Veranstaltungliste Minikalender

19.02.2020

Donnerstag, 12.09.2019

Fotogruppe lädt zur Vernissage

|

Rechts und links des Weges finden sich allerhand Motive für die Fotogruppe Kontrovers.Foto: hfr

Trappenkamp (sl). Die Trappenkamper VHS-Fotogruppe Kontrovers lädt am Donnerstag, 12. September, um 16 Uhr zur Vernissage in das Amt Bornhöved in Trappenkamp (Am Markt) ein. Die Ausstellung zeigt Bilder zum Thema rechts und links des Weges und kann bis Frühjahr 2020 montags nachmittags sowie mittwochs, donnerstags und freitags vormittags angeschaut werden.

Donnerstag, 24.10.2019

Bilderausstellung in der Stadtbücherei Kaltenkirchen

| Kaltenkirchen

Mit Blei- und Buntstift hat Dorothea Hornung Mäuse im Keller malerisch eingefangen.Foto: hfr

Kaltenkirchen (sl). Auf zwei Etagen sind in der Stadtbücherei Kaltenkirchen (Am Markt 10) Bilder zum Thema tierisch gut ausgestellt. Künstler des Freundeskreises Erich Prohn haben neben Hund, Katze, Maus auch Frosch, Waschbär und Fuchs auf Leinwand gebannt. Dafür verwenden Dorothea Hornung, Helga Eich, Marianne Schröder, Kristin Woggon, Claus Koch, Anne Soldat und Erdmute Günther Aquarell-, Öl- oder Acrylfarben sowie Blei- und Buntstifte.

Die Ausstellung wird am Donnerstag, 24. Oktober, eröffnet. Die Bilder können während der Öffnungszeiten bis Ende April besichtigt werden.

Samstag, 01.02.2020

Fotoausstellung im Hofcafé

|

Groß Niendorf (kf). Zum Saisonbeginn im Hofcafé Groß Niendorf (Dorfstraße 29) am Sonnabend, 1. Februar, startet Stefan Hillgruber dort seine Fotoausstellung unter dem Titel Emotional Landscape. Er zeigt Fotografien, die aus dem fahrenden Auto oder der Bahn mit längerer Belichtungszeit gemacht wurden. So wird der flüchtige Moment mit einer Bewegungsunschärfe dargestellt und verleiht dem Ganzen eine traumartige Atmosphäre.

Stefan Hillgruber ist 1958 in Lübeck geboren, lebt seit 23 Jahren in Groß Niendorf. Er fotografiert seit seiner Jugend und hat sowohl Einzelausstellungen als auch Gruppenausstellungen unter anderem mit der Künstlergruppe K7 zu diversen Themen veranstaltet.

Mittwoch, 19.02.2020

Viel Schnee beim Gemeindenachmittag

| Wankendorf

Wankendorf (sl). Hans Jürgen Witt erinnert am Mittwoch, 19. Februar, an die Schneekatastrophe 1978/79. Die Veranstaltung im Rahmen des Gemeindenachmittags der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Wankendorf beginnt um 15 Uhr im Gemeindehaus. Dazu gibt es Musik, Kaffee und Torten. Wer mag, bringt eigene Fotos von der Schneekatastrophe mit und wer einen Fahrdienst benötigt, erreicht das Kirchenbüro unter der Telefonnummer 0  43  26 / 12  74.

Gemeinwohl-Ökonomie, ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft

| Tangstedt

Tangstedt (em). Wie wäre es, wenn Einkaufen im Bio-Laden günstiger wäre als in einem normalen Supermarkt? Gemüse, Eier, Brot – einfach alles! Gäbe es dann nur noch Bio-Lebensmittel und Bio-Läden? Oder würden die anderen Supermärkte sich auch ganz schnell umstellen?

Bei solchen Fragestellungen setzt das Wirtschaftsmodell der Gemeinwohl-Ökonomie an – es verfolgt das Ziel eines guten Lebens für alle und hat umsetzbare Strategien für faire Arbeitsbedingungen und gerechten Lohn, für natur- und umweltverträgliches Wirtschaften und für Mitbestimmung und Transparenz für alle Beteiligten. Wie soll das funktionieren? Welche Möglichkeiten gibt es für die Einzelnen und welche auf kommunaler Ebene? Und wie können sich kleine und mittlere Betriebe für die Zukunft rüsten?  Diese Fragen werden am Infoabend nach einem Einführungsvortrag bei der Volkshochschule (VHS) Tangstedt diskutiert. Termin ist am Mittwoch, 19. Februar, von 18.30 bis 20.30 Uhr im Rathaus Tangstedt (Hauptstraße 93). Die Gebühr beträgt neun Euro. Wer teilnehmen möchte, kann sich bei der VHS Tangstedt anmelden (Telefon 0  41  09 / 51  42 oder E-Mail info@vhs-tangstedt.de).

Heiter bis Windstärke zwölf

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Karl-Heinz Langer und Rainer Schwarz sorgen am Mittwoch, 19. Februar, für ein literarisch-musikalisches Programm. Der Abend unter dem Motto Heiter bis Windstärke 12 beginnt um 19.30 Uhr im Seminarraum I der Segeberger Kliniken in Bad Segeberg (Am Kurpark 1). Der Eintritt ist frei.

Nachbarn treffen sich zum Spielen

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Projektgruppe Nachbarn-für-Nachbarn aus der Region Christiansfelde trifft sich am Mittwoch, 19. Februar, im Gemeindehaus der Katholischen Kirche (Weinhof). In der Zeit von 15 bis 16.30 Uhr werden Gesellschaftsspiele gespielt und es gibt Informationen aus der Stadt.

Muslime laden zum Neujahrsempfang

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Unter dem Motto Liebe für alle, Hass für keinen lädt die Ahmadiyya Muslim Gemeinschaft Bad Segeberg zu einem Neujahrsempfang ein. Am Mittwoch, 19. Februar, begrüsst die Gemeinschaft alle Besucher um 18 Uhr im Berufsbildungszentrum (BBZ) Bad Segeberg (Hamburger Straße 109) und bietet einen Dialog für ein friedliches Miteinander an. Ab 18.40 Uhr sind alle Gäste zu einem gemeinsamen Büfett willkommen.

Karrierechancen bei der Bundeswehr

| Kaltenkrichen

Kaltenkirchen (em). Am Mittwoch, 19. Februar, informiert die Karriereberatung der Bundeswehr um 16 Uhr in der Agentur für Arbeit Kaltenkirchen (Raum 121, Kisdorfer Weg 7) über ihre Ausbildungsangebote und Studiengänge.

Die Karriereberater der Bundeswehr stellen in rund 60 Minuten die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten der verschiedenen Laufbahnen und auch den freiwilligen Wehrdienst vor. Informationen gibt es zu den unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern, Ausbildungsinhalten und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Natürlich werden auch die Zugangsvoraussetzungen, persönlichen und fachlichen Anforderungen sowie das Bewerbungsverfahren für den Dienst in Uniform oder Zivil erläutert.

Unter den präsentierten Ausbildungs- und Studiengängen gibt es interessante Angebote für Schulabgänger aller Schulzweige. Selbstverständlich stehen die Berufe auch Frauen offen.

Close Window