Veranstaltungliste Minikalender

27.11.2021

Samstag, 13.11.2021

Fahrenkruger Füerwehr Speeldeel feiert Premiere im Bürgerhaus

|

Die Fahrenkruger Füerwehr Speeldeel ist zurück auf der Bühne. Morgen ist Premiere im Fahrenkruger Bürgerhaus. 

Fahrenkrug (ohe). Mit dem Stück Sluderkraam in Pollmanns Gaarn feiert die Fahrenrkuger Füerwehr Speeldeel  am Sonnabend, 13. November, ab 20 Uhr Premiere im Bürgerhaus Fahrenkrug.

In dem Stück von Helmut Schmidt hat die Witwe Anni Pollmann ihre Augen und Ohren überall und sie schludert über alles und jeden. Mit ihren Halbwahrheiten setzt sie sich bei den Nachbarn in die Nesseln. doch dann wendet sich das Blatt.

Weitere Aufführungen sind am Sonntag, 14. November, ab 16 Uhr im Fahrenkruger Bürgerhaus und am Sonnabend, 27. November, ab 20 Uhr  in Teegens Gasthof in Leezen geplant. Der Eintritt kostet acht Euro.

Mittwoch, 24.11.2021

Afrikanische Textilien – eine farbenfrohe Vielfalt

| Neumünster

Neumünster (em). Berber, Bambara, Ewe, Yoruba, Mbuti, Bakuba – die Bevölkerung Afrikas teilt sich auf in zahlreiche ethnische Gruppen und Stämme. Eine Vielfalt, die sich auch im Kunsthandwerk widerspiegelt, zum Beispiel in den handgefertigten Textilien. In seiner Ausstellung „Afrikanische Textilien aus der Sammlung und Kunststiftung Spielmann-Hoppe“ zeigt das Museum Tuch + Technik in Neumünster (Kleinflecken 1) noch bis Sonntag, 13. März, ganz unterschiedliche Exponate aus verschiedenen Ländern Afrikas.

Von den Kelim-Decken und Umhängetüchern aus Marokko, den Wickeltüchern in Indigo-Färbung aus Westafrika, den Rindenbast-Geweben aus Zentralafrika bis zu den bunten Kente-Tüchern der Ewe und Ashanti aus Ghana und Nigeria: Der Rundgang durch die Ausstellung entfaltet eine beeindruckende und farbenfrohe Bandbreite der afrikanischen Textilkunst.

Die Exponate stammen aus der privaten Sammlung der Familie Spielmann-Hoppe. Der langjährige Leiter des Schleswig-Holsteinischen Landesmuseums Schloss Gottorf und spätere Gründungsdirektor des Bucerius Kunst Forums Prof. Dr. Heinz Spielmann organisiert seit seiner Pensionierung zahlreiche hochkarätige Ausstellungen. Spielmann und seine Familie haben auf privaten Reisen seit den 1970er Jahren ihre umfassende Sammlung afrikanischer Textilien angelegt. Ihr Ziel ist es, das Verständnis zwischen den Kulturen zu fördern und einen Beitrag zur Bewahrung ihrer Zeugnisse zu leisten.

Das Museum Tuch + Technik setzt mit dieser Ausstellung seine Reihe „Textilien dieser Welt“ fort.

Nähkurse mit Modedesignerin

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (ohe). Die Modedesignerin und Dozentin Sandra Schulze gibt ab sofort Nähkurse in der Familienbildungsstätte des Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreises Plön-Segeberg  (Falkenburger Straße 88, Bad Segeberg). Die Kurse finden montags vormittags und am Dienstagabend statt. Nähere Informationen erteilt Mandy Peltret unter der Rufnummer 0  45  51 /  9  63  64  45.

Freitag, 26.11.2021

Schneekristallkugeln im Urzeithof aufschlagen

|

Stolpe (ohe). An den Adventswochenenden sind Besucher des Urzeithofes in Stolpe (Am Pfeifenkopf 9) eingeladen, das glitzernde Geheimnis in Drusen zu  entdecken. Als Druse bezeichnet man einen mit Kristallen gefüllten Hohlraum im Gestein. Mit Hammer und Schutzbrille können die Besucher die Schneekopfkugeln freitags bis sonntags in der Zeit von 14 bis 18 Uhr aufschlagen. Außerdem werden Tannenbäume angeboten.

Samstag, 27.11.2021

Busersatzverkehr in Neumünster

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Aufgrund von Bauarbeiten der Deutschen Bahn werden in der Nacht von Sonnabend, 27., auf Sonntag, 28. November, vier Zugfahrten zwischen Neumünster und Bad Oldesloe durch Busse ersetzt. Durch den Einsatz der Busse verlängert sich die Fahrtzeit. Fahrgäste werden gebeten, sich im Internet unter www.nordbahn.de oder unter der Telefonnummer 0  40 / 3  03  97  73  33 über die Fahrplanänderungen zu informieren.

Ausstellung im Museum zum Kindervogelschießen

| Schlamersdorf

Bad Segeberg (mq). Das Museum Segeberger Bürgerhaus (Lübecker Straße 15) zeigt ab sofort neben der Ausstellung zur jüdischen Geschichte auch eine Ausstellung zur Geschichte des Kindervogelschießens in Bad Segeberg.

Neben diversen Fotos und Dokumenten ist auch der hölzerne Vogel ausgestellt, auf den die Jungen ihren König ausschießen. Das Museum hat jeweils sonnabends und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Es gilt die 2G-Regel.

Spaziergang für Trauernde

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Der Hospizverein Segeberg lädt Trauernde am Sonnabend, 27. November, zu einem Spaziergang durch die Natur ein. In der Zeit von 14 bis 16.30 Uhr haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich über ihre Erfahrungen auszutauschen oder schweigend in der Gemeinschaft die Natur zu genießen. Begleitet wird der Spaziergang von Birgit Tepe und Reinhild Burrichter. Treffpunkt ist am Kirchplatz in Bad Segeberg. Das Tragen fester Schuhe und das Mitbringen eines Trinkbechers werden empfohlen.

Zwei geniale Künstler in der Katharinenkirche

| Großenaspe

Großenaspe (ohe). Den Freunden der klassischen Musik präsentiert Klassik in Großenaspe (KinG) am Sonnabend, 27. November, um 16 Uhr  in der Katharinenkirche zu Großenaspe das Konzert des Jahres.

Im zweiten Konzert von Klassik in Großenaspe in diesem Jahr tritt ein junges Duo aus Hannover auf, das die Besucherinnen und Besucher mit virtuoser Trompeten- und Orgelmusik erfreuen wird: Der 15-jährige Tom Oltmann (Trompete) und Julian Becker (Orgel und Klavier, 16 Jahre). Die beiden sind Bundessieger von „Jugend musiziert“ in der Kategorie „Duo Trompete und Klavier“ 2019. Im Jahr 2021 erhielt Tom Oltmann erneut einen 1. Preis beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert in der Kategorie Trompete solo (Altersgruppe IV) und einen hoch dotierten Sonderpreis der Jeunesse Musicales Deutschland für die beste Interpretation der Preisträgerkomposition „Fantasie für Trompete und Klavier“ von Julian Becker.

Neben dieser Eigenkomposition werden Werke unter anderem von Telemann, Bach, Hadyn und de Falla aufgeführt.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist  frei. Die Veranstalter bitten um Spenden. Es gelten die 2-G-Regeln.

Close Window