Veranstaltungliste Minikalender

15.06.2019

Samstag, 16.03.2019

Öffnung des Kompostplatzes

| Boostedt

Boostedt (sl). Der Kompostplatz der Gemeinde Boostedt (Kummerfelder Weg) startet am Sonnabend, 16. März, in die neue Gartensaison. Mit einer Berechtigungskarte, die gegen eine Gebühr von 15 Euro im Bürgerbüro der Amtsverwaltung (Twiete 9) erhältlich ist, können sonnabends in der Zeit von 9 bis 12 Uhr Gartenabfälle aus den Boostedter Gärten abgeliefert werden.

Mittwoch, 10.04.2019

Vergessenes in der Amtsverwaltung

| Trappenkamp

Trappenkamp (ohe). Die Fotogruppe Kontrovers zeigt ihre Arbeiten in den Räumen der Amtsverwaltung Bornhöved in Trappenkamp (Am Markt). Die Ausstellung mit dem Titel Verloren- Vergessen - übrig geblieben ist ab Mittwoch, 10. April, während der Öffnungszeiten der Amtsverwaltung zu sehen.

Dienstag, 16.04.2019

Freundeskreis Prohn zeigt Bilder in der Hirten-Deel

|

Schmalfeld (ohe). Die Mitglieder des Freundeskreises Erich Prohn haben die Hirten-Deel in Schmalfeld (Am Sportplatz 2) mit ihren Bildern ausgeschmückt. Die Künstler zeigen eine bunte Mischung ihrer Bilder. Dazu gehören Impressionen nordischer Landschaften gemalt mit zarten Aquarellfarben, farbenfrohe Gartenansichten in leuchtenden Ölfarben, naturgetreu dargestellte Dinge des täglichen Lebens gezeichnet mit Blei-und Buntstiften und modern interpretierte Themen gemalt mit Acryl auf Leinwand. Die Ausstellung ist noch bis Mitte September geöffnet.

Sonntag, 02.06.2019

Mathias Meinel zeigt die Welt des Lichts

|

Mathias Meinel lenkt den Blick des Betrachters auf scheinbar Nebensächliches wie diese Pfütze im Maisfeld.

Bad Segeberg (ohe). Himmelsspiegelungen in einer Pfütze, verregnete Stadtmotive und mit Winterfrost bedeckte Ackerfurchen sind Motive, die Mathias Meinel in seinen Bildern festhält. Der Hamburger Künstler stellt seine Werke jetzt in der Villa Flath in Bad Segeberg (Bismarckallee 5) aus. Bei der Vernissage am Sonntag, 2. Juni, ist der Künstler persönlich anwesend. Almut Nix führt ab 11.30 Uhr in sein Werk ein. Bis Sonntag, 30. Juni, ist die Ausstellung des Segeberger Kunstvereins freitags und sonnabends von 15 bis 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 06.06.2019

Anmeldung zur Konfirmation

| Wankendorf

Wankendorf (mq). Wer das zwölfte Lebensjahr vollendet hat und mehr über den christlichen Glauben wissen möchte, kann sich zu der zweijährigen Konfirmandenzeit der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Wankendorf anmelden. Die beginnt nach den Sommerferien 2019 und endet 2021 mit der Konfirmation. Zusammen mit den Eltern ist die Anmeldung an den Donnerstagen, 6. und 20. Juni, im Gemeindehaus möglich (jeweils 17 bis 19 Uhr). Mitzubringen sind die Geburtsurkunde und auch die Tauf­urkunde.

Sonntag, 09.06.2019

Online-Ferienpass geht in die zweite Runde

| Glasau

Glasau (em). In der Gemeinde Glasau geht der Online-Ferienpass nach einer erfolgreichen Saison 2018 in diesem Jahr in die zweite Runde. Der Verein Speelgörn hat mit Hilfe der Vereine aus der Gemeinde erneut ein vielfältiges Programm für die Sommerferien zusammengestellt.
Ab sofort können sich alle Interessierten unter dem Link www.unser-ferienprogramm.de/speelgoern/index.php einloggen und bereits das Programm lesen. Oder einfach in eine Suchmaschine eingeben: Ferienprogramm Speelgörn.
Anmeldungen können in der Zeit von Sonntag, 9., bis Sonntag, 16. Juni, in dem Programm bequem von zu Hause aus vorgenommen werden. Wer gerne einen Ferienpass in den Händen halten möchte, kann ihn direkt ausdrucken oder sich bei den Speelgörn melden. Bei Fragen wendet man sich an Mareike Korell unter Telefon 0  45  25 / 50  17  44 oder an Claudia Gräflich unter 0  45  25 / 49  68  68.

Donnerstag, 13.06.2019

Teamerschulung zum Ausprobieren

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Unverbindlich Reinschnuppern können junge Menschen bei der Teamerschulung der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Segeberg. Diakonin Angelika Traumann und Pastor Martin Schulenburg laden am Donnerstag, 13., 20., und 27. Juni, von 19 bis 20 Uhr in das Gemeindehaus an der Marienkirche (Kirchplatz 4) ein. Die einjährige Ausbildung bietet Grundkenntnisse in der Gruppenleitung, Informationen über Leitungsstile, Gruppenpädagogik, Rechtskunde und Spielpädagogik sowie Projekte, um sich praktisch auszuprobieren, mehr über sich selbst zu erfahren und den Glauben weiter zu festigen.

Freitag, 14.06.2019

Jugendfestival in Krelingen

| Wankendorf

Wankendorf (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Wankendorf veranstaltet für Jugendliche ab 13 Jahren ein Jugendfestival in Krelingen. In der Zeit von Freitag, 14., bis Sonntag, 16. Juni, lautet das Motto BAM – Begegnung, Aktion und Musik. Für Fragen und Anmeldungen ist Dunja Kreutzfeldt unter der Telefonnummer 0  43  26 / 12 74 zu erreichen.

Theater: Kann die Jugend die Welt retten?

|

Das Stück Post in das neue Prä von HmHmHm – Rette sich wer muss feiert am am 14. Juni seine Premiere.Foto: Thomas Minnerop

Bad Segeberg (em). Kann die Jugend die Welt retten? Diese Frage stellt sich in Post in das neue Prä von HmHmHm – Rette sich wer muss!, einem postdramatischen Theaterstück über das Lebensgefühl und die Zukunftserwartungen junger Menschen. Premiere ist am Freitag, 14. Juni, um 20 Uhr in der Jugend-Akademie Segeberg (Marienstraße 31).
Thomas Minnerop inszeniert frei nach der dramaturgischen Vorlage von Sungard Rothschädel. Junge Erwachsene und Jugendliche spielen unter Zugabe von eigenen Texten und Gedanken unterstützt von multimedialen Showelementen. Dabei verkörpern sie ihre eigene Generation, die zeigt, dass scheinbar unendliche Möglichkeiten auch viele Erwartungen mit sich bringen.
Gespielt wird nach der Premiere von Sonnabend, 15., bis Mittwoch, 19. Juni, jeweils um 20 Uhr in der Jugend-Akademie. Tickets für acht Euro, ermäßigt fünf Euro, und weitere Informationen telefonisch unter 0  45  51 / 9  50  11 oder unter www.vjka.de.
Das Stück ist eine Gemeinschaftsproduktion des Theate-Spiel-Forums der Kultur-Akademie Segeberg und des Projekts Jugendgerechte Kommune Bad Segeberg.

Jubiläum in Heidmühlen

| Heidmühlen

Heidmühlen (mq). Vor 50 Jahren wurde die Schule in Heidmühlen mit der Schule Rickling zusammengelegt. Das Aus für das jährliche Vogelschießen der Schule drohte, doch drei Dorfbewohner beschlossen damals, das Fest für die Kinder in Heidmühlen zu bewahren. Am Freitag, 14., und Sonnabend, 15. Juni, steht nun auf dem Sportplatz das Jubiläumsvogelschießen mit einem bunten Rahmenprogramm an. Dabei finden die Spiele am Freitag für die Kinder von 16 bis 18 Uhr statt, während die Eltern den Wagen der Königspaare schmücken. Am Sonnabend werden um 13 Uhr die Sieger geehrt, anschließend beginnt der Umzug. Ab 14.30 Uhr erwartet die Kinder ein großes Spaßprogramm, die großen Gäste sollen sich am Erwachsenen-Vogelschießen erfreuen. Abgerundet wird das 50-jährige Jubiläum ab 19.30 Uhr mit einer Party im Festzelt mit Tombola.

Samstag, 15.06.2019

Landfrauen fahren nach Bornholm

| Todesfelde

Todesfelde (sl). Die Landfrauen Todesfelde unternehmen von Donnerstag, 5. September, bis Montag, 9. September, eine Reise auf die Sonneninsel Bornholm. Auf dem Programm stehen eine Inselrundfahrt und der Besuch von Gudhjem sowie viel Freizeit zur eigenen Erkundung. Restplätze werden bis Sonnabend, 15. Juni, per E-Mail an HeidiBT@t-online.de vergeben.

Südstadt-Sommerfest mit Musik und Flohmarkt

| Bad Segeberg

Die Mitglieder der Initiative Südstadt laden am 15. Juni zu einem Sommerfest ein.

Bad Segeberg (em). Die Initiative Südstadt lädt alle Einwohner Bad Segebergs am Sonnabend, 15. Juni, zum schon traditionellen Südstadt-Sommerfest auf dem Sportplatz der Franz-Claudius-Schule ein (Falkenburger Straße 94). Ab 14 Uhr bieten zahlreiche Gruppen, Vereine, Verbände und Einzelpersonen ein buntes Programm. Kinderschminken, Hüpfburg und Entenangeln stehen ebenso auf dem Programm wie Löschübungen bei der Feuerwehr, eine Modell-Boot-Schau und zahlreiche Gelegenheiten zum Toben für die Kinder.
Wie in den Vorjahren gibt es kalte alkoholfreie Getränke, Kaffee, Kuchen und Grillwurst sowie erstmals gegrillte Maiskolben als fleischfreie Alternative zur Wurst. Essen und Getränke werden gegen Spenden abgegeben, von denen weitere Aktionen der Südstadt-Initiative finanziert werden. Auf der Bühne singen und spielen unter anderem die Südstadt-Ukulele-Kids, der Chor Schillerlocken und Magnus Wittern.
Wer noch Interesse hat, sich mit einem Stand zu beteiligen, meldet sich bei Tina Stahl, E-Mail: tina.stahl@initiative-suedstadt.de Außerdem findet auf dem Gelände ein privater Flohmarkt statt. Eine Anmeldung ist dafür nicht nötig. Die Standgebühr beträgt einen selbstgebackenen Kuchen, bei dem die Zutaten bitte aufgeschrieben werden. Die Verkäufer können einen Teil des Platzes mit ihren Autos befahren.

Geschichtliche Führung

| Trappenkamp

Trappenkamp (ohe). Der Verein Holsteinseen lädt am Sonnabend, 15. Juni, zu einer Führung zur Geschichte Trappenkamps ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr der Museumsbunker in der Schulstraße. Reinhard Bronsart nimmt die Teilnehmer dort im Empfang und führt sie weiter zur Erlebnisschmiede. Die Teilnahme ist kostenlos.

Romantische Lieder zur Marktzeit

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Hartmut Krüger (Bariton) und Andreas Maurer-Büntjen (Klavier) tragen in der Reihe Musik zur Marktzeit romantische Lieder von Schumann und Schubert vor. Das Konzert beginnt am Sonnabend, 15. Juni, um 11 Uhr in der Bad Segeberger Marienkirche. Der Eintritt zu dem 30-minütigen Konzert ist frei. Am Ausgang wird um Spenden für den Orgelneubau in der Marienkirche gebeten.

Abendliches Konzert mit Janka und Jan Simowitsch

| Bad Segeberg

Jan Simowitsch

Bad Segeberg (ohe). Unter dem Titel Stolteraa – Zwischen Traumskizzen und Wellenbergen geben die Geschwister Janka und Jan Simowitsch am Sonnabend, 15. Juni, ab 19 Uhr ein Konzert in der Marienkirche Bad Segeberg. Stolteraa ist ein beinahe mystischer Ort im Westen von Warnemünde, an dem das Meer, die Steilküste und der Gespensterwald aufeinandertreffen - Weite, Stille, Sturm und Zauber. Diese Stimmung greift der gebürtige Rostocker Jan Simowitsch in seiner Komposition auf. Der Eintritt ist frei. Es wird um Spenden für den Orgelneubau gebeten.

Endspurt beim Kindersprint

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Die Bewegungsinitiative Kindersprint besuchte an insgesamt acht Projekttagen rund 1.000 Grundschüler an fünf Grundschulen aus Bad Segeberg und Umgebung.
Die Kinder lernen dabei den computergestützten Lauf­parcours kennen. Spielerisch werden die kleinen Sprinter dabei an die Herausforderungen eines sportlichen Wettbewerbs herangeführt und unter den Anfeuerungsrufen der Klassenkameraden wird jeder Schüler zu seinen Höchstleistungen animiert. Auch Kinder, die bisher sportlich kaum aktiv sind, haben sehr viel Spaß und sammeln dabei auf spielerische Art psychologisch wertvolle Erfahrungen und eigene Erfolgserlebnisse.
Jetzt steht der große Endspurt an. Am Sonnabend, 15 Juni, wetteifern die Kinder der Grundschulen aus Rickling, Nahe, Seth, Leezen und Bad Segeberg (Theodor-Storm-Schule) bei Möbel Kraft in Bad Segeberg (Ziegelstraße 1) um den Sieg. Beginn des Wettkampfes ist 10 Uhr.

Mit Passopp in der Natur wandern

| Garbek

Garbek (em). Am Sonnabend, den 15. Juni, lädt der Naturverein Passopp aus Garbek alle Interessierten zu einer naturkundlichen Wanderung ein. Vorgestellt wird das örtliche Auswilderungsprojekt für die bedrohte Kleineule.Treffpunkt ist ein Kilometer außerhalb Garbeks an der Landstraße Richtung Travenort (beim Passoppschild). Die circa zweistündige Exkursion startet um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, aber eine kleine Spende für das Projekt ist willkommen. Anmeldung ist unter Telefon 0  45  59 / 42  49  9  38 oder 01  72 / 4  82  82  17 möglich.

Tag der Natur im Schmetterlingsgarten

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Der Naturschutzbund (NABU) Bad Segeberg feiert den Tag der Natur am Sonnabend, 15. Juni, im Schmetterlingsgarten in Bad Segeberg (Kastanienweg). Die Pflanzen- und Tiervielfalt können an diesem Tag von 9 bis 14 Uhr mit Hilfe von Experten dokumentiert werden. Vor Ort sind Landschaftsführer Dierk Hamann und Ruth Severin vom NABU Bad Segeberg.

Bienen sind Thema beim Kindebibeltag

|

Rickling (ohe). Komm mit ins Land der Bienen heißt das Motto des Kinderbibeltages der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Rickling. Die Mädchen und Jungen im Alter zwischen fünf und elf Jahren treffen sich dazu am Sonnabend, 15. Juni, von 9.30 bis 12 Uhr im Gemeindehaus (Eichbalken). Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen nimmt das Kirchenbüro unter der Rufnummer 0  43  28 / 5  72 oder per E-Mail an buero@kirche-rickling.de entgegen.

Close Window