Veranstaltungliste Minikalender

11.02.2020

Donnerstag, 12.09.2019

Fotogruppe lädt zur Vernissage

|

Rechts und links des Weges finden sich allerhand Motive für die Fotogruppe Kontrovers.Foto: hfr

Trappenkamp (sl). Die Trappenkamper VHS-Fotogruppe Kontrovers lädt am Donnerstag, 12. September, um 16 Uhr zur Vernissage in das Amt Bornhöved in Trappenkamp (Am Markt) ein. Die Ausstellung zeigt Bilder zum Thema rechts und links des Weges und kann bis Frühjahr 2020 montags nachmittags sowie mittwochs, donnerstags und freitags vormittags angeschaut werden.

Donnerstag, 24.10.2019

Bilderausstellung in der Stadtbücherei Kaltenkirchen

| Kaltenkirchen

Mit Blei- und Buntstift hat Dorothea Hornung Mäuse im Keller malerisch eingefangen.Foto: hfr

Kaltenkirchen (sl). Auf zwei Etagen sind in der Stadtbücherei Kaltenkirchen (Am Markt 10) Bilder zum Thema tierisch gut ausgestellt. Künstler des Freundeskreises Erich Prohn haben neben Hund, Katze, Maus auch Frosch, Waschbär und Fuchs auf Leinwand gebannt. Dafür verwenden Dorothea Hornung, Helga Eich, Marianne Schröder, Kristin Woggon, Claus Koch, Anne Soldat und Erdmute Günther Aquarell-, Öl- oder Acrylfarben sowie Blei- und Buntstifte.

Die Ausstellung wird am Donnerstag, 24. Oktober, eröffnet. Die Bilder können während der Öffnungszeiten bis Ende April besichtigt werden.

Samstag, 01.02.2020

Fotoausstellung im Hofcafé

|

Groß Niendorf (kf). Zum Saisonbeginn im Hofcafé Groß Niendorf (Dorfstraße 29) am Sonnabend, 1. Februar, startet Stefan Hillgruber dort seine Fotoausstellung unter dem Titel Emotional Landscape. Er zeigt Fotografien, die aus dem fahrenden Auto oder der Bahn mit längerer Belichtungszeit gemacht wurden. So wird der flüchtige Moment mit einer Bewegungsunschärfe dargestellt und verleiht dem Ganzen eine traumartige Atmosphäre.

Stefan Hillgruber ist 1958 in Lübeck geboren, lebt seit 23 Jahren in Groß Niendorf. Er fotografiert seit seiner Jugend und hat sowohl Einzelausstellungen als auch Gruppenausstellungen unter anderem mit der Künstlergruppe K7 zu diversen Themen veranstaltet.

Dienstag, 11.02.2020

Tag der offenen Tür im Berufsbildungszentrum

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Unter dem Motto Staunen, Mitmachen und Experimentieren wird in beiden Häusern des Berufsbildungszentrums Bad Segeberg am Dienstag, 11. Februar, von 9 bis 14 Uhr ein FriendsDay, ein Tag der offenen Tür. stattfinden. Dabei werden die vielfältigen Möglichkeiten, die das Berufsbildungszentrum für die Ausbildung bietet, präsentiert.

Bei einer bloßen Besichtigung wird es an diesem Tag nicht bleiben. An vielen Stellen werden Geräte vorgestellt, Arbeitsschritte gezeigt, Einblicke in die alltägliche Tätigkeit in den vorgestellten Berufen aus Naturwissenschaft, Technik, Sozialpädagogik, Pflege sowie Gesundheit und Ernährung gewährt. An vielen Stationen wird es den Besucher/innen auch möglich sein, praktisch tätig zu werden, zum Beispiel in der Holzwerkstatt an den Hobelbänken, bei den Maurern, im EDV-Raum oder in der Bäckerei.

Auf diesem Wege wird Unterstützung bei der Beantwortung wichtiger Fragen angeboten, die im Rahmen der Berufswahl auftauchen:

•  
Ist eine schulische oder eine betriebliche Ausbildung das Richtige für mich?

•  
Welcher Beruf entspricht meinen Stärken?

•  
Entspricht mein Wunschberuf meinen Vorstellungen?

•  
Welche Profile führen zum Abitur?

Das Berufsbildungszentrum Bad Segeberg lädt an diesem Tag zu einer Expedition Berufswelt ein. Sie beginnt im Haus B in der Burgfeldstraße 39b.

Seniorennachmittag in Glasau

| Glasau

Glasau (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Sarau veranstaltet am Dienstag, 11. Februar, einen Nachmittag für Senioren. Los geht es um 15 Uhr im Gemeindezentrum Glasau (Kirchplatz 1)

Günnbeker Singkreis feiert Jubiläum

| Gönnebek

Gönnebek (sl). Die Günnbeker Plattsnacker feiern am Dienstag, 11. Februar, gemeinsam mit dem Singkreis deren zehnjähriges Jubiläum. Beginn ist um 18 Uhr in Uns Dörpshuus in Gönnebek.

Tipps für modernen Wohnkomfort

| Itzstedt

Itzstedt (sl). Der Itzstedter Seniorenbeirat informiert am Dienstag, 11. Februar, über modernen Wohnkomfort. In Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale Norderstedt referiert Diplom-Ingenieur Ingo Sell ab 15 Uhr unter dem Titel Mein Haus: fit und komfortabel für die nächsten Jahre. Veranstaltungsort ist die Alte Meierei in Itzstedt (Segeberger Straße 12). Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bilderreise nach Nordindien

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Dr. Johannes Klemenz nimmt bei seinem Lichtbildvortrag am Dienstag, 11. Februar, Reisefreudige mit nach Nordindien. Im Seminarraum I der Segeberger Kliniken (Am Kurpark 1) geht es vom sagenumwobenen Taj Mahal über  Bharatpur und den Keoladeo-Ghana-Vogelpark bis in die Metropole Dehli. Der Reisebericht beginnt um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Erste-Hilfe-Kurs am Abend in Wahlstedt

|

Wahlstedt (sl). An zwei Abenden lernen Interessierte in der Begegnungsstätte Wahlstedt (Waldstraße 1) wie im Notfall richtig und schnell gehandelt wird. Der Erste-Hilfe-Kurs beginnt am Montag, 10. Februar, um 18 Uhr. Der zweite Termin ist am Dienstag, 11. Februar, von 18 Uhr bis 21.30 Uhr. Die Teilnahme kostet 25 Euro. Anmeldungen nimmt die Volkshochschule unter
der Telefonnummer 0  45  54 /  59  12  oder per E-Mail an vhs.wahlstedt@t-online.de entgegen.

Dramatische Einblicke in die Gefühlswelt eines Härtefalls

| Bad Segeberg

Die Gefühlszustände der Psychiatrie-erfahrenen, neunjährigen Benni (Helena Zengel) wechseln von katastrophischen Ausbrüchen und emotionalen Erschöpfungszuständen.Foto: hfr

Bad Segeberg (sl). Bernadette (Helena Zengel) ist neun Jahre alt, hasst ihren Namen und versetzt als rosa-rot gekleidete Benni ihre Umwelt in Angst und Schrecken. Das Mädchen hat in ihrem kurzen Leben nie Sicherheit erfahren und ein frühkindliches Trauma macht Benni zu einer tickenden Zeitbombe, vor der sich selbst die Mutter fürchtet. Die sich steigernden Konfliktsituationen im Leben des jungen Mädchens machen es den Betreuern zunehmend schwerer, Einrichtungen oder Pflegeeltern für das Mädchen zu finden.

Systemsprenger ist weniger ein Sozialdrama als eine Inszenierung, die den Zuschauer in das chaotische Erleben der Protagonistin involviert und auf starke affektive Anteilnahme setzt.

Das Kino-Center Cine-Planet 5 in Bad Segeberg (Oldesloer Straße 34) zeigt in Zusammenarbeit mit der Lichtspielkunst Segeberg am Dienstag, 11. Februar, Nora Fingscheidts Drama Systemsprenger. Karten für die Vorstellungen um 17.30 Uhr und um 20 Uhr sind im Internet unter www.cp5.de erhältlich und können unter der Telefonnummer 0  45  51 / 71  00 reserviert werden.

Gemeinsam Singen im Familienzentrum

| Bad Segeberg

Bad Segeberg  (sl). Jung und Alt sind am Dienstag, 11. Fe-bruar, zum gemeinsamen Singen im Familienzentrum in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 92) willkommen. Ab 16.45 Uhr werden verschiedene Lieder mit Akkordeonbegleitung angestimmt. Liedtexte sind vorhanden.

Close Window