Veranstaltungliste Minikalender

19.06.2018

Dienstag, 19.06.2018

Kunsthalle Flath öffnet wieder

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (mq). Die Kunsthalle Flath in Bad Segeberg (Bismarckallee 5) öffnet wieder ihre Türen. Ab Sonntag, 1. April, ist es wieder möglich, die 100 Skulpturen, Aquarelle und Zeichnungen des Bildhauers Otto Flath regelmäßig zu  besichtigen. Bis Oktober hat die Kunsthalle sonnabends und sonntags von 15 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet zwei Euro. „Der Besuch ist auch zu anderen Zeiten möglich“, sagt Dieter Blau. Absprachen mit ihm sind unter der Telefonnummer 04551/4489 möglich.

Auftakt zur Aktion „Stadtradeln“

|

Bad Segeberg (em). Auch in diesem Jahr wird im Kreis Segeberg wieder mit Spaß geradelt – fürs Klima, die Gesundheit und für eine bessere Radverkehrsinfrastruktur. Jeder – egal ob jung oder alt – ist zum Mitmachen bei der Aktion „Stadtradeln“ aufgerufen. Von Sonntag, 10., bis Sonnabend, 30. Juni, können die erradelten Kilometer eingetragen und somit gezählt werden. „Zeigen wir gemeinsam, dass das Fahrrad heute zum Alltag gehört und bei aktuellen Verkehrsplanungen berücksichtigt werden muss. Unterstützen Sie uns und melden Radwegschäden oder Gefahrenstellen über das „RADar!-System“, sagt Kreis-Klimaschutzmanager Heiko Birnbaum.
Die Auftaktveranstaltung für den Kreis findet in diesem Jahr am Sonntag, 10. Juni, statt. Gestartet wird um 14 Uhr vor dem Haus Segeberg (Hamburger Straße 25) in Bad Segeberg. Nach einer kurzen Ansprache von Landrat und Schirmherr Jan Peter Schröder wird aufgesattelt zur Eröffnungstour. Diese wurde vom ADFC Bad Segeberg ausgearbeitet und führt von Bad Segeberg nach Weede, Schieren, Westerrade, Geschendorf, Söhren, Neuengörs, Mielsdorf und Klein Gladebrügge zurück nach Bad Segeberg.
Und ab dann gilt: Das Auto häufiger stehen lassen und drei Wochen lang ordentlich in die Pedale treten. Mitmachen kann jeder, der im Kreis Segeberg lebt, arbeitet, studiert, zur Schule geht oder Mitglied in einem Verein ist. Die gefahrenen Kilometer werden im Internet erfasst.
„Das Fahrrad ist längst mehr als ein Drahtesel. Es ist vielseitig einsetzbar – beruflich wie privat – und ermöglicht uns einen Perspektiv­wechsel auf die gewohnte Umgebung. Das Beste ist: Mit dem Rad gelangen wir fit, ohne CO2- Emissionen, Stau oder lange Wartezeiten an unser Ziel. Bei Gegenwind und müden Knien sorgen Pedelecs für genügend Schwung“, so Landrat Jan Peter Schröder.
Am Ende der Kampagne steht eine kreisweite Siegerehrung mit Verlosung. Zudem werden die bundesweit fahrradaktivsten Kommunalparlamente und Kommunen prämiert. Auf nationaler Ebene findet die Mitmachaktion zum elften Mal statt, der Kreis Segeberg ist zum vierten Mal dabei.
Angemeldet haben sich bereits rund 200 Radelnde und 32 Teams. Mit dabei sind auch die Städte Bad Bramstedt, Bad Segeberg, Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen, Norderstedt und Wahlstedt.
Eine kostenlose Anmeldung zur Aktion ist möglich im Internet unter www.stadtradeln.de oder telefonisch unter 04551/951-561 beziehungsweise -522.
Weitere Termine und Informationen gibt es im Internet unter: www.stadtradeln.de/kreis-segeberg. Das „RADar!-System“ findet man unter: www.radar-online.net/kreis_segeberg.

Ferienpassaktion der Gemeinde Bosau

| Bosau


Bosau (sl). Insgesamt 44 Aktionen sind im Programm des Bosauer Ferienpasses enthalten. Ausflüge in die Eiswelt in Rövershagen und zum Freizeitpark Tolk gehören ebenso zum Angebot wie ein Besuch der Karl-May-Spiele oder des Noctalis in Bad Segeberg. Ab Montag, 11. Juni, sind die  Ferienpässe in Hutzfeld bei der Gemeindeverwaltung und in der Heinrich-Harms-Schule erhältlich oder können  direkt bei Rosi Stenzel in Hassendorf abgeholt werden. Anmeldungen für die verschiedenen Aktionen werden von Montag, 25. Juni, bis Dienstag, 3. Juli, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr im Schulungsraum der Feuerwehr in Hassendorf sowie unter der Rufnummer 0173/4961415 entgegen genommen.

Anmeldung zur Konfirmation

| Wankendorf

Wankendorf (sl). Kinder, die das zwölfte Lebensjahr vollendet und Interesse haben, mehr über den christlichen Glauben zu lernen, können am Dienstag, 29. Mai, im Kirchenbüro der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Wankendorf (Kirchtor 38) angemeldet werden. Das Büro ist von 17 bis 19 Uhr besetzt. Weitere Anmeldetermine sind Dienstag, 12., und 19. Juni, jeweils von 17 bis 19 Uhr. Benötigt werden die Geburtsurkunde und, sofern vorhanden, die Taufurkunde.

DHB fährt ins Arboretum

| Wahlstedt

Wahlstedt (sl). Das DHB-Netzwerk Haushalt unternimmt am Dienstag, 19. Juni, einen Ausflug nach Ellerhoop. Dort wird ein Spaziergang durch das Arboretum unternommen. Anschließend geht es zum Kaffeetrinken ins Rosen-Café. Abfahrt ist um 12.30 Uhr an der Haltestelle Eiche in Wahlstedt. Weitere Informationen sind bei Adella Jacobsen unter der Telefonnummer 04554/7034710 oder per E-Mail an info@adella-jacobsen.de erhältlich.

So geht’s in der Zukunft mit dem Radverkehr weiter

| Bad Segeberg

Bad  Segeberg (em). Mehr als ein Jahr haben die Planungen gedauert; jetzt liegt der Schlussbericht zur Fortschreibung des kreisweiten Radverkehrskonzeptes vor. Dieser wird den politischen Verantwortlichen sowie allen Radverkehrsinteressierten und Bürgern im Rahmen einer öffentlichen Abschlussveranstaltung am Dienstag, 19. Juni, ab 18 Uhr im Feuerwehrhaus/Gemeindehaus der Gemeinde Klein Gladebrügge (Ohlenborger Redder) vorgestellt. Dabei präsentieren das beauftragte Gutachterteam und die Kreisverwaltung den Schlussbericht und das künftige Radverkehrssystem für den Kreis Segeberg und informieren über die nächsten Schritte.
Das Gutachterteam, bestehend aus dem Ingenieurbüro der Planungsgemeinschaft Verkehr PGV-Alrutz GbR Hannover und der Lübecker Urbanus GbR – Ingenieurbüro für Verkehrsplanung, wurde in den vergangenen Monaten von verschiedenen Seiten unterstützt. Es gab Regionalkonferenzen zum Thema, eine Befragung aller Ämter und Kommunen, thematische Fachworkshops sowie Abstimmungen mit der Kreisverwaltung und dem Radverkehrsbeirat. Die Büros nahmen zahlreiche Vorschläge und Anregungen auf und bewerteten diese. „Das große Engagement zeigt, dass Mobilität und Radverkehr auch im Kreis Segeberg wichtige Bausteine der Kreisentwicklung sind“, sagt Julia Maßow, zuständige Projektkoordinatorin beim Kreis.
Eine Anmeldung ist erforderlich bis Donnerstag, 14. Juni, unter Telefon 04551/951-204 oder E-Mail an julia.massow@segeberg.de.

Mitsingen mit dem Kneipp-Verein

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (em). Der Kneipp Verein Bad Segeberg bietet an Dienstag, 19. Juni, um 18 Uhr in der AWO-Begegnungsstätte (Am Eichberg 13) ein fröhliches Sommersingen an. Unter musikalischer Begleitung mit dem Akkordeon werden traditionelle Lieder gesungen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Es ist ausreichend, Spaß am Singen mitzubringen. Texte sind genügend vorhanden. Zwischendurch werden lustige Geschichten vorgetragen. Gäs­te sind herzlich willkommen. Nähere Informationen gibt es bei Angelika Wünsche unter Telefonnummer 04551/993283.

Shanty-Chor singt maritime Evergreens

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Maritime Evergreens, Shantys und Seemannslieder präsentiert der Shanty-Chor Paloma Neumünster am Dienstag, 19. Juni, im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3). Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Lichtspielkunst Segeberg zeigt Fantasy-Liebesmärchen

| Bad Segeberg

Der Film „Shape of Water“ gewann bei der 90. Oscar-Verleihung vier Oscars. Foto: hfr

Bad Segeberg (sl). Das Leben der stummen Elisa Esposito (Sally Hawkins) ist von Routine und Tagträumen bestimmt. Nachts arbeitet sie in der Putzkolonne eines geheimen Regierungslabors. Als sie dort auf ein Amphibienwesen aus dem Amazonas trifft, ändert sich ihr Leben schlagartig. Denn anders als ihre pragmatische Kollegin Zelda (Octavia Spencer) ist Elisa neugierig und sorgt sich um den Amphibienmann, der von der Regierung als Versuchskaninchen missbraucht wird. Gemeinsam mit ihrem Nachbarn Giles (Richard Jenkins) plant sie den Ausbruch.
Das Kino-Center Cine-Planet 5 in Bad Segeberg (Oldesloer Straße 34) zeigt am Dienstag, 19. Juni, in Zusammenarbeit mit der Lichtspielkunst Segeberg Guillermo del Toros Fantasyfilm „Shape of Water“. Die Vorstellungen beginnen um 17.30 und um 20 Uhr. Karten können unter der Telefonnummer 04551/7100 und im Internet unter www.cp5.de reserviert werden.

Anmeldung der neuen Konfirmanden

| Pronstorf

Pronstorf (sl). In der Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Pronstorf beginnt nach den Sommerferien der neue Konfirmandenjahrgang. Jugendliche, die am Konfirmandenunterricht teilnehmen möchten, können sich in Begleitung eines Elternteils am Dienstag, 19., oder am Donnerstag, 21. Juni, jeweils in der Zeit von 17.30 bis 18.30 Uhr im Kirchenbüro anmelden.

Verlängerung des Line Dance Kurses

| Nahe


Nahe (sl). Die Line Dance Gruppe Wild Boots bietet einen kostenlosen Schnupperkurs im Line Dance an. Noch bis Ende Juni wird montags von 18 bis 19 Uhr im Bürgerhaus in Nahe (Segeberger Straße 90) in Reihen getanzt. Interessierte sind zum Ausprobieren eingeladen. Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 04535/8827 erhältlich.

Schülerkonzert in den Segeberger Kliniken

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Klavierschüler der Musikschule der Volkshochschule Bad Segeberg präsentieren am Sonntag, 24. Juni, ihr Können in den Segeberger Kliniken (Am Kurpark 1). Das Schülerkonzert beginnt um 10 Uhr unter der Leitung von Tatiana Kovalevskaia. Der Eintritt ist frei.

Dorfflohmarkt in Stocksee

| Stocksee


Stocksee (sl). Stocksee veranstaltet am Sonntag, 24. Juni, im gesamten Dorf einen Flohmarkt. Private Anbieter verkaufen von 10 bis 14 Uhr auf ihren Grundstücken Bücher, Kleidung, Hausrat, Spielzeug und andere Flohmarktartikel. Alle teilnehmenden Stände werden in einem Straßenplan eingezeichnet. Anmeldungen nimmt Christiane Wrosseck unter der Telefonnummer 04526/3398648 entgegen. Speisen und Getränke dürfen nicht verkauft werden.

Operettenabend zum Abschluss

| Kleinkummerfeld

Kleinkummerfeld (ohe). Sonja Gebert ist eine ehemalige Schülerin von Thomas Mohr. Unter dem Motto „Geh’n wir ins Chambre Séparée“ lädt sie zum Abschluss der Klein Kummerfelder Kuhstall Konzerte am Sonntag, 24. Juni, um 17 Uhr zu einem Operettenabend ein. Den Abend auf dem Hof Isemohr in Kleinkummerfeld (Holtdamm 3) gestaltet sie gemeinsam mit Thomas Mohr und Studenten der  Hochschule für Künste in Bremen. Restkarten gibt es für 20 Euro an der Abendkasse.

Führungen durch die Wollspinnerei

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Von Juni bis September werden immer mittwochs um 15 Uhr Führungen durch die Wollspinnerei Blunck in Bad Segeberg (Kurhausstraße 36) angeboten. Anfragen für Gruppenführungen werden unter der Telefonnummer 04551/2209 beantwortet oder per E-Mail an kontor@wollspinnerei-blunck.de. Die nächste Führung ist am Mittwoch, 20. Juni. Der Eintritt kostet fünf Euro. Kinder zahlen nichts, in der Gruppe kostet die Führung drei Euro pro Person.

Close Window