Veranstaltungliste Minikalender

07.01.2019

Montag, 07.01.2019

Fotogruppe zeigt Bilder in schwarz-weiß

|

Die Mitglieder der Fotogruppe Kontrovers zeigen ihre Schwarz-Weiß-Fotografien im Trappenkamper Bürgerhaus. Foto: detering

Trappenkamp (ohe). Die Fotogruppe Kontrovers zeigt  in den Fluren des Trappenkamper Bürgerhauses die Ergebnisse ihres jüngsten Projektes. Unter dem Motto Zurück zu den Wurzeln widmeten sich die Fotografen der Volkshochschulgruppe der Schwarz-Weiß-Fotografie. Während der Eröffnung diskutierten sie die verschiedenen fotografischen Vorgehensweisen mit ihren Gäs­ten. Die Bilder sind zu den Öffnungszeiten des Bürgerhauses noch bis zum Frühjahr 2019 zu sehen.

Mitfahren und gewinnen

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Noch nie war es so einfach, schnell und entspannt zum Weihnachts-Shopping zu kommen – denn als Mitfahrer im Mitfahrnetz Segeberg kommt man nicht nur bequem hin zum Ziel und wieder zurück, man bleibt dabei auch flexibel und lernt nette Menschen kennen. Denn das Mitfahrnetz Segeberg ermöglicht es den Bürgerinnen und Bürgern der Region, sich einfach und unkompliziert zum gemeinsamen Fahren zu verabreden und ist damit eine optimale Ergänzung zum Individual- und Öffentlichen Personennahverkehr.
Mitmachen kann jeder. Das geht entweder online über das Mitfahrportal www.mitfahrnetz-segeberg.de oder telefonisch unter der kostenlosen Hotline 0            ˘˘     45  51 / 9  51-5  55. Ein Anreiz, sich anzumelden, ist derzeit auch ein Gewinnspiel: Denn wer sich bis Donnerstag, 31. Januar 2019, neu anmeldet, gewinnt mit etwas Glück einen Tankstellengutschein im Wert von 100 Euro.
Alle Informationen zum Mitfahrnetz, dem Gewinnspiel sowie die Teilnahmebedingungen findet man im Internet unter mitfahrnetz-se.de/gewinnspiel.

AOK-Seminar Trends und Tipps 2019: Änderungen zum Jahreswechsel

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). In der Sozialversicherung gibt es ab dem 1. Januar wieder eine Vielzahl von gesetzlichen Neuerungen: die gleichmäßige Beitragsverteilung in der Krankenversicherung für Arbeitnehmer und Arbeitgeber sowie geänderte Beitragssätze in der Arbeitslosen- und Pflegeversicherung. Außerdem informieren die AOK-Experten über Änderungen bei Minijobs, kurzfristigen Beschäftigungen und der Gleitzonenregelung, neue Entsenderichtlinien, die Auswirkungen des Betriebsrentenstärkungsgesetz sowie die neuen Rechengrößen und Grenzwerte. Was dies konkret für die Arbeitgeber im Kreis Segeberg bedeutet, erklärt die AOK Nord-West mit dem Seminar Trends und Tipps 2019’.
Das kostenfreie Angebot findet am Donnerstag, 10. Januar, um 9 Uhr und um 14 Uhr in der AOK in Bad Segeberg statt. In der vergangenen Mittwoch-Ausgabe von Basses hatte irrtümlich ein falsches Datum gestanden. Eingeladen sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Lohn- und Personalbüros der Betriebe und Dienststellen sowie die Steuerberater. Erforderlich ist eine vorherige Anmeldung unter Telefon 0800/2655-505505 oder online unter www.aok-business.de/nw (Rubrik Tools & Service - Seminare).
„Unsere Seminare geben den Betrieben pünktlich zum Jahreswechsel einen guten Überblick über sämtliche Neuerungen im Beitrags- und Meldeverfahren“, sagt AOK-Serviceregionsleiter Reinhard Wunsch.

Grünkohlessen nach der Winterwanderung

|

Unter anderem Füchse bekommen Besucher des Wildparks Eekholt zu sehen. Foto: v. Schenck

Großenaspe-Eekholt (ohe). Eine Wanderung durch den winterlichen Wildpark ist das Richtige zum Ausspannen und Genießen. An allen Sonntagen im Januar lädt der Wildpark Eekholt zu beschaulichen Wanderungen ein, bei denen die Gäste die Fütterungen der Wildtiere miterleben können. Die erste Winterwanderung beginnt am Sonntag, 6. Januar, um 15 Uhr.
Es gibt viel Spannendes zu entdecken: Die quirligen Fischotter, das kapitale Rot-, Dam- und Blesswild, die grunzenden Wildschweine, die faszinierenden Wölfe und auch die munteren Füchse und Dachse in ihrem warmen Winterfell. Die Hirsche können von den Besuchern aus der Hand gefüttert werden. Gerne werden auch mitgebrachte Äpfel als Leckerbissen für die Tiere angenommen.
Das wärmende Lagerfeuer lädt zu einer wohligen kleinen Ruhepause ein. Das Restaurant Kiek-ut-Stuben im Eingangsbereich des Wildparks bietet den Winterwanderern einem zünftiges Holsteiner Grünkohlessen (12,50 Euro). Anmeldungen zum Essen sind unter der Telefonnummer 0  43  27 / 8  87 oder per E-Mail info@kiekutstuben.de erbeten.

Berufliche Weiterbildung in der Pflege

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Zu den Aufgaben von Betreuungskräften gehört die Motivation, Betreuung und Begleitung von pflegebedürftigen Menschen zu und in ihren Alltagsaktivitäten. Das nötige Know-how vermittelt die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein in Bad Segeberg ab Montag, 7. Januar, in der Fortbildung zur Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK) inklusive Betreuungskraft nach Paragraf 53c SGB XI.
Der Unterricht findet montags bis freitags von 8 bis 12.40 Uhr statt und dauert knapp drei Monate. Thematisiert werden unter anderem Kenntnisse der Hauswirtschaft und Ernährung, Erste Hilfe, Sterbebegleitung, Hospizbewegung, Krankheitsbilder und Demenzformen. Personen, die arbeitsuchend gemeldet sind, können prüfen lassen, ob eine Kostenübernahme mit Bildungsgutschein möglich ist. Anmeldungen sind bis Freitag, 21. Dezember, möglich.
Weitere Informationen und Anmeldung bei Birgit von Essen von der Wirtschaftsakademie unter Telefon 04551/8893-27, per E-Mail an birgit.essen@wak-sh.de oder im Internet unter www.wak-sh.de.

Nachbarn treffen sich zum Klönen

|

Bad Segeberg (em). Nachbarn-für-Nachbarn ist ein Projekt für Menschen ab 60 Jahren in  Bad Segeberg. An vier Standorten finden monatliche Treffen zum Austausch, Klönen und gemeinsamen Informationen statt. Wer im neuen Jahr dabei sein möchte, ist herzlich willkommen. Die Treffen sind offen und ohne Anmeldung zu besuchen. Weitere Informationen erteilt die Moderatorin des Pflegestützpunktes, Dorothea Kruse,  nach den Schulferien wieder unter 04551 / 898187.
Das allererste Treffen im neuen Jahr findet am Montag, 7. Januar, in der Innenstadt-Gruppe statt. Es beginnt um 15 Uhr im Gemeindehaus neben der Marienkirche. Zum Auftakt haben sie Herrn Peter Zastrow eingeladen: Er wird anhand vieler Bilder zu dem Thema erzählen: „Wie hat sich Bad Segeberg zwischen 1950 und heute doch bloß verändert!“
Die Gruppe der Nachbarn-für-Nachbarn in Christiansfelde trifft sich am Mittwoch, 16. Januar von 15 bis 16.30 Uhr im Gemeindehaus der Katholischen Kirche (Weinhof 16). Das Treffen der Nachbarn-für-Nachbarn Südstadt beginnt am Montag, 21. Januar, um 14.30 Uhr im Ev. Familienzentrum Südstadt (Falkenburger Straße 92). Am Montag, 28. Januar, ist das Treffen der Nachbarn-für-Nachbarn Klein Niendorf im Ev. Gemeindezentrum Glindenberg (An der Trave 60 a).

Vortrag und Suppe bei den Landfrauen

|

Bosau (ohe). Dr. Gaby Brüssow-Harfmann, die Bildungsreferentin des Landfrauenverbandes referiert  am Montag, 7. Januar, ab 18.30 Uhr im Haus Schwanensee in Bosau (Plöner Straße 15 - 19). Bei der Veranstaltung des Landfrauenvereins Bosau  hält sie einen Vortrag zum Thema Fit mit basenreicher Ernährung. Die Teilnahme kostet für Mitglieder fünf Euro. Gäste zahlen zehn Euro. Getränke und Suppe werden extra berechnet. Anmeldungen nimmt Rena Rosenkranz unter der Rufnummer 0  45  27/  2  55 entgegen.

Spielen und klönen beim Seniorentreff

| Wahlstedt

Wahlstedt (ohe). Klönen, spielen und gemeinsam Spaß haben, das wollen die Teilnehmer des Seniorentreffs der Arbeiter Wohlfahrt (AWO) Wahlstedt.  Jeweils montags treffen sie sich dazu in der Begegnungsstätte (Waldstraße 1). Das erste Treffen im neuen Jahr findet am Montag, 7. Januar, um 15 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Festausschuss trifft sich

| Boostedt

Boostedt (ohe). Der Ausschuss zur Organisation gemeindlicher Feste trifft sich am Montag, 7. Januar, um 20 Uhr in der Amtsverwaltung Boostedt-Boostedt-Rickling in Boostedt (Twiete 9). Auf der Tagesordnung steht unter anderem das Unterhaltungsprogramm des Dorffestes 2020.

Nachbarn treffen sich wieder

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (kf). Erstmals im neuen Jahr trifft sich Nachbarn für Nachbarn, eine Projektgruppe des Pflegestützpunktes im Kreis Segeberg für Bad Segeberger ab 60 Jahren, zu ihren monatlichen Treffen an vier Standorten zum Austausch, Klönen und gemeinsamen Informationen.
Den Anfang macht die Innenstadt-Gruppe, die sich am Montag, 7. Januar, um 15 Uhr im Gemeindehaus neben der Marienkirche trifft. Peter Zastrow wird anhand von vielen Bildern erzählen: „Wie hat sich Bad Segeberg zwischen 1950 und heute doch bloß verändert!“
Wer dabei sein möchte, ist herzlich willkommen, die Treffen sind offen und ohne Anmeldung zu besuchen.

Infonachmittag für Ricklinger Senioren

| Rickling

Rickling (kf). Zu ihrem Info-Klön- und Spielenachmittag lädt der Seniorenbeirat Rickling am Montag, 7 Januar, um 14.30 Uhr ins VHS-Zentrum (Dorfstraße 36) in Rickling ein.

Show-Lesung im Klinikum

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (ohe). Bei Hempels unterm Sofa nennt Karsten Lieberam-Schmidt seine humoristische Show-Lesung. Der Autor und Poetry-Slamer tritt damit am Montag, 7. Januar, ab 19.30 Uhr in den Segeberger Kliniken (Am Kurpark 1) auf. Der Eintritt ist frei.

Close Window