Veranstaltungliste Minikalender

01.06.2019

Samstag, 16.03.2019

Öffnung des Kompostplatzes

| Boostedt

Boostedt (sl). Der Kompostplatz der Gemeinde Boostedt (Kummerfelder Weg) startet am Sonnabend, 16. März, in die neue Gartensaison. Mit einer Berechtigungskarte, die gegen eine Gebühr von 15 Euro im Bürgerbüro der Amtsverwaltung (Twiete 9) erhältlich ist, können sonnabends in der Zeit von 9 bis 12 Uhr Gartenabfälle aus den Boostedter Gärten abgeliefert werden.

Mittwoch, 10.04.2019

Vergessenes in der Amtsverwaltung

| Trappenkamp

Trappenkamp (ohe). Die Fotogruppe Kontrovers zeigt ihre Arbeiten in den Räumen der Amtsverwaltung Bornhöved in Trappenkamp (Am Markt). Die Ausstellung mit dem Titel Verloren- Vergessen - übrig geblieben ist ab Mittwoch, 10. April, während der Öffnungszeiten der Amtsverwaltung zu sehen.

Dienstag, 16.04.2019

Freundeskreis Prohn zeigt Bilder in der Hirten-Deel

|

Schmalfeld (ohe). Die Mitglieder des Freundeskreises Erich Prohn haben die Hirten-Deel in Schmalfeld (Am Sportplatz 2) mit ihren Bildern ausgeschmückt. Die Künstler zeigen eine bunte Mischung ihrer Bilder. Dazu gehören Impressionen nordischer Landschaften gemalt mit zarten Aquarellfarben, farbenfrohe Gartenansichten in leuchtenden Ölfarben, naturgetreu dargestellte Dinge des täglichen Lebens gezeichnet mit Blei-und Buntstiften und modern interpretierte Themen gemalt mit Acryl auf Leinwand. Die Ausstellung ist noch bis Mitte September geöffnet.

Donnerstag, 16.05.2019

Kunst im Amt Itzstedt

| Itzstedt

Itzstedt (em). Im Amt Itzstedt wird umdekoriert: Die erste Ausstellung unter dem Motto Kunst im Amt war ein Erfolg, die zweite folgt sogleich: Die Eröffnung findet am Donnerstag, 16. Mai, um 17 Uhr im Saal des Amtes statt. Vier Künstler aus der Region stellen ihre Bilder in den Fluren des Gebäudes aus. Wie bereits im vergangenen November werden wieder aktive Politiker aus dem Amtsbereich dabei sein.
Mit der neuen Ausstellung ist das Amt Itzstedt seinem Vorhaben treu geblieben, neben seiner sachlichen Aufgabe als Verwaltung für die amtsangehörigen Gemeinden auch die Kommunikation zwischen Bürgern und Verwaltung anzuregen. Dafür werden jetzt mit neuen Bildern auch neue Akzente gesetzt.
Nils Gehrmann aus Kayhude begann bereits mit fünf Jahren zu malen (Malkurs für Kinder) und konnte seine Zeit bei der Bundeswehr als kritischer Comic-Zeichner nutzen. Inzwischen hat er ein Faible für Motive im strahlenden Licht des Nordhimmels entwickelt.
Andreas Eichler aus Nahe malt erst seit wenigen Jahren. Er verarbeitet Materialien wie Folien, Gewebe oder Metalle mit einer besonderen Wischtechnik. Seine Bilder entwickeln sich spontan während der Arbeit.
Hermann Voigt lebt und arbeitet als Vergolder und Fassmaler im historischen Torhaus in Jersbek. Seine Erfahrungen im Umgang mit Farben versucht er auch bildnerisch umzusetzen, bevorzugt in Eindrücken aus Natur und Landschaft.
Marlies von Selle aus Poppenbüttel begann ihre künstlerische Tätigkeit im Atelier Zwalinna. Ihre erste Ausstellung hatte sie mit der Künstlergruppe 7 painters, weitere Ausstellungen folgten in der Galerie am Michel, der Fabrik der Künste und im Malwerk Hamburg.
Für die musikalische Begleitung während der Vernissage sorgt Andreas Schultheiss auf der irischen Tinwhistle und an der Gitarre mit französischen Chansons und englischen Liedern.

Samstag, 25.05.2019

Goldschmiedekunst in der Kate in Bosau

| Bosau

Bosau (sl). In der Dunkerschen Kate in Bosau (Bischof-Vicelin-Damm) findet von Sonnabend, 25. Mai, bis Sonntag, 2. Juni, eine Goldschmiedeausstellung der Schalkholzer Zauberschmiede statt. Außergewöhnliche Edelsteine wie Tansanite und Spinelle, aber auch klassische Brillanten, Granate, Mondsteine und Perlen hat der Goldschmied Lars Schittek zu Unikaten verarbeitet. Die Ausstellung ist an allen Tagen von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 30.05.2019

Frühmittelalterlicher Markt im Wildpark Eekholt

| Eekholt

Eekholt (sl). Mitglieder verschiedener Lagergemeinschaften treffen am Donnerstag, 30. Mai, im Wildpark Eekholt ein, um ihr Lager aufzuschlagen. Gemeinsam lassen sie am Himmelfahrtswochenende die Vergangenheit wirkungsvoll aufleben. Der frühmittelalterliche Markt ist bis Sonntag, 2. Juni, täglich ab 11 Uhr geöffnet.
Zum Veranstaltungsprogramm gehören Mitmachaktionen wie Bogenschießen, Axtwerfen, Specksteinschleifen und Lederbearbeitung. Für Kinder gibt es spezielle Spiel- und Bastelangebote. Außerdem werden an Ständen und in Zelten Gegenstände der Wikingerzeit präsentiert, es gibt eine mittelalterliche Mitmach-Schmiede, Holzdrechseln mit dem Wipp-Drechsler, Kerzenziehen und Drachenbootangeln.
Der Eintritt kostet für Kinder und Jugendliche von vier bis 16 Jahren 8,50 Euro, Erwachsene zahlen 10 Euro und Familien 33,50 Euro. Besucher in Gewandung sind besonders gern gesehen.

Reiter und Pferde zeigen ihr Können

| Neuengörs

Neuengörs (sl). Der Reit- und Fahrverein Neuengörs veranstaltet am Himmelfahrtswochenende ein Turnier auf der Reitanlage Neuengörs (Mühlenstraße 14). Zum Auftakt finden am Donnerstag, 30. Mai, Dressurprüfungen und ein Ponystilspringwettbewerb statt. Es folgen am Sonnabend, 1. Juni, ein Mannschaftswettkampf in Kombination mit A-Dressur und A-Springen. Abschließend zeigen Reiter des Reiterbundes Segeberg-Neuengörs sowie diverse Gastreiter am Sonntag, 2. Juni, ihr Können. Beginn ist an den ersten beiden Turniertagen jeweils um 8 Uhr, Sonntag beginnt die Veranstaltung um 10 Uhr.

Samstag, 01.06.2019

Gemeinsames Essen für Jung und Alt

| Schlamersdorf

Schlamersdorf (sl). Unter dem Titel Miteinander Essen, miteinander Reden wird regelmäßig in der Mensa der Grundschule Schlamersdorf eine gemeinsame Mahlzeit für Jung und Alt angeboten. Das nächste Essen findet am Sonnabend, 1. Juni, um 12 Uhr statt. Der Kostenbeitrag beträgt vier Euro, für Kinder die Hälfte, ab dem dritten Kind ist das Essen kostenfrei. Anmeldungen nimmt Hilke Brumund unter der Telefonnummer 0  45  55 / 2  17 bis Sonnabend, 25. Mai, entgegen.

Reparatur-Café hilft beim Instandssetzen

| Bornhöved

Bornhöved (sl). In den Räumen der ehemaligen Volksbank in Bornhöved (Kuhberg 3) wird einmal im Monat ein Reparatur-Café angeboten. Ehrenamtliche Helfer unterstützen am Sonnabend, 1. Juni, von 14 bis 17 Uhr bei der Reparatur elektrischer oder anderer Geräte sowie beim Ausbessern von Spielzeug und Kleidung. Weitere Informationen sind im Internet unter www.repaircafe.de zu finden.

Schützenball in Traventhal

| Traventhal

Traventhal (sl). Die Segeberger Bürgerschützen feiern im Schützenheim in Traventhal (Dorfstraße 15 a) ihren Schützenball. Der beginnt am Sonnabend, 1. Juni, um 20 Uhr. Eintritt: fünf Euro.

Jubilate singt Melodien zum Verlieben

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Der gemischte Chor Jubilate singt am Sonnabend, 1. Juni, im Bürgersaal des Bad Segeberger Rathauses (Lübecker Straße 9). Im Gepäck hat der Chor der Evangelischen Bildungsstätte Lieder von Udo Jürgens und aus dem Musical Phantom der Oper von Andrew Lloyd Webber.
Für die musikalische Begleitung am Piano sorgt ab 17 Uhr Zaura Salikova, Kurt Schallmo spielt Schlagzeug. Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden werden dankend entgegengenommen.

Norwegischer Kammerchor singt mit südländischem Temperament

| Bad Segeberg

Der Kristiansand Frikirkes Kammerkor bringt den skandinavischen Frühling nach Bad Segeberg.Foto: hfr

Bad Segeberg (sl). Klare nordische Klänge und Arrangements norwegischer Volkslieder erfüllen am Sonnabend, 1. Juni, die Bad Segeberger Marienkirche (Kirchplatz). Unter der Leitung von Bodil Nørsett singt der Kristiansand Frikirkes Kammerkor in der Reihe Musik zur Marktzeit. Für die Begleitung am Jazz-Klavier sorgt Runar Nørsett.
Das halbstündige Konzert beginnt um 11 Uhr. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende für das Winterhalter-Orgelneubauprojekt gebeten.

Close Window