Veranstaltungliste Minikalender

22.02.2020

Donnerstag, 12.09.2019

Fotogruppe lädt zur Vernissage

|

Rechts und links des Weges finden sich allerhand Motive für die Fotogruppe Kontrovers.Foto: hfr

Trappenkamp (sl). Die Trappenkamper VHS-Fotogruppe Kontrovers lädt am Donnerstag, 12. September, um 16 Uhr zur Vernissage in das Amt Bornhöved in Trappenkamp (Am Markt) ein. Die Ausstellung zeigt Bilder zum Thema rechts und links des Weges und kann bis Frühjahr 2020 montags nachmittags sowie mittwochs, donnerstags und freitags vormittags angeschaut werden.

Donnerstag, 24.10.2019

Bilderausstellung in der Stadtbücherei Kaltenkirchen

| Kaltenkirchen

Mit Blei- und Buntstift hat Dorothea Hornung Mäuse im Keller malerisch eingefangen.Foto: hfr

Kaltenkirchen (sl). Auf zwei Etagen sind in der Stadtbücherei Kaltenkirchen (Am Markt 10) Bilder zum Thema tierisch gut ausgestellt. Künstler des Freundeskreises Erich Prohn haben neben Hund, Katze, Maus auch Frosch, Waschbär und Fuchs auf Leinwand gebannt. Dafür verwenden Dorothea Hornung, Helga Eich, Marianne Schröder, Kristin Woggon, Claus Koch, Anne Soldat und Erdmute Günther Aquarell-, Öl- oder Acrylfarben sowie Blei- und Buntstifte.

Die Ausstellung wird am Donnerstag, 24. Oktober, eröffnet. Die Bilder können während der Öffnungszeiten bis Ende April besichtigt werden.

Samstag, 01.02.2020

Fotoausstellung im Hofcafé

|

Groß Niendorf (kf). Zum Saisonbeginn im Hofcafé Groß Niendorf (Dorfstraße 29) am Sonnabend, 1. Februar, startet Stefan Hillgruber dort seine Fotoausstellung unter dem Titel Emotional Landscape. Er zeigt Fotografien, die aus dem fahrenden Auto oder der Bahn mit längerer Belichtungszeit gemacht wurden. So wird der flüchtige Moment mit einer Bewegungsunschärfe dargestellt und verleiht dem Ganzen eine traumartige Atmosphäre.

Stefan Hillgruber ist 1958 in Lübeck geboren, lebt seit 23 Jahren in Groß Niendorf. Er fotografiert seit seiner Jugend und hat sowohl Einzelausstellungen als auch Gruppenausstellungen unter anderem mit der Künstlergruppe K7 zu diversen Themen veranstaltet.

Samstag, 22.02.2020

Rhetorik-Seminar beim Heimatbund

|

Mikro an: Der Heimatbund Schleswig-Holstein lädt zu einem Rhetorik-Seminar ein.

Neumünster (sl). Vor einer großen Gruppe sprechen, ein Grußwort halten, eine Präsentation vorstellen oder eine Rede halten, das ist gar nicht so einfach und manch einer hat mit Lampenfieber und Aufgeregtheit zu tun.

In einem Rhetorik-Seminar möchte der Heimatbund Schleswig-Holstein daran arbeiten, die eigene Ausdrucksfähigkeit zu verbessern und Redeangst zu überwinden. Dabei erfahren die Teilnehmer, wie wichtig Körpersprache ist und wie die eigene Persönlichkeit und der eigene Stil zum Tragen kommen.

Hierzu gibt die Referentin Tjorven Reisener theoretische Inputs und hilfreiche Tipps. Praktische Übungen runden das Programm ab. Das Seminar richtet sich an alle, die die eigene Redefähigkeit verbessern möchten. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Das Seminar findet statt am Sonnabend, 22. Februar, von 10 bis 18 Uhr in der Bildungsstätte Kiek in! in Neumünster (Gartenstraße 32) Die Kosten betragen 40 Euro (inklusive Tagesgetränke, Mittagessen und Kaffee). Anmeldungen sind bis Montag, 10. Februar, möglich unter www.heimatbund.de/termine.

Erste-Hilfe-Kurs in Wankendorf

| Wankendorf

Wankendorf (sl). In Zusammenarbeit mit dem DRK Kreisverband Plöner Land bietet die Volkshochschule Wankendorf einen Erste-Hilfe-Kurs an. Der Kompaktkurs für Übungsleiter, Busfahrer und Führerscheinanwärter findet am Sonnabend, 22. Februar, von 9 bis 17 Uhr in statt. Die Teilnahme kostet 32 Euro. Anmeldungen nehmen Ingrid Sönnichsen unter der Telefonnummer 0  43  26 / 21  38 und per E-Mail an ksoennichsen@t-online.de sowie Sabine Meier unter der Telefonnummer 0  43  26 / 18  04 entgegen.

Close Window