Veranstaltungliste Minikalender

17.03.2019

Mittwoch, 06.03.2019

Passionsandachten in St. Marien

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Still werden, durchatmen, Kraft finden sind die Themen in St. Marien während der Passionszeit. Die meditativen Andachten der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Bad Segeberg finden in der Zeit von Mittwoch, 6. März, bis Mittwoch, 10. April, jeweils ab 19 Uhr in der Marienkirche statt.

Donnerstag, 07.03.2019

Farbfinder zeigen Bilder im Amt Trave-Land

|

Bad Segeberg (mq). Die Segeberger Malgruppe Farbfinder eröffnet am Donnerstag, 7. März, um 15 Uhr eine neue Ausstellung im Amt Trave-Land in Bad Segeberg (Waldemar-von-Mohl-Straße 10).
Die 23 Teilnehmer der Malgruppe zeigen 70 Bilder in verschiedenen Techniken wie Öl, Pastell, Acryl oder Aquarell. In die Ausstellung einführen wird die Leiterin Rosemarie Büscher, die Begrüßung erfolgt durch Amtsvorsteher Hans-Heinrich Jaacks.
Zu sehen ist die Ausstellung bis Dienstag, 30. April, zu den Öffnungszeiten des Amtes Trave-Land (montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr, donnerstags zusätzlich von 14 bis 18 Uhr).

Freitag, 08.03.2019

Up Düvels Schuuvkar im Bürgerhaussaal Nahe

| Nahe

Nahe (sl). Das neue Stück der Naher Speelstuv dreht sich um illegale Schnapsbrennerei, Schwarzmarktgeschäfte, arbeitsscheue Landwirte und leichtlebige Polizisten-Töchter. Up Düvels Schuuvkar ist der Titel von Karl Bunjes Vierakter, den die Laienschauspieler im März insgesamt sieben Mal auf die Bühne im Bürgerhaussaal Nahe (Segeberger Straße 90) bringen.
Souffleuse Tanja Fischer hilft als Toschnackersch bei Textunsicherheiten aus. Für die Beleuchtung ist Björn Teuscher zuständig, in die Maske gehen Michael Jansen, Rolf Löchel, Gerdi Thies, Karsten Schnoor, Katja Schacht und Michaela Krebs bei Britta Armbruster.

Weiterlesen …

Montag, 11.03.2019

Papierarbeiten zum globalen Konsum

|

Bad Segeberg (sl). Die Künstlerin Martina Hammel widmet sich in ihren Werken den Auswirkungen von Konsum, Handel und der europäischen Subventionspolitik auf die Lebensbedingungen in afrikanischen Staaten. Ihre 30 Papierarbeiten verweisen auf die globale Mitverantwortung. Unter dem Titel Konsumsplitter werden diese Werke in der Bad Segeberger Marienkirche (Kirchplatz) bis Freitag, 5. April, ausgestellt.
Die Vernissage ist am Montag, 11. März, um 19 Uhr. Die Künstlerin und Doro Köhler von der antirassistischen Gruppe internationaler Solidarität (agis) sind vor Ort und berichten über inhaltlich Hintergründe des Ausstellungsprojektes. Die Ausstellung ist täglich von 9 bis 16 Uhr geöffnet, außer bei kirchlichen Veranstaltungen.

Weiterlesen …

Donnerstag, 14.03.2019

Fass-Sauna im Hallenbad

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). In der ungemütlichen Jahreszeit bietet das Hallenbad Bad Segeberg von Donnerstag, 14., bis Sonntag, 17. März, eine besondere Möglichkeit der Entspannung. Gegen eine zusätzliche Eintrittsgebühr von einem Euro besteht die Möglichkeit, in einem Holzfass zu saunieren. Das Angebot besteht am Donnerstag und Freitag von 16 bis 19.45 Uhr sowie am Sonnabend und Sonntag von 10 bis 16.45 Uhr. Für weitere Informationen ist das Badpersonal unter der Telefonnummer 0  45  51 / 96  89  09 zu erreichen.

Samstag, 16.03.2019

Öffnung des Kompostplatzes

| Boostedt

Boostedt (sl). Der Kompostplatz der Gemeinde Boostedt (Kummerfelder Weg) startet am Sonnabend, 16. März, in die neue Gartensaison. Mit einer Berechtigungskarte, die gegen eine Gebühr von 15 Euro im Bürgerbüro der Amtsverwaltung (Twiete 9) erhältlich ist, können sonnabends in der Zeit von 9 bis 12 Uhr Gartenabfälle aus den Boostedter Gärten abgeliefert werden.

Sonntag, 17.03.2019

Anmelden zum Frühlingsflohmarkt

| Hutzfeld

Hutzfeld (sl). Der Bosauer SV richtet am Sonntag, 17. März, einen Frühlingsflohmarkt in der Fritz-Latendorf-Halle in Hutzfeld aus. Flohmarktbegeisterte können in der Zeit von 9 bis 14 Uhr nach Schnäppchen stöbern. Wer sich mit einem Verkaufsstand beteiligen möchte, erreicht für die Anmeldung Britta Leinweber ab 18 Uhr unter der Telefonnummer 0  45  27 / 97  99  28 und per E-Mail unter brittaleinweber@online.de.

 

Ökumenischer Gottesdienst

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3) wird am Sonntag, 17. März, ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert. Klaus-Dieter Michna als Vertreter der katholischen Kirchengemeinde gestaltet ab 10 Uhr die Veranstaltung. Der Frauenchor unter der Leitung von Viktoria Podszus sorgt für die musikalische Begleitung.

Familienwanderung im Frühling

| Trappenkamp

Trappenkamp (sl). In fachkundiger Begleitung eines Försters entdecken die Besucher des Erlebniswaldes Trappenkamp die ersten Spuren des neuen Lebens im Wald. Die Familienwanderung im Frühling beginnt am Sonntag, 17. März, um 14 Uhr. Die Teilnahme ist im Eintrittspreis von sechs Euro für Erwachsene, vier Euro für Kinder oder 18 Euro für Familien enthalten.

Knicklauf des SV Schmalensee

| Schmalensee

Schmalensee (sl). Der SV Schmalensee veranstaltet am Sonntag, 17. März, einen Knicklauf. Die Startschüsse fallen um 10.15 Uhr für die Zwergenmeile, um 10.45 Uhr für den Haupt- sowie den Schnupperlauf und um 10.50 Uhr für die Nordic Walking Strecke. Die Startgebühr beträgt inklusive Nachmeldegebühr sechs Euro für den Kinderlauf, sieben Euro für die 4,5 Kilometer lange Strecke (Nordic Walking, Schnupperlauf) sowie elf Euro für den Hauptlauf mit einer Streckenlänge von 9,5 Kilometern. Start und Ziel ist das Sportlerheim in Schmalensee (Tarbeker Straße). Die ersten drei Plätze der Erwachsenenwettbewerbe werden mit Pokalen und Urkunden ausgezeichnet.

Hörwerkstatt in Bosau

| Bosau

Bosau (sl). Zur Ergänzung der Bosauer Sommerkonzerte bietet der gleichnamige Förderverein Hörwerkstätten an. Bei der Veranstaltung am Sonntag, 17. März, steht das zum Instrument des Jahres 2019 gekürte Saxophon im Mittelpunkt. Der Präsident der Musikhochschule Lübeck, Professor Rico Gubler, stellt das Saxophon gemeinsam mit der Studentin Sonia Tcherepanov im Gasthof zum Frohsinn in Bosau (Bischof-Vicelin-Damm 16-18) vor. Ab 16.30 Uhr erklingen Werke von Darius Milhaud, Erwin Schulhoff und Sergej Rachmaninow. Am Klavier begleitet der Bosauer Kirchenmusiker Sergej Tcherepanov das Duo. Im Eintrittspreis von 20 Euro sind ein Essen und ein Getränk enthalten. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 0 45 27 / 2  69 entgegen genommen. Eventuelle Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Weiterlesen …

Close Window