ihre dort gezeigten Aquarelle sind bis zum 4. Februar zu sehen.Foto: hfr

Bad Segeberg (em). Schon von Kindesbeinen an war für Ute Zastrow das Malen ihre Leidenschaft. Als gelernte Bauzeichnerin und studierte Innenarchitektin nahm sie mehrere Jahre an den Zeichen- und Malkursen von Uwe Bangert teil.

Danach interessierten sie immer wieder Kurse mit verschiedenen Maltechniken wie Acryl, Bleistift und Kreide. Wobei sie hier ihren Schwerpunkt auf das perspektivische Zeichnen legte. Dann bot die Volkshochschule einen Aquarellkursus an, eine Maltechnik, mit der sich Ute Zastrow bisher noch nicht beschäftigt hatte. Die verschiedenen Techniken und Möglichkeiten, die Motive und Farben auf das Papier zu bringen, faszinierte sie. Seit 2016 malt sie nun in dieser Technik und hat weit über 30 Bilder geschaffen.

Kai Gräper, Filialdirektor der Sparkasse Südholstein, bot ihr an, in der Filiale, Oldesloer Straße 24, eine Auswahl ihrer Bilder einmal zu zeigen. Das Angebot nahm Ute Zastrow an und zeigt bis Freitag, 4. Februar, 14 ihrer Aquarelle unter dem Titel „Durch die Jahreszeiten“. Die Bilder sind während der Öffnungszeiten der Sparkasse zu sehen.

 

Close Window