Veranstaltungliste Minikalender

18.10.2020

Samstag, 03.10.2020

Wochenmarkt fällt zwei Mal aus

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). An den gesetzlichen Feiertagen am Sonnabend, 3., und am Sonnabend, 31. Oktober, findet der Wochenmarkt auf dem Marktplatz in Bad Segeberg nicht statt. Eine Vorverlegung ist nicht möglich, da viele Marktbeschicker an diesen Tagen auf anderen Märkten präsent sind.

Freitag, 16.10.2020

Kunsthandwerk in der Kate

| Bosau

Bosau (sl). Handgefertigte Töpferarbeiten, gestrickte Wollsocken, Hardangerarbeiten, Modeschmuck aus verschiedenen Materialien, kreative Holzarbeiten, originelle Taschen und Outdoor-Kissen werden von Freitag, 16., bis Sonntag, 18. Oktober, in der Dunkerschen Kate in Bosau (Bischof-Vicelin-Damm) präsentiert. Beim kreativen Arbeiten können Besucher den Ausstellern Freitag und Sonnabend von 11 bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 17 Uhr auf die Finger schauen. Der Eintritt ist frei.

Samstag, 17.10.2020

Fischereischein im Intensivlehrgang

| Wakendorf I

Wakendorf I (sl). Der Landessportfischerverband Schleswig-Holstein bietet einen Fischereischeinlehrgang in Bad Segeberg an. Der Intensivkurs findet an zwei Wochenenden im Dorfgemeinschaftshaus in Wakendorf I (Lohsacker Weg 10) statt. Beginn ist am Sonnabend, 17. Oktober, um 10 Uhr. Die weiteren Unterrichtstage sind am Sonntag, 18. und 25. sowie am Sonnabend, 24. Oktober. Die Prüfung ist am Sonntag, 25. Oktober, von 14 bis 16 Uhr angesetzt. Erwachsene zahlen für die Teilnahme 76 Euro, für Jugendliche kostet der Kurs 66 Euro. Weitere Informationen sind bei Timo Bienert unter der Telefonnummer 0  15  20 / 1  54  23  75 oder per E-Mail an info@angelshop-nord.de erhältlich.

Upcycling-Werkstatt als Kulturprojekt

| Nienwohld

Nienwohld (sl). Der Kulturhof Nienwohld veranstaltet im Rahmen des Global Village Ventures ein Kulturprojekt im ländlichen Rahmen. In einer Mischung aus Theater, Flohmarkt-Laden, Upcycling-Werkstatt und Repair-Café findet bis Sonntag, 1. November, das Projekt in drei Phasen statt. Am Sonnabend, 17., und 24. Oktober, von 10 bis 13 Uhr sowie am Donnerstag, 22., und Freitag, 23. Oktober, von 16 bis 19 Uhr wird Aussortiertes entgegengenommen, das überflüssig oder kaputt ist. Maximal zehn Dinge dürfen auf einmal abgeben werden. In der zweiten Phase findet die Upcycling-Werkstatt statt. Am Sonnabend, 17., und 24. Oktober, von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag, 18., und 25. Oktober, von 10 bis 14 Uhr sind alle Interessierten zum gemeinsamen Aufbereiten der Gegenstände herzlich willkommen. Eine Anmeldung per E-Mail an siegfried-huss@t-online.de oder unter der Telefonnummer 0  45  37 / 6  81 garantiert die kreative Teilnahme. Mit der Vernissage wird am Donnerstag, 29. Oktober, um 19 Uhr die letzte Phase des Projektes eingeläutet. Der letzte Laden ist am Freitag, 30. Oktober, von 16 bis 19 Uhr und am Sonnabend, 31. Oktober, von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Die Finissage findet am Sonntag, 1. November, um 17 Uhr statt.

Sonntag, 18.10.2020

Tauschmarkt für Pflanzen

| Weede

Weede (sl). Pflanzenliebhaber treffen sich am Sonntag, 18. Oktober, am Sportlerheim in Weede. Dort findet in der Zeit von 11 bis 16 Uhr ein Pflanzentauschmarkt statt. Außerdem hat der Kulturausschuss die Freunde der Oldtimer eingeladen. Wurst und Kuchen gehören zum kulinarischen Angebot.

Herbstliche Familienwanderung

| Trappenkamp

Trappenkamp (sl). Gemeinsam mit einem Förster entdecken die Besucher des Erlebniswaldes Trappenkamp die Schönheit der herbstlichen Landschaft. Die 90-minütige Familienwanderung beginnt am Sonntag, 18. Oktober, um 14 Uhr. Die Teilnahme ist im Eintrittspreis von sechs Euro für Erwachsene, vier Euro für Kinder oder 18 Euro für Familien enthalten. Eine Anmeldung ist unter der Telefonnummer 0  43  28 / 17  04  80 oder per E-Mail an info@erlebniswald-trappenkamp.de erforderlich.

Nähe und Distanz als Gottesdienst-Thema

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Berührung ist lebensnotwendig, doch seit Monaten leben Menschen aufgrund der aktuellen Situation auf Distanz. In der Bad Segeberger Marienkirche gestaltet Pastorin Elke Hoffmann am Sonntag, 18. Oktober, einen Gottesdienst unter der Überschrift Berühre mich, aber fass mich nicht an. Interessierte Gottesdienstbesucher werden gebeten, sich bis Sonnabend, 17. Oktober, per E-Mail an elke.hoffmann@kirche-segeberg.de oder unter der Telefonnummer 0  45  51 / 90  14  13 anzumelden.

Close Window