Veranstaltungliste Minikalender

13.02.2020

Donnerstag, 12.09.2019

Fotogruppe lädt zur Vernissage

|

Rechts und links des Weges finden sich allerhand Motive für die Fotogruppe Kontrovers.Foto: hfr

Trappenkamp (sl). Die Trappenkamper VHS-Fotogruppe Kontrovers lädt am Donnerstag, 12. September, um 16 Uhr zur Vernissage in das Amt Bornhöved in Trappenkamp (Am Markt) ein. Die Ausstellung zeigt Bilder zum Thema rechts und links des Weges und kann bis Frühjahr 2020 montags nachmittags sowie mittwochs, donnerstags und freitags vormittags angeschaut werden.

Donnerstag, 24.10.2019

Bilderausstellung in der Stadtbücherei Kaltenkirchen

| Kaltenkirchen

Mit Blei- und Buntstift hat Dorothea Hornung Mäuse im Keller malerisch eingefangen.Foto: hfr

Kaltenkirchen (sl). Auf zwei Etagen sind in der Stadtbücherei Kaltenkirchen (Am Markt 10) Bilder zum Thema tierisch gut ausgestellt. Künstler des Freundeskreises Erich Prohn haben neben Hund, Katze, Maus auch Frosch, Waschbär und Fuchs auf Leinwand gebannt. Dafür verwenden Dorothea Hornung, Helga Eich, Marianne Schröder, Kristin Woggon, Claus Koch, Anne Soldat und Erdmute Günther Aquarell-, Öl- oder Acrylfarben sowie Blei- und Buntstifte.

Die Ausstellung wird am Donnerstag, 24. Oktober, eröffnet. Die Bilder können während der Öffnungszeiten bis Ende April besichtigt werden.

Samstag, 01.02.2020

Fotoausstellung im Hofcafé

|

Groß Niendorf (kf). Zum Saisonbeginn im Hofcafé Groß Niendorf (Dorfstraße 29) am Sonnabend, 1. Februar, startet Stefan Hillgruber dort seine Fotoausstellung unter dem Titel Emotional Landscape. Er zeigt Fotografien, die aus dem fahrenden Auto oder der Bahn mit längerer Belichtungszeit gemacht wurden. So wird der flüchtige Moment mit einer Bewegungsunschärfe dargestellt und verleiht dem Ganzen eine traumartige Atmosphäre.

Stefan Hillgruber ist 1958 in Lübeck geboren, lebt seit 23 Jahren in Groß Niendorf. Er fotografiert seit seiner Jugend und hat sowohl Einzelausstellungen als auch Gruppenausstellungen unter anderem mit der Künstlergruppe K7 zu diversen Themen veranstaltet.

Donnerstag, 13.02.2020

Schule am Burgfeld stellt sich vor

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Gemeinschaftsschule am Burgfeld in Bad Segeberg (Burgfeldstraße) lädt Eltern und Schüler gemeinsam zu einer Informationsveranstaltung ein. Am Donnerstag, 13. Februar, erhalten die zukünftigen Fünftklässler ab 17 Uhr einen Einblick in den Schulalltag und für die Eltern stehen Ansprechpartner bereit, um in persönlichen Gesprächen Fragen zu klären.

Tipps für einen entspannten Alltag

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Das Familienzentrum der Bad Segeberger Südstadt (Falkenburger Straße 92) bietet am Donnerstag, 13. Februar, einen offenen Informationsabend zu den Themen Innere Unruhe, Schlafprobleme und Zeitmanagement an. Christa Albrecht gibt in der Zeit von 18 bis 20 Uhr Tipps, um im Alltag ruhiger und gelassener zu werden. Die Teilnahme kostet fünf Euro zuzüglich Informationsmaterial. Voranmeldungen sind unter der Telefonnummer 0  38  47 / 5  45  99  59 möglich.

Gemeinsames Sitzen in der Stille

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). In der Johanneskapelle in der Bad Segeberger Marienkirche finden Interessierte am Donnerstag, 13. Februar, einen Ort, um in der Gemeinschaft zu meditieren. Das Sitzen in der Stille beginnt um 19 Uhr. Neue Interessierte werden gebeten, für weitere Infos, Kontakt mit Elke Hoffmann unter Telefon 0  45  51 / 90  14  13 oder per E-Mail an elke.hoffmann@kirche-segeberg.de aufzunehmen.

Drama über einen der kirchlichen Missbrauchsskandale

| Bad Segeberg

Alexandre Guérin (Melvil Poupaud) entscheidet sich, gegen seinen Peiniger vorzugehen.Foto: hfr

Bad Segeberg (sl). Nach Jahrzehnten der Verdrängung und des Schweigens drängt die Vergangenheit von Alexandre Guérin (Melvil Poupaud) ans Licht. Der Katholik lebt inzwischen mit Frau und Kindern in Lyon als er erfährt, dass der Priester, der ihn zu seiner Pfadfinderzeit missbraucht hat, Jahrzehnte später immer noch mit Kindern arbeitet. Sein Versuch, den zuständigen Kardinal zu einer Reaktion zu bewegen, bleibt erfolglos. Um die unschuldigen Kinder zu schützen, entscheidet er sich, sein Schweigen zu brechen. Er schließt sich mit François (Denis Ménochet) und Emmanuel (Swann Arlaud) zusammen, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben und das Treiben des Priesters ebenfalls nicht weiter hinnehmen wollen.

Das Kino-Center Cine-Planet 5 in Bad Segeberg (Oldesloer Straße 34) zeigt in Zusammenarbeit mit der Lichtspielkunst Segeberg am Donnerstag, 13. Februar, und am Dienstag, 18. Februar, François Ozons Drama Gelobt sei Gott. Karten für die Vorstellungen um 17.30 Uhr und um 20 Uhr sind im Internet unter www.cp5.de erhältlich und können unter der Telefonnummer 0  45  51 / 71  00 reserviert werden.

Infoabend an der Sventana-Schule

| Bornhöved

Bornhöved (sl). Die Sventana-Gemeinschaftsschule in Bornhöved (Jahnweg 6) veranstaltet am Donnerstag, 13. Februar, einen Informationsabend für zukünftige Fünftklässler und ihre Eltern. Ab 19 Uhr wird die Schule in der Aula vorgestellt. Für interessierte Schüler gibt es verschiedene Mitmachangebote.

Leben und Werk von Klaus Groth

| Wankendorf

Wankendorf (sl). Im Auftrag der Volkshochschule Wankendorf referiert Karl-Heinz Langer am Donnerstag, 13. Februar, über das Leben und Werk des niederdeutschen Lyrikers und Schriftstellers Klaus Groth. Der Vortrag An’n Heben seil de stille Maan beginnt um 19 Uhr im Hotel & Restaurant Schlüter in Wankendorf (Dorfstraße 14). Der Eintritt kostet fünf Euro an der Abendkasse.

Sitzung des Seniorenbeirates

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Der Seniorenbeirat der Stadt Bad Segeberg tagt am Donnerstag, 13. Februar, um 15 Uhr im Rathaus (Lübecker Straße 9). Interessierte sind zur öffentlichen Sitzung herzlich eingeladen.

Close Window