Veranstaltungliste Minikalender

11.05.2019

Samstag, 16.03.2019

Öffnung des Kompostplatzes

| Boostedt

Boostedt (sl). Der Kompostplatz der Gemeinde Boostedt (Kummerfelder Weg) startet am Sonnabend, 16. März, in die neue Gartensaison. Mit einer Berechtigungskarte, die gegen eine Gebühr von 15 Euro im Bürgerbüro der Amtsverwaltung (Twiete 9) erhältlich ist, können sonnabends in der Zeit von 9 bis 12 Uhr Gartenabfälle aus den Boostedter Gärten abgeliefert werden.

Dienstag, 26.03.2019

Bilderausstellung im Familienzentrum

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Abstrakte Kunst von Naturmomenten und menschlichen Figuren ist bis Mittwoch, 15. Mai, im Familienzentrum Südstadt (Falkenburger Straße 92) ausgestellt. Die Werke von Inge-Lore Pasberg stammen aus 15 Jahren Schaffenszeit und sind größtenteils in Mischtechnik gestaltet. Interessierte können die Bilder montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9 bis 13 Uhr sowie mittwochs von 15 bis 17 Uhr betrachten.

Mittwoch, 10.04.2019

Vergessenes in der Amtsverwaltung

| Trappenkamp

Trappenkamp (ohe). Die Fotogruppe Kontrovers zeigt ihre Arbeiten in den Räumen der Amtsverwaltung Bornhöved in Trappenkamp (Am Markt). Die Ausstellung mit dem Titel Verloren- Vergessen - übrig geblieben ist ab Mittwoch, 10. April, während der Öffnungszeiten der Amtsverwaltung zu sehen.

Dienstag, 16.04.2019

Freundeskreis Prohn zeigt Bilder in der Hirten-Deel

|

Schmalfeld (ohe). Die Mitglieder des Freundeskreises Erich Prohn haben die Hirten-Deel in Schmalfeld (Am Sportplatz 2) mit ihren Bildern ausgeschmückt. Die Künstler zeigen eine bunte Mischung ihrer Bilder. Dazu gehören Impressionen nordischer Landschaften gemalt mit zarten Aquarellfarben, farbenfrohe Gartenansichten in leuchtenden Ölfarben, naturgetreu dargestellte Dinge des täglichen Lebens gezeichnet mit Blei-und Buntstiften und modern interpretierte Themen gemalt mit Acryl auf Leinwand. Die Ausstellung ist noch bis Mitte September geöffnet.

Freitag, 10.05.2019

Kriminalkomödie im Dorfgemeinschaftshaus Stolpe

| Stolpe

Stolpe (sl). Inspiriert von den alten Edgar-Wallace-Filmen zeigt die Kleine Bühne Wankendorf-Stolpe an drei Tagen die Kriminalkomödie Der Frosch mit der Peitsche. Die Benefizaufführungen finden am Freitag, 10., und Sonnabend, 11. Mai, um 19.30 Uhr statt sowie am Sonntag, 12. Mai, um 14.30 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Veranstaltungsort ist das Dorfgemeinschaftshaus Stolpe (Depenauer Weg 5). Der Eintritt kostet sieben Euro. Karten sind im Vorverkauf bei Tabakwaren Schlüter in Wankendorf (Bornhövederstraße 2) erhältlich. Der Erlös aus dem Kartenverkauf geht an den Kleine-Anna-Kreis Wankendorf, der Kinder aus finanzschwachen Familien unterstützt.

Samstag, 11.05.2019

Mit dem SoVD ins Nolde-Museum

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (ohe). Zu einer Tagesfahrt in das Nolde Museum in Seebül lädt der Bad Segeberger Ortsverband im Sozialverband Deutschland (SoVD) ein. Die Fahrt startet am Sonnabend, 11. Mai, um 7.15 Uhr auf dem Parkplatz vor Möbel Kraft in Bad Segeberg. Nach dem Museumsbesuch ist ein Einkaufsbummel durch Flensburg geplant. SoVD-Mitglieder zahlen 42 Euro, für Nichtmitglieder kostet die Fahrt 49 Euro. Anmeldungen nimmt Rolf Hinz unter der Rufnummer 0  45  51 / 43  75 entgegen.

Monatliches Café für Alleinerziehende

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Für alleinerziehende Mütter und Väter wird einmal im Monat ein Café angeboten. Dieses findet in der Familienbildungsstätte in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 88) statt. Der nächste Termin ist am Sonnabend, 11. Mai. Die Eltern können sich bei Kaffee und Tee austauschen, während die Kinder in der Zeit von 15 bis 18 Uhr betreut werden.

Gesamt-Orgelwerk von Bach als Zyklus

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Als Verabschiedungszyklus von der alten Orgel in der Bad Segeberger Marienkirche lädt Andreas Maurer-Büntjen regelmäßig zu Konzerten zu Bachs Gesamt-Orgelwerk ein. Am Sonnabend, 11. Mai, wird das Angebot um 18 Uhr fortgesetzt. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende für die neue Orgel gebeten.

Wanderung durch das Heidmoor

| Berlin

Bad Segeberg (sl). Der Kneipp Verein Bad Segeberg wandert am Sonnabend, 11. Mai, durch das Heidmoor bei Dorf Berlin. Treffpunkt zur Bildung von Fahrgemeinschaften ist um 13 Uhr auf dem Parkplatz des Dänischen Bettenlagers in Bad Segeberg (Ziegelstraße 115). Am Ende der acht Kilometer langen Wanderung ist eine Kaffee-und-Kuchen-Einkehr geplant. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen sind bei Elisabeth Juhls unter der Telefonnummer 0  45  51 / 8  12  02 oder per E-Mail an info@kneipp-segeberg.de erhältlich.

Posaunenchor feiert Geburtstag zur Marktzeit

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Play Blech – Happy Birthday, Posaunenchor lautet der Titel der nächsten Musik zur Marktzeit. Am Sonnabend, 11. Mai, spielen die Bläser des Posaunenchores der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Segeberg Lieder von Abba bis Händel. Die bunte Auswahl besteht aus Liedern, die sich die Mitglieder selbst zum Geburtstag gewünscht haben. Das Konzert beginnt um 11 Uhr. Der Eintritt ist frei, am Ausgang werden Spenden für das Orgelneubauprojekt gesammelt.

Stadtteilspaziergang und Matinée im Wort-Ort

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Am Sonnabend, 11. Mai, findet zum fünften Mal bundesweit der Tag der Städtebauförderung statt. Zu diesem Anlass hat die Stad Bad Segeberg gleich zwei Veranstaltungen geplant.

Zusammen mit dem Quartiersmanagement lädt sie zu einem Stadtteilspaziergang durch die Südstadt ein. Auf dem Weg werden bereits beendete Baumaßnahmen besichtigt und geplante Projekte, die aus Städtebaufördermitteln der Sozialen Stadt gefördert werden, vorgestellt. Der Spaziergang startet jeweils um 11 Uhr und um 13 Uhr am Familienzentrum Südstadt (Falkenburger Straße 92). Dazwischen besteht die Möglichkeit zum Gespräch bei selbstgebackenen Waffeln.

Weiterhin soll im Gartenzimmer des Förderprojektes Wort-Ort Stadtinfo-Haus Bad Segeberg (Eingang vom Seminarweg) die jährlich am Tag der Städte-bauförderung stattfindende Veranstaltung Matinée um Elf etabliert werden. Geplant ist eine Veranstaltungsreihe rund um das Bauen, Planen und Gestalten. Begonnen wird um 11 Uhr mit einem Vortrag über die für die Stadtplanung und Stadtentwicklung erforderlichen Instrumente. Das städtische Bauamt gibt mit dem Vortrag Flächennutzungsplan, Bebauungsplan, Satzung – wie funktioniert Stadtplanung? dazu einen Überblick.

En Gottesdeenst op Platt in Blunk

| Bkunk

Blunk (sl). Im Dorfgemeinschaftshaus Blunk feiert die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Segeberg am Sonnabend, 11. Mai, einen plattdeutschen Gottesdienst. Unter dem Motto Ünner’t Reetdach geht es ab 15 Uhr um das Thema Bebuen un Bewahren. Gestaltet wird der Gottesdienst von Mitgliedern der Kirchengemeinde und Pastorin Elke Hoffmann.

Lebensqualität in Wankendorf

| Wankendorf

Wankendorf (sl). Bürger aus den Gemeinden Belau, Rendswühren, Ruhwinkel, Schillsdorf, Stolpe und Wankendorf sind am Sonnabend, 11. Mai, zum Tag der Städtebauförderung eingeladen. In der Zeit von 10 bis 15 Uhr können Interessierte in drei Altersgruppen am Infostand in Wankendorf (Bornhöveder Landstraße 2) schriftlich mitteilen, wie die Zukunft in Wankendorf und Umland aussehen soll. Unter allen Teilnehmern werden Familien-Jahreskarten für den Erlebniswald Trappenkamp und Apple I-Pads verlost.

Eröffnung der Badesaison

| Itzstedt

Itzstedt (sl). Die DLRG Itzstedt lädt alle Helfer und Sponsoren am Sonnabend, 11. Mai, zur Eröffnung der Badesaison ein. Los geht es um 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen an der Badestelle.  

Feiern im Stil der Charleston-Zeit

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Freche Schlager der 1920er Jahre und swingende Evergreens mit deutschen Texten präsentiert die vierköpfige Gruppe Herrenbesuch am Sonnabend, 11. Mai, im Schützenhof Bad Segeberg (Dorfstraße 86). Als  musikalische Gäste unterstützen Nils Conrad am Schlagzeug und Benny Alvers mit Saxophon, Klarinette und Flöte sowie ein Damenbesuch mit Gesangseinlagen das Quartett.

Ab 20 Uhr wird ein buntes emanzipiertes Kulturleben gefeiert, wie es vor knapp hundert Jahren von Amerika in die deutschen Großstädte, besonders nach Berlin, herüberschwappte. Mutige Gäste kommen an diesem Abend im Charleston-Look in den Schützenhof: Damen mit Haarschmuck, Herren als Dandy.

Der Eintritt kostet zehn Euro. Karten sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

Discoabend der Lebenshilfe

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Lebenshilfe Bad Segeberg lädt am Sonnabend, 11. Mai, alle Interessierten zu einem Discoabend ein. Los geht es um 19 Uhr im Jugendzentrum Mühle in Bad Segeberg (An der Trave 1). Bis 22 Uhr spielt die Musik, es kann getanzt und geklönt werden. Der Eintritt kostet zwei Euro. Wer einen Fahrdienst benötigt, erreicht Arne Erdmann unter der Telefonnummer 01  51 / 65  45  66  25.

Tag der Städtebauförderung mit Frühstück, Infos und Radtour

| Bad Segeberg

Trappenkamp (em). Trappenkamp wurde, ebenso wie die Nachbargemeinde Bornhöved, Ende 2017 in das Städtebauförderungsprogramm Aktive Stadt- und Ortsteilzentren aufgenommen und befindet sich derzeit noch in der Vorbereitungsphase.

Am Sonnabend, 11. Mai, findet bundesweit der Tag der Städte-bauförderung 2019 statt, einer gemeinsamen Initiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag sowie Deutschem Städte- und Gemeindebund. An diesem Tag zeigen Städte und Gemeinden jeder Größe und Einwohnerzahl, was die Städtebauförderung mit ihren Programmen vor Ort verändert.

Die Bandbreite reicht von der Umgestaltung von Hauptverkehrsstraßen und Fußgängerzonen bis zum Bau von Spielplätzen, von der energetischen Sanierung öffentlicher Einrichtungen bis zur Umsetzung innovativer Mobilitätskonzepte und dem barrierefreien Umbau von Gebäuden.

Auch in Trappenkamp findet am 11. Mai aus diesem Anlass eine Veranstaltung statt. Im Bürgerhaus begrüßt Bürgermeister Harald Krille um 9.30 Uhr alle Bürgerinnen und Bürger zunächst zu einem gemeinsamen Frühstück.

Im Anschluss wird von der BIG Städtebau GmbH, die mit der Vorbereitung der Sanierungsmaßnahme beauftragt wurde, über den aktuellen Stand der vorbereitenden Untersuchungen sowie mögliche Maßnahmen im Rahmen der Städtebauförderung informiert. Danach besteht die Möglichkeit zur Diskussion und für eigene Anregungen. Um die bisherigen Untersuchungsergebnisse und erste Verbesserungsansätze in direkter Anschauung zu erleben, findet anschließend eine gemeinsame Fahrradtour durch Trappenkamp statt.

Bürgermeister Harald Krille: „Die Gemeinde Trappenkamp hat mit den neuen Wohngebieten und den Planungen für das neue Feuerwehrgebäude sowie für weitere Gewerbeflächen östlich des Katenlandsweges schon wichtige Weichen für die Ortsentwicklung gestellt.

Insbesondere im Ortszentrum gibt es aber noch viel zu tun. Die Städtebauförderung bietet hier eine große Chance für Trappenkamp. Es ist uns wichtig, Sie, die Bürgerinnen und Bürger, bei der Ortsentwicklung mitzunehmen und wir sind gespannt auf Ihre guten Ideen. Denn wir möchten mit Ihnen gemeinsam unsere Zukunftsziele für Trappenkamp erreichen. Daher freue ich mich auf den 11. Mai und hoffe auf gutes Wetter und gute Beteiligung.“

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und endet voraussichtlich um 12.30 Uhr. Fragen beantwortet Werner Schultz (Telefon 0  43  23 /91  41  18, oder per E-Mail unter werner.schultz@amt-bornhoeved.de)..

Vogelkundliche Exkursion

| Ruhwinkel

Ruhwinkel (sl). „Wer singt denn da?“, fragt der Ornithologe Alfred Ortmann am Sonnabend, 11. Mai, bei einer vogelkundlichen Exkursion. In der Zeit von 9 bis 12 Uhr werden mit Fernglas, Gummistiefeln und Regenjacke ausgestattete Interessierte in die Welt der Vögel eingeführt. Es wird ein Kostenbeitrag von fünf Euro erhoben. Gestartet wird bei Renatur in Ruhwinkel (Charles-Roß-Weg 24).

Close Window