Veranstaltungliste Minikalender

01.07.2019

Samstag, 16.03.2019

Öffnung des Kompostplatzes

| Boostedt

Boostedt (sl). Der Kompostplatz der Gemeinde Boostedt (Kummerfelder Weg) startet am Sonnabend, 16. März, in die neue Gartensaison. Mit einer Berechtigungskarte, die gegen eine Gebühr von 15 Euro im Bürgerbüro der Amtsverwaltung (Twiete 9) erhältlich ist, können sonnabends in der Zeit von 9 bis 12 Uhr Gartenabfälle aus den Boostedter Gärten abgeliefert werden.

Mittwoch, 10.04.2019

Vergessenes in der Amtsverwaltung

| Trappenkamp

Trappenkamp (ohe). Die Fotogruppe Kontrovers zeigt ihre Arbeiten in den Räumen der Amtsverwaltung Bornhöved in Trappenkamp (Am Markt). Die Ausstellung mit dem Titel Verloren- Vergessen - übrig geblieben ist ab Mittwoch, 10. April, während der Öffnungszeiten der Amtsverwaltung zu sehen.

Dienstag, 16.04.2019

Freundeskreis Prohn zeigt Bilder in der Hirten-Deel

|

Schmalfeld (ohe). Die Mitglieder des Freundeskreises Erich Prohn haben die Hirten-Deel in Schmalfeld (Am Sportplatz 2) mit ihren Bildern ausgeschmückt. Die Künstler zeigen eine bunte Mischung ihrer Bilder. Dazu gehören Impressionen nordischer Landschaften gemalt mit zarten Aquarellfarben, farbenfrohe Gartenansichten in leuchtenden Ölfarben, naturgetreu dargestellte Dinge des täglichen Lebens gezeichnet mit Blei-und Buntstiften und modern interpretierte Themen gemalt mit Acryl auf Leinwand. Die Ausstellung ist noch bis Mitte September geöffnet.

Donnerstag, 20.06.2019

Bilderausstellung in der Gärtnerei Hennings

|

Bunte Kühe, andere Tiere und Motive aus dem Märchenreich sind im Atelier von Uta Gerstmann entstanden.

Belau-Vierhusen (sl). Uta Gerstmann malt und spachtelt mit Acrylfarben Tierisches und Märchenhaftes. Ihre Bilder auf Keilrahmen sind ab Donnerstag, 20. Juni, für vier Wochen in der Gärtnerei Hennings in Belau (Joachim-Stäcker-Weg 2) ausgestellt und werden zum Verkauf angeboten. Geöffnet ist die Gärtnerei montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr sowie sonnabends von 9 bis 16 Uhr.

Dienstag, 25.06.2019

Lyrik im Dersauer Wald

| Dersau

In dem Waldstück Eichholz in Dersau hängen noch bis zum Herbst Lkw-Planen, die mit Gedichten aus Europa bedruckt sind. Die Aktion wurde von Friederike Leiber und Roswitha Richter initiiert.

Dersau (mq). Im Wald spazieren gehen und dabei Gedichte lesen – das ist noch bis zum Herbst im Eichholz in Der­sau möglich. Dort hängen 27 Lkw-Planen, auf denen Gedichte aus Europa abgedruckt sind. Initiiert wurde dieses Angebot von Friederike Leiber und Roswitha Richter.
Es ist die fünfte Kunstaktion der beiden Dersauerinnen, die Gedichte von Goethe, Heine, Morgenstern, Ringelnatz, Kafka, Eichendorff, Busch, Puschkin, Storm und vieler anderer Lyriker verwendet haben. In der Woche der Sprache und des Lesens fand im Eichholz unter anderem ein literarischer Rundgang statt. Das Waldstück gehört zum Besitz von Graf Brockdorff-Ahlefeldt, der die Aktion unterstützt.
„Diese Verse sind jetzt auf Postkarten gedruckt worden“, sagt Roswitha Richter. Als Set in einem transparenten Umschlag für 7,50 Euro€ sind sie in Dersau im Café im Grünen (Redderberg 8)und bei Leibers Galerie-Hotel (Redderberg 18) sowie bei Nunatak am Dorfplatz und in der Dorfstraße bei der Itzehoer Versicherung erhältlich.
„Die Gedichte werden bis zum Herbst im Eichholz an den Bäumen hängen bleiben, so dass man immer wieder einen schönen, erlebnisreichen Rundgang durch den Wald machen kann“, sagt Roswitha Richter. Für interessierte Gruppen bietet sie eine kurze Einführung, wenn man sich vorher telefonisch gemeldet hat (0  45  26 / 33  85  89).

Start des Segeberger Lese-Sommers

|

Bad Segeberg (sl). Auch in diesem Jahr veranstaltet die Stadtbücherei Bad Segeberg (Oldesloer Straße 20) wieder einen Lese-Sommer. Kinder und Jugendliche im Alter von neun bis 16 Jahren können aus einem Angebot brandneuer Bücher so viel lesen, wie sie mögen und die Bücher im Anschluss bewerten. Schon mit Abgabe nur eines Bewertungsbogens nimmt man an der Verlosung teil. Die Aktion ist bereits gestartet und läuft bis Freitag, 23. August. Weitere Informationen sind in der Stadtbücherei erhältlich.

Montag, 01.07.2019

Ferienbetreuung im Familienzentrum

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Ausgleich, Erholung und Freude wird Kindern im Alter von sechs bis zehn Jahren in der Ferienfreizeit des Familienzentrums Südstadt in Bad Segeberg (Falkenburger Sraße 92) angeboten. Die Betreuung findet von Montag, 1. Juli, bis Freitag, 19. Juli, montags bis freitags von 7.30 bis 13.30 Uhr statt. Pro Woche kostet die Betreuung fünf Euro. Von dem Geld werden Lebensmittel eingekauft, eine verbindlich warme Mahlzeit gibt es allerdings nicht. Anmeldungen werden noch bis Freitag, 21. Juni, unter der Telefonnummer 0  45  51 / 9  95  24  74 entgegen genommen.

Graffiti sprayen lernen in den Sommerferien

| Bad Segeberg

Der Graffiti-Workshop in der Jugend-Akademie Segeberg bietet einen kreativen Auftakt zum Sommerferienbeginn.Foto: hfr

Bad Segeberg (sl). Kreative Jugendliche können in den Sommerferien in der Jugendakademie Bad Segeberg (Marienstraße 31) Graffiti sprayen lernen.
Leeroy Sass gibt Tipps und Tricks, um sich in die Graffiti-Kunst einzuarbeiten. Als Highlight stellt der Verein für Jugend- und Kulturarbeit im Kreis Segeberg für den Workshop die Außenwand einer großen Halle zur Verfügung, um den Teilnehmern ein echtes Gefühl für die Graffiti-Kunst zu verschaffen. Jugendliche ab zwölf Jahren können von Montag, 1., bis Freitag, 5. Juli, an dem Workshop teilnehmen. Dieser findet täglich in der Zeit von 9.30 bis 14.30 Uhr statt. In den Teilnahmekosten von 55 Euro sind ein Lunchpaket und Materialkosten enthalten. Anmeldungen nimmt die Jugendakademie unter der Telefonnummer 0  45  51/9  59  10 entgegen.

Saisonkarten für das Freibad Wahlstedt

| Wahlstedt

Wahlstedt (sl). Das Aqua-Fun-Freibad in Wahlstedt bietet für den Sommer 2019 Saisonkarten an. Die Karten gelten in der Zeit von Montag, 1. Juli, bis Sonntag, 11. August, und kosten für Erwachsene 40 Euro, für Kinder 20 Euro und für Familien (zwei Erwachsene, zwei Kinder) 100 Euro.

Frankreichs Südosten im Filmvortrag

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Ihre Begeisterung für die Provence möchten Heidi und Wolfgang Weithöner am Montag, 1. Juli, mit den Gästen im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3) teilen. La Provence, Mon Amour lautet der eintrittsfreie Filmvortrag, der um 19.30 Uhr beginnt.

Bücherflohmarkt in der Stadtbücherei

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). In der Stadtbücherei Bad Segeberg (Oldesloer Straße 20) werden noch bis Montag, 1. Juli, aussortierte Bücher, Spiele und andere Medien verkauft. Der Verkauf findet während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei im Veranstaltungsraum des Wort-Orts statt.

Show-Lesung in den Segeberger Kliniken

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Autor und Poetry-Slammer Karsten Lieberam-Schmidt unterhält am Montag, 1. Juli, in den Segeberger Kliniken (Am Kurpark 1). Seine humoristische Show-Lesung Bei Hempels unter’m Sofa beginnt um 19.30 Uhr im Seminarraum 1. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Beweglichkeit durch Schüssler Salze

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Innenstadt-Gruppe des Projektes Nachbarn für Nachbarn hat am Montag, 1. Juli, Birgit Maria Dolling zu Gast. Ab 15 Uhr erklärt die Apothekerin im Gemeindehaus an der Marienkirche in Bad Segeberg (Kirchplatz 4), wie Schüssler Salze zu einer besseren Beweglichkeit beitragen können. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Seniorennachmittag in der VHS Rickling

| Rickling

Rickling (sl). Einen Nachmittag zum Klönen, Spielen und Informationsaustausch bietet der Seniorenbeirat Rickling am Montag, 1. Juli, an. Beginn ist um 14.30 Uhr im Schulungsraum der Volkshochschule Rickling (Dorfstraße 36).

SC Rönnau 74 sucht Power-Walker

| Klein Rönnau

Klein Rönnau (em). Die Lauf-und Walkingtreff-Sparte im SC Rönnau 74 hat unter ihren mehr als 100 aktiven Läufern und Walkern auch extrem leistungsorientierte Walker und Nordic-Walker, die weitere Mitstreiter suchen.
Die gesuchten Walker und Nordic-Walker sollen bei einem Tempo von mindestens acht Stundenkilometern einsteigen und die Bereitschaft mitbringen, im Team die Zehn-Stundenkilometer-Marke anzuvisieren. Standardmäßig werden beim Walking im SC Rönnau 74 pro Stunde sechs Kilometer bewältigt.Etwas flotter geht es dann bis auf knapp acht Kilometer. Interessierte, die diese Werte erreichen, können selbstverständlich jederzeit einsteigen. Läufer, die mindestens pro Stunde sieben Kilometer laufen können oder ambitioniert ein Trainingstempo um die zehn Kilometer in der Gruppe laufen möchten, sind ebenfalls immer willkommen. Wer als Anfänger auf lange Sicht den Lauf- oder Walkingsport betreiben möchte, plant schon jetzt die Teilnahme an Anfängerkursen am ersten Sonntag im neuen Jahr ein.
Die Teilnehmer kommen aus allen Segeberger Gemeinden. Kontakt: lauftreff@scroennau.de.

Close Window