Veranstaltungliste Minikalender

21.11.2018

Mittwoch, 21.11.2018

Fotogruppe zeigt Bilder in schwarz-weiß

|

Die Mitglieder der Fotogruppe Kontrovers zeigen ihre Schwarz-Weiß-Fotografien im Trappenkamper Bürgerhaus. Foto: detering

Trappenkamp (ohe). Die Fotogruppe Kontrovers zeigt  in den Fluren des Trappenkamper Bürgerhauses die Ergebnisse ihres jüngsten Projektes. Unter dem Motto Zurück zu den Wurzeln widmeten sich die Fotografen der Volkshochschulgruppe der Schwarz-Weiß-Fotografie. Während der Eröffnung diskutierten sie die verschiedenen fotografischen Vorgehensweisen mit ihren Gäs­ten. Die Bilder sind zu den Öffnungszeiten des Bürgerhauses noch bis zum Frühjahr 2019 zu sehen.

Berufsberatung für Frauen

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Frauen, die ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern wollen, können sich von der Beratungsstelle Frau & Beruf beraten lassen. Die nächsten Beratungstermine im Kreis Segeberg sind am Montag, 12. November, in Norderstedt, am Donnerstag, 15. November, in Kaltenkirchen, am Montag, 19. November, in Trappenkamp und  am Donnerstag, 22. November, in Henstedt-Ulzburg. Eine Terminvereinbarung ist unter der Telefonnummer 04551/944002 erforderlich. Auch Termine für den Standort Bad Segeberg für montags und donnerstags können unter dieser Telefonnummer oder per E-Mail an frau-und-beruf@wks-se.de frei vereinbart werden.

Kulturleben im Nahen Osten

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Mit dem Titel „Muslimische Konfessionen – Kulturleben im Nahen Osten“ findet am Donnerstag, 22. November, von 16 bis 20 Uhr ein Impulsvortrag mit Workshop in der Jugend-Akademie in Bad Segeberg (Marienstraße 31) statt. Als Dozent ist Jens Leutloff, Diplom-Jurist, Islamwissenschaftler und Dozent für interkulturelle Bildung und Kommunikation sowie Migration und Integration, zu Gast.
Im ersten Teil der Veranstaltung geht es um die Vielgestaltigkeit des Islams. Die Teilnehmer erstellen einen „Kompass“, der ihnen bei der künftigen „Navigation“ behilflich sein soll. Im zweiten Teil geht es darum, dass die Menschen, die nach Deutschland kommen, nicht nur Kriegstraumata mitbringen, sondern auch etwas ganz anderes: ihr kulturelles Erbe und ihre reichhaltige zeitgenössische Kultur. Diese werden die Teilnehmer kennenlernen.
Eine verbindliche Anmeldung ist möglich bis Freitag, 16. November, per E-Mail an soziales.godt@segeberg.de oder telefonisch unter 04551/951-871. Die Teilnehmerzahl ist auf 60 Personen begrenzt.

Winterzeit in der Dunkerschen Kate

| Bosau

Bosau (mq). In der Dunkerschen Kate in Bosau (Bischof-Vicelin-Damm 7) sorgen von Sonnabend, 17., bis Sonntag, 25. November, Kunsthandwerker für winterliche  und vorweihnachtliche Stimmung. Die Ausstellergruppe besteht aus der Malerin Elke Hansen (Bilder und Karten), Ingrid Pradelt (Patchwork), Frauke Roth (Getöpfertes), Ulla Horstkamp (Naturfloris­tik und Holzarbeiten), Elisabeth Fenske (Stoffwerkerin), Monika Storm (Marmelade und andere kulinarische Feinheiten) und Susanne Pietsch (Taschenunikate). Die Ausstellung hat täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Ärztin erklärt, wie Essen heilen kann

| Wahlstedt

Wahlstedt (sl). Auf Einladung des Kreis-Landfrauen-Verbandes Segeberg ist Dr. Anne Fleck am Mittwoch, 21. November, zu Gast im Kleinen Theater am Markt in Wahlstedt (Rudolf-Gußmann-Platz 1). Ihr Vortrag zum Thema Essen kann heilen beginnt um 19 Uhr. Einzelanmeldungen sind nicht möglich, sondern werden über die Ortsvereine getätigt. Restkarten werden für zehn Euro an der Abendkasse ab 17 Uhr verkauft. Der Einlass beginnt um 18 Uhr.

Zum Spielen in die Begegnungsstätte

| Wahlstedt


Wahlstedt (sl). In der Begegnungsstätte in Wahlstedt (Waldstraße 1) wird am Mittwoch, 21. November, gespielt. Der Sozialverband Wahlstedt lädt Interessierte ab 14.30 Uhr zu einem gemeinsamen Spielenachmittag ein.

Jazzmusik von Segeberger Liveband

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3) bietet Jazz4fun am Mittwoch, 21. November, Balsam für die Seele. Das eintrittsfreie Konzert für Patienten und Gäste beginnt um 19.30 Uhr.

Vortrag beim Wundzirkel

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Der Wundzirkel Bad Segeberg trifft sich am Mittwoch, 21. November, im Marienhof in Bad Segeberg (Kanal­twiete 4). Um 19 Uhr  beginnt der Vortrag stomale und parpstomale Komplikationen von Sönke Stapel. Anmeldungen sind per E-Mail an Wundexperte-SE@web.de erwünscht.

Nachbarn treffen sich am Weinhof

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Gruppe Nachbarn für Nachbarn (Gebiet Christiansfelde) trifft sich am Mittwoch, 21. November, im Gemeindehaus an der Katholischen Kirche in Bad Segeberg (Am Weinhof 16). Von 15 bis 16.30 Uhr wird geklönt und sich gegenseitig unterstützt.

Trauergottesdienst für verwaiste Eltern

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). In der Marienkirche in Bad Segeberg (Kirchplatz) wird am Mittwoch, 21. November, ein Trauergottesdienst für stillgeborene Kinder abgehalten. Betroffene Eltern, Freunde und Verwandte gedenken ab 15 Uhr gemeinsam mit Dr. Christian Rybakowski, Pastorin Elke Koch,  den Ärztinnen Carolyn Maiwald,  Julia Fehrmann und Sahra Jens sowie der Stationssekretärin Kathrin Finster einen Gottesdienst mit anschließender Beisetzung. Nach der Trauerfeier sind alle Anwesenden zu Gesprächen und Begegnungen bei Kaffee und Kuchen in das Gemeindehaus an der Marienkirche eingeladen. Für Mütter und Väter, die ihr Kind vor, während oder kurz nach der Geburt verloren haben, gibt es die Selbsthilfegruppe Regenbogenwege. Die Treffen finden jeden zweiten Montag im Monat im Evangelischen Bildungswerk in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 88) statt. Der nächste Termin ist Montag, 10. Dezember. Weitere Infos sind bei Elke Koch unter der Telefonnummer 04551/8011013 erhältlich.

Abendgottesdienst mit Abendmahl

| Schlamersdorf


Schlamersdorf (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Schlamersdorf lädt am Mittwoch, 21. November, zur Abendandacht mit Abendmahl in das Gemeindehaus in Schlamersdorf (Kirchstraße 3) ein. Los geht es um 19 Uhr, im Anschluss trifft sich der Glaubensgesprächskreis.

Wanderausstellung über die NSU-Opfer

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Im Berufsbildungszentrum Bad Segeberg (Burgfeldstraße 39b) ist im Foyer des Hauses B noch bis Freitag, 30. November, die Wanderausstellung über die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen zu sehen. Die Ausstellung wurde in diesem Frühjahr aktualisiert und thematisiert die Verbrechen der NSU in den Jahren 1999 bis 2011 sowie die gesellschaftliche Aufarbeitung nach dem Auffliegen der neonazistischen Terrorgruppe im November 2011.

Taizé-Andacht in der Ricklinger Dorfkirche

| Rickling

Rickling (sl). Zum Thema Licht im Dunkeln wird in der Dorfkirche zu Rickling am Mittwoch, 21. November, eine Taizé-Andacht gehalten. Ab 17 Uhr sind die Besucher eingeladen, aus ihrem Alltag auszusteigen und Ruhe für sich zu finden. Die Andacht wird von Pas­torin Heide Rühe-Walchensteiner und Diakonin Susanne Franzen gestaltet. Für die musikalische Begleitung sorgen Günter Lembcke und der Ricklinger Kirchenchor.

Close Window