Veranstaltungliste Minikalender

01.12.2018

Samstag, 01.12.2018

Fotogruppe zeigt Bilder in schwarz-weiß

|

Die Mitglieder der Fotogruppe Kontrovers zeigen ihre Schwarz-Weiß-Fotografien im Trappenkamper Bürgerhaus. Foto: detering

Trappenkamp (ohe). Die Fotogruppe Kontrovers zeigt  in den Fluren des Trappenkamper Bürgerhauses die Ergebnisse ihres jüngsten Projektes. Unter dem Motto Zurück zu den Wurzeln widmeten sich die Fotografen der Volkshochschulgruppe der Schwarz-Weiß-Fotografie. Während der Eröffnung diskutierten sie die verschiedenen fotografischen Vorgehensweisen mit ihren Gäs­ten. Die Bilder sind zu den Öffnungszeiten des Bürgerhauses noch bis zum Frühjahr 2019 zu sehen.

Mampas spielen Rapunzel im Bürgerhaus in Nahe

| Nahe

Nahe (kf). „Rapunzel, lass dein Haar herunter…!“, heißt es in diesem Jahr, wenn die Mampas ihr alljährliches Weihnachtsmärchen für Groß und Klein im Naher Bürgerhaus (Segeberger Straße 90) aufführen.
Neben den geschlossenen Vorstellungen für Kindergärten und Grundschüler findet die einzige öffentliche Vorstellung am Sonnabend, 1. Dezember, um 16 Uhr im Bürgerhaus Nahe statt. Karten sind ausschließlich an der Tageskasse erhältlich. Wie immer zahlen Kinder einen Euro, Erwachsene zwei Euro. Das Ensemble um Sandra Kanthak freut sich auch im 16. Jahr der Mampas, auf die aufregende Zeit. „Es ist viel zu proben, zu basteln, zu organisieren, viele Stunden werden investiert. Der Lohn sind erwartungsvolle, strahlende Kinderaugen und die Anerkennung durch die erwachsenen Zuschauer, die wir hoffentlich wieder zahlreich unterhalten dürfen“, sagt sie und bedankt sich bei allen Unterstützern, ohne deren Hilfe diese Veranstaltungen nicht möglich sind – ganz besonders bei Ulrike Pryszcz.

Basteln für den Regenwald

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Regelmäßig an jedem ersten Sonnabend im Monat trifft sich die neue Klima­initiative 5nach12 im Jugendcafé am Markt in Bad Segeberg (Kirchplatz 7). am Sonnabend, 1. Dezember, werden nach dem Treffen, das um 12.05 Uhr beginnt. Gewinne für die Tombola zu Gunsten von Rettet den Regenwald werden bei der Waldweihnacht in Trappenkamp hergestellt. Weitere Informationen sind bei Jagrata Drews unter der Telefonnummer 04551/995581 erhältlich.

Kinofilm über den Hospizverein

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Der Film Verlass mich nicht, wenn ich schwach werde, dokumentiert die Arbeit des Hospizvereins Segeberg über den Zeitraum von einem Jahr. Aufgrund der großen Nachfrage bietet das Kino-Center Cine-Planet 5 in Bad Segeberg (Oldesloer Straße 34) weitere Vorführungen an. Die Dokumentation des Filmemachers Johannes Hoffmann läuft am Sonnabend, 1., Sonntag, 2., Montag, 3., und Mittwoch, 5. Dezember. Der Film zeigt lichtvolle Bilder aus der Vielfalt der Arbeit und möchte Menschen Mut machen, denen dieses Thema fremd ist. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 17.30 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Adventskalender wandert durch die Kirchengemeinde Segeberg

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Mit noch mehr Gastgebern als im Vorjahr lädt die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Segeberg in diesem Jahr an vielen Abenden vom 1. bis zum 23. Dezember zu vielen besonderen Begegnungen im Advent ein. Lebendiger Adventskalender heißen sie und finden unter einem leuchtenden Stern draußen statt, in einem Carport oder im Garten. Sie laden zu einer Begegnung ein bei gemeinsamem Singen, einer Geschichte und Zeit für Gespräche. Zum Aufwärmen gibt es etwas Warmes zu trinken.  Jedermann ist herzlich willkommen und wird gebeten, sich einen Becher mitzubringen. Es wird ungefähr eine Dreiviertelstunde dauern, aber nie länger als eine Stunde.
Die Termine werden auch auf der Internetseite der Kirchengemeinde aufgeführt und aktualisiert, falls ein Gastgeber durch Krankheit verhindert ist. Den Auftakt bildet ein Familiengottesdienst im Dorfgemeinschaftshaus in Blunk am Sonnabend, 1. Dezember, schon um 17 Uhr. Alle anderen Abende beginnen um 18 Uhr:
Mittwoch, 5. Dezember: Familie Ilkenhans in Blunk (Op’n Soren, im Wendehammer);
Donnerstag, 6. Dezember: Familienzentrum Spurensucher in Bad Segeberg (An der Trave 1-3);
Freitag, 7. Dezember: Bildungswerk Bad Segeberg (Falkenburger Straße 88);
Sonnabend 8. Dezember: Familien Fahrmeier, Gilenski und Hoffmann in Bad Segeberg (Hindenburgstraße 4);
Sonntag, 9. Dezember: Ursula Michalak in Bad Segeberg (Havkamp 7);
Mittwoch, 12. Dezember: Familie Kausch in Bad Segeberg (Artur-Kraft-Straße 2);
Donnerstag, 13. Dezember: Katholische Kirchengemeinde in Bad Segeberg (Am Weinhof 16);
Freitag, 14. Dezember: Familie Burdin in Blunk (Mühlenstraße 18);
Sonntag, 16. Dezember: Familie Fuchs in Bad Segeberg (Oldesloer Straße 115);
Dienstag, 18. Dezember: Familie Halla in Klein Rönnau (Zufahrt über Dorfplatz 2, Auffahrt rechts);
Mittwoch, 19. Dezember: Familienzentrum Südstadt in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 92);
Sonnabend, 22. Dezember: Frau Winter in Klein Rönnau (Eutiner Straße 21);
Sonntag, 23. Dezember: Familien König und Kunde in Bad Segeberg (Dorfstraße 48).

Kinder schmücken die Weihnachtsfichte

|


Blunk (sl). Die Kinder des Evangelisch-Lutherischen Kindergartens in Blunk haben Weihnachtsbaumschmuck gebastelt und schmücken damit am Sonnabend, 1. Dezember, die große Fichte vor dem Dorfgemeinschaftshaus in Blunk. Außerdem erzählen sie, was Nüsse, Sterne, Kugeln und Kerzen mit der Weihnachtsgeschichte zu tun haben. Der Open-Air-Gottesdienst mit Musik von einem Bläserensemble unter der Leitung von Ulrike Henning beginnt um 17 Uhr. Nach dem Gottesdienst gibt es Punsch zum Aufwärmen und Kinder können ein Keks-Häuschen basteln. Bei sehr schlechten Wetterverhältnissen findet der Gottesdienst im Dorfgemeinschaftshaus statt.

Gesang begleitet das Anleuchten in Stolpe

| Stolpe


Stolpe (sl). Kurz vor dem ersten Advent treffen sich die Stolper und ihre Gäste zum gemeinsamen Singen an der alten Stolper Schmiede (Ecke Dorfstraße/Depenauer Weg). Bereits zum neunten Mal findet das Advent-Anleuchten in der Gemeinde Stolpe statt. Ab 18 Uhr ertönen am Sonnabend, 1. Dezember, Weihnachts- und Adventslieder, begleitet von Britta Wegner mit dem Akkordeon. Die Freiwillige Feuerwehr Stolpe begleitet das Singen mit ihren Fackeln und bieten im Anschluss heiße Bratwurst an.

Imkercafeteria und Kunsthandwerk

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (af). Mit der Familie über den adventlichen Markt bummeln kann man am Sonnabend, 1. Dezember, von 9.30 bis 17 Uhr und am Sonntag, 2. Dezember, von 9.30 bis 16.30 Uhr in Bad Segeberg in der Gemeinschaftsschule am Seminarweg. Der Imkerverein Bad Segeberg und Umgebung freut sich auf viele Besucher und bietet in der Imkercafeteria Kaffee und Kuchen an. Der Eintritt ist frei.

Lebendiger Kalender in Wahlstedt

|


Bad Segeberg (mq). Der lebendige Adventskalender der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Wahlstedt beginnt am Montag, 3. Dezember, bei der Familie Kristoffersen (Segeberger Straße 40). An jedem Werktag finden die Treffen immer um 18 Uhr bis kurz vor Heiligabend an verschiedenen Orten in Wahlstedt und Umgebung statt. Dabei erwartet die Teilnehmer adventliche Stimmung in Gärten, vor geschmückten Fenstern oder Haustüren bei Kerzenschein, Gesang, einer kleinen Geschichte und einer Tasse Punsch oder Tee. Dazu sollte jeder einen Becher mitbringen.
Die weiteren Termine:
Dienstag, 4. Dezember: Wohnstätte Kronsheide (Kronsheider Straße 14);
Mittwoch, 5. Dezember: Wolfgang Bambas (Katholische Kirche, Hans-Dall-Straße 43);
Donnerstag, 6. Dezember: Bürgermeister Matthias Bonse (Stadtbücherei am Markt);
Freitag, 7. Dezember: Angelika Remmers, Volkhochschule (Bunkermuseum, Waldstraße, Ecke Memellandweg);
Montag, 10. Dezember: Hausgemeinschaft im Großhörn 9+9a;
Mittwoch, 12. Dezember: Familie Bentin in Fahrenkrug (Rosenweg 2);
Donnerstag, 13. Dezember: Jugendamt Wahlstedt (Adlerstraße 13);
Freitag, 14. Dezember: Anja Hartmann (Scharnhorststraße 27, Hofseite: Tirpitzweg);
Montag, 17. Dezember: Männergruppe (Kronsheider Straße 49);
Dienstag, 18. Dezember: Advents-Zeit vor der Christus-Kirche;
Mittwoch, 19. Dezember: Tafel-Ausgabestelle (Segeberger Straße 40, vor der Kleiderstube);
Donnerstag, 20. Dezember: Familie Berg in Fahrenkrug (Nienkamp 21);
Freitag, 21. Dezember: Familie Stührwoldt in Wittenborn (Hörn 4).

Nordische Lieder und adventliche Klänge

| Dersau

Dersau (sl). Nordische Lieder und Adventliches aus Schweden, Irland und Großbritannien erklingen am Sonnabend, 1. Dezember, in der Dersauer Christuskirche.
 Schokolade für die Ohren nennt sich das Quartett aus Kühren, das mit Klavier, Geige, Akkordeon, Gitarre und Gesang Musik zum Thema Winter präsentiert.
Das Konzert aus dem Programm des Vereins Dersau Tourismus beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.

Schwedische Weihnacht in Das Buch am Markt

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (af). Bei Svenska i Storman liest Therese Bernhardt am Sonnabend, 1. Dezember, eine Weihnachtsgeschichte für Kinder auf schwedisch. Dabei unterstützt sie Tina Stahl. Die gebürtige Schwedin Therese Bernhardt erzählt auch über schwedische Weihnachtsbräuche. Schwedischkenntnisse sind nicht erforderlich. Zur Stärkung gibt es Punsch und Waffeln in der Buchhandlung am Markt (Am Markt 1) ab 15.30 Uhr.

Close Window