Veranstaltungliste Minikalender

24.06.2019

Samstag, 16.03.2019

Öffnung des Kompostplatzes

| Boostedt

Boostedt (sl). Der Kompostplatz der Gemeinde Boostedt (Kummerfelder Weg) startet am Sonnabend, 16. März, in die neue Gartensaison. Mit einer Berechtigungskarte, die gegen eine Gebühr von 15 Euro im Bürgerbüro der Amtsverwaltung (Twiete 9) erhältlich ist, können sonnabends in der Zeit von 9 bis 12 Uhr Gartenabfälle aus den Boostedter Gärten abgeliefert werden.

Mittwoch, 10.04.2019

Vergessenes in der Amtsverwaltung

| Trappenkamp

Trappenkamp (ohe). Die Fotogruppe Kontrovers zeigt ihre Arbeiten in den Räumen der Amtsverwaltung Bornhöved in Trappenkamp (Am Markt). Die Ausstellung mit dem Titel Verloren- Vergessen - übrig geblieben ist ab Mittwoch, 10. April, während der Öffnungszeiten der Amtsverwaltung zu sehen.

Dienstag, 16.04.2019

Freundeskreis Prohn zeigt Bilder in der Hirten-Deel

|

Schmalfeld (ohe). Die Mitglieder des Freundeskreises Erich Prohn haben die Hirten-Deel in Schmalfeld (Am Sportplatz 2) mit ihren Bildern ausgeschmückt. Die Künstler zeigen eine bunte Mischung ihrer Bilder. Dazu gehören Impressionen nordischer Landschaften gemalt mit zarten Aquarellfarben, farbenfrohe Gartenansichten in leuchtenden Ölfarben, naturgetreu dargestellte Dinge des täglichen Lebens gezeichnet mit Blei-und Buntstiften und modern interpretierte Themen gemalt mit Acryl auf Leinwand. Die Ausstellung ist noch bis Mitte September geöffnet.

Sonntag, 02.06.2019

Mathias Meinel zeigt die Welt des Lichts

|

Mathias Meinel lenkt den Blick des Betrachters auf scheinbar Nebensächliches wie diese Pfütze im Maisfeld.

Bad Segeberg (ohe). Himmelsspiegelungen in einer Pfütze, verregnete Stadtmotive und mit Winterfrost bedeckte Ackerfurchen sind Motive, die Mathias Meinel in seinen Bildern festhält. Der Hamburger Künstler stellt seine Werke jetzt in der Villa Flath in Bad Segeberg (Bismarckallee 5) aus. Bei der Vernissage am Sonntag, 2. Juni, ist der Künstler persönlich anwesend. Almut Nix führt ab 11.30 Uhr in sein Werk ein. Bis Sonntag, 30. Juni, ist die Ausstellung des Segeberger Kunstvereins freitags und sonnabends von 15 bis 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 13.06.2019

Teamerschulung zum Ausprobieren

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Unverbindlich Reinschnuppern können junge Menschen bei der Teamerschulung der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Segeberg. Diakonin Angelika Traumann und Pastor Martin Schulenburg laden am Donnerstag, 13., 20., und 27. Juni, von 19 bis 20 Uhr in das Gemeindehaus an der Marienkirche (Kirchplatz 4) ein. Die einjährige Ausbildung bietet Grundkenntnisse in der Gruppenleitung, Informationen über Leitungsstile, Gruppenpädagogik, Rechtskunde und Spielpädagogik sowie Projekte, um sich praktisch auszuprobieren, mehr über sich selbst zu erfahren und den Glauben weiter zu festigen.

Donnerstag, 20.06.2019

Bilderausstellung in der Gärtnerei Hennings

|

Bunte Kühe, andere Tiere und Motive aus dem Märchenreich sind im Atelier von Uta Gerstmann entstanden.Foto: hfr

Belau-Vierhusen (sl). Uta Gerstmann malt und spachtelt mit Acrylfarben Tierisches und Märchenhaftes. Ihre Bilder auf Keilrahmen sind ab Freitag, 20. Juni, für vier Wochen in der Gärtnerei Hennings in Belau (Joachim-Stäcker-Weg 2) ausgestellt und werden zum Verkauf angeboten. Geöffnet ist die Gärtnerei montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr sowie sonnabends von 9 bis 16 Uhr.

Montag, 24.06.2019

Waterkant-Tour mit dem SoVD Wahlstedt

| Wahlstedt

Wahlstedt (sl). Eine einstündige Hafenrundfahrt mit Imbiss an Bord und mit Moderation steht am Montag, 24. Juni, bei dem Ortsverein Wahlstedt im Sozialverband Deutschland (SoVD) auf dem Programm. Außerdem besuchen die Teilnehmer der Waterkant Tour mit den Kiezjungs die Elbphilharmonie. Vom Plaza aus kann der traumhafte Ausblick genossen werden. Die Fahrt startet um 9 Uhr an der Eiche in Wahl­stedt. Die Teilnahme kostet für Mitglieder 40 Euro, für Vereinsgäste 49 Euro. Anmeldungen nimmt Claus Lucas unter der Telefonnummer 0  45  54 / 65  18 entgegen.

Neue Gruppe hilft Frauen raus aus der Opferrolle

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Konflikte gehören zum Alltag in einer Beziehung, aber wenn Frauen sich vor allem als Opfer fühlen, lohnt es sich genauer hinzuschauen. Ein Forum für Frauen, die in einer schwierigen, toxischen Beziehung stecken, möchte eine neue Selbsthilfegruppe bieten. Sie richtet sich an Frauen, die sich in ihrer Lebenspartnerschaft nicht wert geschätzt oder gar unterdrückt fühlen, oder den Verdacht haben, ihr Partner könne ein Narzisst sein. Ziel der Gruppe ist es, sich mit den Fragen und Problemen nicht allein zu fühlen, sich gegenseitig zu stärken, Selbstvertrauen zurück zu gewinnen und neue Kontakte zu knüpfen. Das erste offene Treffen ist für Montag, 24. Juni, um 16.30 Uhr in der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KIS) in Bad Segeberg (Lübecker Straße 14) geplant.
Nähere Informationen gibt es bei KIS unter der Telefonnummer 0  45  51 / 30  05 oder per Mail unter kis-segeberg@awo-sh.de.

Close Window