Veranstaltungliste Minikalender

24.06.2018

Sonntag, 24.06.2018

Kunsthalle Flath öffnet wieder

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (mq). Die Kunsthalle Flath in Bad Segeberg (Bismarckallee 5) öffnet wieder ihre Türen. Ab Sonntag, 1. April, ist es wieder möglich, die 100 Skulpturen, Aquarelle und Zeichnungen des Bildhauers Otto Flath regelmäßig zu  besichtigen. Bis Oktober hat die Kunsthalle sonnabends und sonntags von 15 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet zwei Euro. „Der Besuch ist auch zu anderen Zeiten möglich“, sagt Dieter Blau. Absprachen mit ihm sind unter der Telefonnummer 04551/4489 möglich.

Auftakt zur Aktion „Stadtradeln“

|

Bad Segeberg (em). Auch in diesem Jahr wird im Kreis Segeberg wieder mit Spaß geradelt – fürs Klima, die Gesundheit und für eine bessere Radverkehrsinfrastruktur. Jeder – egal ob jung oder alt – ist zum Mitmachen bei der Aktion „Stadtradeln“ aufgerufen. Von Sonntag, 10., bis Sonnabend, 30. Juni, können die erradelten Kilometer eingetragen und somit gezählt werden. „Zeigen wir gemeinsam, dass das Fahrrad heute zum Alltag gehört und bei aktuellen Verkehrsplanungen berücksichtigt werden muss. Unterstützen Sie uns und melden Radwegschäden oder Gefahrenstellen über das „RADar!-System“, sagt Kreis-Klimaschutzmanager Heiko Birnbaum.
Die Auftaktveranstaltung für den Kreis findet in diesem Jahr am Sonntag, 10. Juni, statt. Gestartet wird um 14 Uhr vor dem Haus Segeberg (Hamburger Straße 25) in Bad Segeberg. Nach einer kurzen Ansprache von Landrat und Schirmherr Jan Peter Schröder wird aufgesattelt zur Eröffnungstour. Diese wurde vom ADFC Bad Segeberg ausgearbeitet und führt von Bad Segeberg nach Weede, Schieren, Westerrade, Geschendorf, Söhren, Neuengörs, Mielsdorf und Klein Gladebrügge zurück nach Bad Segeberg.
Und ab dann gilt: Das Auto häufiger stehen lassen und drei Wochen lang ordentlich in die Pedale treten. Mitmachen kann jeder, der im Kreis Segeberg lebt, arbeitet, studiert, zur Schule geht oder Mitglied in einem Verein ist. Die gefahrenen Kilometer werden im Internet erfasst.
„Das Fahrrad ist längst mehr als ein Drahtesel. Es ist vielseitig einsetzbar – beruflich wie privat – und ermöglicht uns einen Perspektiv­wechsel auf die gewohnte Umgebung. Das Beste ist: Mit dem Rad gelangen wir fit, ohne CO2- Emissionen, Stau oder lange Wartezeiten an unser Ziel. Bei Gegenwind und müden Knien sorgen Pedelecs für genügend Schwung“, so Landrat Jan Peter Schröder.
Am Ende der Kampagne steht eine kreisweite Siegerehrung mit Verlosung. Zudem werden die bundesweit fahrradaktivsten Kommunalparlamente und Kommunen prämiert. Auf nationaler Ebene findet die Mitmachaktion zum elften Mal statt, der Kreis Segeberg ist zum vierten Mal dabei.
Angemeldet haben sich bereits rund 200 Radelnde und 32 Teams. Mit dabei sind auch die Städte Bad Bramstedt, Bad Segeberg, Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen, Norderstedt und Wahlstedt.
Eine kostenlose Anmeldung zur Aktion ist möglich im Internet unter www.stadtradeln.de oder telefonisch unter 04551/951-561 beziehungsweise -522.
Weitere Termine und Informationen gibt es im Internet unter: www.stadtradeln.de/kreis-segeberg. Das „RADar!-System“ findet man unter: www.radar-online.net/kreis_segeberg.

Ferienpassaktion der Gemeinde Bosau

| Bosau


Bosau (sl). Insgesamt 44 Aktionen sind im Programm des Bosauer Ferienpasses enthalten. Ausflüge in die Eiswelt in Rövershagen und zum Freizeitpark Tolk gehören ebenso zum Angebot wie ein Besuch der Karl-May-Spiele oder des Noctalis in Bad Segeberg. Ab Montag, 11. Juni, sind die  Ferienpässe in Hutzfeld bei der Gemeindeverwaltung und in der Heinrich-Harms-Schule erhältlich oder können  direkt bei Rosi Stenzel in Hassendorf abgeholt werden. Anmeldungen für die verschiedenen Aktionen werden von Montag, 25. Juni, bis Dienstag, 3. Juli, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr im Schulungsraum der Feuerwehr in Hassendorf sowie unter der Rufnummer 0173/4961415 entgegen genommen.

Verlängerung des Line Dance Kurses

| Nahe


Nahe (sl). Die Line Dance Gruppe Wild Boots bietet einen kostenlosen Schnupperkurs im Line Dance an. Noch bis Ende Juni wird montags von 18 bis 19 Uhr im Bürgerhaus in Nahe (Segeberger Straße 90) in Reihen getanzt. Interessierte sind zum Ausprobieren eingeladen. Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 04535/8827 erhältlich.

Malgruppe stellt in Bosau aus

| Bosau

Bosau (sl). Die Mitglieder der Hutzfelder Malgruppe nennen sich auch die Montagsmaler, denn sie treffen sich jeden Montag, um   gemeinsam mit Öl, Aquarell und Tusche typische schleswig-holsteinische Landschaften zu verschiedenen Jahreszeiten zu malen. Auch verspielte Blumenmotive, romantische Abendstimmungen und Bilder aus der Seefahrt sind bei diesen wöchentlichen Treffen entstanden.
Von Mittwoch, 20. Juni, bis Sonntag, 24. Juni, stellen Edelgard Suikat, Reiner Schröder und Jens-Peter Trodler ihre Werke in der Dunkerschen Kate in Bosau (Bischof-Vicelin-Damm) aus. Zu ihnen gesellt sich als Gastausstellerin Eike Stöver mit ihren selbstgemachten Kleinigkeiten. Die Ausstellung ist täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet.
Zusätzlich wird die Ausstellung durch Bilder der  verstorbenen Malerin Marian Kerkmann, deren Bilder gestiftet worden sind, um den Fonds Kein Kind ohne Sport des Bosauer SV mit dem Verkaufserlös aufzustocken.

Flohmarkt für Schnäppchenjäger

| Nützen


Nützen (sl). Hausrat, Kleidung, Schmuck, Spielzeug, Sammlerware, Kleinmöbel und Kunsthandwerk werden am Sonntag, 24. Juni, auf dem Gelände des Recyclinghofes der Firma Brockmann in Nützen verkauft. Der Aufbau findet ab 6 Uhr statt.  Die ersten Standplätze für diesen Flohmarkt werden bereits am Sonnabend, 23. Juni, in der Zeit von 17 bis 18.30 Uhr vergeben. Kinder bis zehn Jahren haben einen Meter Standplatz frei. Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 04191/1347  erhältlich.

Exkursionen nach Klütz und Brodten

| Brodten


Brodten (sl). Ein Herz für Steine lautet das Motto beim  Geopark Nordisches Steinreich. Am Sonnabend, 23. Juni, wird von 16 bis 17.30 Uhr ein geologischer Spaziergang am Brodtener Steilufer angeboten. Startpunkt ist das Jugendhaus „Seeblick“ in Brodten (Wieskoppel 1). Eine zweite Exkursion findet am Sonntag, 24. Juni, in Klütz statt. Treffpunkt ist um 16 Uhr auf dem Strandparkplatz (Dorfstraße 4). Die Teilnahme kostet jeweils neun Euro. Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 04547/159315 oder per E-Mail an info@geopark-nordisches-steinreich.de ist erforderlich. Weitere Informationen sind im Internet unter www.geopark-nordisches-steinreich.de zu finden.

Mit dem Förster durch den Erlebniswald

| Trappenkamp


Trappenkamp (sl).  Der Erlebniswald Trappenkamp lädt am Sonntag, 24. Juni, zu einer Familienwanderung ein. Ab 14 Uhr geht es vom Waldhaus aus mit dem Förster zu den Wildschweinen und durch das große Hirschgehege. Dort erfahren die Teilnehmer Wissenswertes über den Wald und seine Tiere. Die Teilnahme kostet für Erwachsene fünf und für Kinder vier Euro. Familien zahlen 18 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sommerliche Wanderung

| Götzberg


Götzberg (sl). Ausgestattet mit einer Rucksackverpflegung treffen sich Mitglieder der Wanderbewegung Norddeutschland am Sonntag, 24. Juni, um 9.30 Uhr auf dem Parkplatz zwischen Götzberg und Wakendorf II (Götzberger Straße).  Von dort geht nach Wakendorf II und an der Ebo-Trasse entlang nach Götzberg. Weitere Informationen zur 15 Kilometer langen Wanderung sind bei Friedel Molzahn unter der Telefonnummer 01573/1001780 oder 04551/3319 erhältlich.

Wandern in Großenaspe

| Großenaspe


Großenaspe (sl). Der Wanderverein Blau-Weiß-Leezen lädt am Sonntag, 24. Juni, zu einer geführten Wanderung durch das Gebiet des Ketelvierth und um Großenaspe herum ein. Es kann zwischen den Streckenlängen fünf, zehn und 15 Kilometer gewählt werden. Gestartet wird  um 9.30 Uhr auf dem Parkplatz der Sporthalle in Großenaspe (Heidmühler Weg 14). Die Startgebühr beträgt drei Euro. Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 04552/993710 erhältlich.

Seit 15 Jahren bestehen Patenschaften im Wildpark Eekholt

| Eekholt

Der Patenschaftstag im Wildpark Eekholt blickt auf eine 15-jährige Tradition zurück.

Großenaspe (sl). Im Eingangsbereich des Wildparks Eekholt sind die Patenschaftsbäume ein imposanter Blickfang. Seit 15 Jahren besteht für Tierfreunde die Möglichkeit, für sein Lieblingstier die Patenschaft zu übernehmen. Für ein Jahr oder länger leisten die Paten einen direkten Beitrag zur Haltung und Pflege des Tieres oder der Tiergruppe. Alle Paten und diejenigen, die es werden wollen, sind am Sonntag, 24. Juni, zum Patenschaftstag in den Wildpark Eekholt eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr. Anmeldungen für Patenschaften nimmt Gunda Kubich unter der Telefonnummer 04327/992321 entgegen.

Vocalitas lassen Neues und Altbekanntes erklingen

| Rickling

Zur Sommerserenade lädt das Segeberger Frauenensemble Vocalitas am Sonntag, 24. Juni, um 17 Uhr in die Ricklinger Dorfkirche.

Rickling (kf). Das Segeberger Frauenensemble Vocalitas lädt am Sonntag, 24. Juni, um 17 Uhr zur Sommerserenade in die Ricklinger Dorfkirche ein.
Seit Oktober letzten Jahres haben die fünf, teilweise neuen Stimmen von Vocalitas, neue Stücke erarbeitet und altbekannte Werke einstudiert. Erklingen werden Kompositionen unterschiedlicher Epochen und Stilrichtungen von Mendelsohn bis MC Broom, von Bernstein bis Finkelstein. Einige Stücke werden von Enno Gröhn, Kantor der Ricklinger Kirche, am Klavier begleitet. Der Eintritt ist frei, das Ensemble freut sich aber sehr über Spenden.

Dersauer Frauenchor feiert Jubiläum und gleichzeitig Abschied

| Dersau

Nach 30 Jahren verabschieden sich die Mitglieder des Dersauer Frauenchors in den sängerischen Ruhestand. Foto: hfr

Dersau (sl). Der Dersauer Frauenchor feiert am Sonntag, 24. Juni, sein 30-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumskonzert in der Dersauer Christuskirche. Gleichzeitig handelt es sich um das Abschiedskonzert des Chores, der seit Jahren mit Nachwuchsproblemen kämpft.
Auf Anregung von Annemarie Glaser, die vor drei Jahrzehnten als Grundschullehrerin in Dersau tätig war, haben sich damals acht Frauen zum gemeinsamen Singen getroffen. Auch Männer stießen nach und nach dazu und so ent­wickelten sich die Dersauer Dorfsänger.
Jeweils zwei Jahre leiteten Gudrun Klask und Jürgen Sonnenschmidt den gemischten Chor, bis 2001 Elisabeth Rübcke den Taktstock für das Ensemble übernahm. Der hatte viele Auftritte, auch beim NDR 1, Welle Nord, beim Kreiskonzert in Eutin und am Schleswig-Holstein-Tag in der Flensburger Nikolaikirche. Nach dem Ausscheiden der Männer, wurde aus den Dersauer Dorfsängern der Frauenchor Dersau.
Am Sonntag verabschiedet sich der Chor um 17 Uhr mit einem Konzert, das von der Akkordeongruppe Dersau begleitet wird, und einem Umtrunk mit den Gästen.

Taufgottesdienst in der Wassermühle

| Klein Rönnau

Klein Rönnau (sl). Über den ursprünglichen Wortsinn der Redensart, mit allen Wassern gewaschen zu sein, erzählt Pastorin Elke Hoffmann am Sonntag, 24. Juni, bei einem Taufgottesdienst in der Wassermühle in Klein Rönnau. Beginn ist um 10 Uhr.

Eintauchen in die Goldenen Zwanziger

| Bornhöved


Bornhöved (sl). Zu einem Kaffee-Klatsch im Stile der Goldenen Zwanziger-Jahre laden Detlef Dreesen und Gerrit Moldenhauer am Sonntag, 24. Juni, ein. In Anlehnung an die Comedian Harmonists unterhält das Duo ab 15 Uhr mit Musik dieser Zeit und Texten von Kurt Tucholsky und Eugen Roth. Dazu gibt es in der Alten Schmiede in Bornhöved (Kuhberg 13) Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke. Wer Lust hat, erscheint in Federboa und Zylinder. Der Eintritt zum musikalischen Kaffee-Klatsch ist frei. Die Musiker freuen sich über eine Hut-Gage.

Gospelchor lädt zum Mitsingen ein

| Sievershütten


Sievershütten (sl). Moderne kraftvolle Gospels, Traditionals sowohl in englischer als auch afrikanischer Sprache und auch Popstücke gehören zum Repertoire von Come2light.
Am Sonntag, 24. Juni, ist der gemischte Gospel-Chor zu Gast in der Petruskirche in Sievershütten (Kirchstraße) und lädt die Gäste ein, gemeinsam mit ihnen zu singen, mitzusummen und mitzuklatschen. Bei dem Auftritt wird der Chor von Lukas Schick und seiner Band unterstützt.
Das Konzert mit vielen neuen Stücken und Altbekanntem beginnt um 18 Uhr. Im Anschluss möchten die Chormitglieder mit ihren Gästen bei Bratwurst und Bier ins Gespräch kommen. Der Eintritt ist frei.

Vortrag über Inhalte des Islams

| Nahe

Nahe (sl). Unter dem Titel „Wir sind alle Deutschland“ laden die Ahmadi Muslime aus Nahe am Sonntag, 24. Juni, zu einer Vortragsveranstaltung ein. Beginn ist um 15 Uhr im Dörphus in Nahe (Mühlenstraße 13). Bereits ab 14 Uhr öffnet im Rahmen der Revue der Religionen eine Islamausstellung.

Tiergottesdienst in der Kirche in Sülfeld

| Sülfeld


Sülfeld (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Sülfeld lädt am Sonntag, 24. Juni, Tierfreunde in die Kirche nach Sülfeld ein. Hunde, Katzen, Hühner und andere Tiere sind ab 11 Uhr willkommen. In der Predigt und in den Liedern geht es darum, was der Mensch von den Tieren lernen kann. Zum Abschluss besteht die Möglichkeit, sich gemeinsam mit seinem Tier segnen zu lassen und sich bei Kaffee und Gebäck auszutauschen.

Close Window