Veranstaltungliste Minikalender

30.11.2018

Freitag, 30.11.2018

Fotogruppe zeigt Bilder in schwarz-weiß

|

Die Mitglieder der Fotogruppe Kontrovers zeigen ihre Schwarz-Weiß-Fotografien im Trappenkamper Bürgerhaus. Foto: detering

Trappenkamp (ohe). Die Fotogruppe Kontrovers zeigt  in den Fluren des Trappenkamper Bürgerhauses die Ergebnisse ihres jüngsten Projektes. Unter dem Motto Zurück zu den Wurzeln widmeten sich die Fotografen der Volkshochschulgruppe der Schwarz-Weiß-Fotografie. Während der Eröffnung diskutierten sie die verschiedenen fotografischen Vorgehensweisen mit ihren Gäs­ten. Die Bilder sind zu den Öffnungszeiten des Bürgerhauses noch bis zum Frühjahr 2019 zu sehen.

Wanderausstellung über die NSU-Opfer

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Im Berufsbildungszentrum Bad Segeberg (Burgfeldstraße 39b) ist im Foyer des Hauses B noch bis Freitag, 30. November, die Wanderausstellung über die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen zu sehen. Die Ausstellung wurde in diesem Frühjahr aktualisiert und thematisiert die Verbrechen der NSU in den Jahren 1999 bis 2011 sowie die gesellschaftliche Aufarbeitung nach dem Auffliegen der neonazistischen Terrorgruppe im November 2011.

Genuss-Abende in der Buchhandlung

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Einschließen und Genießen heißt es am Donnerstag, 29., und am Freitag, 30. November, in der Buchhandlung Das Buch am Markt in Bad Segeberg (Am Markt 1) vor. Tina Stahl freut sich am Donnerstag ab 19.30 Uhr auf neugierige Genießer, An­drea Fischer sorgt am Freitag für die Gäste. Eine Anmeldung ist für diese Veranstaltungen unter der Telefonnummer 04551/9996505 erforderlich. Die Teilnahme kostet jeweils fünf Euro.

Weinprobe in der Pastoratsscheune

| Leezen


Leezen (sl). Zu der Weinprobe des Leezener Landfrauenvereins sind auch Männer willkommen. Am Freitag, 30. November, stellen Gesine und Florian Schmitt Weine von ihrem Weingut in Spiesheim vor. Dazu gibt es eine rheinhessische Frischkäsespezialität. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der Pastoratsscheune. Es wird eine Kostenumlage von 18 Euro erhoben. Anmeldungen nehmen die Orts-Vertrauensdamen bis Dienstag, 20. November, entgegen sowie Martina Wilhelm unter der Telefonnummer 04552/280.

Filmvorführung im Kirchengemeindehaus

| Nahe


Nahe (sl). Der Förderverein der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Nahe zeigt am Freitag, 30. November, den Film Rabbi Wolff im Gemeindehaus. Das Porträt zeigt den Rabbi, der junggeblieben voll im Leben steht und voller Witz und Weisheit steckt.

Weihnachtsbasteln und Gemeinsamkeit

| Nahe

Nahe (kf). Zum gemeinsamen Weihnachtsbasteln lädt die Grundschule im Alsterland in Nahe (Lüttmoor 5)  Eltern, Geschwister, Omas, Opas, Freunde und Nachbarn am Freitag, 30. November, von 16 bis 18 Uhr ein. Um an den Bastelangeboten teilzunehmen, muss zuvor, entweder am Donnerstag über die Kinder in der Schule, oder am Veranstaltungsnachmittag am Eingang, ein Gutschein-Stern für fünf Euro gekauft werden. Bei jedem der insgesamt sechs Bastelangebote wird dann eine Zacke des Sterns abgeschnitten.
In verschiedenen Kaffeestuben ist für das leibliche Wohl und die Gemütlichkeit gesorgt. Gern dürfen Besucher zur Müllvermeidung einen beschrifteten Kaffeebecher von Zuhause mitbringen. Es lohnt sich Kleingeld einzustecken, denn ab 17 Uhr beginnt der Losverkauf für die Tombola. In den Klassenräumen der 3a und 1b werden musikalische Vorführungen und ein Schwarzlichttheater gezeigt.

Begegnung am Nachmittag

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Diakonin Dorothea Kruse und ihr Team von der Evangelisch-Lutherischen  Kirchengemeinde Segeberg laden am Freitag, 30. November, zu einer Begegnung am Nachmittag in das Kirchengemeindehaus in Bad Segeberg (Kirchplatz 4) ein. Zu Gast ist Dr. Jürgen Weber, der sich ab 15 Uhr dem Thema Morgenstimmung und Sonnenaufgang in Dichtung, Malerei und Musik widmet. Bei Kaffee, Tee und Keksen möchte der Referent dem Novemberblues entgegen wirken. Eine Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich.

Südstadt-Initiative stellt den Weihnachtsbaum auf

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Die Initiative Südstadt lädt die Einwohner des Bad Segeberger Stadtteils ein, mit ihr und Kindern des Südstadt-Kindergartens den Weihnachtsbaum im Einkaufsquarrée aufzustellen. Am Freitag, 30. November, soll um 11 Uhr eine gespendete Tanne geschmückt und in die Senkrechte gebracht werden. Dazu erklingt Akkordeonmusik.
Der Baum steht auch im Mittelpunkt des Weihnachtsklönschnacks, der am Sonnabend, 9. Dezember, um 11 Uhr beginnt. Zum sechsten Mal sind Einwohner und Freunde des Stadtteils eingeladen, Livemusik zu hören und sich bei Punsch und Suppe oder Kaffee und Kuchen zu unterhalten. Wie immer wird alles gegen eine Spende abgegeben. Auch an Kinderpunsch und vegetarische Suppe ist gedacht.
Mit Country goes Christmas will sich der Klönschnack nicht messen, aber der Wilde Westen spielt eine besondere Rolle: Als Highlight treten in diesem Jahr die Holstein Cowboys auf. Mit Linedance zur Countrymusik sorgen sie für Western-Flair. Für Livemusik sorgen der Chor der Theodor-Storm-Schule, der Männerchor Bad Segeberg, das Südstadt-Ukester und Ingrid Holz mit ihrem Akkordeon.
Wer selbst noch etwas musikalisches zum Besten geben möchte, kann sich noch melden unter der Telefonnummer 04551/840910 oder per E-Mail an info@initiative-suedstadt.de.
Informationen: www.initiative-segeberg.de.

Preisskat im Feuerwehrhaus

| Kalübbe


Kalübbe (sl). Im Feuerwehrhaus Kalübbe veranstaltet die Feuerwehr am Freitag, 30. November, ein Preisskat für Jedermann. Los geht es um 19 Uhr.

Weihnachtswerkstatt für Kinder

| Wahlstedt


Wahlstedt (sl). In den Räumen der Evangelischen Jugend in Wahlstedt (Segeberger Straße 38) wird am Freitag, 30. November, eine Projektwerkstatt angeboten. Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren können in der Zeit von 15 bis 17.30 Uhr Dekorationen und kleine Geschenke für Weihnachten basteln. Für die Materialien wird ein Kostenbeitrag von drei Euro erhoben. Anmeldungen zur Weihnachtswerkstatt nimmt Dieter Denzin unter der Telefonnummer 04554/92279 und per E-Mail an ev.jugend@kirche-wahlstedt.de entgegen.

Fredesdorf weckt den Weihnachtsmann

| Fredesdorf


Fredesdorf (sl). Auf dem Dorfplatz in Fredesdorf wird am Freitag, 30. November, die Weihnachtszeit eingeläutet. Ab 16.30 Uhr wird der große Weihnachtsbaum mit den Basteleien der Fredesdorfer Kinder geschmückt und um 17.30 Uhr wird der Weihnachtsmann geweckt. Dazu gibt es Grillwurst, Waffeln und Punsch für Klein und Groß.

Basar auf dem Kastanienhof

| Daldorf


Daldorf (sl). Der Kastanienhof in Daldorf (Dorfstraße 8) öffnet am Freitag, 30. November, seine Türen für einen kleiner Basar mit Tee, Kaffee, frischen Waffeln und selbstgebackenem Kuchen. Die Veranstaltung findet von 14.30 Uhr bis 17 Uhr statt.

Weihnachtslieder vom Duo Liederwind

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Weihnachtslieder mit Akkordeon- und Gitarrenbegleitung  erklingen am Montag, 3. Dezember, im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3). Der musikalische Abend mit Uwe Nissen und Marianne Lobsien-Löhr beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Nachmittag zum Klönen und Spielen

| Rickling


Rickling (sl). Der Seniorenbeirat der Gemeinde Rickling lädt am Montag, 3. Dezember, zu einem Informations- und Spielenachmittag in das Zentrum der Volkshochschule Rickling (Dorfstraße 34) ein. Ab 14.30 Uhr werden verschiedene Spiele gespielt und es werden Informationen weitergegeben.

Weihnachtsfeier der Landfrauen

| Schlamersdorf

Schlamersdorf (sl). Ute Vorberger aus Kiel ist am Freitag, 7. Dezember, zu Gast beim Landfrauenverein Schlamersdorf. Sie sorgt mit zwei Geschichten der schwedischen Autorin Selma Lagerlöf   für die richtige Stimmung auf der Weihnachtsfeier, die um 19 Uhr in der Turmschänke Seedorf beginnt. Das mediterrane Büffet kostet 15 Euro, Gäste zahlen drei Euro Gästegeld zusätzlich. Anmeldungen nimmt Erika Schult unter der Telefonnummer 04559/224 entgegen.

Licht im Dunkel leuchtet in St. Marien

|

Bad Segeberg (em). „Advent – Licht im Dunkel“ – unter diesem Motto lädt die Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Segeberg in der Adventszeit ein zu einer besinnlichen halbstündigen Abend­andacht: Jeweils an den Montagen, 3., 10. und 17. Dezember, um 19 Uhr in der Marienkirche am Markt.
Einmal abschalten und zur Ruhe kommen – sich auf den Weg machen, um in der besonderen Atmosphäre der Marienkirche den Raum, Kerzen und Gemeinschaft vor Gott zu erleben. Das Besondere: Eine Prozession mit Kerzen durch die dunkle Kirche, dazu ein Lied, Stille, ein Wort um dann gesegnet in die Nacht zu gehen. Dr. Martina und Clemens Friese, Wolf-Rüdiger Knoop und Pastor Matthias Voß laden hierzu ein.

Close Window