Veranstaltungliste Minikalender

26.09.2019

Samstag, 16.03.2019

Öffnung des Kompostplatzes

| Boostedt

Boostedt (sl). Der Kompostplatz der Gemeinde Boostedt (Kummerfelder Weg) startet am Sonnabend, 16. März, in die neue Gartensaison. Mit einer Berechtigungskarte, die gegen eine Gebühr von 15 Euro im Bürgerbüro der Amtsverwaltung (Twiete 9) erhältlich ist, können sonnabends in der Zeit von 9 bis 12 Uhr Gartenabfälle aus den Boostedter Gärten abgeliefert werden.

Donnerstag, 12.09.2019

Fotogruppe lädt zur Vernissage

|

Rechts und links des Weges finden sich allerhand Motive für die Fotogruppe Kontrovers.Foto: hfr

Trappenkamp (sl). Die Trappenkamper VHS-Fotogruppe Kontrovers lädt am Donnerstag, 12. September, um 16 Uhr zur Vernissage in das Amt Bornhöved in Trappenkamp (Am Markt) ein. Die Ausstellung zeigt Bilder zum Thema rechts und links des Weges und kann bis Frühjahr 2020 montags nachmittags sowie mittwochs, donnerstags und freitags vormittags angeschaut werden.

Donnerstag, 26.09.2019

Standreservierung für Kleidermarkt

| Wakendorf II

Wakendorf II (sl). Der Kindergartenverein Wakendorf II veranstaltet am Sonnabend, 26. Oktober, einen Kinderkleider- und Spielzeugflohmarkt. Der Verkauf findet in der Zeit von 14 bis 16 Uhr statt. Interessierte Verkäufer können ab Sonnabend, 14. September, per E-Mail an wakendorf2@web.de einen Stand reservieren. Die Standgebühr beträgt zwölf Euro und etwas Selbstgebackenes.

Glaubensgespräche im Gemeindehaus

| Schlamersdorf

Schlamersdorf (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Schlamersdorf nimmt nach der Sommerpause am Donnerstag, 26. September, wieder die Glaubensgespräche auf. Pastor Thomas Meyer begrüßt um 19.30 Uhr im Gemeindehaus (Kirchstraße 3) die Teilnehmer des Glaubensgesprächskreises.

Neuer Test macht berufliches Wissen sichtbar

| Kaltenkirchen

Kaltenkirchen (em). Unter Zuwanderern und Arbeitssuchenden ohne Formalqualifikation gibt es Talente, die viele Betriebe händeringend suchen. Ihre Fähigkeiten sind für Arbeitsvermittler, potenzielle Arbeitgeber und Unterstützer oft nur schwer einzuschätzen, was eine Integration in den Arbeitsmarkt erschwert. Eine verlässliche Standortbestimmung, was jemand in einem Beruf kann, liefert jetzt das Testverfahren Myskills.
Informationen zu dem neuen Testverfahren geben Arbeitsmarktexperten am Donnerstag, 26. September, um 15 Uhr in der Agentur für Arbeit Kaltenkirchen, Kisdorfer Weg 7 in Raum 1.21 (1. Stock).
Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an Vertreter der regionalen Unternehmen, Verbände, Kommunen sowie Migrationsberatungsstellen und dauert circa 90 Minuten.
Eine Anmeldung unter Telefon 0  41  21 / 48  02  70 oder per E-Mail an Elmshorn.Buero-der-Geschaeftsfuehrung@arbeitsagentur.de ist erwünscht.
Entwickelt wurde Myskills gemeinsam von der Bundesagentur für Arbeit und der Bertelsmann Stiftung. Wissenschaftliche Projektpartner sind das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung f-bb und das Deutsche Institut für Internationale Pädagogische Forschung DIPF. Beteiligt waren außerdem eine Vielzahl berufspraktischer Experten wie Ausbilder, Berufschullehrer, Prüfer, Meister, Arbeitgeber, Kammern und Verbände.

Glaubensgespräche in Nahe

| Nahe

Nahe (sl). Über Gott und die Welt wird regelmäßig im Evangelisch-Lutherischen Gemeindehaus in Nahe (Mühlenstraße) gesprochen. Pastorin Susanne Hahn freut sich am Donnerstag, 26. September, auf viele Teilnehmer, die mit ihr gemeinsam erörtern worauf es ankommt.

Nachtzug stoppt im Mones

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (ohe). Das Trio Nachtzug mischt Elemente des Rock, Blues, Jazz und Funk und würzt die Musik mit kernigen deutschen Texten. Am Donnerstag, 26. September, spielt die Blues-Rock-Band live im Mones (Theodor-Storm-Straße 15 g, Bad Segeberg). Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Informationen zum NDR-Rundfunkrat

| Wahlstedt

Wahlstedt (sl). Auf Einladung des Lesergesprächskreises Südholstein erläutert Anke Homann am Donnerstag, 26. September, die Frage Wie arbeitet der NDR-Rundfunkrat? Der Vortrag mit Diskussionsteil beginnt um 19 Uhr in der Begegnungsstätte Wahlstedt (Waldstraße 1). Der Eintritt ist frei.

Ray Cooper kehrt auf die Stolper Bühne zurück

|

Mit Gitarre, Mandoline und Cello kommt der britische Musiker Ray Cooper nach Stolpe.Foto: hfr

Stolpe (sl). Drei Soloalben sind bereits von Ray Cooper erschienen. Bei seinem Konzert am Donnerstag, 26. September, im Dorfgemeinschaftshaus Stolpe präsentiert der britische Sänger, Songschreiber und Multi-Instrumentalist zusätzlich etliche neue Lieder. Dazu spielt Cooper ab 19.30 Uhr Gitarre, Mandoline oder Cello. Der Eintritt zum Konzert ist frei, es wird ein Hut für Spenden für den Künstler herumgereicht.

Philosophieren für Kinder

| Neversdorf

Neversdorf (em). Im Rahmen des SE-Kulturdorfes Neversdorf können Kinder von 6 bis 12 Jahren am Donnerstag, 26. September, von 15 bis 16.30 Uhr in der Rottgardt Scheune in Neversdorf (Uhlendörp 5) spannenden philosophischen Fragen auf den Grund gehen: Haben Einsiedlerkrebse auch Freunde? Was ist Glück? Zusammen mit Anette Steimann werden diesen Fragen spielend diskutiert und erforscht. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 0  45  51 / 9  59  10 entgegengenommen.

Rezepte für Zwiebelgewächse

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Zwiebel und Lauch stehen am morgigen Donnerstag, 26. September, beim Stammtisch des Kneipp Vereins Bad Segeberg im Mittelpunkt. Wie mit einfachen Mitteln leckere Speisen und wirkungsvolle Medizin hergestellt werden können, erfahren Mitglieder und Gäste ab 19 Uhr in der AWO-Begegnungsstätte in Bad Segeberg (Am Eichberg 13).
Weitere Informationen sind bei der Vorsitzenden Elisabeth Juhls unter der Telefonnummer 0  45  51 / 8  12  02 oder per E-Mail an info@kneipp-segeberg.de erhältlich.

Meditation in der Johanneskapelle

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). In der Johanneskapelle in der Bad Segeberger Marienkirche finden Interessierte am Donnerstag, 26. September, einen Ort, um in der Gemeinschaft zu meditieren. Das Sitzen in der Stille beginnt um 19 Uhr. Neue Interessierte werden gebeten, für weitere Informationen, Kontakt mit Elke Hoffmann unter der Telefonnummer 0  45  51 / 90  14  13 oder per E-Mail an elke.hoffmann@kirche-segeberg.de aufzunehmen.

Close Window