Veranstaltungliste Minikalender

07.02.2019

Freitag, 28.09.2018

Fotogruppe zeigt Bilder in schwarz-weiß

|

Die Mitglieder der Fotogruppe Kontrovers zeigen ihre Schwarz-Weiß-Fotografien im Trappenkamper Bürgerhaus. Foto: detering

Trappenkamp (ohe). Die Fotogruppe Kontrovers zeigt  in den Fluren des Trappenkamper Bürgerhauses die Ergebnisse ihres jüngsten Projektes. Unter dem Motto Zurück zu den Wurzeln widmeten sich die Fotografen der Volkshochschulgruppe der Schwarz-Weiß-Fotografie. Während der Eröffnung diskutierten sie die verschiedenen fotografischen Vorgehensweisen mit ihren Gäs­ten. Die Bilder sind zu den Öffnungszeiten des Bürgerhauses noch bis zum Frühjahr 2019 zu sehen.

Mittwoch, 09.01.2019

Vorbereitungswerkstätten für Weltgebetstag

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Zur Einstimmung und Vorbereitung auf den Weltgebetstag am Freitag, 1. März, bietet die Frauenarbeit im Evangelischen Bildungswerk des Kirchenkreises Plön-Segeberg Werkstätten mit Informationen über Slowenien und den dort für 2019 entstandenen Gottesdienst an.
Der junge Staat Slowenien, Schwerpunkt des diesjährigen Weltgebetstages, liegt mitten in Europa und fasziniert mit seiner wechselvollen Geschichte. Slowenische Frauen rufen beim Weltgebetstag dazu auf, Tischgemeinschaft zu erleben – gerade mit den Menschen, die sonst niemand einlädt.
In Preetz sind die Werkstatttermine auf Mittwoch, 9. Januar, und Dienstag, 15. Januar, terminiert, jeweils von 18.30 bis 21.30 Uhr. Sie können wahlweise belegt werden. Veranstaltungsort ist das Haus der Diakonie (Am Alten Amtsgericht 5). Es wird um eine Spende für den Imbiss nach landestypischen Rezepten aus Slowenien gebeten. Information und Anmeldung bei Julia Jünemann (Telefon 04 3 42/  7 17 54, E-Mail: frauenarbeit@kirchenkreis-ploen-segeberg.de).
Die Werkstatt in Bad Segeberg findet am Sonnabend, 19. Januar, von 9.30 bis 17.00 Uhr im Evangelischen Bildungswerk in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 88 )statt. Der Teilnahmebeitrag beträgt 13 Euro inklusive Verpflegung. Information und Anmeldung telefonisch unter 0 45 51/  99 33 45 oder per E-Mail an fbs-se@kirchenkreis-ploen-segeberg.de.

Freitag, 01.02.2019

Fotoausstellung mit Museumsansichten

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (mq). In den Räumen der Volkshochschule Bad Segeberg (Lübecker Straße 10 a) sind Fotos von Hella Dorando ausgestellt. Die Museumsansichten von der Nordart in Büdelsdorf und aus den Museen in Bonn und Rolandseck sind zu den Öffnungszeiten bis Donnerstag, 28. Februar, zu sehen,

 

Donnerstag, 07.02.2019

Neue Eltern-Kind Spielgruppe

|

Bad Segeberg (lh). Das Familienzentrum Spurensucher in Bad Segeberg (An der Trave 1-3) richtet eine Eltern-Kind Spielgruppe ein. Das Angebot richtet sich an Eltern und deren Kinder, die keinen Krippen- oder Kindertagesstättenplatz haben. Dort kann man sich über die Kinder austauschen, zusammen spielen und sich kennenlernen. Offen ist sie ab Donnerstag, 7. Februar, jeden Donnerstag von 10 bis 11.30 Uhr. Weitere Informationen sind bei Helena Nickel unter Telefon 0  45  51 / 8 56  47  07 oder per E-Mail helena.nickel@badsegeberg.de erhältlich.

 

Klönschnack beim Seniorenclub

| Todesfelde

Todesfelde (mq). Der Seniorenclub Todesfelde lädt am Donnerstag, 7. Februar, in den Gasthof Zur Eiche nach Todesfelde (Dorfstraße 27) ein. Um 15 Uhr beginnt die Jahreshauptversammlung, anschließend stehen Kaffeetrinken, Spiele und gemütlicher Klönschnack an.

 

Segebergs Straßennamen

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Im Bürgersaal des Bad Segeberger Rathauses (Lübecker Straße 9) halten am Donnerstag, 7. Februar, ab 19.30 Uhr die Mitglieder der Geschichtswerkstatt der VHS Bad Segeberg einen reichlich bebilderten Vortrag über die Segeberger Straßennamen. Von den 175 in Bad Segeberg existierenden Straßen hat die Gruppe jedoch nur einige ausgewählt. Über diese Straßen werden sie Bemerkenswertes berichten und nicht allgemein Bekanntes erzählten. Wie immer ist der Eintritt zu dieser Veranstaltung frei. 

 

Vortrag über die Kieler Kunsthalle

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). In der Kunsthalle zu Kiel werden herausragende Werke der Gegenwartskunst ausgestellt. Auf Einladung der Schleswig-Holsteinischen Universitätsgesellschaft referiert Dr. Annette Hüsch am Donnerstag, 7. Februar, über die ausgestellten Werke. Der Vortrag beginnt um 20 Uhr in den Segeberger Kliniken in Bad Segeberg (Am Kurpark 1). Der Eintritt kostet fünf Euro. Schüler, Patienten und Mitglieder haben freien Eintritt.

 

Close Window