Veranstaltungliste Minikalender

26.01.2019

Freitag, 28.09.2018

Fotogruppe zeigt Bilder in schwarz-weiß

|

Die Mitglieder der Fotogruppe Kontrovers zeigen ihre Schwarz-Weiß-Fotografien im Trappenkamper Bürgerhaus. Foto: detering

Trappenkamp (ohe). Die Fotogruppe Kontrovers zeigt  in den Fluren des Trappenkamper Bürgerhauses die Ergebnisse ihres jüngsten Projektes. Unter dem Motto Zurück zu den Wurzeln widmeten sich die Fotografen der Volkshochschulgruppe der Schwarz-Weiß-Fotografie. Während der Eröffnung diskutierten sie die verschiedenen fotografischen Vorgehensweisen mit ihren Gäs­ten. Die Bilder sind zu den Öffnungszeiten des Bürgerhauses noch bis zum Frühjahr 2019 zu sehen.

Freitag, 28.12.2018

Mitfahren und gewinnen

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Noch nie war es so einfach, schnell und entspannt zum Weihnachts-Shopping zu kommen – denn als Mitfahrer im Mitfahrnetz Segeberg kommt man nicht nur bequem hin zum Ziel und wieder zurück, man bleibt dabei auch flexibel und lernt nette Menschen kennen. Denn das Mitfahrnetz Segeberg ermöglicht es den Bürgerinnen und Bürgern der Region, sich einfach und unkompliziert zum gemeinsamen Fahren zu verabreden und ist damit eine optimale Ergänzung zum Individual- und Öffentlichen Personennahverkehr.
Mitmachen kann jeder. Das geht entweder online über das Mitfahrportal www.mitfahrnetz-segeberg.de oder telefonisch unter der kostenlosen Hotline 0            ˘˘     45  51 / 9  51-5  55. Ein Anreiz, sich anzumelden, ist derzeit auch ein Gewinnspiel: Denn wer sich bis Donnerstag, 31. Januar 2019, neu anmeldet, gewinnt mit etwas Glück einen Tankstellengutschein im Wert von 100 Euro.
Alle Informationen zum Mitfahrnetz, dem Gewinnspiel sowie die Teilnahmebedingungen findet man im Internet unter mitfahrnetz-se.de/gewinnspiel.

Sonntag, 06.01.2019

Grünkohlessen nach der Winterwanderung

|

Unter anderem Füchse bekommen Besucher des Wildparks Eekholt zu sehen. Foto: v. Schenck

Großenaspe-Eekholt (ohe). Eine Wanderung durch den winterlichen Wildpark ist das Richtige zum Ausspannen und Genießen. An allen Sonntagen im Januar lädt der Wildpark Eekholt zu beschaulichen Wanderungen ein, bei denen die Gäste die Fütterungen der Wildtiere miterleben können. Die erste Winterwanderung beginnt am Sonntag, 6. Januar, um 15 Uhr.
Es gibt viel Spannendes zu entdecken: Die quirligen Fischotter, das kapitale Rot-, Dam- und Blesswild, die grunzenden Wildschweine, die faszinierenden Wölfe und auch die munteren Füchse und Dachse in ihrem warmen Winterfell. Die Hirsche können von den Besuchern aus der Hand gefüttert werden. Gerne werden auch mitgebrachte Äpfel als Leckerbissen für die Tiere angenommen.
Das wärmende Lagerfeuer lädt zu einer wohligen kleinen Ruhepause ein. Das Restaurant Kiek-ut-Stuben im Eingangsbereich des Wildparks bietet den Winterwanderern einem zünftiges Holsteiner Grünkohlessen (12,50 Euro). Anmeldungen zum Essen sind unter der Telefonnummer 0  43  27 / 8  87 oder per E-Mail info@kiekutstuben.de erbeten.

Mittwoch, 09.01.2019

Vorbereitungswerkstätten für Weltgebetstag

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Zur Einstimmung und Vorbereitung auf den Weltgebetstag am Freitag, 1. März, bietet die Frauenarbeit im Evangelischen Bildungswerk des Kirchenkreises Plön-Segeberg Werkstätten mit Informationen über Slowenien und den dort für 2019 entstandenen Gottesdienst an.
Der junge Staat Slowenien, Schwerpunkt des diesjährigen Weltgebetstages, liegt mitten in Europa und fasziniert mit seiner wechselvollen Geschichte. Slowenische Frauen rufen beim Weltgebetstag dazu auf, Tischgemeinschaft zu erleben – gerade mit den Menschen, die sonst niemand einlädt.
In Preetz sind die Werkstatttermine auf Mittwoch, 9. Januar, und Dienstag, 15. Januar, terminiert, jeweils von 18.30 bis 21.30 Uhr. Sie können wahlweise belegt werden. Veranstaltungsort ist das Haus der Diakonie (Am Alten Amtsgericht 5). Es wird um eine Spende für den Imbiss nach landestypischen Rezepten aus Slowenien gebeten. Information und Anmeldung bei Julia Jünemann (Telefon 04 3 42/  7 17 54, E-Mail: frauenarbeit@kirchenkreis-ploen-segeberg.de).
Die Werkstatt in Bad Segeberg findet am Sonnabend, 19. Januar, von 9.30 bis 17.00 Uhr im Evangelischen Bildungswerk in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 88 )statt. Der Teilnahmebeitrag beträgt 13 Euro inklusive Verpflegung. Information und Anmeldung telefonisch unter 0 45 51/  99 33 45 oder per E-Mail an fbs-se@kirchenkreis-ploen-segeberg.de.

Montag, 14.01.2019

Christel Bornkopp zeigt ihre Klöppelbilder

| Bad Segeberg

Christel Bornkopp klöppelt seit 43 Jahren. Jetzt zeigt sie ihre Werke im Familienzentrum Südstadt. Foto: hfr

Bad Segeberg (ohe). Klöppelbilder und Dekorationsfiguren zeigt Christel Bornkopp von Montag, 14. Januar, bis Freitag, 1. Februar, im Familienzentrum Südstadt (Falkenburger Straße 92) in Bad Segeberg.
Die Spitzenklöpplerin lernte das Handwerk vor 43 Jahren von einer Freundin. Seither fertigt die 78-Jährige mit Leidenschaft, Hingabe und Kreativität Bilder und Dekorationsfiguren aus Klöppelspitze. Die Ausstellung ist montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr und mittwochs von 15 bis 17 Uhr geöffnet.

Mittwoch, 23.01.2019

Abendgottesdienste in St. Marien

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Segeberg bietet neben den sonntäglichen Predigtgottesdiensten auch einmal im Monat einen Abendgottesdienst an. Im Mittelpunkt der Evangelischen Messe in der Marienkirche steht das Abendmahl und der liturgische Wechselgesang, die Predigt tritt in ihrer Bedeutung zurück. Die nächsten Abendgottesdienste beginnen am Mittwoch, 23 Januar, und am Mittwoch, 27. Februar, jeweils um 19 Uhr.

Samstag, 26.01.2019

Auftakt zum Orgelzyklus: Lübeck trifft Großenaspe

| Großenaspe

Professor Hans Bäßler hat seine Promotion über Musik als Zeiterfahrung geschrieben. Fotos: hfr

Großenaspe (sl). Sechs Koggen voller Musik hat Professor Ernst Ulrich von Kameke den diesjährigen Orgelzyklus getauft. Unter diesem Titel finden in der Katharinenkirche zu Großenaspe sechs Orgelkonzerte statt. Auftakt macht am Sonnabend, 26. Januar, Professor Hans Bäßler, der sein Leben sowohl hauptberuflich als auch ehrenamtlich der Musik gewidmet hat. Um 16 Uhr nimmt er die Besucher mit auf eine musikalische Reise. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Spenden werden gerne entgegen genommen.

Versorgung von Demenz-Erkrankten

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Angehörigenschule bietet für pflegende Angehörige und ehrenamtlich Helfende einen kostenlosen Kurs zum Thema Demenz an. Am Freitag, 25.Januar, von 16 bis 19 Uhr, und am Sonnabend, 26. Januar, von 10 bis 16 Uhr erhalten die Teilnehmer im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3) eine Einführung in das Krankheitsbild, Tipps zu Hilfsmitteln und Wohnraumanpassung, Entlastungsangebote und Unterstützung sowie Antworten auf persönliche Fragen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 0  40 /  25  76  74  50 und per E-Mail an anmeldung@angehoerigenschule.de.

Abendgottesdienst mit Abendmahl

| Wankendorf

Wankendorf (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Wankendorf lädt am Sonnabend, 26. Januar, um 18 Uhr zum Abendgottesdienst in die Kirche ein. Das Motto der Worship Lounge lautet in Anbetung zur Ruhe kommen, neue Kraft schöpfen, Gott nahe sein.

Kammermusik in der Sülfelder Kirche

| Sülfeld

Sülfeld (sl). Der Kammermusikverein Sülfeld musiziert am Sonnabend, 26. Januar, in der Sülfelder Kirche. Beginn ist um 18 Uhr.

Fröher weer allns beter meint Comedian Jens Wagner

| Stuvenborn

Comedy op platt ist die Spezialität von Jens Wagner.Foto: hfr

Stuvenborn (sl). Wenn Jens Wagner loslegt, ist alles in Bewegung: Arme, Beine und Mimik. Seit seinem ersten Auftritt 2008 mit seinem Programm Worüm ik noch een Fru afkregen heff, ist seine Fangemeinde stetig gewachsen. Auch seine Frau und seine drei Kinder haben sich inzwischen damit abgefunden, dass Wagner auf der Bühne aus dem familiären Nähkästchen plaudert.
In seinem neuen Bühnenprogramm „Fröher weer allns beter“ trauert der Landwirt der guten alten Zeit nach, in der es während der Erntezeit Kaffeepausen unter dem Eichenbaum gab statt Coffee-to-go, Kinder den ganzen Tag im Dreck spielen durften, und die Partnersuche auf dem Kartoffel­acker statt im Internet stattfand.
Grünkohl satt zu Comedy op platt. lautet das Motto am Sonnabend, 26. Januar, und am Freitag, 8. Februar, jeweils ab 19 Uhr im Landgasthof Goldener Hahn in Stuvenborn (Am Dorfplatz 1).  Karten und weitere Informationen sind im Landgasthof unter der Telefonnummer 0  41  94 / 98   87   64 erhältlich.

Leichtere Arme durch Feldenkrais

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). In der Evangelischen Familienbildungsstätte in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 88) wird am Sonnabend, 26. Januar, nach alltäglichen Bewegungen und Körperhaltungen geforscht, die Arme und Schultern schwer werden lassen. Kursleiterin Christiane Saß bietet in der Zeit von 10 bis 13 Uhr Alternativen aus dem Feldenkrais an, um Arme wieder leichter werden zu lassen. Die Kursgebühr beträgt 30 Euro. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 0  45  51 / 9  63  64  45 und per  E-Mail an fbs-se@kirchenkreis-ploen-segeberg.de entgegengenommen.

Treffen der Jungen Briefmarkenfreunde

| Boostedt

Boostedt (sl). Die Jungen Briefmarkenfreunde Boostedt treffen sich am Sonnabend, 26. Januar, zum Briefmarkentausch und der Planung der kommenden Veranstaltungen. Jugendleiterin Marianne Klopp freut sich in der Zeit von 15 bis 17 Uhr auf rege Beteiligung im Dorfgemeinschaftshaus Hof Lübbe (Dorfring 32). Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 0  43  93 / 21  03 erhältlich.

Spaziergang für Trauernde

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Der Hospizverein Segeberg lädt Trauernde am Sonnabend, 26. Januar, zu einem Spaziergang durch die Natur ein. In der Zeit von 14 bis 16.30 Uhr haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich über ihre Erfahrungen auszutauschen oder schweigend in der Gemeinschaft die Natur zu genießen. Begleitet wird der Spaziergang von Birgit Tepe und Maren Marquardt. Los geht es am Kirchplatz in Bad Segeberg. Das Tragen fester Schuhe und das Mitführen eines Trinkbechers werden empfohlen.

Schatzsuche in der Marienkirche

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Pastorin Rebecca Lenz erkundet am Sonnabend, 26. Januar, mit Kindern im Alter von vier bis neun Jahren und ihren Eltern und Großeltern die Bad Segeberger Marienkirche. Die Veranstaltung der Kinderkirche beginnt um 10 Uhr in der Johanneskapelle. Nach der Erkundung stärken sich alle gemeinsam im Gemeindehaus. Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 01  60 / 8  44  13  29 erhältlich.

Mit Bach durch das Kirchenjahr

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Insgesamt 24 Konzerte gehören zu dem Orgelzyklus aus dem Gesamt-Orgelwerk von Johann Sebastian Bach. Am Sonnabend, 26. Januar, wird nach dem fünfminütigen Einläuten um 18 Uhr die Reihe Mit Bach durchs Kirchenjahr in der Bad Segeberger Marienkirche fortgesetzt. An diesem Abend spielt Andreas Maurer-Büntjen die Choräle, das fröhliche Präludium, das große Concerto C-Dur und das Pedalexercitium. In der Marienkirche ist das Gesamtprogramm an einer Pinnwand ausgehängt. Die einzelnen Aufführungstermine sind auch im Internet unter www.kirchenmusik-segeberg.de zu finden. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende für die WinterhalterOrgel gebeten.

Close Window