Veranstaltungliste Minikalender

10.02.2019

Freitag, 28.09.2018

Fotogruppe zeigt Bilder in schwarz-weiß

|

Die Mitglieder der Fotogruppe Kontrovers zeigen ihre Schwarz-Weiß-Fotografien im Trappenkamper Bürgerhaus. Foto: detering

Trappenkamp (ohe). Die Fotogruppe Kontrovers zeigt  in den Fluren des Trappenkamper Bürgerhauses die Ergebnisse ihres jüngsten Projektes. Unter dem Motto Zurück zu den Wurzeln widmeten sich die Fotografen der Volkshochschulgruppe der Schwarz-Weiß-Fotografie. Während der Eröffnung diskutierten sie die verschiedenen fotografischen Vorgehensweisen mit ihren Gäs­ten. Die Bilder sind zu den Öffnungszeiten des Bürgerhauses noch bis zum Frühjahr 2019 zu sehen.

Mittwoch, 09.01.2019

Vorbereitungswerkstätten für Weltgebetstag

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Zur Einstimmung und Vorbereitung auf den Weltgebetstag am Freitag, 1. März, bietet die Frauenarbeit im Evangelischen Bildungswerk des Kirchenkreises Plön-Segeberg Werkstätten mit Informationen über Slowenien und den dort für 2019 entstandenen Gottesdienst an.
Der junge Staat Slowenien, Schwerpunkt des diesjährigen Weltgebetstages, liegt mitten in Europa und fasziniert mit seiner wechselvollen Geschichte. Slowenische Frauen rufen beim Weltgebetstag dazu auf, Tischgemeinschaft zu erleben – gerade mit den Menschen, die sonst niemand einlädt.
In Preetz sind die Werkstatttermine auf Mittwoch, 9. Januar, und Dienstag, 15. Januar, terminiert, jeweils von 18.30 bis 21.30 Uhr. Sie können wahlweise belegt werden. Veranstaltungsort ist das Haus der Diakonie (Am Alten Amtsgericht 5). Es wird um eine Spende für den Imbiss nach landestypischen Rezepten aus Slowenien gebeten. Information und Anmeldung bei Julia Jünemann (Telefon 04 3 42/  7 17 54, E-Mail: frauenarbeit@kirchenkreis-ploen-segeberg.de).
Die Werkstatt in Bad Segeberg findet am Sonnabend, 19. Januar, von 9.30 bis 17.00 Uhr im Evangelischen Bildungswerk in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 88 )statt. Der Teilnahmebeitrag beträgt 13 Euro inklusive Verpflegung. Information und Anmeldung telefonisch unter 0 45 51/  99 33 45 oder per E-Mail an fbs-se@kirchenkreis-ploen-segeberg.de.

Freitag, 01.02.2019

Fotoausstellung mit Museumsansichten

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (mq). In den Räumen der Volkshochschule Bad Segeberg (Lübecker Straße 10 a) sind Fotos von Hella Dorando ausgestellt. Die Museumsansichten von der Nordart in Büdelsdorf und aus den Museen in Bonn und Rolandseck sind zu den Öffnungszeiten bis Donnerstag, 28. Februar, zu sehen,

 

Freitag, 08.02.2019

Kreativnachmittag in der Alten Meierei

| Itzstedt

Itzstedt (sl). Wie aus Kaffeekapseln Schmuck hergestellt werden kann, wird an den Freitagen, 8., und 15. Februar, in der Alten Meierei in Itzstedt (Segeberger Straße 12) vorgeführt. Los geht es jeweils um 17 Uhr. Für Material und Getränke wird ein Kostenbeitrag von zehn Euro erhoben. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 0 45  35 / 88  27 entgegen genommen.

 

Sonntag, 10.02.2019

Begrüßung neuer Pastorin

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (lh). Der Kirchengemeinderat Bad Segeberg lädt herzlich ein, Julia Ahmed beim Antritt ihres Dienstes als Pastorin im Gottesdienst zu begrüßen. Dieser findet am Sonnabend, 10. Februar, um 10 Uhr in der Marienkirche statt. Anschließend folgt ein Beisammensein.

 

Hallencup des TuS Tensfeld

| Tensfeld

Tensfeld (sl). Die erste Herrenmannschaft des TuS Tensfeld veranstaltet am Sonntag, 10. Februar, den Raiba Hallencup. Zehn Teams treten in der Zeit von 12 bis 18 Uhr in Vorrundengruppen und anschließend im K.O.-Verfahren in der Sporthalle Bornhöved (Schulstraße 3) gegeneinander an.

 

Ökumenischer Gottesdienst

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Im Neurologischen Zentrum wird am Sonntag, 10. Februar, ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert. Klaus-Dieter Michna als Vertreter der katholischen Kirchengemeinde gestaltet ab 10 Uhr die Veranstaltung. Viktoria, Didij und Uljana Podszus sorgen für die musikalische Begleitung.

 

Als der Krieg in Nahe zu Ende war...

| Nahe

Nahe (sl). Gemeindearchivar Andreas Fischer-Happel berichtet am Sonntag, 10. Februar, wie die ersten Bemühungen um eine neue Demokratie in Nahe nach 1945 verliefen. Der Vortrag beginnt um 16 Uhr im Dörphus Nahe und basiert auf Darstellungen aus Sicht der Gemeindeverwaltung, die im Archiv verwahrt werden. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Heimatverein des Kreises Segeberg statt. Der Eintritt ist frei.

 

Treffen rund um die Briefmarken

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Briefmarkensammler aus Bad Segeberg und Umgebung treffen sich am Sonntag, 10. Februar, zum Tauschen und Fachsimpeln. Die zweistündige Veranstaltung beginnt um 10 Uhr im Antiquariat Berghalle in Bad Segeberg (Oldesloer Straße 71). Neue Briefmarken-Interessierte sind herzlich willkommen.

 

Sonntagsausflug für Flohmarktgänger

| Neumünster

Neumünster (sl). Private Anbieter und gewerbliche Verkäufer bieten am Sonntag, 10. Februar, in den Holstenhallen in Neumünster ein vielfältiges Angebot für Schnäppchenjäger. In der Zeit von 8 bis 15 Uhr werden Hausrat, Trödel, Antikes, Neues, Spielzeug, Bücher und Kleidung zum Verkauf angeboten. Eine Standplatzreservierung ist unter der Telefonnummer 0  41  21 / 4  75  28  08 und im Internet unter www.Nord-Flohmarkt.de möglich. Restplätze werden am Veranstaltungstag ab 5.30 Uhr vergeben. 

 

Drei-Seen-Wanderung des Kneipp Vereins

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Zu einer Drei-Seen-Wanderung lädt der Kneipp Verein Bad Segeberg am Sonntag, 10. Februar, um 13 Uhr ein. Gestartet wird auf dem Parkplatz nahe dem Kleinen Segeberger See (Kirchstraße 5). Die etwa neun Kilometer lange Strecke wird von einer Kuchen-Einkehr unterbrochen. Weitere Informationen sind bei Elisabeth Juhls unter der Telefonnummer 0  45  51 / 8  12  02 und per E-Mail an info@kneipp-segeberg.de erhältlich.

 

Kleidermarkt im Gemeindehaus

| Rickling

Rickling (sl). Der Kleidermarkt im Gemeindehaus Rickling (Eichbalken 2) öffnet am Sonntag, 10. Februar, seine Türen. In der Zeit von 11.30 bis 13.30 Uhr werden Kinderbekleidung, Spielzeug, Umstandsmode und Babyzubehör zum Verkauf angeboten. Schwangere erhalten bereits um 11 Uhr Einlass.

 

Tag der Kinderhospizarbeit

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Mit dem grünen Band durchs ganze Land lautet das Motto zum Tag der Kinderhospizarbeit. Bundesweit wird am Sonntag, 10. Februar, auf die die Situation von Familien mit lebensverkürzend oder lebensbedrohlich erkrankten Kindern und Jugendlichen aufmerksam gemacht. Das grüne Band ist Symbol für diesen Tag und dient als Zeichen der Verbundenheit. Auf Initiative des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes werden in Bad Segeberg und Umgebung sowie in Lübeck während oder nach den Gottesdiensten grüne Bänder an die Gottesdienstbesucher verteilt.

Close Window