Veranstaltungliste Minikalender

01.11.2019

Donnerstag, 12.09.2019

Fotogruppe lädt zur Vernissage

|

Rechts und links des Weges finden sich allerhand Motive für die Fotogruppe Kontrovers.Foto: hfr

Trappenkamp (sl). Die Trappenkamper VHS-Fotogruppe Kontrovers lädt am Donnerstag, 12. September, um 16 Uhr zur Vernissage in das Amt Bornhöved in Trappenkamp (Am Markt) ein. Die Ausstellung zeigt Bilder zum Thema rechts und links des Weges und kann bis Frühjahr 2020 montags nachmittags sowie mittwochs, donnerstags und freitags vormittags angeschaut werden.

Samstag, 05.10.2019

Fischereischein im Intensivlehrgang

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Der Landessportfischerverband Schleswig-Holstein bietet einen Fischereischeinlehrgang in Bad Segeberg an. Der Intensivkurs findet an zwei Wochenenden im Haus am See in Bad Segeberg (Winklersgang 6) statt. Beginn ist am Sonnabend, 2. November, um 10 Uhr. Die weiteren Unterrichtstage sind am Sonntag, 3. und 10. sowie am Sonnabend, 9. November. Die Prüfung ist am Sonntag, 10. November, von 14 bis 16 Uhr angesetzt. Erwachsene zahlen für die Teilnahme 76 Euro, für Jugendliche kostet der Kurs 66 Euro. Weitere Informationen sind bei Timo Bienert unter der Telefonnummer 0  15  20 / 1  54  23  75 oder per E-Mail an info@angelshop-nord.de erhältlich.

Dienstag, 15.10.2019

Bilderausstellung im Hofcafé

| Groß Niendorf

Groß Niendorf (kf). Noch bis zum Jahresende sind die Bilder der Malerin Elke Rohlf bei einer Bilderausstellung im Hofcafé in Groß Niendorf (Dorfstraße 29) zu sehen. Elke Rohlf malt in Öl, Acryl, Aquarell, Alttempera und in Mischformen. Zu ihren Bildern gehören Motive zum Zusammenleben in dieser Welt, Miteinander mit den Migranten, Flüchtlingskinder in Aleppo aber auch Blicke in die Landschaft und die Schönheit der Blumen. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten sonnabends und sonntags sowie feiertags von 14 bis 18 Uhr zu sehen.

Donnerstag, 24.10.2019

Bilderausstellung in der Stadtbücherei Kaltenkirchen

| Kaltenkirchen

Mit Blei- und Buntstift hat Dorothea Hornung Mäuse im Keller malerisch eingefangen.Foto: hfr

Kaltenkirchen (sl). Auf zwei Etagen sind in der Stadtbücherei Kaltenkirchen (Am Markt 10) Bilder zum Thema tierisch gut ausgestellt. Künstler des Freundeskreises Erich Prohn haben neben Hund, Katze, Maus auch Frosch, Waschbär und Fuchs auf Leinwand gebannt. Dafür verwenden Dorothea Hornung, Helga Eich, Marianne Schröder, Kristin Woggon, Claus Koch, Anne Soldat und Erdmute Günther Aquarell-, Öl- oder Acrylfarben sowie Blei- und Buntstifte.

Die Ausstellung wird am Donnerstag, 24. Oktober, eröffnet. Die Bilder können während der Öffnungszeiten bis Ende April besichtigt werden.

Freitag, 25.10.2019

Fotos aus der Betragne

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (mq). Fotos aus der Bretagne stellt derzeit Hella Dorando in den Räumen der Volkshochschule Bad Segeberg (Lübecker Straße 10 a) aus. Die 14 Aufnahmen aus der westlichsten Region Frankreichs sind montags bis freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr sowie montags, dienstags und donnerstags von 14 bis 17 Uhr zu sehen. Die Ausstellung dauert bis Ende Januar 2020.

Sonntag, 27.10.2019

Hommage an Klaus Kütemeier

| Bad Segeberg

Klaus Kütemeiers Stein-Skulptur der sitzenden weiblichen Figur ist eines von etwa 20 Werken, die in der Villa Flath ausgestellt werden.Foto: hfr

Bad Segeberg (sl). Der Segeberger Kunstverein eröffnet am Sonntag, 27. Oktober, die Ausstellung Hommage an Klaus Kütemeier in der Villa Flath in Bad Segeberg (Bismarckallee 5). Die Vernissage beginnt um 11.30 Uhr mit einer Begrüßung durch den Präsidenten des Schleswig-Holsteinischen Landtages Klaus Schlie und einer Einführungsrede von Dr. Brigitte Heise. Die Ausstellung umfasst etwa 20 Plastiken und einige Skizzen des 2013 verstorbenen, norddeutschen Künstlers. Zu sehen sind die Werke bis Sonntag, 24. November, freitags und sonnabends in der Zeit von 15 bis 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr.

Freitag, 01.11.2019

Reformationswochenende in Sülfeld

| Sülfeld

Sülfeld (em). Zum Reformationstag lädt die Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde zu drei besonderen Gottesdiensten ein. Am Donnerstag, 31. Oktober, beginnt um 11 Uhr in der Sülfelder Kirche ein klassischer Abendmahlsgottesdienst rund um Martin Luthers thematische Schwerpunkte und ihre Bedeutung für heute statt.

Am Freitag, 1. November, findet um 19 Uhr in der Jersbeker Gruft der Sülfelder Kirche (Eingang von der Seite des Pastorats) das besinnliche Taizégebet mit Kerzenlicht und meditativen Gesängen statt. Und am Sonntag, 3. November, startet der Gottesdienst mit KLUGEN (KLeinen Und GroßEN) um 11 Uhr in der Sülfelder Kirche als Fest für die ganze Familie. Die Bibelerzähler werden dabei sein, ebenso die Möglichkeit, an Stationen dem eigenen Glauben Ausdruck zu verleihen. Pastor Steffen Paar freut sich auf die Mitfeiernden und darauf, dass Kirche von dem lebt, was in ihr an Begegnung geschieht.

 

 

 

Informationen bei Sehverlust

|

Kaltenkirchen (em). Am Freitag, 1. November, findet in der Zeit von 10 bis 13 Uhr in den Räumlichkeiten der Diakonie  Kaltenkirchen (Hamburger Straße 58/60) für Augenpatienten und Menschen mit Sehverlust die kostenlose Beratungssprechstunde durch das Blickpunkt-Auge-Team des Blinden- und Sehbehindertenvereins Schleswig- Holstein statt.

Augenärzte und Optiker wollen den Betroffenen zwar gerne umfassend helfen, stoßen aber bei Fragen zu den Auswirkungen der individuell diagnostizierten Augenerkrankung im Alltag der Betroffenen oft an ihre Grenzen. Hier stehen die Beraterinnen und Berater des vom BSVSH angebotenen Beratungsdienstes Blickpunkt Auge (www.blickpunkt-auge.de) bereit, die viele der anderswo offen gebliebenen Fragen beantworten und neue Wege aufzeigen können.

„Gerade den vielen Patienten mit Makuladegeneration (AMD) oder auch Diabetikern konnte ich durch meine eigenen Erfahrungen sehr viele Fragen beantworten“, sagt Petra Finnern, selbst betroffene Beraterin. In der Beratung kann in Einzelgesprächen ebenso zu Fragen der Lösung von neu aufgetauchten Alltagsproblemen oder den Möglichkeiten einer Versorgung mit Hilfsmitteln wie über Hilfen in Verwaltungsfragen gesprochen werden. „Aber manchmal sind es gerade die einfachen Tipps, wie der zum problemlosen Aufbringen der Zahnpasta auf die Zahnbürste, die gern an- und mitgenommen werden“.

Um für alle Interessenten solch einer individuellen Beratung, die natürlich gerne auch die Angehörigen einbezieht, ausreichend Zeit zur Verfügung zu haben, ist es jedoch erforderlich, dass man sich zur Reservierung seiner kostenlosen individuellen Beratung vorab anmeldet, und zwar bei Petra Finnern unter der Rufnummer 04  51 / 408  508  608.

Sollten keine Anmeldungen vorliegen, muss dieser Termin leider abgesagt werden.

Vorgeschmack auf die Monatslieder

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Für den Alltag und den Gemeindegesang sind Jan Simowitschs Stücke der Monatslied-Reihe geeignet. Am kommenden Freitag, 1. November, gewährt der Musiker gemeinsam mit Anna Hinrichsen, Popkantorin der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Segeberg, einen Vorgeschmack auf die zwölf neuen Songs. Das Konzert beginnt um 19 Uhr in der Marienkirche Bad Segeberg. Der Eintritt ist frei.

Aufsichtspflicht als Fortbildungsthema

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Rechtliche, pädagogische und organisatorische Aspekte der Aufsichtspflicht sind Thema einer Fortbildungsveranstaltung der Volkshochschule Bad Segeberg. Fred Babel von der Unfallkasse Nord informiert am Freitag, 1. November, Mitarbeiter an offenen Ganztagsschulen über den zur Verfügung stehenden Handlungsrahmen, um Sicherheit für Kinder zu gewähren. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 0  45  51 / 9  66  30 oder per E-Mail an info@vhssegeberg.de erwünscht.

Konzert für Violine und Klavier

| Bad Segeberg

Albrecht Menzel spielt eine Violine von Antonio Stradivari, eine Leihgabe der Deutschen Stiftung Musikleben Hamburg.Foto: Anne Hornemann

Bad Segeberg (sl). Der Konzertring Bad Segeberg konnte Albrecht Menzel und Han-Wen Jennifer Yu für ein gemeinsames Konzert in Bad Segeberg gewinnen. Am Freitag, 1. November, präsentieren die Musiker Werke für Violine und Klavier im Bürgersaal des Bad Segeberger Rathauses (Lübecker Straße 9).

Das Programm beginnt um 19.30 Uhr mit Heinrich Wilhelm Ernst’ Violinen Solo Die letzte Rose. Außerdem erklingen Werke von Edvard Grieg, Jean Sibelius und Cèsar Franck.

Der Eintritt kostet 15 Euro. Karten sind im Vorverkauf in der Touristinformation der Stadt Bad Segeberg (Oldesloer Straße 20)  und eine halbe Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse erhältlich. Schüler und Mitglieder des Konzertringes haben freien Eintritt.

Texte von Tucholsky und Musik vom Bajan

| Rendswühren

Rendswühren (sl). In der Reihe Literarischer Herbst – veranstaltet vom Tourismusverein Holsteinseen – gastiert Schauspielerin Dorit Meyer-Gastell am Freitag, 1. November, auf dem Hof Viehbrook in Rendswühren (Viehbrooker Weg 6). Um 19 Uhr beginnt der Tucholsky-Abend, bei dem Meyer-Gastell alle Register ihres ausdrucksstarken, komödiantischen Spiels zieht. Begleitet wird die Schauspielerin von Jurij Kandelja am Knopfakkordeon. Statt eines festen Eintrittspreises geht ein Hut für Spenden herum.

Durch Wahlstedt mit Laterne und Gesang

| Wahlstedt

Wahlstedt (sl). Die Muschka Music Band aus Bad Bramstedt sorgt am Freitag, 1. November, in Wahlstedt für die musikalische Begleitung des Laternenumzugs. Treffpunkt ist für Groß und Klein um 18 Uhr auf dem Marktplatz. Veranstalter ist der Verein des Vogelschießens Wahlstedt, der sich über weitere freiwillige, volljährige Helfer freut. Nähere Informationen sind im Internet unter www.kindervogelschiessen-wahlstedt.de erhältlich.

Close Window