Veranstaltungliste Minikalender

12.08.2018

Sonntag, 12.08.2018

Kunsthalle Flath öffnet wieder

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (mq). Die Kunsthalle Flath in Bad Segeberg (Bismarckallee 5) öffnet wieder ihre Türen. Ab Sonntag, 1. April, ist es wieder möglich, die 100 Skulpturen, Aquarelle und Zeichnungen des Bildhauers Otto Flath regelmäßig zu  besichtigen. Bis Oktober hat die Kunsthalle sonnabends und sonntags von 15 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet zwei Euro. „Der Besuch ist auch zu anderen Zeiten möglich“, sagt Dieter Blau. Absprachen mit ihm sind unter der Telefonnummer 04551/4489 möglich.

Ferienaktionen der Gemeinde Seedorf

|


Seedorf (sl). Die Gemeinde Seedorf bietet für die kommende Sommerferienzeit verschiedene Freizeitaktivitäten an. Unter dem Motto Ferien zu Hause müssen nicht langweilig sein, können Kinder und Jugendliche einen Ers­te-Hilfe-Kurs absolvieren, mit Jägern auf die Pirsch gehen, etwas aus Beton basteln und vieles über Wildbienen lernen. Alle Angebote sind im Internet unter www.gemeinde-seedorf.de zu finden.

Führungen durch die Wassermühle

| Klein Rönnau


Klein Rönnau (sl). In den Sommermonaten von Juli bis Sonntag, 9. September, ist die Wassermühle in Klein Rönnau (Mühlenweg)  jeden Sonntag von 11 bis 16 Uhr für Besichtigungen geöffnet. Es finden Führungen durch das Gebäude statt, es werden Mahlvorgänge gezeigt und die alte Technik erklärt sowie über die Geschichte des Mühlenwesens in Klein Rönnau informiert. Die Führungen sind kostenlos, Spenden werden gerne entgegen genommen.

Saisonkarte für das Freibad in Wahlstedt

| Wahlstedt

Wahlstedt (mq). Auch in diesem Sommer bietet das Freibad Wahlstedt eine Saisonkarte an. Sie ist von Montag, 9. Juli, bis Sonntag, 19. August, gültig und kann ab Sonntag, 1. Juli,  im Hallen- und Freibad in der Scharnhorststraße gekauft werden.
Kinder zahlen 20 Euro, Erwachsene 40 Euro und Familien (zwei Erwachsene, zwei Kinder) 100 Euro. Das entspricht einer Nutzung von zehn Besuchen, so Luzian Roth, Geschäftsführer der Stadtwerke Wahlstedt. Die Saisonkarte ist personalisiert und damit nicht übertragbar. „Die Saisonkarte gilt nur für das Freibad, da das Hallenbad in dieser Zeit für die jährlich erforderlichen Revisionsarbeiten geschlossen wird“, teilt Luzian Roth mit.

Spielende Otter, stolze Adler und faszinierende Wölfe im Wildpark Eekholt

| Eekholt

Falknerin Kristin Höpner präsentiert im Wildpark Eekholt Taggreifvögel und Eulen.

Eekholt (mq). Langeweile in den Sommerferien? Das muss nicht sein. Zumal der Wildpark Eekholt mit seinem erlebnisreichen Ferienprogramm zu einem Ausflug in die Natur einlädt – und das noch bis Freitag, 17. August.
Immer montags bis freitags ist das Treffen um 14 Uhr auf der Flugwiese. Dort gibt es zu Beginn die beliebte falknerische Flugvorführung mit vielen Informationen zu Taggreifvögeln und Eulen. Im Anschluss daran beginnt ein spannender Rundgang durch den Wildpark mit Fütterungen, zum Beispiel bei den Rothirschen, Fischottern und Wölfen. „Viele Informationen begleiten dieses abwechslungsreiche Programm und leisten außerdem einen wertvollen Beitrag zum Kennenlernen und Schützen unserer Natur mit ihren heimischen Wildtieren“, sagt Wolf-Gunthram Freiherr von Schenck, Geschäftsführer im Wildpark Eekholt. 700 Tiere in über 100 Tierarten können hier auf einer Gesamtfläche von 67 Hektar beobachtet werden.
Weiterhin bietet der Abenteuerspielplatz den Kindern Raum zum Spielen und Toben und „tierische“ Begegnungen mit den kleinen Zicklein. Für die Erwachsenen laden Grill- und Picknickplätze, rustikale Grillblockhäuschen sowie viele schöne Ruhezonen zum Verweilen und Ausspannen ein.

Bilder von Helmut Albrecht in der Erlebnisschmiede

|

Helmut Albrecht wählte seine Motive in der Umgebung Bornhöveds aus. Zu sehen sind seine Werke bis zum 23. September in der Erlebnisschmiede in Trappenkamp.

Trappenkamp (mq). Bilder des Heimatmalers Helmut Albrecht sind in der Erlebnisschmiede in Trappenkamp zu sehen (Hermannstädter Straße 27). Die Ausstellung wird am Sonnabend, 21. Juli, um 17 Uhr eröffnet.
Gezeigt wird ein Querschnitt des Künstlers, der vor allem Bilder mit Öl, Kreide und Aquarell malte sowie mit Kohle zeichnete. Seine Motive fand er in der Umgebung Bornhöveds. Zur Vernissage werden seine Tochter Karin Ducke und Enkeltochter Eva-Maria Rohde über das Schaffen von Helmut Albrecht berichten. Musikalisch umrahmt wird die Eröffnung von Romell Brauer auf dem E-Klavier.
Zu sehen sind die Bilder im Werkstattmuseum bis Sonntag, 23. September, immer mitt­wochs von 16 bis 17 Uhr sowie in Absprache mit Gudrun Tischler (Telefon 04323/2596).

Old Firehand als Live-Hörspiel

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Das Radio-Live Theater lädt Hörspielfreunde und Karl-May-Fans zu einem Live-Spektakel in den Bürgersaal des Bad Segeberger Rathauses (Lübecker Straße 9) ein. Am Mittwoch, 1. August, und Mittwoch, 8. August, wird der Western-Klassiker Old Firehand als Hörspiel inszeniert. Beginn ist jeweils um 18 Uhr, Einlass ist bereits um 17.30 Uhr. Der Eintritt kostet 14 Euro, ermäßigt zehn Euro. Karten sind im Vorverkauf in der Tourist-Information in Bad Segeberg (Oldesloer Straße 20) erhältlich. Restkarten werden ab 17 Uhr an der Abendkasse verkauft.

Harmonie in Form und Farbe bei der Bosauer Sommerausstellung

| Bosau

Dorle Weiß, Rita Kirchner und Annelotte Weiß (v.l.n.r.) laden gemeinsam mit Heinz Kirchner zu ihrer Sommerausstellung in die Dunkersche Kate in Bosau ein. Foto: hfr

Bosau (sl). Motive aus Norddeutschland haben Annelotte und Dorle Weiß zu Bildern in Mischtechnik inspiriert. Rita Kirchner hat zarte Schmuckstücke aus Süßwasser- und Glasperlen gefertigt. Gemeinsam mit Heinz Kirchner stellen die vier Künstler ihre Werke in der Dunkerschen Kate in Bosau (Bischof-Vicelin-Damm) aus.
Ergänzt wird die Ausstellung durch lustige und dekorative Charakterhühner und -enten für drinnen und draußen und handgestrickten Unikaten. Die Ausstellung ist von Mittwoch, 1. August, bis Sonntag, 12. August, täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Wiedereinstieg in das Berufsleben

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Frauen, die nach einer Auszeit wieder in den Beruf einsteigen, ihre Teilzeitbeschäftigung ausweiten oder eine Berufsausbildung in Teilzeit machen möchten, sind zur Beratung von Frau & Beruf eingeladen. Die Beratungen werden am Donnerstag, 9. und 23. August,  in Henstedt-Ulzburg, am Montag, 13. August, in Norderstedt und am Montag, 20. August, in Trappenkamp angeboten. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Beratungstermine für Montag und Donnerstag in Bad Segeberg zu vereinbaren. Die Termine werden zentral von Jutta Geike unter der Telefonnummer 04551/944002 und per E-Mail an frau-und-beruf@wks-se.de vergeben.

Märchen im Schlossgarten

| Plön


Plön (lag). Die Tourist Info Großer Plöner See lädt Kinder ein, in die Welt der Märchen einzutauchen. Beim Märchenachmittag im Schlosspark am Freitag, 10. August und Freitag, 24. August, jeweils um 17 Uhr, beginnt die ausgebildete Märchenerzählerin Inge Berger mit dem Erzählen, während es sich ihre kleinen Zuhörer mit Holundersaft und Keksen im Schlossgarten bequem machen. In den Pausen zwischen den Erzählungen können die Kinder etwas basteln, das sie später mit nach Hause nehmen. Bei schlechtem Wetter wird der Märchennachmittag ins Prinzenhaus verlegt. Die Veranstaltung ist kostenfrei und der Treffpunkt ist der Schlossgarten hinter dem Prinzenhaus. Weitere Infos sind bei der Tourist Info Großer Plöner See unter der Rufnummer 04522/50950 oder per Mail unter touristinfo@ploen.de erhältlich.

Chance für Tennis-Sportabzeichen

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (lag). Alle Jugendlichen und Erwachsene, die ihr Tennis-Sportabzeichen erwerben möchten, lädt der Tennis-Club Bad Segeberg am Mittwoch, 15. August, auf seine Anlage (Marienstraße 13) ein. Von 16 Uhr bis 19 Uhr haben dort alle Tennis-Begeisterten die Chance, ihr Abzeichen zu erhalten. Mit unterschiedlichen Startzeiten wird gewährleistet, das jeder Teilnehmer ausreichend Zeit zur Verfügung hat. Um eine Anmeldung per Mail unter
info@tc-bad-segeberg.de oder dbachmann@swn-nett.de wird gebeten. Der Tennisverein bietet die Aktion im Rahmen des Sommer-Tennis-Camps an, für das noch ein paar Plätze frei sind.

Eisenbahntage am Bahnhof Kleinkummerfeld

| Kleinkummerfeld

Auf dem Museumsbahnhof in Kleinkummerfeld gibt es Eisenbahnen in allen Größen zu entdecken. Foto: efm

Kleinkummerfeld (sb). Einmal im Jahr wird auf dem Bahnhof in Kleinkummerfeld (Am Bahnhof 16) ein Sommerfest gefeiert. In diesem Jahr öffnen die Eisenbahnfreunde Mittelholstein am Sonnabend, 11., und Sonntag, 12. August, ihren Museumsbahnhof und bieten jungen und junggebliebenen Besuchern ein buntes Programm.
Ein Original Stellwerk, ein 1. Klasse Abteil aus den sechziger Jahren und viele Exponate laden zum Fachsimpeln ein. Modelbahnen in Spur N und H0 drehen ihre Runden. Wer sich körperlich ertüchtigen möchte, kann eine Fahrt mit der Draisine unternehmen. Bequemer ist die angebotene Rundfahrt mit der Feldbahn. Ein kleiner Eisenbahnflohmarkt rundet das Programm ab.
Die Veranstaltung ist an beiden Tagen von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet zwei Euro, Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Weitere Informationen sind im Internet unter www.efm-ev.de erhältlich.

Kartoffelfest in Todesfelde

| Todesfelde

Beim Kartoffelfest dreht sich alles um die Kartoffel. Foto: hfr

Todesfelde (lag). Bald dreht sich in Todesfelde wieder alles um die Kartoffel. Der Kartoffelhof Mählmann lädt am Sonntag, 12. August, alle Freunde historischer Landwirtschaft zum Kartoffelfest der Treckerfreunde Zur Schleppstange. Besucher haben die Möglichkeit, auf historischem Wege Kartoffeln zu sammeln oder eine Kutschfahrt mit einem OldtimerTrecker  zu genießen. Für das leibliche Wohl wird natürlich mit
leckeren Kartoffel-Gerichten gesorgt. In einer Ausstellung können Interessierte historische Landwirstschaftsgeräte bewundern und sich in vergangene Zeiten zurückversetzen. Von 10 Uhr bis 17 Uhr hat der Hof seine Pforten für Kartoffel- und Landwirtschaftsfreunde geöffnet.

Vortrag über die Facetten Karl Mays

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Ekkehard Bartsch gibt am Sonntag, 12. August, Einblicke in das lyrische und dramatische Werk Karl Mays. Der Vortrags- und Rezitationsabend über den unbekannten Karl May beginnt um 19 Uhr im Antiquariat Berghalle in Bad Segeberg (Oldesloer Straße 71). Der Eintritt ist frei. Im Anschluss bietet sich Gelegenheit zum Gedankenaustausch.

Pilgern in der Gemeinde Sülfeld

| Sülfeld

Sülfeld (sb). Wer gerne pilgern möchte, muss nicht zum Jakobsweg gehen. Pastor Steffen Paar pilgert am Sonntag, 12. August, mit Interessierten eine circa 20 Kilometer lange Strecke über Grabau, Vinzier und Tralau, wo es eine Kirchenführung gibt, weiter ins Klos­ter Nütschau, über den Klingberg und nach Tönningstedt. Start ist um 9.30 Uhr mit einer Andacht in der Sülfelder Kirche (Am Markt 12). Die Rückkehr ist gegen 16.30 Uhr geplant. Getränke und Essen sollen für die Wanderung sowie  für das Picknick in Nütschau mitgebracht werden. Bei Regen findet nur die Andacht statt.

Kneipp-Ausflug in die Barker Heide

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (lag). Der Kneipp-Verein Bad Segeberg lädt Natur- und Wanderfreunde am Sonntag, 12. August, zu einem Ausflug in die Barker Heide. Kneipp-Mitglied Brunhild Gerke nimmt ihre Teilnehmer auf eine neun Kilometer lange Wanderung durch die Heide mit. Nach erfolgreicher Tour gibt es Kaffee und Kuchen im Storchencafé. Der Treffpunkt befindet sich auf dem Parkplatz des Dänischen Bettenlagers in Bad Segeberg (Ziegelstraße 115). Um 13 Uhr finden sich dort alle Teilnehmer zur Bildung von Fahrgemeinschaften zusammen. Weitere Informationen erteilt Brunhild Gerke unter der Rufnummer 04551/9081944 oder per Mail unter info@kneipp-segeberg.de. Gäste können gerne kommen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Close Window