Veranstaltungliste Minikalender

01.02.2019

Freitag, 28.09.2018

Fotogruppe zeigt Bilder in schwarz-weiß

|

Die Mitglieder der Fotogruppe Kontrovers zeigen ihre Schwarz-Weiß-Fotografien im Trappenkamper Bürgerhaus. Foto: detering

Trappenkamp (ohe). Die Fotogruppe Kontrovers zeigt  in den Fluren des Trappenkamper Bürgerhauses die Ergebnisse ihres jüngsten Projektes. Unter dem Motto Zurück zu den Wurzeln widmeten sich die Fotografen der Volkshochschulgruppe der Schwarz-Weiß-Fotografie. Während der Eröffnung diskutierten sie die verschiedenen fotografischen Vorgehensweisen mit ihren Gäs­ten. Die Bilder sind zu den Öffnungszeiten des Bürgerhauses noch bis zum Frühjahr 2019 zu sehen.

Mittwoch, 09.01.2019

Vorbereitungswerkstätten für Weltgebetstag

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Zur Einstimmung und Vorbereitung auf den Weltgebetstag am Freitag, 1. März, bietet die Frauenarbeit im Evangelischen Bildungswerk des Kirchenkreises Plön-Segeberg Werkstätten mit Informationen über Slowenien und den dort für 2019 entstandenen Gottesdienst an.
Der junge Staat Slowenien, Schwerpunkt des diesjährigen Weltgebetstages, liegt mitten in Europa und fasziniert mit seiner wechselvollen Geschichte. Slowenische Frauen rufen beim Weltgebetstag dazu auf, Tischgemeinschaft zu erleben – gerade mit den Menschen, die sonst niemand einlädt.
In Preetz sind die Werkstatttermine auf Mittwoch, 9. Januar, und Dienstag, 15. Januar, terminiert, jeweils von 18.30 bis 21.30 Uhr. Sie können wahlweise belegt werden. Veranstaltungsort ist das Haus der Diakonie (Am Alten Amtsgericht 5). Es wird um eine Spende für den Imbiss nach landestypischen Rezepten aus Slowenien gebeten. Information und Anmeldung bei Julia Jünemann (Telefon 04 3 42/  7 17 54, E-Mail: frauenarbeit@kirchenkreis-ploen-segeberg.de).
Die Werkstatt in Bad Segeberg findet am Sonnabend, 19. Januar, von 9.30 bis 17.00 Uhr im Evangelischen Bildungswerk in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 88 )statt. Der Teilnahmebeitrag beträgt 13 Euro inklusive Verpflegung. Information und Anmeldung telefonisch unter 0 45 51/  99 33 45 oder per E-Mail an fbs-se@kirchenkreis-ploen-segeberg.de.

Montag, 14.01.2019

Christel Bornkopp zeigt ihre Klöppelbilder

| Bad Segeberg

Christel Bornkopp klöppelt seit 43 Jahren. Jetzt zeigt sie ihre Werke im Familienzentrum Südstadt. Foto: hfr

Bad Segeberg (ohe). Klöppelbilder und Dekorationsfiguren zeigt Christel Bornkopp von Montag, 14. Januar, bis Freitag, 1. Februar, im Familienzentrum Südstadt (Falkenburger Straße 92) in Bad Segeberg.
Die Spitzenklöpplerin lernte das Handwerk vor 43 Jahren von einer Freundin. Seither fertigt die 78-Jährige mit Leidenschaft, Hingabe und Kreativität Bilder und Dekorationsfiguren aus Klöppelspitze. Die Ausstellung ist montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr und mittwochs von 15 bis 17 Uhr geöffnet.

Freitag, 01.02.2019

Über 600 Kicker beim Hallenbudenzauber

| Sülfeld

Sülfeld (ohe). Über 600 Fußballer aus 54 Mannschaften treten beim Hallenbudenzauber in Sülfeld, einem der größten Hallenfußballturniere im Kreis Segeberg, an. Von Freitag, 1. bis Sonntag, 3. Februar, veranstaltet die Spielgemeinschaft (SG) Oering-Seth-StuSie das Turnier in der Sülfelder Mehrzweckhalle.
Die Planungen des Events laufen bereits seit dem Spätsommer. Das Turnier ist jedes Jahr innerhalb kürzester Zeit ausgebucht. Es ist für jedes Kind immer ein toller Tag, an einem so großen Turnier teilzunehmen“, sagt Organisator Tobias Leszinski, Jugendobmann der SG Seth.
Das Turnier steht unter dem Motto „Grüne Karte für Fairness im Kinderfußball“. „Wenn übertriebener Ehrgeiz Eltern dazu verleitet, ihr Kind oder den Jugendtrainer anzuschreien, ist definitiv etwas aus dem Ruder gelaufen“, sagt Leszinski. Gemeinsam mit den Eltern und den Kindern wollen wir dafür sorgen, dass es beim Kinderfußball wieder etwas mehr um den Spaß am Miteinander und die Freude an der Bewegung geht.
Gespielt wird am Freitag von 18 bis 22 Uhr. Am Sonnabend und am Sonntag treten die Mannschaften von 9 bis 20 Uhr an.

Seniorenstammtisch in Bornhöved

| Bornhöved

Bornhöved (sl). Bornhöveds Senioren treffen sich am Freitag, 1. Februar, zum Stammtisch im Café Elend in Bornhöved (Markt 8). Ab 15 Uhr werden die Kenntnisse für Finger- und Fußgymnastik im Sitzen aufgefrischt, Interesse für eine Senioren-Walkinggruppe abgefragt und Anmeldungen für eine Theateraufführung der Landjugend Rendswühren entgegen genommen. Die junge Theatergruppe ist am Sonntag, 3. Februar, um 14.30 Uhr beim Alten Haeseler in Negernharrie zu sehen.

Festliches Konzert der Maxim Kowalew Don Kosaken

| Boostedt

Der A-capella-Chor Maxim Kowalew Don Kosaken singt in der Bartholomäuskirche in Boostedt.Fotos: hfr

Boostedt (sl). Mit russisch-orthodoxen Kirchengesängen, Volksweisen und Balladen knüpfen die Maxim Kowalew Don Kosaken an die Tradition der alten Kosaken-Chöre an. Chorgesang und Soli sind im steten Wechsel, wenn der Chor singend betet und betend singt.
Auch im neuen Konzertprogramm fehlen die Wunschtitel Abendglocken, Stenka Rasin, Suliko und Marusja nicht.
Am Freitag, 1. Februar, präsentieren die Maxim Kowalew Don Kosaken ihr festliches Konzert in der Evangelisch-Lutherischen Bartholomäuskirche in Boostedt (Bei der Kirche 4). Eintrittskarten sind im Vorverkauf in der Geschäftsstelle von Basses Blatt und den Lübecker Nachrichten in Bad Segeberg (Kurhausstraße 12) für 21 Euro erhältlich. Restkarten werden an der Abendkasse für 24 Euro verkauft.

Autorenlesung für Patienten und Gäste

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Helmut Müller ist am Freitag, 1. Februar, zu Gast im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3). Ab 19.30 Uhr liest der Autor aus seinem Roman Die Drei-Uhr-Maschine, in dem es darum geht, Neuem gegenüber aufgeschlossen zu sein und seine eigenen Grenzen zu hinterfragen, um mit Neugier, Humor und Fantasie das eigene Leben zu bereichern. Der Eintritt ist frei.

Vorbereitungen zum Weltgebetstag

| Schlamersdorf

Schlamersdorf (sl). Frauen und Mädchen der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Schlamersdorf treffen sich an fünf Donnerstagen im Gemeindehaus Schlamersdorf (Kirchstraße 3), um den Weltgebetstag am Freitag, 1. März, vorzubereiten. Das erste Treffen findet am Donnerstag, 31. Januar, um 19.30 Uhr statt.

Fotoausstellung mit Museumsansichten

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (mq). In den Räumen der Volkshochschule Bad Segeberg (Lübecker Straße 10 a) sind Fotos von Hella Dorando ausgestellt. Die Museumsansichten von der Nordart in Büdelsdorf und aus den Museen in Bonn und Rolandseck sind zu den Öffnungszeiten bis Donnerstag, 28. Februar, zu sehen,

 

Close Window