Veranstaltungliste Minikalender

06.11.2018

Dienstag, 06.11.2018

Fotogruppe zeigt Bilder in schwarz-weiß

|

Die Mitglieder der Fotogruppe Kontrovers zeigen ihre Schwarz-Weiß-Fotografien im Trappenkamper Bürgerhaus. Foto: detering

Trappenkamp (ohe). Die Fotogruppe Kontrovers zeigt  in den Fluren des Trappenkamper Bürgerhauses die Ergebnisse ihres jüngsten Projektes. Unter dem Motto Zurück zu den Wurzeln widmeten sich die Fotografen der Volkshochschulgruppe der Schwarz-Weiß-Fotografie. Während der Eröffnung diskutierten sie die verschiedenen fotografischen Vorgehensweisen mit ihren Gäs­ten. Die Bilder sind zu den Öffnungszeiten des Bürgerhauses noch bis zum Frühjahr 2019 zu sehen.

Infoabend zu Windkraftanlagen

| Blunk


Blunk (sl). Die Interessengemeinschaft der Dörfer Groß Rönnau, Blunk, Krems II, Daldorf und Pettluis lädt am Dienstag, 6. November, in den Alten Bahnhof in Blunk ein. Ab 19.30 Uhr erläutern aktive Mitglieder von Wir haben nur eine Heimat die aktuelle Situation, Vorlagen und Anleitungen zur Abgabe von Stellungnahmen. Außerdem wird der Trailer zu dem Dokumentarfilm End of Landschaft gezeigt, in dem Betroffene von ihren Erfahrungen mit Windkraftanlagen berichten. Vorführungen finden im Kino-Center Cine-Planet 5 am Donnerstag, 22. November, um 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 25. November, um 17.30 Uhr statt. Der Eintritt kostet sechs Euro.

Märchenhafter Film über die Möglichkeit des Gutseins

| Bad Segeberg

Lazzaro (Adriano Tardiolo) freundet sich mit dem gleichaltrigenTancredi (Tommaso Ragno) an. Zwischen dem einfachen Landarbeiter und dem Sohn der Marquesa Alfonsina de Luna entwickelt sich ein zarte Freundschaft. Foto: hfr

Bad Segeberg (sl). Der junge Landarbeiter Lazzaro dient unter der skrupellosen Marchesa Alfonsina de Luna. Wie ein Heiliger erträgt er duldsam und arglos sein Schicksal und arbeitet fleißig auf dem abgeschiedenen Landgut im italienischen Nirgendwo. Im Gegensatz dazu leidet Tancredi. Der Sohn der Marchesa erträgt weder seine Mutter noch das Landleben. Aus einer Laune heraus bietet Tancredi Lazzaro seine Freundschaft an und trägt ihn wie ein Fragment von der Vergangenheit in die moderne Welt.
Das Kino-Center Cine-Planet 5 in Bad Segeberg (Oldesloer Straße 34) zeigt in Zusammenarbeit mit der Lichtspielkunst Segeberg am Dienstag, 6. November, das politische Manifest Glücklich wie Lazzaro. Eintrittskarten für die Vorstellungen um 17.30 Uhr und um 20 Uhr können unter der Telefonnummer 04551/7100 und im Internet unter www.cp5.de reserviert werden.

Jugendchorprojekt in der Versöhnerkirche

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Alle, die bisher nur heimlich singen, aber auch diejenigen mit Bühnenerfahrung, sind zum Jugendchorprojekt in der Bad Segeberger Versöhnerkirche (Falkenburgerstraße 88) willkommen. Ab Dienstag, 6. November, werden wieder die Proben unter der Leitung von Popularmusikerin Anna Hinrichsen aufgenommen. Die regelmäßigen Proben für Jugendliche ab 14 Jahren finden immer dienstags in der Zeit von 18 bis 19 Uhr statt.

Grenzen bieten Geborgenheit

| Wahlstedt


Wahlstedt (sl). Grenzen setzen – oder Rahmen schaffen und Geborgenheit bieten, lautet das Thema des Elterntreffs am Dienstag, 6. November. Auf Einladung des Familienzentrums Wahlstedt referiert Torsten Heuer ab 19.30 Uhr in der Kindertagesstätte Lebenshilfe in Wahlstedt (Poststraße 3). Der Eintritt ist frei. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 04554/905628 und per E-Mail an familienzentrum@lebenshilfe-se.de entgegen genommen.

Hamburger Kammerspiele zeigen das vermeintliche Schlaraffenland

| Wahlstedt

Isabell Fischer, Thomas Klees, Jacob Matschenz, Oliver Stange, Monika Wegener und Hanna Stange (v. li.) von den Hamburger Kammerspielen gastieren im Kleinen Theater am Markt in Wahlstedt. Foto: Anatol Kotte

Wahlstedt (sl). Es gibt Familien, da funktioniert anscheinend alles perfekt und dort gibt es für jedes Problem eine Lösung. Bis der Sohn einer ebensolchen Familie entdeckt, dass die ganze schöne Welt, die er kennengelernt hat, nur Kulisse ist. Er will raus aus der Komfortzone, doch das ist gar nicht so einfach.
In Philipp Löhles Stück Schlaraffenland gibt es alles im Überfluss, bis die heile Fassade zu bröckeln beginnt. Die Hamburger Kammerspiele gastieren mit diesem aktuellen und zynischen Stück am Dienstag, 6. November, im Kleinen Theater am Markt in Wahlstedt (Rudolph-Gußmann-Platz 1). Das Schauspiel beginnt um 20 Uhr.
Karten sind zum Preis von 26 bis 29 Euro bei Kühn-e Bücher in Wahlstedt (Markt 13) und dienstags und donnerstags von 16 bis 18 Uhr sowie zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn im Kleinen Theater am Markt erhältlich.

Akkordeonspieler lädt zum Musikabend

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Norbert Schrembs aus Rheinstetten ist am Dienstag, 6. November, mit seinem Akkordeon zu Gast im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3). Ab 19.30 Uhr präsentiert der Akkordeonspieler alte Schlager, Volks-  und Seemannslieder. Mitsingen und Mitschunkeln sind erwünscht. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Herbstfeuer zum Lichterumzug

| Krems II

Krems II (sl). Begleitet von dem Musikzug Sventana findet am Freitag, 9. November, ein Lichterumzug durch die Gemeinde Krems II statt. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Feuerwehrhaus. Von dort geht es durch die Dorfstraße bis zur Abzweigung Göls, zurück in den Lammerhorst und zum Feuerwehrhaus. Dort wartet ein Herbstfeuer zum Wärmen und Stockbrot backen auf die Laternenträger. Der Vogelschießenverein Krems II freut sich über Kerzen, Laternen und Lichter an der Umzugsstrecke sowie über Hilfe beim Aufbau am Freitag um 15 Uhr und beim Abbau am Sonnabend, 10. November, um 10 Uhr.

Nicole Homburg zeigt Hund und Mensch als beste Freunde

|

Nicole Homburg fotografierte Menschen und ihre Hunde. Foto: hfr

Rendswühren-Viebrook (ohe).  Die Fotografin Nicole Homburg zeigt in ausdrucksvollen Bildern die Beziehung zwischen Menschen und ihren Hunden. Die  Ausstellung Weggefährten – Wenn Mensch und Tier beste Freunde sind eröffnet am Freitag, 9. November, um 18 Uhr im Kulturflur des Hofes Viehbrook (Viehbrooker Weg)
 Nicole Homburg ist von Kindheit an Hundeliebhaberin. Sie  findet ihre Motive am Arbeitsplatz, in der Natur und vor allem auf der Straße. So zeigen die Bilder beispielsweise Obdachlose, die eine ganz besondere Beziehung zu ihren Vierbeinern haben.
Die Ausstellung zeigt großformatige Fotografien im Street-Art-Portraitstil.

Weihnachtsfeier mit Karpfenessen

| Seedorf-Seekamp


Seedorf-Seekamp (sl). Karpfen blau oder Gänsekeule mit Rotkohl werden am Donnerstag, 6. Dezember, bei der Weihnachtsfeier des Berliner Senioren-Clubs serviert. Die Feier beginnt um 11.30 Uhr in der Turmschänke in Seedorf. Außerdem stehen eine Überraschungstombola und ein gemeinsames Kaffeetrinken auf dem Programm. Für Mitglieder sind das Essen und der Kaffee kostenfrei. Kassiererin Hannelore Burch aus Seedorf (Jepsenstraße 2g) nimmt Gegenstände für die Tombola entgegen. Elke Rabe freut sich unter der Telefonnummer 04555/317 über Anmeldungen.

Windenergieprojekt in Fehrenbötel

| Fehrenbötel


Fehrenbötel (sl). Im Dörphus Fehrenbötel der Gemeinde Rickling (Fehrenbötler Dorfstraße 13) findet am Dienstag, 13. November, eine Einwohnerversammlung statt. Einwohner der Gemeinde Rickling sind um 19 Uhr zur Vorstellung des Windenergieprojektes im Bereich Fehrenbötel/Hülsenberg willkommen. Bereits um 16.30 Uhr ist die Firma UKA Hannover Projektentwicklung bereits mit einem Informationsstand vor Ort und bietet vertiefende Einzelgespräche vor und im Anschluss an die Einwohnerversammlung an.

Ausdrucksstarker a-capella Gesang

| Wankendorf

Cantabile singt a-capella in Schlüters Gasthof in Wankendorf. Foto: hfr

Wankendorf (sl). Mit einem breit gefächerten Repertoire kommen fünf stimmgewaltige Sängerinnen am Sonntag, 11. November, nach Wankendorf. Das A-Capella-Quintett aus Sowjetsk präsentiert alte Kirchenlieder, zeitgenössische und klassische Interpretationen sowie deutsche und russische Volkslieder. Konzertbeginn ist um 15 Uhr in Schlüters Gasthof in Wankendorf (Dorfstraße 16). Der Eintritt ist frei. Um Spenden für das Ensemble wird gebeten.

Feuer und Flamme für denWildpark Eekholt

| Eekholt


Eekholt (sl). Feuer und Flamme stehen bei der letzten von drei Themennächten im Wildpark Eekholt am Sonnabend, 10. November, im Mittelpunkt.
Schaurig und zugleich gemütlich ist der Park von 18 bis 21 Uhr für die Gäste erleuchtet. Ein Lagerfeuer dient als wärmender Treffpunkt, an dem außerdem Stockbrot gebacken werden kann. Weitere Informationen sind im Internet unter www.wildpark-eekholt.de erhältlich.

Close Window