Veranstaltungliste Minikalender

20.09.2019

Samstag, 16.03.2019

Öffnung des Kompostplatzes

| Boostedt

Boostedt (sl). Der Kompostplatz der Gemeinde Boostedt (Kummerfelder Weg) startet am Sonnabend, 16. März, in die neue Gartensaison. Mit einer Berechtigungskarte, die gegen eine Gebühr von 15 Euro im Bürgerbüro der Amtsverwaltung (Twiete 9) erhältlich ist, können sonnabends in der Zeit von 9 bis 12 Uhr Gartenabfälle aus den Boostedter Gärten abgeliefert werden.

Donnerstag, 12.09.2019

Fotogruppe lädt zur Vernissage

|

Rechts und links des Weges finden sich allerhand Motive für die Fotogruppe Kontrovers.Foto: hfr

Trappenkamp (sl). Die Trappenkamper VHS-Fotogruppe Kontrovers lädt am Donnerstag, 12. September, um 16 Uhr zur Vernissage in das Amt Bornhöved in Trappenkamp (Am Markt) ein. Die Ausstellung zeigt Bilder zum Thema rechts und links des Weges und kann bis Frühjahr 2020 montags nachmittags sowie mittwochs, donnerstags und freitags vormittags angeschaut werden.

Donnerstag, 19.09.2019

Kunsthandwerk in der Kate in Bosau

| Bosau

Bosau (sl). Kunst und Kunsthandwerk wird von Donnerstag, 19., bis Dienstag, 24. September, in der Dunkerschen Kate in Bosau (Bischof-Vicelin-Damm) präsentiert. Das Sortiment reicht von Kopfbedeckungen, Schals und Capes über Bilder mit norddeutschen Impressionen, Dekoratives und Praktisches aus Holz, handgefertigte Glasperlen und Schmuck, Hundehalsbänder, kleine Taschen, Kissen sowie Schmiede- und Origamikunst. Geöffnet ist an den Ausstellungstagen jeweils von 11 bis 18 Uhr. Teilweise sind die Kunsthandwerker vor Ort und zeigen und erklären ihr Handwerk.

Freitag, 20.09.2019

Kompakteinführung zum Thema Demenz

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Angehörigenschule Hamburg bietet für pflegende Angehörige und ehrenamtlich Helfende eine dreistündige Kompakteinführung zum Thema Demenz an. Der Orientierungskurs findet am Freitag, 20. September, von 16 bis 19 Uhr statt. Die Teilnehmer erhalten im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3) eine Einführung in das Krankheitsbild, Diagnostik, Alltagsgestaltung und Kommunikation. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 0  40 /  25  76  74  50 und per E-Mail an anmeldung@angehoerigenschule.de entgegen genommen.

Tagesausflug der Leezener Landfrauen

| Leezen

Leezen (sl). Der Landfrauenverein Leezen besichtigt am Freitag, 20. September, das Heimatmuseum und die Wollspinnerei Blunck in Bad Segeberg. Treffpunkt ist um 14.15 Uhr auf der Backofenwiese in Bad Segeberg. Von dort geht es ins Heimatmuseum (Besichtigung 14.45 Uhr). Danach steht ein Besuch der Wollspinnerei Blunck an und abschließend ist ein Abendessen in der Spindel geplant. Die Besichtigungen kosten zusammen fünf Euro. Anmeldungen nimmt Martina Wilhelm unter der Telefonnummer 0   45  52  /  2   80 und per E-Mail an martina_wilhelm1@web.de entgegen.

Handarbeiten wie früher ausprobieren

| Wahlstedt

Wahlstedt (kf). Traditionsreiche Handarbeitstechniken wie Weben, Stricken, Häkeln und Sticken können Workshopteilnehmer am Freitag, 20. September, bei der Langen Nacht der Volkshochschulen im Heimat- und Handwerksmuseum (Waldstraße 1) in Wahlstedt ausprobieren. Zum geselligen Abend ab 18 Uhr können auch angefangene Handwerksarbeiten mitgebracht werden. Neben einer kleinen Handarbeitsaustellung ist auch für Snacks gesorgt.

100. Geburtstag: Lange Nacht der Volkshochschulen

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums der Volkshochschulen in Deutschland lädt die Volkshochschule Bad Segeberg am Freitag, 20. September, zu einem einem vielfältigen und bunten Programm ein.
Den Anfang bildet das musikalische Ensemble Stillos mit Musikern der Kreismusikschule ab 18 Uhr im Bürgersaal des Rathauses (Lübecker Straße 9) mit Stücken aus den Bereichen Klezmer, Blues, Tango und Pop.
Zum Thema Demokratie – eine weitere bedrohte Art der Menschheit startet ab 19 Uhr ebenfalls im Bürgersaal die Segeberger Gesprächsrunde unter der Leitung von Prof. Rainer Burchardt. Was ist bloß los auf unserem Globus? In Europa schicken sich rechtsextreme Nationalisten an, die Macht zu übernehmen, wenn sie diese wie in Ungarn und Polen nicht schon haben. Um seinen harten Brexit durchzupeitschen, schickt der britische Premierminister mal eben das Parlament für ein paar Wochen in Urlaub; in den USA können die friedensgefährdenden Machsenchaften des Präsidenten schon gar nicht mehr verwundern, in China, Nordkorea und der Türkei bestimmen Despoten in immer bedrohlicherer Art den Alltag ihrer Untertanen und gefährden durch Kriegsführung auf den Handelsmärkten in Trumpscher Manier das demokratische Miteinander. Hinzu kommen Lug und Trug als Rechtfertigung für undemokratische Aktionen.
Parallel zum Podium im Rathaus öffnet die Volkshochschule den Speicher Lüken für alle Interessierten (Lübecker Straße 10). Ab 19 Uhr präsentieren die Dozenten ihre Muttersprachen nicht nur in Wort und Schrift, sondern auch musikalisch und kulinarisch. Unterstützt werden sie von dem VHS-Akkordeon-Ensemble von Elisabeth Busse und der Gruppe Plektron (Banjo, Ukulele und Gitarre) unter der Leitung von Manfred Wurch.
Der Eintritt ist selbstverständlich frei und für das leibliche Wohl sorgen auch die Bürgerstuben mit einem Grill vor der VHS.

 

Boostedt: Wo man singt, da lass dich nieder – jeder ist willkommen, Hof Lübbe (Dorfring 32), Beginn: 19 Uhr
Itzstedt: Zirkeltraining an Geräten – für alle, VHS in der Hauptstraße 1, Zeit: 18 bis 20 Uhr
Wahlstedt: Weben, Stricken, Häkeln, Sticken – traditionsreiche Techniken lernen!, Heimat- und Handwerkermuseum (Begegnungsstätte, Waldstraße 1), Beginn: 18 Uhr.
Keine Anmeldung erforderlich!

Texte, Gedichte und Klavierklänge

| Steinbek

Amelie Ricas tritt im Rahmen der SE-Kulturtage im Steinbeker Café Kunterbunt auf.

Steinbek (mq). Auf eine ganz besondere Reise nimmt die junge und facettenreiche Künstlerin Amelie Ricas ihre Zuhörer mit. Am Freitag, 20. September, wird sie im Café Kunterbunt in Weede-Steinbek (Steinbeker Dorfstraße 5) im Rahmen der SE-Kulturtage unter dem Motto „Alles hat seine Zeit“ Texte, Gedichte und Klavierklänge präsentieren. Für das leibliche Wohl sorgt an diesem Abend mit Lesung und Konzert Café-Inhaberin Tina Wittern mit verschiedenen Snacks.
Die Veranstaltung im Café Kunterbunt beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird eine Hutkasse für die Künstlerin geben.

Naturschützer legen Streuobstwiese an

| Blunk

Blunk (sl). Die Naturschutzgemeinschaft Blunkerbach ist am Freitag, 20. September, zu Gast im Gemeindehaus Blunk. Ab 19.30 Uhr stellt der Verein seine laufenden Projekte vor und informiert über zukünftige Herausforderungen in der Region. Am Sonnabend, 26. Oktober, plant der Verein, in der Gemarkung der Gemeinde Blunk eine Streuobstwiese anzulegen. Für das Graben, Tragen, Pflanzen, Backen, Land ausmessen und Treckerfahren werden Helfer gesucht. Wer am 20. September keine Zeit hat, erhält von Hendrik von Pein unter der Telefonnummer 01  51 / 55  14  62  80 Informationen.

Close Window