Veranstaltungliste Minikalender

15.02.2020

Donnerstag, 12.09.2019

Fotogruppe lädt zur Vernissage

|

Rechts und links des Weges finden sich allerhand Motive für die Fotogruppe Kontrovers.Foto: hfr

Trappenkamp (sl). Die Trappenkamper VHS-Fotogruppe Kontrovers lädt am Donnerstag, 12. September, um 16 Uhr zur Vernissage in das Amt Bornhöved in Trappenkamp (Am Markt) ein. Die Ausstellung zeigt Bilder zum Thema rechts und links des Weges und kann bis Frühjahr 2020 montags nachmittags sowie mittwochs, donnerstags und freitags vormittags angeschaut werden.

Donnerstag, 24.10.2019

Bilderausstellung in der Stadtbücherei Kaltenkirchen

| Kaltenkirchen

Mit Blei- und Buntstift hat Dorothea Hornung Mäuse im Keller malerisch eingefangen.Foto: hfr

Kaltenkirchen (sl). Auf zwei Etagen sind in der Stadtbücherei Kaltenkirchen (Am Markt 10) Bilder zum Thema tierisch gut ausgestellt. Künstler des Freundeskreises Erich Prohn haben neben Hund, Katze, Maus auch Frosch, Waschbär und Fuchs auf Leinwand gebannt. Dafür verwenden Dorothea Hornung, Helga Eich, Marianne Schröder, Kristin Woggon, Claus Koch, Anne Soldat und Erdmute Günther Aquarell-, Öl- oder Acrylfarben sowie Blei- und Buntstifte.

Die Ausstellung wird am Donnerstag, 24. Oktober, eröffnet. Die Bilder können während der Öffnungszeiten bis Ende April besichtigt werden.

Samstag, 01.02.2020

Fotoausstellung im Hofcafé

|

Groß Niendorf (kf). Zum Saisonbeginn im Hofcafé Groß Niendorf (Dorfstraße 29) am Sonnabend, 1. Februar, startet Stefan Hillgruber dort seine Fotoausstellung unter dem Titel Emotional Landscape. Er zeigt Fotografien, die aus dem fahrenden Auto oder der Bahn mit längerer Belichtungszeit gemacht wurden. So wird der flüchtige Moment mit einer Bewegungsunschärfe dargestellt und verleiht dem Ganzen eine traumartige Atmosphäre.

Stefan Hillgruber ist 1958 in Lübeck geboren, lebt seit 23 Jahren in Groß Niendorf. Er fotografiert seit seiner Jugend und hat sowohl Einzelausstellungen als auch Gruppenausstellungen unter anderem mit der Künstlergruppe K7 zu diversen Themen veranstaltet.

Samstag, 15.02.2020

Markt für Kleidung und Spielzeug in Seth

| Seth

Seth (sl). In der Turnhalle in Seth (Schulstraße 4) werden am Sonnabend, 15. Februar, Kinderkleidung und Spielwaren aus zweiter Hand verkauft. Der Markt ist von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Rollstuhlfahrerinnen und Schwangere haben bereits um 9 Uhr Einlass.

Anmelden zum Boßeln

| Sarau

Sarau (sl). Auf dem Bolzplatz an der Turnhalle in Sarau treffen sich am Sonnabend, 15. Februar, Jung und Alt zum gemeinsamen Boßeln. Die Veranstaltung, zu der auch Kinder herzlich willkommen sind, startet um 13 Uhr. Anmeldungen nehmen Jörg Rosenkranz unter der Telefonnummer 0  45  27 / 2  55 und Sabine Schultz unter der Telefonnummer 0  45  25 / 15  65 bis Montag, 10. Februar, entgegen.

Een Week ahn Erika in Daldorf

| Daldorf

Daldorf (sl). Die Hambötler Speeldeel ist am Sonnabend, 15. Februar, mit ihrem aktuellen Theaterstück Een Week ahn Erika zu Gast in der Alten Schule in Daldorf. Der Vorhang öffnet sich um 20 Uhr. Eintrittskarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Plattdeutscher Nachmittag für alle

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Im Wohnzimmer von Gitta Zwoch in Bad Segeberg (Otto-Flath-Straße 18) wird am Sonnabend, 15. Februar, die plattdeutsche Sprache gepflegt. Interessierte, die plattdeutsch snacken oder auch nur verstehen können, sind von 15 bis 18 Uhr zu Koffie und Koo-ken eingeladen. Auch junge Leute und Familien mit Kindern sind willkommen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Schule in Wahlstedt stellt sich vor

| Wahlstedt

Wahlstedt (sl). Die Poul-Due-Jensen-Schule in Wahlstedt (Neumünsterstraße 22) lädt am kommenden Sonnabend, 15. Februar, zu einem Tag der offenen Tür ein. In der Zeit von 10 bis 12.30 Uhr präsentiert die Gemeinschaftsschule ihr Konzept, die pädagogische Arbeit und die schulischen Angebote.

Biikebrennen in Fredesdorf

| Fredesdorf

Fredesdorf (em). Auch in diesem Jahr findet das beliebte Biikebrennen in Fredesdorf statt. Am Sonnabend, 15. Februar, treffen sich die Fredesdorfer und Gäste um 16 Uhr an der Mergelkuhle (Angelteiche). Bei leckerer Grillwurst, Waffeln und natürlich warmen und kalten Getränken soll es am Feuer ein geselliger Abend mit guter Laune und Spaß werden.

Kinderkleidermarkt in Fahrenkrug

| Fahrenkrug

Fahrenkrug (sl). Im Bürgerhaus in Fahrenkrug werden am Sonnabend, 15. Februar, Frühjahrs- und Sommerbekleidung, Spielzeug, Autositze, Kinderwagen, Hochstühle und Reisebetten verkauft. Der Kinderkleider- und Spielzeugmarkt ist von 15.30 bis 17.30 Uhr geöffnet. Schwangere haben bereits ab 15 Uhr die Möglichkeit einzukaufen. Einkaufs-taschen werden zur Verfügung gestellt.

Karnevel in Garbek für Erwachsene

| Wensin-Garbek

Garbek (sl). Der Förderverein des TuS Garbek feiert am Sonnabend, 15. Februar, eine Faschingsparty im Haus der Gemeinde in Garbek (Segeberger Straße 1). Der Einlass für die Disco mit Mandrake beginnt um 19 Uhr, der Eintritt kostet zwei Euro. Es besteht kein Kostümzwang, aber die besten Kostüme werden prämiert.

Musikfestival für eine bunte Zukunft

|

Sülfeld (sl). Rund um die Sülfelder Kirche wird am Sonnabend, 15. Februar, ein kleines Musikfestival gefeiert. Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Sülfeld freut sich auf Jung und Alt und eine fröhliche Stimmung bei der Musikveranstaltung  mit dem Wunsch für eine bunte Zukunft. Zum Auftakt spielt die Dorfkapelle Sülfeld um 15.30 Uhr auf dem Platz vor dem Pastorat (Am Markt 16). Um 16 Uhr singt Gabi Liedtke in der Remise, gefolgt von den Kleinstadtpionieren um 17 Uhr, Sebastian und Jantje treten um 18 Uhr auf die Bühne in der Remise und Commander Nilpfred um 18.30 Uhr. Zeitversetzt startet um 16.30 Uhr die Lübecker Band Arrested in er Kirche, gefolgt von Bluesmail um 17.30 Uhr und De Drangdüwels um 19 Uhr. Nach einer Pause beginnt um 20 Uhr das Konzert von Sebastian Krumbiegel in der Kirche. Der Eintritt zu allen Konzerten ist kostenfrei, in der Pause werden Getränke und Snacks verkauft. Es werden Spenden zugunsten der Organisation ZEBRA gesammelt, die Opfer rechter Gewalt unterstützt.

Kein Biikebrennen in Fredesdorf

| Ferdesdorf

Fredesdorf (mq). Das für den Sonnabend, 15. Februar, angekündigte Biikebrennen in Fredesdorf muss wegen der angekündigten Sturmböen abgesagt werden. „Das macht das Feuer zu gefährlich und die Fläche, auf der das Biikebrennen stattfinden sollte, ist total durchnässt, so dass an den Aufbau eines Zeltes nicht zu denken ist“, sagt Ute Tasche.

Close Window