Veranstaltungliste Minikalender

24.08.2018

Freitag, 24.08.2018

Kunsthalle Flath öffnet wieder

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (mq). Die Kunsthalle Flath in Bad Segeberg (Bismarckallee 5) öffnet wieder ihre Türen. Ab Sonntag, 1. April, ist es wieder möglich, die 100 Skulpturen, Aquarelle und Zeichnungen des Bildhauers Otto Flath regelmäßig zu  besichtigen. Bis Oktober hat die Kunsthalle sonnabends und sonntags von 15 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet zwei Euro. „Der Besuch ist auch zu anderen Zeiten möglich“, sagt Dieter Blau. Absprachen mit ihm sind unter der Telefonnummer 04551/4489 möglich.

Führungen durch die Wassermühle

| Klein Rönnau


Klein Rönnau (sl). In den Sommermonaten von Juli bis Sonntag, 9. September, ist die Wassermühle in Klein Rönnau (Mühlenweg)  jeden Sonntag von 11 bis 16 Uhr für Besichtigungen geöffnet. Es finden Führungen durch das Gebäude statt, es werden Mahlvorgänge gezeigt und die alte Technik erklärt sowie über die Geschichte des Mühlenwesens in Klein Rönnau informiert. Die Führungen sind kostenlos, Spenden werden gerne entgegen genommen.

Bilder von Helmut Albrecht in der Erlebnisschmiede

|

Helmut Albrecht wählte seine Motive in der Umgebung Bornhöveds aus. Zu sehen sind seine Werke bis zum 23. September in der Erlebnisschmiede in Trappenkamp.

Trappenkamp (mq). Bilder des Heimatmalers Helmut Albrecht sind in der Erlebnisschmiede in Trappenkamp zu sehen (Hermannstädter Straße 27). Die Ausstellung wird am Sonnabend, 21. Juli, um 17 Uhr eröffnet.
Gezeigt wird ein Querschnitt des Künstlers, der vor allem Bilder mit Öl, Kreide und Aquarell malte sowie mit Kohle zeichnete. Seine Motive fand er in der Umgebung Bornhöveds. Zur Vernissage werden seine Tochter Karin Ducke und Enkeltochter Eva-Maria Rohde über das Schaffen von Helmut Albrecht berichten. Musikalisch umrahmt wird die Eröffnung von Romell Brauer auf dem E-Klavier.
Zu sehen sind die Bilder im Werkstattmuseum bis Sonntag, 23. September, immer mitt­wochs von 16 bis 17 Uhr sowie in Absprache mit Gudrun Tischler (Telefon 04323/2596).

Old Firehand als Live-Hörspiel

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Das Radio-Live Theater lädt Hörspielfreunde und Karl-May-Fans zu einem Live-Spektakel in den Bürgersaal des Bad Segeberger Rathauses (Lübecker Straße 9) ein. Am Mittwoch, 1. August, und Mittwoch, 8. August, wird der Western-Klassiker Old Firehand als Hörspiel inszeniert. Beginn ist jeweils um 18 Uhr, Einlass ist bereits um 17.30 Uhr. Der Eintritt kostet 14 Euro, ermäßigt zehn Euro. Karten sind im Vorverkauf in der Tourist-Information in Bad Segeberg (Oldesloer Straße 20) erhältlich. Restkarten werden ab 17 Uhr an der Abendkasse verkauft.

Märchen im Schlossgarten

| Plön


Plön (lag). Die Tourist Info Großer Plöner See lädt Kinder ein, in die Welt der Märchen einzutauchen. Beim Märchenachmittag im Schlosspark am Freitag, 10. August und Freitag, 24. August, jeweils um 17 Uhr, beginnt die ausgebildete Märchenerzählerin Inge Berger mit dem Erzählen, während es sich ihre kleinen Zuhörer mit Holundersaft und Keksen im Schlossgarten bequem machen. In den Pausen zwischen den Erzählungen können die Kinder etwas basteln, das sie später mit nach Hause nehmen. Bei schlechtem Wetter wird der Märchennachmittag ins Prinzenhaus verlegt. Die Veranstaltung ist kostenfrei und der Treffpunkt ist der Schlossgarten hinter dem Prinzenhaus. Weitere Infos sind bei der Tourist Info Großer Plöner See unter der Rufnummer 04522/50950 oder per Mail unter touristinfo@ploen.de erhältlich.

Zauberhafte Tierwelten entdecken

| Neumünster


Neumünster (sb). Karten für das Fest der zauberhaften Tierwelten im Tierpark Neumünster sind ab sofort erhältlich. Auf Spurensuche nach den Feen gehen oder am zauberhaften Buffet teilnehmen, sind nur einige von wenigen Attraktionen. Die Veranstaltung findet am Freitag, 17. August, und Sonnabend, 18. August, sowie am Freitag, 24. August, und Sonnabend, 25. August, von jeweils 20.30 bis 1 Uhr statt. Karten sind im Tierpark Neumünster (Geerdtstraße 100), im Guest Service des Designer Outlets Neumünster (Oderstraße 10) oder im Online Shop unter www.zauberhafte-tierwelten.de erhältlich. Preise für Kinder betragen sieben Euro, für Erwachsene neun Euro und für Familien (zwei Erwachsene, zwei Kinder) 26 Euro.

Mit der Schultüte nach Eekholt

| Eekholt

Bis zum 9. September erhalten alle Abc-Schützen, die mit der Schultüte in den Wildpark Eekholt kommen, freien Eintritt. Foto: wildpark

Eekholt (em). Der erste Schultag ist für jedes Kind und für die ganze Familie ein spannendes Ereignis, auf das sich alle freuen oder oftmals auch skeptisch abwarten, was nun kommen wird. Mit dem Eintritt in die Schule verändert sich doch vieles im Leben des Kindes.
Zur Einschulung gehört die Schultüte, am besten riesig groß, gefüllt mit Lieblingssüßigkeiten und Spielsachen. Individuell soll sie gestaltet werden. Die schöns­ten Schultüten sind die mit viel Phantasie selbst entworfenen und gebastelten Exemplare. Tiere sind ein beliebtes Motiv. Oftmals zieren auch Eekholter Wildtiere die neuen Schultüten.
Am ersten Schultag spüren die Kinder noch nicht viel vom Lernen, aber dann geht es auch gleich richtig los. Der Wildpark Eekholt beteiligt sich mit am Lernspaß, indem die Kinder sich am Beispiel der Wildtiere anschauen können, dass auch die jetzt herumtollenden Jungtiere erst einmal viel lernen müssen. Die Mütter zeigen es ihnen, und die Rotwildkälber, Skuddenlämmer und die lustigen Zicklein sind gut zu beobachten, wenn sie alles Neue erkunden.
Jeder kleine Abc-Schütze, der noch bis Sonntag, 9. September, mit seiner Schultüte im Arm den Wildpark besucht, erhält freien Eintritt und ein kleines Überraschungsgeschenk für die Tüte! Gleichzeitig wird die schönste Schultüte gesucht, die mit einem besonderen Preis, einem blitzblanken Kinderfahrrad für den neuen Schulweg, prämiert wird. Weitere hübsche Preise winken und das Mitmachen lohnt sich!
Auf dem großen Abenteuerspielplatz kann nach dem offiziellen Teil der Einschulung nach Herzenslust getobt und den Zicklein im Streichelgehege ein Besuch abgestattet werden.
Wenn sich Hunger und Durst melden, gibt es an den Verkaufskiosken im Wildpark Kaltgetränke, Kaffee, Kuchen, Eis, Brezel  und Snacks, oder im Wildparkrestaurant „Kiek-ut-Stuben“ ein schmackhaftes Essen. Unter Telefon 04327/9923-0 kann auch einer der rustikalen Grillplätze reserviert werden.

Postleitzahlenfest in Neuengörs

| Neuengörs

Neuengörs (sl). Die Postleitzahl von Neuengörs wird als Anlass für ein Gemeindefest genommen. Am Donnerstag, 23. August, beginnt um 18.30 Uhr eine Andacht in der Kirche, ab 19 Uhr wird im Gemeindehaus eine Zeitreise durch 25 Jahre fünfstellige Postleitzahlen unternommen. Fortgesetzt wird das Fest am Sonnabend, 25. August, auf dem Turnierplatz hinter dem Mühlenbetrieb. Getränke und Speisen werden ab 12 Uhr angeboten. Um 14 Uhr starten die Spiele ohne Grenzen mit einer Fahrzeugtaufe des WZV. Anschließend messen sich die teilnehmenden Viererteams. Die Siegerehrung ist für 18 Uhr geplant. Es folgen Musik und Tanz bis in den Morgen. Das Fest endet am Sonntag, 26. August, um 11 Uhr mit einem Freiluftgottesdienst und einem Frühschoppen.

Bibelbastelkreis in Wankendorf

| Wankendorf


Wankendorf (sb). Wer gerne bastelt und Religion miteinander verbindet, ist beim Bibelbastelkreis genau richtig. Dieser findet am Freitag, 24. August, von 9 bis 11 Uhr im Gemeindehaus Wankendorf (Kirchtor 38) statt. Eine Anmeldung ist erbeten bei Katharina Krull unter der Rufnummer 04323/8047517 oder bei Brigitte Deffert-Schnoor unter 04323/9999092.

Sommerfesttage in Ascheberg

| Ascheberg

Ascheberg (sb). Es ist wieder soweit: Das große Dorffest direkt am Großen Plöner See findet von Freitag, 24. August, bis Sonntag, 26. August, statt. Besucher der 6. Ascheberger Festtage erwartet ein buntes Programm. Rund um die Liegewiese, den Seglerhafen und den Campingplatz gibt es auf der Festmeile sportliche Spiele, Kinderschminken und musikalische Höhepunkte mit der „Hit Radio Show“ am Sonnabend, 25. August, um 20 Uhr. Am Freitag, 24. August, genießen Besucher bereits ein breites Musikprogramm auf der Bühne der Liegewiese. Am Sonnabend, 25. August, werden kostenlose Stand-Up-Paddling- und Segel-Schnupperkurse angeboten. Am Sonntag, 26. August, klingen die Festtage um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst mit Taufe im See und Frühschoppen aus.

Märchen im Plöner Schlossgarten

| Plön


Plön (sl). Die ausgebildete Märchenerzählerin Inge Berger lädt Kinder ein, am Freitag, 24. August, auf ausgebreiteten Decken, ihren Märchen zu lauschen. Dazu gibt es Holundersaft und Kekse. Kleine Basteleien können als Erinnerung angefertigt und mit nach Hause genommen werden. Veranstalter ist die Tourist Info Großer Plöner See. Beginn ist um 17 Uhr im Schlossgarten hinter dem Prinzenhaus. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Stadterkundung per Kanu

| Plön


Plön (sl). Per Kanu wird im Rahmen der Kampagne Nachtgeflüster ein Teil des Plöner Stadtgebietes erkundet. Ein ausgebildeter Stadtführer begleitet am Freitag, 24. August, um 18 Uhr die Tour, bei der fünf der zwölf Seen durchfahren werden. Zu Beginn der zweistündigen Tour erfolgt eine kurze Einweisung, unterwegs können sich die Teilnehmer auf eine kleine Überraschung freuen. Die Teilnahme kostet 16 Euro. Eine Anmeldung ist unter der Telefonnummer 04522/50950 erforderlich. Treffpunkt ist die Kanuvermietung in Plön (Ascheberger Straße).

Newa-Ensemble zu Gast in Sülfeld

| Sülfeld


Sülfeld (sb). Es wird international in der Kirche Sülfeld (Am Markt 12). Am Freitag, 24. August, um 19 Uhr gibt das Newa-Ensemble mit Musikern aus St. Petersburg und Moskau Lieder der Klassik bis hin zur Moderne zum Besten und schicken die Zuhörer auf eine Reise in die gute alte Zeit Russlands. Olga Romanowskaja leitet das musikalische Gesangs- und Instrumentalprogramm „Barmherzigkeit“. Mit dabei sind Marina Tchernousova (Sopran) und Boris Kozin (Bariton). Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Livemusik in den Segeberger Kliniken

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sb). Livemusik mit dem Weite Welt Quartett können Interessierte am Freitag, 24. August, um 20 Uhr in der Therapiehalle der Segeberger Kliniken (Am Kurpark 1) genießen. Sänger Uwe Oswald führt seine Zuhörer durch Musikgenres wie Jazz, Swing, Blues, Pop, Klezmer und Mambo. Der Eintritt ist frei.

Versammlung der Ricklinger Senioren

| Rickling


Rickling (sb). Keno Jantzen, Bürgermeister der Gemeinde Rickling, lädt zur Senioreneinwohnerversammlung mit Wahl zum Seniorenbeirat am Freitag, 24. August, um 17 Uhr ein. Austragungsort ist das Kirchengemeindehaus Rickling (Eichbalken 2). Für eine bessere Wahlvorbereitung sind Wahlvorschläge in der Außenstelle Rickling (Dorfstraße 34) abzugeben. Eine Wiederwahl ist zulässig. Wählbar sind nur Senioren ab 60 Jahren.

Jürgen Vogler entführt in die holsteinische Vergangenheit

| Rendswühren

Auf Einladung des Touristenvereins Holsteinseen liest Jürgen Vogler aus seinen historischen Holstein-Romanen. Foto: hfr

Rendswühren (sl). Lübeck, Eutin und Plön sind die Handlungsorte von Jürgen Voglers historischen Romanen Der Mohr von Plön, Der Narr von Eutin und Der Marquis von Lübeck.
Der ehemalige Pressesprecher der Bundespolizei und jetzige  freie Journalist und Autor folgt am Freitag, 24. August, einer Einladung des Touristenvereins Holsteinseen. Ab 19 Uhr  liest Vogler auf dem Hof Viehbrook in Rendswühren (Viehbrooker Weg 6) aus seinen drei Holstein-Romanen Der Eintritt kostet fünf Euro.

Vorstellung alter Jagdmethoden im Wildpark Eekholt

|

Stefan Brocke erklärt, wie unsere Vorfahren Geweihe, Fell und Knochen verarbeitet haben. Foto: hfr

Eekholt (sl). Die Besucher des Wildparks Eekholt werden am Sonntag, 26. August, in eine vergangene, aber immer noch sehr lebendige Zeit entführt. Unter dem Titel Mit den Rothirschen in die Steinzeit dreht sich im Wildpark Eekholt ab 11 Uhr alles um die Jagdmethoden aus uralten Zeiten.
Harm Paulsen erklärt, wie vor Jahrtausenden Hackwerkzeuge, Faustkeile und Pfeilspitzen aus Stein entstanden sind und wie unsere Vorfahren Geweihe, Fell und Knochen verarbeitet haben. Dabei wird die Bedeutung des Rotwildes für Steinzeitmenschen anschaulich demonstriert. Stefan Brocke erläutert die Anwendung von Speeren, Speerschleudern sowie Pfeil und Bogen und lädt zum Ausprobieren ein.
Die Sonderveranstaltung ist im Eintrittspreis enthalten. Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene zahlen 9,50 Euro Eintritt, Kinder ab vier Jahren acht Euro. Eine Familienkarte kostet 31,50 Euro.

Landfrauenverein fährt zur Nord-Art

|

Die Landfrauen aus Schlamersdorf und Umgebung laden zu einer Tagesfahrt nach Büdelsdorf ein. Dort wollen sie die Ausstellung Nord-Art besuchen. Foto: ohe

Schlamersdorf (sl). Der Landfrauenverein Schlamersdorf besucht am Donnerstag, 6. September, die Nord-Art in Büdelsdorf. Die Ausstellung bietet ein umfassendes Panorama internationaler zeitgenössischer Kunst und gehört zu den größten, jährlich neu konzipierten Ausstellungen in Nordeuropa. Die Teilnahme kostet inklusive Eintritt und Busfahrt 27 Euro. Vereinsgäste zahlen 30 Euro. Anmeldungen nimmt Erika Schult unter der Telefonnummer 04559/224 entgegen.

Close Window